BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Edi Rama gewann den Pateivorsitz seiner Partei

Erstellt von Albanesi2, 11.10.2005, 19:43 Uhr · 4 Antworten · 533 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214

    Edi Rama gewann den Pateivorsitz seiner Partei



    http://www.albanianeconomy.com/polit...er09102005.htm

    Edi Rama new leader of the Socialist Party of Albania

    Tirana, October 9 (AENews) - Tirana’s eccentric Mayor, the 41 year old, Edi Rama, reached today a surprise victory when he won the elections for leader of the Socialist Party of Albania. Rama won by a landslide against his rival, the ex-President, Rexhep Meidani, during the extraordinary congress held this Sunday, on the hills of the resignation its historical leader Fatos Nano.

    Rama won with 297 votes against 151 received by Meidani. His victory came albeit the fact that the ex-leader Fatos Nano had clearly stated his opposition to the candidacy of Rama just two days before today’s vote.

    Now the socialists are looking to Rama to lead their opposition with the simple goal of getting the power back. The socialists have already declared their intention to keep the current center-right government from fulfilling its four-year term in power.

    Short biography of Edi Rama

    Edi Rama (born in 1964) is an Albanian politician and artist. Since October 2000 he has been the mayor of Tirana, Albania’s capital.

    Rama was active during the anti-Communist revolution, while being a professor at the Academy of Arts of Tirana which was a political centre. In 1992 he penned an anti-Communist book called "Refleksione" (Reflections) together with his long time friend Ardian Klosi. The book was condemning of Enver Hoxha's regime and provided insight into emigration, economics and the future of Albania.

    With the advent of democracy and the multi party system, Rama was disappointed with the Democratic Party because of its corruption. He criticized Sali Berisha's regime intensively while following his career as an internationally recognized visual artist.

    Then, in 1997, state security agents beat Rama until he was nearly dead. After a long recovery he immigrated to Paris. Then when he returned to Albania for his father's funeral in 1998, Fatos Nano asked him into his government as Minister of Culture, Youth and Sports.

    As Minister some of his first steps were the opening of movie theaters to show Hollywood movies in order to help overcome people's mental isolation from the rest of the world.

    Then in 2000, Rama ran as an independent candidate in the Tirana Mayor race, but always with the support of the Socialist Party of Albania. He won 57% of votes.

    Shortly after his election as Tirana Mayor, Edi Rama's house came under fire from an unknown gunman on November 9, 2000, but Rama escaped the this attack unscathed.

    In 2003’s elections for Tirana major, Rama was able to win another mandate.

    At the same time he began to get more involved in political life of the Socialist Party of Albania. In December of 2003 he became member of the party’s hierarchy.

    It was during that same year that he also competed for the first time against the then leader, Fatos Nano. However, elections proved unsuccessful with only a modest number of votes.

  2. #2

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214


    http://de.wikipedia.org/wiki/Edi_Rama

    Edi Rama (* 1964 in Tirana, Albanien) ist ein albanischer Politiker und Künstler.

    Zur Zeit des Sturzes des kommunistischen Regimes war er als Lektor an der Akademie der Künste tätig, wo er bereits zum Maler ausgebildet wurde. In der jungen albanischen Demokratie gehörte er der politischen Mitte an. Bald setzte jedoch seine Enttäuschung über die Korruptheit der regierenden Demokratischen Partei unter Sali Berisha ein. Er kritisierte das Regime immer wieder. Zeitgleich begann seine Karriere als international anerkannter Künstler.

    1997 wurde Edi Rama von Sicherheitskräften zusammengeschlagen, was er nur knapp überlebte. Er sah sich nach seiner Genesung gezwungen, nach Paris zu emigrieren.

    Im selben Jahr brach in Albanien ein breit angelegtes Pyramidensystem zusammen. Der Großteil der Bevölkerung hatte sämtliche Ersparnisse dafür aufgebracht, die nun komplett verloren waren und die meisten Familien ruinierten. Da das korrupte Regime den Anlagebetrug forciert und daran mitverdient hatte, brachen Unruhen aus, die zum Umsturz führte.

    1998 weilte Rama anläßlich der Beerdigung seines Vaters wieder in Albanien. Der neue Staatschef Fatos Nano (Sozialistische Partei) berief ihn als Minister für Kultur, Jugend und Sport in die Regierung. Als eine seiner ersten Amtshandlungen ließ Rama Kinos eröffnen, in denen internationale Filme gezeigt wurden, um so der mentalen Isolation vieler Albaner entgegenzuwirken.

    Im Oktober 2000 zog er als neuer Oberbürgermeister ins Rathaus von Tirana ein. Als unabhängiger Kandidat hatte er mit Unterstützung der Sozialistischen Partei 57% der Stimmen auf sich vereinigen können. Kurz nach der Wahl wurde von Unbekannten am 9. November ein Attentat auf ihn verübt, dem er aber entging.

    Seit der Übernahme des Oberbürgermeisteramtes hat sich viel in der Hauptstadt verbessert. Rama ließ illegal errichtete Gebäude und Kioske abreißen. Er reinigte zusammen mit Soziologiestudenten jeden Samstag einen Stadtteil, ließ die Lana entmüllen und Parkbänke aufstellen. Allein im Jahr 2000 wurden 96.700 Quadratmeter begrünt und fast 1.800 Bäume in den neuen Parkanlagen aufgestellt. Ehedem triste, graue Gebäude wurden nach und nach in bunten Farben und Mustern gestrichen. So sollte den Menschen die geteilte Verantwortung für ihre Stadt bewußt gemacht und das Vertrauen in die Regierung gestärkt werden. Ziel war es auch, die Stadt attraktiver für Ausländer zu machen. Ramas Kritiker bemängeln, er würde zu viel Aufmerksamkeit auf Kosmetik richten.

    Im Herbst 2003 ist Rama der Sozialistischen Partei Albaniens beigetreten. Er kandidierte - chancenlos - gegen den Amtsinhaber Fatos Nano als Parteipräsident.

    Am 28. Dezember 2003 wurde Rama mit 59% der Stimmen als Oberbürgermeister Tiranas wiedergewählt. Seither lag ein Schwerpunkt seiner Tätigkeiten in der Erstellung einer Stadtplanung für die albanische Hauptstadt, deren Bevölkerung sich seit 1990 mehr als verdoppelt hatte.

    Im Herbst 2004 ließ die Internet-Community "City Mayors" [1] von der Internet-Gemeinschaft den Bürgermeister des Jahres erküren. Die 35'000 Teilnehmer wählten Edi Rama zum World Mayor 2004.



    Der richtige Mann für Albanien

  3. #3
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Albanesi2
    [....................


    Der richtige Mann für Albanien
    Schaun wir einmal! Immerhin wurden erst letzte Woche, die Polizei Chefs vom Flugplatz Rhinas verhaftet und ihre Top moderne Pass und Visa Stelle ausgehoben.

    Diese Leute waren eng mit der gesamten Spitze der SP verbunden und bezahlte im jahr 250.000 $ für den Polizei Job in Rhinas direkt an Fatos Nano, den jeweiligen INnenminister und die Top Leute in der SP.

  4. #4

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Edi Rama wird solche Leute in seiner Partei säubern..

  5. #5
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Edi Rama wird solche Leute in seiner Partei säubern..
    Schaun wir mal! Nur die Resultate zählen.

    Auf jeden FAll hat Edi in Tirana sich historische Verdienste erworben.

Ähnliche Themen

  1. Lulzim Basha versus Edi Rama (TIRANA)
    Von Ionian Boy im Forum Politik
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.04.2011, 17:53
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.07.2010, 23:33
  3. Edi Rama ist der neue Vorsitzende der SP Partei
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.06.2006, 01:32
  4. Edi Rama gehört zu den 37 grössten Europäischen Helden
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 26.10.2005, 21:54
  5. (Edi) Rama reizt nur Rot
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.2004, 17:52