BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Eingemeindung / Grossstadt

Erstellt von Zurich, 19.02.2009, 19:54 Uhr · 18 Antworten · 902 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Hier zwei Beispiele, wenn die Stadt über ihre Grenzen hinauswächst und die Vorstädte sich nicht in die Stadt eingemeinden wollen. Sieht recht "hässlich aus". Und auf jeder Karte und Atlas hunterte kleine Namen.

    Paris hat leider nur knapp über 2 Millionen Einwohnern, also das was innerhalb der Stadtgrenze liegt. Tja... Pech für Paris denn das "zusammengewachsene" "Gross-Paris", welches Administrativ leider nicht existiert, hätte genau 10 Millionen Einwohner!!! Aber eben... hätte. Somit bleibt Paris nur eine "kleine" Millionenstadt.



    Hier die beiden Beispiele:

    Buenos Aires (Stadtgrenze und urbanes Gebiet, dass nicht einmal mehr ins Bild passt):




    Paris (auch hier, die eigentliche Stadt nur im Zentrum, mit ihren Grenzen, die Gross-Agglo ist auch hier riesen gross):


  2. #12

    Registriert seit
    04.09.2008
    Beiträge
    2.111
    Schon gut, dass sich die schweizer mit eingemeindung schwer tun. Den so kann jede gemeinde für sich entscheiden was sie will und was nicht.
    Den was kümmert es z.B. einen stadtzürcher im seefeld, was in schlieren geschehen oder nicht geschehen soll...

  3. #13

    Registriert seit
    02.07.2005
    Beiträge
    683
    Nein niemals. das dorf soll dorf bleiben. Ich habe keinen bock meine stadt mit irgendwelchen landeiern zu teilen, sollen die mit ihren traktoren da bleiben wo sie sind, bloß weit weg von meiner stadt.

  4. #14
    Syndikata
    würde der ruhrpott zu einer stadt verschmelzt werden wäre es einer der größten städte der welt

  5. #15
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von BalkanPrinceOne Beitrag anzeigen
    Nein niemals. das dorf soll dorf bleiben. Ich habe keinen bock meine stadt mit irgendwelchen landeiern zu teilen, sollen die mit ihren traktoren da bleiben wo sie sind, bloß weit weg von meiner stadt.
    Die rede ist nicht von weiten Dörfern auf dem Land, sondern urbanem Gebiet ausserhalb der Stadtgrenzen => Agglomeration.
    Siehe Bilder von Paris zum Beispiel. Da trennt zwei Häuhäuser nur eine unsichbare Grenze bzw. das Stadtschuld. Der eine Block gehört zu Paris, der andere nicht. Das ist scheisse... Eigentlich sollte alles, was zusammengewachsen ist und urban ist zur Stadt gehören.

  6. #16
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Syndikata Beitrag anzeigen
    würde der ruhrpott zu einer stadt verschmelzt werden wäre es einer der größten städte der welt
    Stimmt!!! Darüber habe ich mehrmals nachgedacht. Die Städte dort sind sowieso zusammengewachsen. Wieso vereinen sie sich nicht zu einer Riesen-Metropole???

    Ich denke, das Problem ist dort, dass sich noch verschiedene Bundesländer sich kreuzen.

  7. #17
    Pray4Hope
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Die rede ist nicht von weiten Dörfern auf dem Land, sondern urbanem Gebiet ausserhalb der Stadtgrenzen => Agglomeration.
    Siehe Bilder von Paris zum Beispiel. Da trennt zwei Häuhäuser nur eine unsichbare Grenze bzw. das Stadtschuld. Der eine Block gehört zu Paris, der andere nicht. Das ist scheisse... Eigentlich sollte alles, was zusammengewachsen ist und urban ist zur Stadt gehören.
    Ist es demn in Detail auch so zusammengewachsen?
    Im Ruhrgebiet gabe es in den letzt 4 Dekaden viele Eingemeindungen.
    Das heisst nicht dass die Infrastruktur im Detail auch dazu bereit war und teilweise noch ist. Die Komunen haben sich unterscheidlich und individuell entwickelt.

  8. #18
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von pravoslavac-sa-balkana Beitrag anzeigen
    Schon gut, dass sich die schweizer mit eingemeindung schwer tun. Den so kann jede gemeinde für sich entscheiden was sie will und was nicht.
    Den was kümmert es z.B. einen stadtzürcher im seefeld, was in schlieren geschehen oder nicht geschehen soll...
    Zürich ist sowieso in Stadtkreise (Stadtviertel) unterteilt, so geniessen die einzelnen Stadtteile eine kleine Selbstständigkeit und das ist auch gut.
    Wenns nach mir ginge, sollte Zürich im Westen nicht nur bis Schlieren sondern bis Dietikon gehen, im Süden am linken Seeufer bis Thalwil, am rechten Seeufer bis Erlenbach, im Nordwesten bis Regensdorf, im Norden bis Kloten und im Osten bis Dübendorf und Dietlikon.

    Zudem würde ich die motzednen Anwohner im Kreis 5 (Stadtteil "Industrie") verjagen und aufs Land schicken, damit endlich die Grossprojekte und Wolkenkrazer ohne Rekurse und Einsprachen gebaut werden. Ein "Klein-Mannhatten" im Zürich-West, wieso nicht???

    Verdammt... Wäre ich an der Macht in Zürich, würden mit die Schweizer sicherlich Diktatur, Gigantismusliebe und Grössenwahn vorwerfen.

  9. #19

    Registriert seit
    04.09.2008
    Beiträge
    2.111
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Zürich ist sowieso in Stadtkreise (Stadtviertel) unterteilt, so geniessen die einzelnen Stadtteile eine kleine Selbstständigkeit und das ist auch gut.
    Wenns nach mir ginge, sollte Zürich im Westen nicht nur bis Schlieren sondern bis Dietikon gehen, im Süden am linken Seeufer bis Thalwil, am rechten Seeufer bis Erlenbach, im Nordwesten bis Regensdorf, im Norden bis Kloten und im Osten bis Dübendorf und Dietlikon.

    Zudem würde ich die motzednen Anwohner im Kreis 5 (Stadtteil "Industrie") verjagen und aufs Land schicken, damit endlich die Grossprojekte und Wolkenkrazer ohne Rekurse und Einsprachen gebaut werden. Ein "Klein-Mannhatten" im Zürich-West, wieso nicht???

    Verdammt... Wäre ich an der Macht in Zürich, würden mit die Schweizer sicherlich Diktatur, Gigantismusliebe und Grössenwahn vorwerfen.

    Naja bin kein freund von wolkenkratzern und grosstadt projekten. Ich finde zürich gut so wie es ist. Man lebt in einer stadt aber man kommt sich trotzdem nicht vor wie in einer weltmetropole.
    Zürich wurde ja nicht umsonst mehrmals hintereinander zur stadt mit dem besten lebens-standart der welt erklärt.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12