BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Einbürgerungsgesetz

Erstellt von Rrushja, 22.11.2008, 01:27 Uhr · 13 Antworten · 2.705 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Rrushja

    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    3.995

    Einbürgerungsgesetz

    Wie sieht es mit dem Einbrügerungsgesetz in Deutschland aus?

    Beispiel: Ein Kosovo-Albaner lebt im Kosovo und lernt duchs Internet oder sonst wie eine Deutsche kennen, die er dann schließlich heiratet und nach Deutschland kommt. Dann sind sie nur zwei Jahre verheiratet und sie lassen sich scheiden. Was hat er dann zu diesem Zeitunkt für einen Status? Kann er nach so kurzer Heiratszeit mit einer Deutschen schon durch Einbürgerung gesetzlich Deutscher werden, also die deutsche Staatsangehörigkeit erlangen?


    Muss das unbedingt wissen, danke schonmal an alle.

  2. #2
    Crane
    Zitat Zitat von ChicaLoca Beitrag anzeigen
    Wie sieht es mit dem Einbrügerungsgesetz in Deutschland aus?

    Beispiel: Ein Kosovo-Albaner lebt im Kosovo und lernt duchs Internet oder sonst wie eine Deutsche kennen, die er dann schließlich heiratet und nach Deutschland kommt. Dann sind sie nur zwei Jahre verheiratet und sie lassen sich scheiden. Was hat er dann zu diesem Zeitunkt für einen Status? Kann er nach so kurzer Heiratszeit mit einer Deutschen schon durch Einbürgerung gesetzlich Deutscher werden, also die deutsche Staatsangehörigkeit erlangen?


    Muss das unbedingt wissen, danke schonmal an alle.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Scheinehe

    http://de.wikipedia.org/wiki/Aufenthaltserlaubnis

    Niederlassungserlaubnis ? Wikipedia

  3. #3
    Avatar von baduglyboy

    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    1.824
    Zitat Zitat von ChicaLoca Beitrag anzeigen
    Wie sieht es mit dem Einbrügerungsgesetz in Deutschland aus?

    Beispiel: Ein Kosovo-Albaner lebt im Kosovo und lernt duchs Internet oder sonst wie eine Deutsche kennen, die er dann schließlich heiratet und nach Deutschland kommt. Dann sind sie nur zwei Jahre verheiratet und sie lassen sich scheiden. Was hat er dann zu diesem Zeitunkt für einen Status? Kann er nach so kurzer Heiratszeit mit einer Deutschen schon durch Einbürgerung gesetzlich Deutscher werden, also die deutsche Staatsangehörigkeit erlangen?


    Muss das unbedingt wissen, danke schonmal an alle.
    ach da will sich wohl jemand nach deutschland reinschleichen???
    ich weiss von einem bekannten der so was selbst gemacht hat.
    hat ne deutsche geheiratet, konnte sich aber erst nach 5 jahren scheiden lassen um die aufenthaltsgenehmigung nicht zu verlieren.
    ob er sich nach 2 jahren aufenthalt schon einbürgern lassen kann, weiss ich nicht.
    aber hier im forum gibt´s bestimmt spezialisten, die das wikipedia auswendig kennen und dir weitere infos geben können
    LG

  4. #4
    Avatar von Rrushja

    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    3.995

    Danke für die Links. Das Problem ist nur, dass es in Einzelfällen und in Wirklichkeit meist anders abläuft, oder anderes möglich ist, was im Internet allgemein ganz anders gilt.

    Deshalb frag ich, ob jemand das genauer weiss, als das was die rechtlichen Bestimmungen in den entsprechenden Internetseiten.

  5. #5
    Avatar von Rrushja

    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    3.995
    Zitat Zitat von baduglyboy Beitrag anzeigen
    ach da will sich wohl jemand nach deutschland reinschleichen???
    ich weiss von einem bekannten der so was selbst gemacht hat.
    hat ne deutsche geheiratet, konnte sich aber erst nach 5 jahren scheiden lassen um die aufenthaltsgenehmigung nicht zu verlieren.
    ob er sich nach 2 jahren aufenthalt schon einbürgern lassen kann, weiss ich nicht.
    aber hier im forum gibt´s bestimmt spezialisten, die das wikipedia auswendig kennen und dir weitere infos geben können
    LG

    Nein. Also, das was ich da beschrieben habe, ist tatsächlich der Fall bei einem Albaner, den ich kenne. Er war nur 2 Jahre mit der Deutschen verheiratet bzw. ist es noch (Scheidung läuft). Er hat mir gesagt, er hätte die deutsche Staatsangehörigkeit, was ich nicht glauben kann. Ich dachte nach so kurzer Zeit kann man noch keine Aufenthaltsgenehmigung bekommen. Würd gern wissen, was man da für einen Status sonst hat. Und was heißt eigentlich, wenn man "unbefristet" hat.
    Kann er doch abngeschoben werden?

    Hinzuzufügen ist noch, dass er arbeitet und fließend Deutsch kann, weil er vor 7-8 Jahren schonmal in DE gelebt hat, dann abgeschoben wurde.

  6. #6
    Crane
    Zitat Zitat von ChicaLoca Beitrag anzeigen
    Nein. Also, das was ich da beschrieben habe, ist tatsächlich der Fall bei einem Albaner, den ich kenne. Er war nur 2 Jahre mit der Deutschen verheiratet bzw. ist es noch (Scheidung läuft). Er hat mir gesagt, er hätte die deutsche Staatsangehörigkeit, was ich nicht glauben kann. Ich dachte nach so kurzer Zeit kann man noch keine Aufenthaltsgenehmigung bekommen. Würd gern wissen, was man da für einen Status sonst hat. Und was heißt eigentlich, wenn man "unbefristet" hat.
    Kann er doch abngeschoben werden?

    Hinzuzufügen ist noch, dass er arbeitet und fließend Deutsch kann, weil er vor 7-8 Jahren schonmal in DE gelebt hat, dann abgeschoben wurde.
    Ob er wirklich die deutsche Staatsangehörigkeit hat, kann ich nicht sagen. Er wird sie in den 2 Jahren beantragt haben müssen und dafür laut Gesetz bereits 5 Jahre in Deutschland gelebt haben müssen.

    Man kann auch mit einer unbefristeten Aufenthaltserlaubnis noch abgeschoben werden.

  7. #7
    Avatar von Rrushja

    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    3.995
    Also hat er das Recht nach diesen 2 Jahren die Staatsangehörigkeit zu beantragen, kann sie aber letztendlich erst nach 5 Jahren bekommen?

    Aber nicht nach 5 Jahren Heirat, sondern nach 5 Jahren Aufenthalt in DE??

    Hmm...

  8. #8
    Crane
    Zitat Zitat von ChicaLoca Beitrag anzeigen
    Also hat er das Recht nach diesen 2 Jahren die Staatsangehörigkeit zu beantragen, kann sie aber letztendlich erst nach 5 Jahren bekommen?

    Aber nicht nach 5 Jahren Heirat, sondern nach 5 Jahren Aufenthalt in DE??

    Hmm...
    Deutsche Staatsangehörigkeit ? Wikipedia

    Wenn er sich insg. 3 jahre lang rechtmäßig in Deutschland aufgehalten hat. Und 2 Jahre davon mit einer Deutschen verheiratet war, dann kann der die Deutsche Staatsbürgerschaft beantragen.

    Also könnte es demnach passen, was er sagt.

  9. #9
    Shpresa
    mos e ke gjet najkan??

  10. #10
    Shpresa
    Zitat Zitat von ChicaLoca Beitrag anzeigen
    Wie sieht es mit dem Einbrügerungsgesetz in Deutschland aus?

    Beispiel: Ein Kosovo-Albaner lebt im Kosovo und lernt duchs Internet oder sonst wie eine Deutsche kennen, die er dann schließlich heiratet und nach Deutschland kommt. Dann sind sie nur zwei Jahre verheiratet und sie lassen sich scheiden. Was hat er dann zu diesem Zeitunkt für einen Status? Kann er nach so kurzer Heiratszeit mit einer Deutschen schon durch Einbürgerung gesetzlich Deutscher werden, also die deutsche Staatsangehörigkeit erlangen?


    Muss das unbedingt wissen, danke schonmal an alle.

    also ich kenne das nur einen bekannten, der mit einer aus ks geheiratet hat... da haben sich so nach einem jahr oder zwei geschieden, die ist jetzt wieder in ks... aber soweit ich weiß liegt das an den der den deutsche pass hat, ein anderer bekannter wollte nicht das die abgeschoben wird, also hat er sich erst öffentlich von der geschieden, als sie die deutsche staatsbürgerschaft hatte.. also so nach 3 jahren ca.


    also kurz gesagt liegt es an den, der die papiere hat...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte