BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 69

Einige Flüchtlinge haben genug von Deutschland

Erstellt von CrnaRuka, 15.01.2016, 02:45 Uhr · 68 Antworten · 4.063 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    13.02.2010
    Beiträge
    13.015
    vielleicht ist der Mann gerade angekommen und hat gar keine Ahnung warum der Fotograf ihn fotografierte... er stand einfach da mit dem Koffer....

  2. #32
    Avatar von Afro

    Registriert seit
    30.03.2013
    Beiträge
    4.871
    Wer genug hat, kann gerne gehen.

  3. #33
    Avatar von Azrak

    Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    9.275
    Ich erinnere mich noch wie vor wenigen Jahren alle in Bosnien dachten dass wir Geld hier geschenkt bekommen

  4. #34
    Avatar von Ardian

    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    3.605
    Wobei ich frage mich bei den Rückkehrer, ob es auch wirklich sicher für ihn ist. Ich meine der IS terrorisiert da immer noch.
    Die IS freut sich bestimmt wenn mehr muslimische Flüchtlinge wieder zurückkehren.

  5. #35
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.043
    "Deutschland tut nichts für mich"

    Und dann noch diese Erwartungshaltung



    dann fragt man mich, warum ich keine Araber mag, flüchten aus ihren Drecksstaaten, sollten eigentlich froh sein, dass man sie nicht über den Haufen geschossen hat und glauben, die ganze Welt würde Homus essen.

  6. #36
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.971
    Zitat Zitat von Triglav Beitrag anzeigen
    bei dem Männerüberschuss,von 1.1 Millionen sind 700.000 bis 800.000 Junge Männer.du wirst dich noch wundern!

    Die Tatsache ist .......Budapest Bahnhof




    und ist Slowenien.....



    Die Spinnerrei....Ankunft Münchner HBF....


    Diese Debatte wurde geführt, und es gab genug rationale Stimmen die vor den unbeherrschbaren Folgen gewarnt haben. Diese rationalen Stimmen wurden aber in emotionalem Blabla ertränkt und dazu noch völlig ungerechtfertigt in die rechte Ecke gesteckt. Das bedeutet übrigens nicht, dass die Rassismuskeule jetzt nie wieder benutzt werden darf, echter Rassismus, wie die Medienhetze nach Köln sollte man klar als solchen benennen. Nur wenn man rationale Argumente damit totschlagen will ist sie Fehl am Platz. Dass Deutschland nicht vorbereitet war für 1 Millionen Menschen ist so ein Argument. Aber bspw. dass deutsche Polizisten Ausländer mit Absicht nicht verhaften würden ist hingegen ein hirnrissiges, rassistisches Kackargument, welches man nach wie vor gerne mit der Rassismuskeule totschlagen darf.

  7. #37
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    "Deutschland tut nichts für mich"

    Und dann noch diese Erwartungshaltung



    dann fragt man mich, warum ich keine Araber mag, flüchten aus ihren Drecksstaaten, sollten eigentlich froh sein, dass man sie nicht über den Haufen geschossen hat und glauben, die ganze Welt würde Homus essen.
    Die Deutschen sind doch selber Schuld. Nach deren Ankunft begrüssten sie mit peinlichen Plakaten mit Welcome Refugees und Teddybären so das diese dachten sie seien allesamt in Deutschland willkommen. Sie haben vorher gehört das sie vom Staat ein Haus und jede Menge Geld bekommen würden. Deshalb wollten auch alle nach Deutschland.

  8. #38

    Registriert seit
    04.04.2012
    Beiträge
    3.103
    Auf nimmerwiedersehen, aber da jeden Tag tausende neue Flüchtlinge kommen macht das keinen Unterschied leider

  9. #39
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.043
    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Die Deutschen sind doch selber Schuld. Nach deren Ankunft begrüssten sie mit peinlichen Plakaten mit Welcome Refugees und Teddybären so das diese dachten sie seien allesamt in Deutschland willkommen. Sie haben vorher gehört das sie vom Staat ein Haus und jede Menge Geld bekommen würden. Deshalb wollten auch alle nach Deutschland.
    Jetzt sind wieder die Deutschen schuld Alter, wer bei klarem Verstand ist, weiß, was ein Flüchtlingsleben bedeutet. Wenn jemand denkt, dass er als Flüchtling iwo hingeht und einfach Haus und Geld bekommt, der ist geistig behindert und nicht bei klarem Verstand.

    Außerdem ist das ehrenlos, wenn du erwartest etwas ohne Gegenleistung zu bekommen. Ich würde es nicht annehmen. Es ist ein Faustschlag ins Gesicht für die hart arbeitenden Menschen in diesem Lande. Wems nicht passt, kann sich gerne verpissen. Das gilt sowohl für Türken als auch für Balkaner oder weiß der Geier was.

  10. #40
    Avatar von Barbaros

    Registriert seit
    29.07.2004
    Beiträge
    12.209
    Bei uns im Kaufland hat eine Frau den Einkaufwagen voll gehabt und an der Kasse zeigte sie ihre Papiere die Flüchtlinge in Deutschland bekommen und sagte das sie nichts bezahlen würde,das der Staat es bezahlen sollte.

Ähnliche Themen

  1. Was haltet ihr von Deutschland?
    Von kc87 im Forum Rakija
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 05.09.2015, 16:45
  2. Der Kaffee ist ein Teil von Deutschland
    Von Bambi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.03.2011, 19:45
  3. Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 17:49
  4. Die Afghanen haben genug von der Demokratie
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.09.2006, 19:55
  5. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 27.03.2006, 13:27