BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Dodik verschwendet 173.000KM

Erstellt von SarayBosna, 09.11.2008, 19:05 Uhr · 24 Antworten · 865 Aufrufe

  1. #21
    Dzek Danijels
    Zitat Zitat von CoolinBan Beitrag anzeigen
    wo habe ich was anderes behauptet?

    du hast offensichtliche probleme logisch und inhaltlich passend auf meine beiträge zu antworten.

    es ging hier primär um diktator dodik und du machst daraus automatisch einen mordangriff auf alle serben die auf der erde leben. typisches beispiel von kollektiver gleichschaltung.
    versuch mal selbständig zu denken, außerhalb der ethnisch motivierten vorgaben deiner führer.
    wo bitte ist dodik ein diktator nur weil er sachen anspricht die euch nicht passen, in meinen augen ist silajdzic sehr viel schlimmer

  2. #22
    Avatar von CoolinBan

    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    3.526
    Zitat Zitat von Semberac Beitrag anzeigen
    wo bitte ist dodik ein diktator nur weil er sachen anspricht die euch nicht passen, in meinen augen ist silajdzic sehr viel schlimmer
    ja, genau deswegen.

    sag ich doch, gehirnwäsche bis man alles mit sich machen lässt und die wahrheit verleugnet obwohl sie für jeden normalen, nicht kranken, menschen offensichtlich ist.


    Das Sicherheitsrisiko

    ...

    Droht also nun eine neue Auseinandersetzung um Bosnien? Eine Auseinandersetzung, in die auch die Nachbarstaaten Kroatien und Serbien wieder hineingezogen werden könnten? In einem gemeinsamen dramatischen Appell forderten am vergangenen Mittwoch der US-Außenpolitiker Richard Holbrooke und Paddy Ashdown, von 2002 bis 2006 Hoher Repräsentant der internationalen Gemeinschaft in Bosnien und Herzegowina, die EU und die USA auf, gemeinsam aktiv zu werden.
    Auch in Sarajevo selbst äußern sich ausländische Diplomaten entsetzt über Milorad Dodik. Denn eigentlich galt der 1959 in Laktasi bei Banja Luka geborenen Mann lange Zeit als Hoffnungsträger, war er doch ein entschiedener Gegner des Serbenführers Radovan Karadzic. Doch seit seinem Sieg bei den Wahlen im Herbst 2006 regiert Dodik den serbischen Teilstaat immer mehr wie sein persönliches Eigentum. Das neu gebaute Regierungsgebäude soll mehr als 100 Millionen Euro gekostet haben. Und das in einem Land, das immer noch zu den ärmsten Europas gehört und in dem das Durchschittseinkommen bei 300 Euro im Monat liegt.
    Wie in allen Balkanstaaten blüht auch in Bosnien die Korruption. Im Unterschied zu den anderen wird im serbischen Teilstaat Kritik daran nicht mehr öffentlich geäußert. Als ein Beamter sich daranmachte, einige Korruptionsfälle zu untersuchen, flog er im Januar dieses Jahres mitsamt seinem Auto in die Luft. Dodik scheute sich im Juni nicht einmal, die Antikorruptionsagentur Transparency International aus seinem Machtbereich zu verbannen.
    Und auch die meisten Medien tanzen nach Dodiks Pfeife. Erst recht, nachdem seine Serbische Unabhängige Sozialdemokratische Partei bei den Kommunalwahlen am 6. Oktober einen überwältigenden Wahlsieg errang und in fast allen Kommunen die absolute Mehrheit gewann. Lediglich in drei Städten, in Prijedor, Bijeljina und Doboj Dodik, konnten sich seine Sozialdemokraten nicht durchsetzen. Weshalb Dodik diesen nun den staatlichen Geldhahn zudrehen möchte.



    "Der kleine Putin aus Banja Luka wird langsam zum Problem für die Serben selbst", sagt ein ehemaliger Parteigänger. Der 49-jährige Dodik hat sich von einem Gegner der serbischen nationalistischen Radikalen hin zu einem ihrer Vertreter entwickelt.

    ...

    taz.de - Premier Dodik will Teilung Bosniens: Das Sicherheitsrisiko

    bitte jetzt nicht den vorgefertigten standardsatz um der wahrheit zu entfliehen; "hetze gegen das gesamte serbentum" bla bla...

  3. #23
    Dzek Danijels
    Zitat Zitat von CoolinBan Beitrag anzeigen
    ja, genau deswegen.

    sag ich doch, gehirnwäsche bis man alles mit sich machen lässt und die wahrheit verleugnet obwohl sie für jeden normalen, nicht kranken, menschen offensichtlich ist.


    Das Sicherheitsrisiko

    ...

    Droht also nun eine neue Auseinandersetzung um Bosnien? Eine Auseinandersetzung, in die auch die Nachbarstaaten Kroatien und Serbien wieder hineingezogen werden könnten? In einem gemeinsamen dramatischen Appell forderten am vergangenen Mittwoch der US-Außenpolitiker Richard Holbrooke und Paddy Ashdown, von 2002 bis 2006 Hoher Repräsentant der internationalen Gemeinschaft in Bosnien und Herzegowina, die EU und die USA auf, gemeinsam aktiv zu werden.
    Auch in Sarajevo selbst äußern sich ausländische Diplomaten entsetzt über Milorad Dodik. Denn eigentlich galt der 1959 in Laktasi bei Banja Luka geborenen Mann lange Zeit als Hoffnungsträger, war er doch ein entschiedener Gegner des Serbenführers Radovan Karadzic. Doch seit seinem Sieg bei den Wahlen im Herbst 2006 regiert Dodik den serbischen Teilstaat immer mehr wie sein persönliches Eigentum. Das neu gebaute Regierungsgebäude soll mehr als 100 Millionen Euro gekostet haben. Und das in einem Land, das immer noch zu den ärmsten Europas gehört und in dem das Durchschittseinkommen bei 300 Euro im Monat liegt.
    Wie in allen Balkanstaaten blüht auch in Bosnien die Korruption. Im Unterschied zu den anderen wird im serbischen Teilstaat Kritik daran nicht mehr öffentlich geäußert. Als ein Beamter sich daranmachte, einige Korruptionsfälle zu untersuchen, flog er im Januar dieses Jahres mitsamt seinem Auto in die Luft. Dodik scheute sich im Juni nicht einmal, die Antikorruptionsagentur Transparency International aus seinem Machtbereich zu verbannen.
    Und auch die meisten Medien tanzen nach Dodiks Pfeife. Erst recht, nachdem seine Serbische Unabhängige Sozialdemokratische Partei bei den Kommunalwahlen am 6. Oktober einen überwältigenden Wahlsieg errang und in fast allen Kommunen die absolute Mehrheit gewann. Lediglich in drei Städten, in Prijedor, Bijeljina und Doboj Dodik, konnten sich seine Sozialdemokraten nicht durchsetzen. Weshalb Dodik diesen nun den staatlichen Geldhahn zudrehen möchte.



    "Der kleine Putin aus Banja Luka wird langsam zum Problem für die Serben selbst", sagt ein ehemaliger Parteigänger. Der 49-jährige Dodik hat sich von einem Gegner der serbischen nationalistischen Radikalen hin zu einem ihrer Vertreter entwickelt.

    ...

    taz.de - Premier Dodik will Teilung Bosniens: Das Sicherheitsrisiko

    bitte jetzt nicht den vorgefertigten standardsatz um der wahrheit zu entfliehen; "hetze gegen das gesamte serbentum" bla bla...
    wenn er der wie putin wird kann das nur gut die rs sein..........

  4. #24
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.086
    Zitat Zitat von Semberac Beitrag anzeigen
    wenn er der wie putin wird kann das nur gut die rs sein..........
    gut dir ist wirklich nicht mehr zu helfen....

    man könnte auch anders sagen das du unter grössenwahn(wie dies auch schon bei serbischen bürgern vogekommen ist) leidest oder dich die totale wahrnehmungsstörung befallen hat.


  5. #25

    Registriert seit
    26.03.2007
    Beiträge
    2.795
    Zitat Zitat von Semberac Beitrag anzeigen


    verbreitet ruhig weiterhin eure hass gedanken irgendwann erntet man immer das was ihr nun schon seit jahren saet, bei euch kann kein tag vergehen ohne nicht mindestens einmal gegen die rs oder die serben zu hetzten, sorry aber das ist nicht mehr normal, so langsam solltet ihr anfangen euch um euren eigenen scheiß zu kümmern, wir können doch nichts dafür das ihr euer geld verballert und danach wiedert die rs torpediern müsst weil es ihr wirtschaftlich besser geht.............
    Die Bosniaken sollten endlich anfangen selbst zu arbeiten, dann hätten sie nicht soviel Zeit über die Rs zu diskutieren.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Dodik
    Von Saric im Forum Rakija
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 29.10.2011, 02:37
  2. Dodik peva / Dodik singt
    Von Idemo im Forum Rakija
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.02.2010, 20:16
  3. Dodik, ein Krimineller ?
    Von Grasdackel im Forum Politik
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 25.03.2009, 01:51
  4. Milorad Dodik - RS
    Von BH2187 im Forum Politik
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 13.10.2008, 17:20
  5. Dodik protiv Laj?aka
    Von GodAdmin im Forum B92
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.10.2007, 10:20