BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 32 von 36 ErsteErste ... 22282930313233343536 LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 359

Dodik vs. Jovanovic "Bosniens Republika Srpska = Genozid"

Erstellt von Kingovic, 01.02.2012, 00:06 Uhr · 358 Antworten · 26.096 Aufrufe

  1. #311

    Registriert seit
    28.11.2011
    Beiträge
    2.273
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Ja genau das ist halt das Problem es ensteht kein bürgerliches Denken, der Krieg hat schon viel zerstört und in den letzten 15 jahren ist nichts geschehen um es wieder aufzubauen so das jetzt nur noch ein kümmerlicher Rest übriggeblieben ist. Viel zu wenig für einen Staat.

    Ich glaub es ist ein Irrglaube das eine Namensänderung der RS etwas ändern würde weil damit die begangenen Kriegsverbrechen ja nicht vergessen werden. Ich glaube noch nicht mal daran das es zum Frieden kommt wenn die Entitäten aufgelöst werden würden. Warum sollte das auch etwas ändern? Jeder hält an seiner Wahheit fest und wer bitte schön soll das auf einen Nenner bringen wenn das bürgerliche Denken verschwindend gering ist.

    Warum läufts in der Federacija nicht? Das kann man nicht alles auf die RS und die von Serben begangenen Kriegsverbrechen zurückzuführen oder das Dodik Srebrenica leugnet.
    hast du recht in der federacija wird die RS als sündenbock dargestellt,aber wo ich jovanovic recht gebe zu 100% ist die aussage das wir es intern regeln müssen und nicht belgrad und zagreb dosta su oni kuhali lonce..

  2. #312

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von WhiteJim Beitrag anzeigen
    du weißt garnichts sonst würdest du nicht versuchen mit so lächerlichen Sachen hier anzukommen wie "Absicht von Regierenden", obwohl es eben nicht auf Absichten oder sonstige Befindlichkeiten der "Regierenden" ankommt, aus gutem Grund, nur kann das so ein Dödel wie du nicht begreifen sondern macht sich stattdessen mit eigenen absurden Definitionen lächerlich
    Bemitleidenswerter kleiner Kroaten Prolet.

    (...)
    Nach einigen Monaten bekam er seinen ersten Fall. Es ging um Srebrenica und um die Frage, ob der Mord an etwa 8000 muslimischen Männern den juristischen Tatbestand des Völkermords erfüllte. Bei der Arbeit an diesem Fall, sieben Jahre vor Karadžić' Festnahme, kam Robinson zu der Überzeugung, dass eben- dieser Karadžić, falls er jemals vor Gericht käme, tatsächlich freigesprochen werden könnte. Karadžić, dachte Robinson damals, schien räumlich so weit von den Gräueltaten in Srebrenica entfernt, dass es dem Gericht schwerfallen würde, eine Schuld nachzuweisen. Denn schuldig sprechen kann das Gericht nur, wenn es Beweise für Morde vor Ort hat, Zeugen, die diese Morde gesehen haben - und der Nachweis der Befehlskette oder der Mitwisserschaft gelingt.

    (...)

    DER SPIEGEL 34/2011 - Plädoyer für den Teufel

  3. #313

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Na was sollte Peter Robinson, seines Zeichens Anwalt und Verteidiger von Karadzic, denn auch anderes sagen.......

  4. #314

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von mosnik Beitrag anzeigen
    hast du recht in der federacija wird die RS als sündenbock dargestellt,aber wo ich jovanovic recht gebe zu 100% ist die aussage das wir es intern regeln müssen und nicht belgrad und zagreb dosta su oni kuhali lonce..
    Ja aber du siehst doch selber das Stimmen aus Kroatien und Serbien willkommen sind wenn sie bosniakischen Politikern passen.
    Ansonsten möchten sie aber das sich Kroatien und Serbien heraushalten.
    War lässt sich denn diesen doppelten Standard gefallen?

    Bestes Beispiel ist wo Lagumdzija Josipovic öffentlich aufgefordert hat sich öffentlich gegen Dodiks Referendums Drohung zu äussern.

    Joispovics antwort darauf war brilliant. Insbesondere vor dem hintergrund wie Lagumdzija versucht hat die Kroaten in der Fedaracija bei der Regierungsbildung auszutricksen.

    Kroatien und Serbien lassen sich weder wegwünschen noch wegdenken.
    Die sind da. Und solange Bosniaken die Hilfe von aussen in Anspruch nehmen um ihre Politik durchzusetzen, werden das auch die anderen Völker tun.

  5. #315

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Na was sollte Peter Robinson, seines Zeichens Anwalt und Verteidiger von Karadzic, denn auch anderes sagen.......
    Nun auch er muss sich am Gesetz orientieren um zu wissen welche Vorraussetzung für einen Genozid gegeben sein muss. Nicht wahr?

  6. #316

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Nun auch er muss sich am Gesetz orientieren um zu wissen welche Vorraussetzung für einen Genozid gegeben sein muss. Nicht wahr?
    Also hält sich Deiner Meinung das IGH eben so wenig an Gesetze, wie das ICTY im Falle Krstic (Beihilfe zum Völkermord) ?

  7. #317

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Also hält sich Deiner Meinung das IGH eben so wenig an Gesetze, wie das ICTY im Falle Krstic (Beihilfe zum Völkermord) ?
    Ich würde es eher so ausdrücken, es bsteht kein wirklicher Beweis für einen Genozid in Srebrenica weil nicht bewiesen wurde das Karadzic einen solchen Befehl erteilt hat und das das IGH das "politische Urteil" des ICTY bestätigt hat.

    Genau darauf beruft sich Dodik auch.

  8. #318

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Ich würde es eher so ausdrücken, es bsteht kein wirklicher Beweis für einen Genozid in Srebrenica weil nicht bewiesen wurde das Karadzic einen solchen Befehl erteilt hat und das das IGH das "politische Urteil" des ICTY bestätigt hat.

    Genau darauf beruft sich Dodik auch.
    Das "politische Urteil" ? Das IGH also nichts weiter als ein williger Nachplapperer des von den Serben ohnehin als ungerecht bezeichnete ICTY.

    Na wo wir schon bei Rechtsbeugern sind. Lt. Urteil des OLG Düsseldorf wurde ein bosnischer Serbe wegen Völkermordes verurteilt. Das Urteil wurde vom BVG bestätigt.

    Eine Verfassungsbeschwerde des Mannes gegen die deutsche Gerichtsbarkeit wurde vom BVG nicht angenommen. Das oberste deutsche Gericht urteilte, dass Völkermord nach dem "Weltrechtspflegeprinzip" auch in Deutschland verfolgt und bestraft werden kann und die deutschen Gerichte konkurrierend zum Jugoslawien-Strafgerichtshof in Den Haag für Völkermordtaten zuständig seien. Die zuständigen Fachgerichte hätten das Recht bei ihrem Urteil richtig angewandt, erklärte das BVG (Az. : 2 BvR 1290/99).
    Also liegt Deiner Expertenmeinung auch hier ein Fall politischer Verurteilung und Rechtsbeugung vor ? Du solltest da mal anrufen und das korrigieren...

  9. #319

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von LordVader Beitrag anzeigen
    Das "politische Urteil" ? Das IGH also nichts weiter als ein williger Nachplapperer des von den Serben ohnehin als ungerecht bezeichnete ICTY.

    Na wo wir schon bei Rechtsbeugern sind. Lt. Urteil des OLG Düsseldorf wurde ein bosnischer Serbe wegen Völkermordes verurteilt. Das Urteil wurde vom BVG bestätigt.



    Also liegt Deiner Expertenmeinung auch hier ein Fall politischer Verurteilung und Rechtsbeugung vor ? Du solltest da mal anrufen und das korrigieren...
    Konnte denn bewiesen werden das Karadzic den Befehl zum Völkermord gegeben hat?

  10. #320
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Also ich verlang von niemanden das Srebrenica vergessen werden soll.
    Alle Verbrechen sollen aufgeklärt und verurteilt werden. Damit hab ich gar kein Problem.

    Aber meiner Meinung nach sabotieren bosniakische Politiker den Frieden in BiH weil sie sich mit Dayton nicht abfinden wollen. Man möchte halt noch im Frieden den Krieg gewinnen nur klappt das nicht.
    Natürlich wird das klappen,
    dir hat man doch auch klar gemacht das du nur eine
    ganz gewöhnliche Cedomade bist
    und Null Jugoslawe.

Ähnliche Themen

  1. Republika Srpska ist kein Genozid !
    Von -BS- im Forum Politik
    Antworten: 178
    Letzter Beitrag: 12.02.2012, 19:09
  2. Antworten: 197
    Letzter Beitrag: 27.12.2011, 21:49
  3. Antworten: 399
    Letzter Beitrag: 12.06.2010, 15:10