BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 15 von 17 ErsteErste ... 511121314151617 LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 170

Droht Bosnien-Herzegowina die Auflösung?

Erstellt von BosnaHersek, 10.12.2011, 04:00 Uhr · 169 Antworten · 10.876 Aufrufe

  1. #141
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    11.944
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    ich sags doch immer das ich euer neuer könig werde.....
    God save our gracious King,
    Long live our noble King,
    God save the King!
    Send him victorious,
    Happy and glorious,
    Long to reign over us;
    God save the King!

    :ajs:

  2. #142
    Gast829627
    Zitat Zitat von famouz. Beitrag anzeigen
    Naja ... 75% der Gesetze werden dann in Brüssel entschieden, die Finanzpolitik wird von Brüssel geleitet (falls Mitglied der Euro-Zone, dann noch eher), als Mitglied der EU wird man in etwa so souverän wie Kosovo. Andere diktieren, was man tun und lassen soll.

    ob brüssel oder beograd ich werde eh überall sein und diktieren tu ich nur bambi sie kann mit links schreiben die punkgöre....



    im ernst .....ich meinte damit auch mehr freiheiten den bürgern geben als die eu.....dh den jeweiligen ländern....der sinn eines staatenbundes ist in erster linie der frieden und die gemeinsame hilfe die man sich dadurch geben kann in allen zulässigen bereichen .....also ausschliesslich für den menschen net für den staat....

  3. #143
    Avatar von Semberac

    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    4.061
    Zitat Zitat von famouz. Beitrag anzeigen
    Dann nehmt Titograd ... ääh Podgorica, wäre doch neutral.

    Die Probleme RS und Sandzak wären gelöst, denn die RS wäre bei Serbien und der Sandzak (gesamte) bei BiH.

    Titograd Hauptstadt, aber dann wären wir Bosniaken doch stark in der Unterzahl...eine Minderheit

    und das is doch auch das wovor sich die Serben in BiH fürchten, trotz der 33% an Bevölkerung die sie stellen

  4. #144
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    ob brüssel oder beograd ich werde eh überall sein und diktieren tu ich nur bambi sie kann mit links schreiben die punkgöre....



    im ernst .....ich meinte damit auch mehr freiheiten den bürgern geben als die eu.....dh den jeweiligen ländern....der sinn eines staatenbundes ist in erster linie der frieden und die gemeinsame hilfe die man sich dadurch geben kann in allen zulässigen bereichen .....also ausschliesslich für den menschen net für den staat....
    tu ich doch sowieso, mein Linkstum überträgt sich auf alle Lebensbereiche

    So ein Verbund hört sich ja nicht schlecht an, aber die Leute sind einfach nicht bereit dafür. Generell nicht bereit für Lösungen, die ein gewisses Zusammenleben und Solidarität erfordern.

  5. #145
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    ob brüssel oder beograd ich werde eh überall sein und diktieren tu ich nur bambi sie kann mit links schreiben die punkgöre....



    im ernst .....ich meinte damit auch mehr freiheiten den bürgern geben als die eu.....dh den jeweiligen ländern....der sinn eines staatenbundes ist in erster linie der frieden und die gemeinsame hilfe die man sich dadurch geben kann in allen zulässigen bereichen .....also ausschliesslich für den menschen net für den staat....
    Wo kann ich für dich meine Stimme abgeben?

  6. #146
    Gast829627
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    tu ich doch sowieso, mein Linkstum überträgt sich auf alle Lebensbereiche

    So ein Verbund hört sich ja nicht schlecht an, aber die Leute sind einfach nicht bereit dafür. Generell nicht bereit für Lösungen, die ein gewisses Zusammenleben und Solidarität erfordern.


    Da, wo der Wille groß ist, können die Schwierigkeiten nicht groß sein. Niccoló Machiavelli, (1469 - 1527), italienischer Staatsmann und Schriftsteller

  7. #147

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    225
    Zitat Zitat von Semberac Beitrag anzeigen
    Titograd Hauptstadt, aber dann wären wir Bosniaken doch stark in der Unterzahl...eine Minderheit

    und das is doch auch das wovor sich die Serben in BiH fürchten, trotz der 33% an Bevölkerung die sie stellen
    Jebiga ... wir sind dann muslimische Serben und sie sind orthodoxe Bosnier

  8. #148
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Komarac Beitrag anzeigen
    Und wie soll man zu einer gütlichen Lösung kommen? Mit Vorwürfen und Beschuldigungen? Indem man den bosnischen Serben sagt: Wenn ihr für die RS seid, dann seid ihr alle Nazis? Damit erreicht man genau das Gegenteil und so bist du hier vor einigen Seiten noch aufgetreten. Manchmal erreichst du genau dasselbe Ziel mit genau dem gegenteiligen Auftreten.
    Mit solchen Argumenten kann man Naivlingen kommen.

    Solchen Leuten soll man was genau?
    Honig um den Mund schmieren?
    Damit sie ihre Ruhe haben und sich genüsslich in ihrer Ecke über die naiven Dummbatzen lustig machen?

    Ich bin auch dafür, dass wir uns alle als ein Volk sehen, am besten vom Vardar bis zum Triglav ohne Grenzen, aber das schafft man nicht mit Gewalt oder indem man seinen Nachbarn mundtot macht und kriminalisiert. Das geht vielleicht kurzfristig gut, aber am Ende explodierts wieder, siehe auch Jugoslawien.
    Mit Gewalt schaft man wenig Gutes da gebe ich dir Recht.

    Schade das die RS befürworter diese Einstellung nicht auch schon 91/92 hatten sondern erst jetzt wo die RS besteht.

    Wir müssen einen modernen, auf europäischen Werten aufbauenden Staat kreieren, wir sind aber auch ein Nachkriegsland und haben leider auch mit dessen Folgen zu kämpfen, das darf man nicht vergessen. Abgesehen davon haben Länder, die keinen Bürgerkrieg hatten und längst der EU angehören, genau dieselben Probleme. Siehe Belgien oder Spanien. Spanien ist sogar mit Terrorismus konfrontiert, dagegen sind Dodik oder Čović Engel
    Das stimmt alles, aber wie man im Fall Kroatien sieht kann man einen modernen Staat trotz Krieg schaffen.

    Mit 2 oder 3 Entitäten die immer noch die Möglichkeit haben sich tagtäglich politisch zu bekriegen geht das aber nicht.

  9. #149
    Avatar von Semberac

    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    4.061
    Zitat Zitat von famouz. Beitrag anzeigen
    Jebiga ... wir sind dann muslimische Serben und sie sind orthodoxe Bosnier
    lasst uns alle Slawen sein...und vorrangig Menschen, alle sollen sich lieb haben

  10. #150

    Registriert seit
    17.11.2011
    Beiträge
    461
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Mit solchen Argumenten kann man Naivlingen kommen.

    Solchen Leuten soll man was genau?
    Honig um den Mund schmieren?
    Damit sie ihre Ruhe haben und sich genüsslich in ihrer Ecke über die naiven Dummbatzen lustig machen?
    Wie wärs damit, die Menschen und ihren demokratischen Willen zu akzeptieren? Schließlich verlangen sie nichts, was sie nicht schon haben. Die Rufe nach Unabhängigeit werden nur dann laut, wenn man aus der Federacija nach Auflösung der Nachbarentität schreit.


    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Mit Gewalt schaft man wenig Gutes da gebe ich dir Recht.

    Schade das die RS befürworter diese Einstellung nicht auch schon 91/92 hatten sondern erst jetzt wo die RS besteht.
    Gewalt kam damals von allen Seiten, manchen Nichtserben war die Unabhängigkeit und Gründung ihres Nationalstaates auch wichtiger, als jeglicher Frieden Es ist zu bedauern, dass es zum Krieg gekommen ist, aber ob mit oder ohne Krieg, BiH hätte föderalisiert werden müssen und jegliche Kantonisierungspläne wurden damals von allen Seiten abgelehnt, der Lisabonner Vertrag, der kurz vor dem Krieg unterschrieben wurde, wurde später von Izetbegovic widerrufen.


    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Das stimmt alles, aber wie man im Fall Kroatien sieht kann man einen modernen Staat trotz Krieg schaffen.
    Weil die "Störenfriede" mit dem Segen der NATO aus dem Land vertrieben wurden am Ende des Krieges, demnach präferierst du also die ethnische Säuberung aller Menschen, die sich für die Föderalisierung BiHs aussprechen?

    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Mit 2 oder 3 Entitäten die immer noch die Möglichkeit haben sich tagtäglich politisch zu bekriegen geht das aber nicht.
    Nicht die Entitäten beklagen sich und haben sich bekriegt, sondern die konstitutiven Völker

Ähnliche Themen

  1. FIFA droht Bosnien-Herzegowina mit Ausschluss
    Von Balkanstyle im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.04.2011, 20:21
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 06.10.2010, 16:12
  3. Antworten: 123
    Letzter Beitrag: 08.09.2010, 19:57
  4. Auftrag in Bosnien-Herzegowina vor Auflösung
    Von Emir im Forum Wirtschaft
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 10.07.2010, 01:30
  5. In Bosnien-Herzegowina droht schwere politische Krise
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 20.12.2004, 17:44