BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 53

Draskovic: We need to learn from Albanians

Erstellt von ooops, 09.02.2009, 23:52 Uhr · 52 Antworten · 2.687 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    11.02.2009
    Beiträge
    1.262
    [quote=NaleP;937983]
    Guten Morgen und herzlich willkommen im Forum

    Ich hoffe, du bist nicht so beschränkt zu denken, die Serben in diesem Forum wären Milosevic-Anhänger. Dem ist nicht so. Ich weiß, jetzt machst du ein langes Gesicht, wo du dich doch schon so sehr darauf gefreut hast, mit Milo-Anhängern harte verbale Gefechte auszutragen, aber da musst du jetzt halt durch.
    Recht guten Morgen,

    Begrüsst du Menschen immer mit der voreiligen Annahme derjenige würde alle Serben als Milosevic anhänger betrachten, obwohl ich nie sowas behauptet habe?

    du bist ja lustig

    Was mein Landsmann Venom vielmehr mit seinem Beitrag ausdrücken wollte ist, dass die Provinz Kosovo bei weitem noch nicht so weit ist, einen auf dicke Hose zu machen. Besuche ausländischer Diplomaten beruhen leider leider nicht darauf, dass diese für euer Volk außergewöhnlich viel Symphatie hegen. Vielmehr kommen Diplomaten in ein Land, von dem sie denken, man könne es noch so richtig schön für seine Zwecke nutzen. Diese Weitsicht und Skepsis, mein kleiner jugoslowenischer Landsmann, wünsche ich dir, denn das erspart dir in fünf bis zehn Jahren sehr viele Enttäuschungen.
    Dan erklär mir warum du in der Lage bist dich normal auszudrücken, während dein Landsmann, chauvinistische Propaganda aus der Milosevic Ära als Argument verwendet? (das du übrigens noch verteidigst)

    Ich glaube nicht dass Diplomaten so eine beschränkte Denkweise haben, ich denke sie sind sehr wohl in der Lage zu verstehen was Umstände für eine Gesellschaft bedeuten, ansonsten, würde man deine Logik weiterführen, müsste man doch denken dass es in der Natur eines Serben und Deutschen läge ein Nazi zu sein, der fremde gerne ermordet.

    Kleiner jugoslawischer Landsamnn was für eine show, besser als im Cirkus

    Liebe Grüße
    NaleP
    P.S. Sorry, ich hab deinen Einstand im Forum verpasst und bin deshalb nicht auf dem Laufenden: wessen Fake warst du nochmal?
    Ich bin das Fake Gottes....ein Mensch

    mfg
    bumbum baam bam

  2. #32
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von bumbum Beitrag anzeigen
    Begrüsst du Menschen immer mit der voreiligen Annahme derjenige würde alle Serben als Milosevic anhänger betrachten, obwohl ich nie sowas behauptet habe?

    du bist ja lustig
    Nein, nicht jeden. Nur jene, die offensichtlich der Meinung sind, dass alle Serben die es wagen den Kosovo als solches zu kritisieren, Milosevic-Anhänger, besser noch: Nazis, seien. Solche Menschen bedürfen einer speziellen Aufmerksamkeit und einer behutsamen Begrüßung

    Zitat Zitat von bumbum Beitrag anzeigen
    Dan erklär mir warum du in der Lage bist dich normal auszudrücken, während dein Landsmann, chauvinistische Propaganda aus der Milosevic Ära als Argument verwendet? (das du übrigens noch verteidigst)
    Propaganda ist was Feines: es liegt nämlich immer im Auge des Betrachters was und was keine Propaganda ist. Letztlich, und das wirst du zugeben, bist du genauso viel oder wenig Propaganda-Verseucht wie jeder andere Balkanese auch. Die Wahrheit liegt meistens nämlich irgendwo dazwischen.

    Zitat Zitat von bumbum Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht dass Diplomaten so eine beschränkte Denkweise haben, ich denke sie sind sehr wohl in der Lage zu verstehen was Umstände für eine Gesellschaft bedeuten, ansonsten, würde man deine Logik weiterführen, müsste man doch denken dass es in der Natur eines Serben und Deutschen läge ein Nazi zu sein, der fremde gerne ermordet.
    Mir ist jetzt grad der Zusammenhang deines Beitrags nicht ganz klar: wenn ich also sage, ausländische Politiker sind nicht in den Kosovo gereist um mit den Albanern Kumbaja-my-Lord am Lagerfeuer zu singen schließt du daraus (in weiterführender Logik), dass alle Serben (???) und alle Deutschen Nazis seien?

    Bissl wirr, oder?

    Zitat Zitat von bumbum Beitrag anzeigen
    Kleiner jugoslawischer Landsamnn was für eine show, besser als im Cirkus
    Ich bin diese Freundensausbrüche gewohnt, wenn man die Karten auf den Tisch gelegt bekommt. Ist doch ein tolles Gefühl endlich zu wissen, dass man selbst ein Teil einer groooooßen Balkan-Community ist, gell?



    Zitat Zitat von bumbum Beitrag anzeigen
    Ich bin das Fake Gottes....ein Mensch

    mfg
    bumbum baam bam
    Na, mal schauen ob du dem dann auch gerecht werden kannst hier im Forum.

    So long, druze. Man liest sich

  3. #33

    Registriert seit
    11.02.2009
    Beiträge
    1.262
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Nein, nicht jeden. Nur jene, die offensichtlich der Meinung sind, dass alle Serben die es wagen den Kosovo als solches zu kritisieren, Milosevic-Anhänger, besser noch: Nazis, seien. Solche Menschen bedürfen einer speziellen Aufmerksamkeit und einer behutsamen Begrüßung
    Ehm, wenn du diese chauvinistische Propaganda, die das Ziel hat, die Albaner als Primitive abzustempeln, um damit ihre auslöschung oder sonstige Verbrechen zu legitimieren..du weist schon..was man hasst gewährt man keine Rechte..als Kritik bezeichnest...dann verharmlost du das im grossen mase.

    Was wieder bedeutet, dass dein Standpunkt, der Standpunkt eines Chauvinisten ist.


    Propaganda ist was Feines: es liegt nämlich immer im Auge des Betrachters was und was keine Propaganda ist. Letztlich, und das wirst du zugeben, bist du genauso viel oder wenig Propaganda-Verseucht wie jeder andere Balkanese auch. Die Wahrheit liegt meistens nämlich irgendwo dazwischen.
    Da hast du recht
    Ist man zbsp. ein deutscher Nazi, so ist man felsenfest davon überzeugt dass die Deutsche Rasse die stärkste ist, und völlig legitim und rechtlich die Juden auszulöschen.

    Ich bin also Propagandaversucht.ehm (wie kommst du drauf, beleg mir mal deine Annahme bitte).. ..ehm....und das sagt mir der, der sowas als Kritik definiert:
    Zitat Zitat von Venom1 Beitrag anzeigen
    Albanians, Europe's Last Cavemen


    Albanian checkpoint

    “Natural Albania” or Cavemen United

    “(...) Epoka e Re, an Albanian paper published in Kosovo, printed an interview on Aug. 22 with Koco Danaj, political adviser to Albania's Prime Minister Sali Berisha, in which Danaj called for the creation of a “natural Albania” by 2013.
    Already assuming the independence of Kosovo, Danaj invoked Montenegro's separation from Serbia as an argument that Albanians in Montenegro and Macedonia should have the right to secede as well. “Instead of having Albanians participate in those countries' governments, it would be more natural that they had one government in the Albanian capital, Tirana, Danaj said.” (AKI)
    The Italian news service that reported Danaj's comments didn't note the significance of the date, but 2013 would be the 100th anniversary of the creation of Albania. It was in 1913 that the European “Great Powers” created the first Albanian state by the Treaty of London, which officially ended the Balkan Wars. For the rest of the 20th century, Albanian nationalists have attempted to adjust the borders laid out by that treaty to ones more closely approximating those claimed by the 1878 League of Prizren as "ethnic Albania." This is the “natural Albania” Danaj was referring to, no mistake.
    Danaj's comments drew a sharp reaction from Serbia's de facto Foreign Minister Vuk Draskovic, who condemned them as expansionist and sent a message to the Contact Group that amounted to “Did we not tell you so?”
    Belgrade's warnings that the campaign for Kosovo's independence, the Macedonian rebellion, and the Albanian participation in Montenegrin secession were all parts of a wider strategy for the creation of a Greater Albania have been played down by Imperial officials and mocked by Albanian partisans such as the ICG. But as days go by, it's become obvious that such a pattern does indeed exist (...)”
    Entire article by Nebojsa Malic, Wishful Thinking
    Viral Meningitis Outbreak

    In his excellent analysis, Malic also mentions the outbreak of viral meningitis in southern Serbian province of Kosovo and Metohija, where contaminated tap water and public pools have helped infect over 400 people so far.
    Sanitation in Kosovo is not UNMIK's responsibility, but squarely that of the authorities led by the “former” KLA thugs. Over the past eight years, they have demonstrated an unquestionable talent for atrocities, terrorism, propaganda, and lobbying, but a complete lack of ability to protect the lives or property of their fellow Albanians, let alone the Turks, Roma, Ashkali, or Serbs who lived in Kosovo.
    Mind you, the competence – or lack thereof – of the Albanian authorities should not be a factor in deciding whether their separatist cause should be allowed to violate international law, precedent, and principle. But it would at least help the Albanian claims some if they actually appeared even marginally capable of running their own affairs.
    UNMIK: We Call the Albanians Rats and Cockroaches

    The spread of infections in Kosovo due to the appallingly unsanitary conditions brings to mind a testimony of Mark Ames, an American visiting Kosovo a year after it was handed over to UNMIK, NATO and KLA terrorists, aptly titled GET ME OUTTA HERE!

    Mark Ames: “Trash literally everywhere, in every ravine, gully, roadside, in rivers, streams, besides schoolyards...” Bijelo Polje, Kosovo and Metohija, Serbia
    Yeah, this is a lovely fucking place. Trash everywhere. Trash literally everywhere, in every ravine, gully, roadside, in rivers, streams, besides schoolyards…. Albanian leaders are trying to educate their people about the evils of trash, but they’ve got a long way to go. The entire south side is dusty, filthy, polluted. Power cuts and water cuts are frequent.
    (...) The province is filthy, ugly, completely polluted by NATO ordinance, run by half-wits and thugs, soaked in blood and doomed to be the permanent asshole of Europe, a stain on the Balkans.
    I can’t wait to get the fuck out.
    But before commenting on the filth and trash Albanians pile up literally everywhere, including the schoolyards, Ames goes into more detail about the feelings The Cavemen, up-close and personal, awake in their rescuers and allies:
    (...) You may have read about how members of the United States’ 82nd Airborne have been running amok in their sector, brutalizing the local Albanian population. What you probably haven’t read is the reason why: the soldiers couldn’t take the lawlessness, and the attacks on the totally defenseless local Serbs, and it drove them mad. Literally.

    OSCE worker: “Albanians treat women like shit”
    The internationals working here for the UN administration, for the OSCE, for NGOs and news organizations, are the most demoralized, cynical group of people this side of the Moscow Times headquarters. Most came in hating the Serbs, and found themselves soon hating the Albanians at least as much, and now are just trying to save their sanity and get out of this hellhole before they’re dragged down with it.
    “We call the Albanians ‘rats’ and ‘cockroaches,'” one top UNMIK official told me. “If they gave guns to the internationals here, there’d be another genocide. Much bigger than what the Serbs did. Much worse.”
    His girlfriend, who works for the OSCE here, nodded her head and rolled her eyes, eagerly agreeing. “All the Albanians do is complain. They have no culture, they hate us, they have no respect for us at all. They leave garbage everywhere, they treat women like shit.”
    Only a Mother...

    Meanwhile, Spanish police has arrested a gang of thieves in connection with 150 robberies from homes on the Costa del Sol. All those arrested are linked to an international network of Kosovo Albanian thieves. Which gives us an insight into what Albanians do when they are not trafficking drugs, slaves and arms, or when they're not starting another war. Robbing other people's homes is what Albanians do when they go to summer vacation.

    Albanian tradition: killing Serbian priest on the doorstep of the church, Devic Monastery, Kosovo and Metohija, Serbia

    So if, when you look at it in all honesty, only a mother can love this, why is West so keen on giving them all they want and more? As we could plainly see in Mark Ames' article, it's certainly not love and tenderness Albanian thugs evoke in an average Westerner, so what is the connection?
    In the above quoted article Nebojsa Malic offers the answer:
    The only clear winner emerging here is the Empire: it gets to keep the bases Halliburton built in the occupied province, and boast of its “intervention done right.”
    In other words, Serbs are expected to continue paying for the entire mountain of Western miscalculations, mistakes and purposeful wrongs piled up during the last 15 years, while The Cavemen will continue to reap benefits from the same? Not bloody likely.


    Byzantine Blog: Albanians, Europe's Last Cavemen


    Mir ist jetzt grad der Zusammenhang deines Beitrags nicht ganz klar: wenn ich also sage, ausländische Politiker sind nicht in den Kosovo gereist um mit den Albanern Kumbaja-my-Lord am Lagerfeuer zu singen schließt du daraus (in weiterführender Logik), dass alle Serben (???) und alle Deutschen Nazis seien?
    Bissl wirr, oder?
    Ich bin nur zuvorgekommen, kannst und musst es ignorieren.


    Ich bin diese Freundensausbrüche gewohnt, wenn man die Karten auf den Tisch gelegt bekommt. Ist doch ein tolles Gefühl endlich zu wissen, dass man selbst ein Teil einer groooooßen Balkan-Community ist, gell?
    Also ich weis ja nicht in welcher Klasse du gehst, aber die Albaner, sind keine Südslawen, sie sind gar keine Slawen.

    Und vielleicht ist dir das entgangen, aber Jugoslawien existiert nicht mehr, sondern nur der Nachfolgerstaat Serbien, du kannst ja gerne bei der UNO nachfragen


    Na, mal schauen ob du dem dann auch gerecht werden kannst hier im Forum.

    So long, druze. Man liest sich
    Würde ich der Menschlichkeit nicht gerecht werden, müsste ich ja perfekt sein, und dann wäre ich ja kein Mensch, und damit kein fake Gottes, sondern Gott höchst persönlich.

    Daher, ich werde dem bestimmt nicht gerecht.

    joo baam baam buum buum

  4. #34
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von bumbum Beitrag anzeigen
    Ehm, wenn du diese chauvinistische Propaganda, die das Ziel hat, die Albaner als Primitive abzustempeln, um damit ihre auslöschung oder sonstige Verbrechen zu legitimieren..du weist schon..was man hasst gewährt man keine Rechte..als Kritik bezeichnest...dann verharmlost du das im grossen mase.
    1. Willst du tatsächlich behaupten, Kosovo sei derart fortschrittlich, dass es dort KEIN primitives Leben in welcher Form auch immer gibt, so wie im restlichen Balkan auch? Stellst du Aussagen, zugegeben: subjektive Aussagen, von vor Ort beschäftigen Beobachtern in Frage? Der ganze Balkan ist zerrüttet und im Wandel, warum sollte das im Kosovo anders sein?

    2. Wo genau, und das bitte ich dich mir zu zitieren, habe ich behauptet, Primitivität sei eine Rechtfertigung für Völkermord oder Vertreibung? Weiowei, mit demm Driss bewegst du dich aber auf mächtig dünnem Eis, druze


    Zitat Zitat von bumbum Beitrag anzeigen
    Was wieder bedeutet, dass dein Standpunkt, der Standpunkt eines Chauvinisten ist.
    Mein Standpunkt ist der eines hinterfragenden Menschen. Ich habe kein Problem mit Kritik gegen Serbien oder den Balkan, ich habe nur ein Problem mit Leuten, die gerne anderen ans Bein piseln aber wehe jemand übt Kritik an ihnen. Dann ist man entweder chauvinistisch, nationalistisch, im Zweifelsfall immer ein Cetnik, etc.
    Das langweilt.


    Zitat Zitat von bumbum Beitrag anzeigen
    Da hast du recht
    Ist man zbsp. ein deutscher Nazi, so ist man felsenfest davon überzeugt dass die Deutsche Rasse die stärkste ist, und völlig legitim und rechtlich die Juden auszulöschen.
    Den nächsten Vergleich der Serben mit den NS-Deutschen werde ich beim Admin melden, druze. Bleib mal schön auf dem Teppich.

    Zitat Zitat von bumbum Beitrag anzeigen
    Ich bin also Propagandaversucht.ehm (wie kommst du drauf, beleg mir mal deine Annahme bitte).. ..ehm....und das sagt mir der, der sowas als Kritik definiert:
    JEDER ist Propagandaverseucht, und da du ein Freund der Logik bist werde ich dir das in kurzen Sätzen erklären können:

    Weder du noch ich noch sonst jemand war zeitgleich an allen Kriegsschauplätzen gleichzeitig um penibel zu beobachten wer welche Missetaten begangen hat. Demnach ist eine einwandfrei wahrheitsgetreue Berichterstattung (vor allem der Medien, die profitbedingt auf Sensationsjournalismus angewiesen ist) nicht möglich. Von allen Informationen, die man also sowohl von den eigenen Leuten als auch von der Gegenseite bekommt, kann man davon ausgehen, dass nie alles stimmt, wohl aber manches aus beiden Lagern. Ergo sind wir alle propagandaverseucht, Du halt auch, druez, als Teil der Balkan-Community


    Zitat Zitat von bumbum Beitrag anzeigen
    Also ich weis ja nicht in welcher Klasse du gehst, aber die Albaner, sind keine Südslawen, sie sind gar keine Slawen.
    Dafür können die Albaner ja nichts. Wär unfair denen jetzt daraus einen Vorwurf zu machen.

    Zitat Zitat von bumbum Beitrag anzeigen
    Und vielleicht ist dir das entgangen, aber Jugoslawien existiert nicht mehr, sondern nur der Nachfolgerstaat Serbien, du kannst ja gerne bei der UNO nachfragen
    Witzig, dass ein albanischer Landsmann die Existenz eines Staates von der Meinung der UNO abhängig machst.




    Zitat Zitat von bumbum Beitrag anzeigen
    Würde ich der Menschlichkeit nicht gerecht werden, müsste ich ja perfekt sein, und dann wäre ich ja kein Mensch, und damit kein fake Gottes, sondern Gott höchst persönlich.

    Daher, ich werde dem bestimmt nicht gerecht.

    joo baam baam buum buum
    Mir persönlich würde es schon reichen, wenn du dich an die übliche Nettiquette hälst. Nobody´s perfect, ich weiß

  5. #35
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    hallo ihr beiden...

    zum ersten mal lese ich mit einem fetten grinsen und mit viel respekt eure ( nalep und bum bum ) beiträge !!!

    schreibt ruhig weiter , möchte euch nicht stören !!!

    biba

  6. #36
    Avatar von Furyc

    Registriert seit
    12.03.2008
    Beiträge
    18.580
    Zitat Zitat von absolut-relativ Beitrag anzeigen
    hallo ihr beiden...

    zum ersten mal lese ich mit einem fetten grinsen und mit viel respekt eure ( nalep und bum bum ) beiträge !!!

    schreibt ruhig weiter , möchte euch nicht stören !!!

    biba
    Na super, AR, jetzt hast du die Magie zwischen uns gestört. Spielverderber !!

  7. #37
    Avatar von absolut-relativ

    Registriert seit
    17.03.2006
    Beiträge
    10.378
    Zitat Zitat von NaleP Beitrag anzeigen
    Na super, AR, jetzt hast du die Magie zwischen uns gestört. Spielverderber !!

    keine bange , ich werd mich demnächst wieder mehr in sachen politik einmischen und somit die magie etwas vertiefen ... macht mir irgendwie mehr spass als ....

    in diesem sinne

    auf ein baldiges sarkastisches und ironisches "DISKUTIEREN"

    biba

  8. #38

    Registriert seit
    11.02.2009
    Beiträge
    1.262
    [quote=NaleP;938196]
    1. Willst du tatsächlich behaupten, Kosovo sei derart fortschrittlich, dass es dort KEIN primitives Leben in welcher Form auch immer gibt, so wie im restlichen Balkan auch? Stellst du Aussagen, zugegeben: subjektive Aussagen, von vor Ort beschäftigen Beobachtern in Frage? Der ganze Balkan ist zerrüttet und im Wandel, warum sollte das im Kosovo anders sein?
    Und jetzt hast du glassklar bestätigt dass du eine chauvinistische Standpunkt vertritts, du bist jetzt so weit gegangen, dass du mir das noch versucht zu erklären, aller achtung

    Chauvinismus ([∫ovi'nɪsmʊs], nach Nicolas Chauvin) ist der Glaube an die Überlegenheit der eigenen Gruppe.
    Chauvinismus im ursprünglichen Sinne ist exzessiver, auch aggressiv überzogener Nationalismus, bei dem sich ein Angehöriger einer Nation allein aufgrund seiner Zugehörigkeit zu dieser gegenüber Menschen anderer Nationen überlegen fühlt und sie abwertet.

    Um es dir einfach zu erklären, du wertest unwissenschaftlich eine Gesellschaft ab oder auf, je nachdem welcher Ethnie diese Gesellschaft angehört.

    Wenn du auf das tiefe Niveau sinken willst, und Völker nach ihrer Primitivität einordnen möchtest, dan sollst du das wenigstens wissenschaftlich tun, das heist:

    Stelle die balkanischen Staaten auf den wirtschaftlichen und politischen Stand der westlichen Länder, und die westlichen auf den stand der balkanischen, und sehe dann wer nun primitiv ist.

    Was lernen wir daraus? Dass es allein die Umstände ausmachen,vorallem zuforderst die wirtschaftliche Lage.


    (ich denke aber eher, dass dir bis heute nicht wirklich bewusst war was du sagst, also ein unbewusster Chauvinist, ich hoffe dir geholfen zu haben, in Zukunft deine Sichtweise zu überdenken,)

    2. Wo genau, und das bitte ich dich mir zu zitieren, habe ich behauptet, Primitivität sei eine Rechtfertigung für Völkermord oder Vertreibung? Weiowei, mit demm Driss bewegst du dich aber auf mächtig dünnem Eis, druze
    Du hast den Chauvinismus verharmlost und als Kritik abgewertet, ich wollte dir nur erklären, welchen Sinn der Chauvinismus hat und wozu er verwendet wird, damit du deinen Fehler einsiehst, Chauvinismus nicht als Kritik zu deklarieren.



    Mein Standpunkt ist der eines hinterfragenden Menschen. Ich habe kein Problem mit Kritik gegen Serbien oder den Balkan, ich habe nur ein Problem mit Leuten, die gerne anderen ans Bein piseln aber wehe jemand übt Kritik an ihnen. Dann ist man entweder chauvinistisch, nationalistisch, im Zweifelsfall immer ein Cetnik, etc.
    Das langweilt.
    Komm jetzt, seien wir doch uns mal ehrlich, dieser Artikel ist doch keine Kritik, ich bitte dich im ernst, nimm dir Zeit, und überdenke was du hier schreibst, schaue nochmal in Wikipedia was Chauvinismus heisst, du bist serbe und solltest dir am besten bewusst sein wie man die Albaner ansieht, und genau dass ist Chauvinismus.

    Erst wenn alle die gleichen Vorraussetzungen haben, und sich dann herausstellt dass eine Gesellschaft eher defizite aufweist, dan können wir wissenshatlich von primitivät reden, wobei dieses Wort auch recht hart ist.

    Aber es werden nie gleiche Bedingungen herrschen, die herrschten auch nie.

    Das ist wie mit der Grossfamilien, je ärmer die Menschen, desto mehr Kinder, schaut doch die ältere Generation der Schweizer an, sind die nun Primitiver?



    Den nächsten Vergleich der Serben mit den NS-Deutschen werde ich beim Admin melden, druze. Bleib mal schön auf dem Teppich.
    Das alleinige erwähnen der Nazis siehst du als Vergleich an? Ich bitte dich, bleib du mal auf dem Teppich.


    JEDER ist Propagandaverseucht, und da du ein Freund der Logik bist werde ich dir das in kurzen Sätzen erklären können:

    Weder du noch ich noch sonst jemand war zeitgleich an allen Kriegsschauplätzen gleichzeitig um penibel zu beobachten wer welche Missetaten begangen hat. Demnach ist eine einwandfrei wahrheitsgetreue Berichterstattung (vor allem der Medien, die profitbedingt auf Sensationsjournalismus angewiesen ist) nicht möglich. Von allen Informationen, die man also sowohl von den eigenen Leuten als auch von der Gegenseite bekommt, kann man davon ausgehen, dass nie alles stimmt, wohl aber manches aus beiden Lagern. Ergo sind wir alle propagandaverseucht, Du halt auch, druez, als Teil der Balkan-Community
    Haha, sollen wir nun kein IceTEa mehr trinken weil im IceTea mehr Bakterien rumschwimmen als im Zürcher See?

    Du wirst extrem kleinlich, und lenkst vom Thema ab.



    Dafür können die Albaner ja nichts. Wär unfair denen jetzt daraus einen Vorwurf zu machen.
    He? Du kannst den Albaner schon vorwerfen sie seien Slawen..ehm?..Vorwerfen?..ehm..ich peils nicht mehr..sorry ich glaub du hast das irgendwie falsch verstanden....sie sind keine slawen..das ist nun mal so..wie die Slawen keine Idiander sind.


    Witzig, dass ein albanischer Landsmann die Existenz eines Staates von der Meinung der UNO abhängig machst.
    Falsch verstanden, Jugoslawien hat sich aufgelöst und an desen Sitz in der Uno steht nun Serbien, die UNO ist nur das höchste Gremiun dass bestätigen kann dass dieser Änderung vollzogen wurde, irgendwie ist dir das ja entgangen.



    Mir persönlich würde es schon reichen, wenn du dich an die übliche Nettiquette hälst. Nobody´s perfect, ich weiß
    ach, muss doch cool rüberkommen und so..du weist schon..fetten Abgang

    mfg
    buumbum

  9. #39
    Avatar von DerPate

    Registriert seit
    07.01.2009
    Beiträge
    496
    Zitat Zitat von OptimusPrime Beitrag anzeigen
    du meinst wohl eher umgekehrt!
    Wer interesse für Propaganda hat,dann muss man wie du so schön beschrieben hast umgekehrt lernen. die kannst du wider haben passt zu dir am besten.

  10. #40

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    3.795
    Ich persönlich hasse und verachte das albanische Volk. Das ist übrigens keine Beleidigung. Wenn es hier allerdings erlaubt wäre, würde ich es aufs erniedrigendste beleidigen und zu allen möglichen Gewaltakten gegen die Albaner aufrufen. Stattdessen rufe ich heuchlerisch an dieser Stelle zu Frieden und Völkerverständigung auf, werde aber privat und auf der Straße weiterhin Genozidforderungen erheben.

Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Learn Romanian with angelusGabriel
    Von angelusGabriel im Forum Rakija
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 10.01.2011, 02:07
  2. SPO und Vuk Draskovic
    Von Zurich im Forum Politik
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.06.2008, 10:35
  3. wieder einmal draskovic....
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.03.2006, 15:31
  4. Draskovic warnt vor Isolation
    Von Krajisnik im Forum Politik
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 05.01.2006, 12:40
  5. Draskovic will die Grenzen zu Albanien abschaffen
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 16.11.2005, 09:36