BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 69

Einige Flüchtlinge haben genug von Deutschland

Erstellt von CrnaRuka, 15.01.2016, 02:45 Uhr · 68 Antworten · 4.062 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.971
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Jetzt sind wieder die Deutschen schuld Alter, wer bei klarem Verstand ist, weiß, was ein Flüchtlingsleben bedeutet. Wenn jemand denkt, dass er als Flüchtling iwo hingeht und einfach Haus und Geld bekommt, der ist geistig behindert und nicht bei klarem Verstand.

    Außerdem ist das ehrenlos, wenn du erwartest etwas ohne Gegenleistung zu bekommen. Ich würde es nicht annehmen. Es ist ein Faustschlag ins Gesicht für die hart arbeitenden Menschen in diesem Lande. Wems nicht passt, kann sich gerne verpissen. Das gilt sowohl für Türken als auch für Balkaner oder weiß der Geier was.
    Die haben sich das Flüchtlingsleben nicht ausgesucht. Ich weiß nicht, wieso man es nötig hat solche Menschen zu beleidigen, nur weil sie nicht alle in demütiger Dankbarkeit den Deutschen die Füße küssen, sondern es auch viel (gerechtfertigte) Wut und ähnliche Gefühle bei ihnen gibt. Das sind einfach stinknormale Menschen die da kommen, und nicht buddhistische Mönche. Ich wette die meisten hier im Forum würden sich nicht so viel anders verhalten. Vor allem die Anatolier sind den Syrern doch sowieso sehr ähnlich.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Barbaros Beitrag anzeigen
    Bei uns im Kaufland hat eine Frau den Einkaufwagen voll gehabt und an der Kasse zeigte sie ihre Papiere die Flüchtlinge in Deutschland bekommen und sagte das sie nichts bezahlen würde,das der Staat es bezahlen sollte.
    Da siehst du mal was für eine fundamental verfehlte Politik Merkel betrieben hat. Wie überfordert ist eigentlich der Staat, wenn er es nicht mal schafft die grundlegendsten Regeln den Flüchtlingen zu erklären?

  2. #42
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    13.289
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Die haben sich das Flüchtlingsleben nicht ausgesucht. Ich weiß nicht, wieso man es nötig hat solche Menschen zu beleidigen, nur weil sie nicht alle in demütiger Dankbarkeit den Deutschen die Füße küssen, sondern es auch viel Wut und ähnliche Gefühle bei ihnen gibt. Das sind einfach stinknormale Menschen die da kommen, und nicht buddhistische Mönche. Ich wette die meisten hier im Forum würden sich nicht so viel anders verhalten.
    Ganz ernsthaft,

    wenn ich von Krieg und Tod flüchten müsste, wäre mir wirklich jeder Schlafplatz willkommen, ich würde da auch in Turnhallen Schlafen, ja auch Zelten usw. wenn ich weiss, dass in meiner Heimat Frau, Kind und natürlich ich einfach so gefoltert und abgeschlachtet werden!

    Schon alleine der Umstand einer Flucht Traumatisiert und man ist wirklich für einiges Dankbar. Was ich aber nicht verstehen kann, weshalb man dan herkommen möchte, nur um in einen erträumten Luxus schwelgen zu wollen? Mir kommt dieser Iraki, der wieder zurück geht, so vor.

  3. #43
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.043
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Die haben sich das Flüchtlingsleben nicht ausgesucht. Ich weiß nicht, wieso man es nötig hat solche Menschen zu beleidigen, nur weil sie nicht alle in demütiger Dankbarkeit den Deutschen die Füße küssen, sondern es auch viel (gerechtfertigte) Wut und ähnliche Gefühle bei ihnen gibt. Das sind einfach stinknormale Menschen die da kommen, und nicht buddhistische Mönche. Ich wette die meisten hier im Forum würden sich nicht so viel anders verhalten. Vor allem die Anatolier sind den Syrern doch sowieso sehr ähnlich.
    Das Leben ist kein Wunschkonzert. Wenn sie sich beschweren wollen, sollen sich sich an ihre korrupten Politiker, an ihre Diktatoren oder an ihre zurückgebliebene Zivilisation bzw. ihre Rückständigkeit wenden. Niemand schuldet niemandem etwas. Anatolier, die sich so verhalten, würde ich mit dem größten Vergnügen mit einem gezielten Arschtritt zurückbefördern.

  4. #44
    Avatar von Lorne Malvo

    Registriert seit
    25.06.2011
    Beiträge
    5.971
    Zitat Zitat von Jovan Beitrag anzeigen
    Ganz ernsthaft,

    wenn ich von Krieg und Tod flüchten müsste, wäre mir wirklich jeder Schlafplatz willkommen, ich würde da auch in Turnhallen Schlafen, ja auch Zelten usw. wenn ich weiss, dass in meiner Heimat Frau, Kind und natürlich ich einfach so gefoltert und abgeschlachtet werden!

    Schon alleine der Umstand einer Flucht Traumatisiert und man ist wirklich für einiges Dankbar. Was ich aber nicht verstehen kann, weshalb man dan herkommen möchte, nur um in einen erträumten Luxus schwelgen zu wollen? Mir kommt dieser Iraki, der wieder zurück geht, so vor.
    Die kommen aber meistens nicht direkt aus einem Kriegsgebiet, sondern waren zumeist in Flüchtlingslagern in den Nachbarländern und damit in relativer Sicherheit. In solchen haben sie teilweise schon seit Jahren gelebt. Wegen grundlegendem Sicherheitsbedürfnis kommen die nicht nach Europa. Die wollen einfach eine Perspektive in ihrem Leben haben. In Flüchtlingslagern sitzen kann man sich keine Existenz aufbauen. Eigentlich geht es ihnen nicht viel anders, als vielen Balkanern. Bloß sitzen die Balkaner halt nicht in Flüchtlingslagern in ihrer eigenen Armut und haben nichts zu tun, außer von einem besserem Leben, sondern halt in ihren Dörfern.

  5. #45
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Jovan Beitrag anzeigen
    Ganz ernsthaft,

    wenn ich von Krieg und Tod flüchten müsste, wäre mir wirklich jeder Schlafplatz willkommen

    viele nutzen auch nur diese gelegenheit in eine andere umgebung zu kommen.

  6. #46
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.832
    Zitat Zitat von Jovan Beitrag anzeigen
    Ganz ernsthaft,

    wenn ich von Krieg und Tod flüchten müsste, wäre mir wirklich jeder Schlafplatz willkommen, ich würde da auch in Turnhallen Schlafen, ja auch Zelten usw. wenn ich weiss, dass in meiner Heimat Frau, Kind und natürlich ich einfach so gefoltert und abgeschlachtet werden!

    Schon alleine der Umstand einer Flucht Traumatisiert und man ist wirklich für einiges Dankbar. Was ich aber nicht verstehen kann, weshalb man dan herkommen möchte, nur um in einen erträumten Luxus schwelgen zu wollen? Mir kommt dieser Iraki, der wieder zurück geht, so vor.
    naja, wenn ich mal flüchten muss, dann lass ich frau und kinder zurück.
    erst mal meinen arsch retten.
    kann mir ja eine neue frau anlächeln.
    und nach neuen Monaten, schwups das erste Kind.

  7. #47
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.043
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    naja, wenn ich mal flüchten muss, dann lass ich frau und kinder zurück.
    erst mal meinen arsch retten.
    kann mir ja eine neue frau anlächeln.
    und nach neuen Monaten, schwups das erste Kind.
    Was bist du denn für ein Flachwichser?!

  8. #48
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    13.289
    Zitat Zitat von Lorne Malvo Beitrag anzeigen
    Die kommen aber meistens nicht direkt aus einem Kriegsgebiet, sondern waren zumeist in Flüchtlingslagern in den Nachbarländern und damit in relativer Sicherheit. In solchen haben sie teilweise schon seit Jahren gelebt. Wegen grundlegendem Sicherheitsbedürfnis kommen die nicht nach Europa. Die wollen einfach eine Perspektive in ihrem Leben haben. In Flüchtlingslagern sitzen kann man sich keine Existenz aufbauen. Eigentlich geht es ihnen nicht viel anders, als vielen Balkanern. Bloß sitzen die Balkaner halt nicht in Flüchtlingslagern in ihrer eigenen Armut und haben nichts zu tun, außer von einem besserem Leben, sondern halt in ihren Dörfern.
    Kann ich verstehen.

    Aber das Asylgesetz gilt für Flüchtende vor dem Krieg, Verfolgung, Todesstrafe und nicht der Wirtschaft. Ich glaube, da hat die Merkel einen RIESEN fehler gemacht.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Was bist du denn für ein Flachwichser?!
    Die Ironie verstehst du nicht dahinter.

    #soSmart

  9. #49
    Avatar von Toruko-jin

    Registriert seit
    22.04.2012
    Beiträge
    21.043
    Die Dorothea ist auch amtsmüde, merkt man ihr an. Man sollte eine 10 Jahresgrenze setzen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Die Ironie verstehst du nicht dahinter.

    #soSmart
    Na, ob das Ironie war, wage ich bei ihm zu bezweifeln.

  10. #50
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.832
    Zitat Zitat von Toruko-jin Beitrag anzeigen
    Was bist du denn für ein Flachwichser?!


    haha, das denk ich täglich, wenn ich sehe, welche Freude manche menschen bei uns haben..
    irgendwie keine sorgen um ihre Heimat und Familie.
    aber ich sehe es ein, sie sind mit anderen dingen beschäftigt.

Ähnliche Themen

  1. Was haltet ihr von Deutschland?
    Von kc87 im Forum Rakija
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 05.09.2015, 16:45
  2. Der Kaffee ist ein Teil von Deutschland
    Von Bambi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.03.2011, 19:45
  3. Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 17:49
  4. Die Afghanen haben genug von der Demokratie
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.09.2006, 19:55
  5. Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 27.03.2006, 13:27