BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 15 von 19 ErsteErste ... 5111213141516171819 LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 181

An einige Serben und an Lupo...

Erstellt von FREEAGLE, 30.08.2007, 00:02 Uhr · 180 Antworten · 11.011 Aufrufe

  1. #141
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von leptirica Beitrag anzeigen
    blabla...einmal war ich in belgrad und da konnte ich die sache mit dragana nicht verhindern.

    und das zweite mal...hmm...ich habs dir schon abgeraten..


    hahahahha

    die suchst du dir doch immer aus! ich mach ja gar nix!
    was?
    was hättest du denn verhindert?

    und das zweite mal, ja.... du hast recht gehabt und ich hätt auf dich hören sollen, das hab ich dir eh schon gesagt

    ja, aber es ist deine leute!

  2. #142
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von I_am_not_Superman Beitrag anzeigen
    milos war ein depp.

    viele meinen ja, dass kosovo allein nicht lebensfähig wäre.
    und viele kosovoalbaner würden ihr land am liebsten an albanien anschließen, ich finde es absurd, die freiheit verlangen um sie wieder abzugeben


    was sagt ihr dazu?
    Gewaltloser Widerstand der Kosovaren von 1990-1997

    Im Mai 1990 folgte der Austritt der kosovarischen Delegierten aus dem Parlament als Protest gegen die neue Verfassung und die Vorgehensweise der Polizei. Am 2. Juli 1990 versammelten sich die kosovarischen Delegierten vor dem Parlamentsgebäude und erklärten die Unabhängigkeit der Republik Kosovo von Serbien. Trotz massiver Repressionen gegen die Delegierten wurde am 07.09.1991 in Kacanik in einer geheimen Sitzung die Verfassung der unabhängigen Republik Kosovo verkündet, die ein Jahr später durch ein inoffizielles Referendum bestätigt wurde. Die Unabhängigkeitserklärung wurde von Milosevic für ungültig erklärt und nur von Albanien als einziges Land anerkannt.
    Diese Ereignisse machen den Wandel hin zu einer neuen politischen Kultur deutlich, die sich des gewaltlosen Widerstandes verschrieb. Die einflußreichste Partei dieser politischen Bewegung war die LDK ("Demokratische Liga des Kosovo") unter der Leitung des Literaturhistorikers Dr. Ibrahim Rugova, die im Dezember 1989 gegründet worden war. Als Folge der Unabhängigkeitserklärung der Republik Kosovo wurden für den Mai 1992 Wahlen für ein Untergrund-Parlament und die Präsidentschaft ausgeschrieben. Die Serben im Kosovo boykottierten die Wahl, obwohl 14 der 130 Sitze des Parlaments für serbische Delegierte reserviert wurden. Der überwältigende Sieg der LDK mit 76,4% führte zur Wahl Rugovas zum Präsidenten. Rugovas drei Zielsetzungen waren: Eine konsequent betriebene Politik des passiven und gewaltfreien Widerstandes; der Versuch der Internationalisierung des Kosovo-Konfliktes und des weiteren der Versuch des Aufbaus eines eigenen Staatsapparates, um somit die serbische Oberhoheit zu unterwandern. Für den 24.07.1992 war die konstituierende Sitzung des neu gewählten Parlamentes angesetzt, doch kam es aufgrund der massiven serbischen Polizeipräsenz nie dazu. Spätere Sitzungen wurden immer wieder vertagt und bald aufgrund der politischen Lage als zu gefährlich eingestuft.
    Es entstand ein getrenntes Leben zwischen Serben und Kosovaren innerhalb des Kosovo - ein der Apartheid vergleichbares System. Die forcierte "Serbisierung" des Kosovo führte zu einer Verdrängung der Kosovaren aus dem öffentlichen Leben, da sie ihren Arbeitsplatz verloren hatten. Menschenrechtsverletzungen waren an der Tagesordnung. Die durch die serbischen Repressionen am stärksten betroffenen Bereiche des öffentlichen Lebens waren der Gesundheits- und der Bildungssektor. Die Massenentlassungen hatten im Gesundheitswesen eine dramatische Unterversorgung zur Folge, so daß insbesondere Kinder nicht mehr adäquat versorgt werden konnten. Der später einsetzende Boykott des serbischen Gesundheitssystems führte zum Aufbau eines kosovarischen Gesundheitssystems, das aber aufgrund finanzieller Mängel eine ausreichende Versorgung nicht sicherstellen konnte. Im Bildungssektor versuchte Belgrad dem Kosovo das einheitliche serbische System aufzuoktroyieren, welche die albanische Kultur und Sprache weitgehend ausschloß. Lehrer, die das neue System ablehnten, wurden entlassen, kosovarische Schulen und auch die Universität in Pristina wurden geschlossen. Es entstand ähnlich wie im Gesundheitssektor ein paralleles Bildungssystem zum serbischen, das hauptsächlich durch Spenden von Kosovaren im Ausland finanziert wurde. Dabei wurde der Unterricht im wesentlichen in privaten Häusern abgehalten. Durch massiven internationalen Druck kam am 1.09.1996 in Rom nach geheimen Verhandlungen ein provisorisches Bildungsabkommen zwischen Milosevic und Rugova zustande, was zur Normalisierung des Bildungssektors führen sollte. Die Unterschrift beider Politiker unter dem Abkommen wurde als erste faktische Anerkennung Rugovas als legitimer Repräsentant der kosovarischen Bevölkerung verstanden, obwohl die Gespräche über die Implementierung des Bildungsabkommens am 10.10.1997 scheiterten.

    Kosovo - Konflikt - Historisches Institut der RWTH Aachen K - O

    im übrigen darf nicht vergessen werden das milos demokratisch gewählt wurde und seine politik genau wie jetzt die radikalen unterstützt werden auch damals vom grossen teil der bevölkerung getragen.

    und von vernünftigen stimmen damals in serbien war nichts zu hören!!!

  3. #143

    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    327
    wozu ist dieser theard gut?

  4. #144
    Avatar von KraljEvo

    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    13.078
    Zitat Zitat von Albobaner Beitrag anzeigen
    wozu ist dieser theard gut?
    schöne sig. hast du, da... nur würde ich dir anraten sie einbisschen zu minimieren.

  5. #145
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von I_am_not_Superman Beitrag anzeigen
    milos war ein depp.

    viele meinen ja, dass kosovo allein nicht lebensfähig wäre.
    und viele kosovoalbaner würden ihr land am liebsten an albanien anschließen, ich finde es absurd, die freiheit verlangen um sie wieder abzugeben


    was sagt ihr dazu?
    Also ich find dass die meisten ihr land an albanien anschließen möchte. Ich glaub die Sache ist schon längst gegessen, da ja nur mehr die Rede von einer Unabhängigkeit ist. Also ich find man hört in Ks nicht mehr sooft dass man mit Albanien ein Land bilden möchte, sondern man will viel lieber ein eigener Staat sein, so hab ichs zumindest empfunden als ich dieses Jahr wieder unten war. Keiner redet mehr von einem Großalbanien...

  6. #146
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Albobaner Beitrag anzeigen
    gebt euch doch alle die kugel
    wie wärs wenn wir die ganzen Kugeln dir verpassen

  7. #147
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Albobaner Beitrag anzeigen
    wozu ist dieser theard gut?
    Wenn du ein Analphabet bist, dann bist du hier falsch, in Diskussionsforen ist lesen unumgänglich

  8. #148
    Lance Uppercut
    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    Wenn du ein Analphabet bist, dann bist du hier falsch, in Diskussionsforen ist lesen unumgänglich

    ihm fehlen einfach die bunten bildchen

  9. #149

    Registriert seit
    12.04.2007
    Beiträge
    16.107
    Zitat Zitat von Zhan Si Min Beitrag anzeigen
    Wenn du ein Analphabet bist, dann bist du hier falsch, in Diskussionsforen ist lesen unumgänglich

    Erklär ihm erst einmal was ein analphabet ist,sonst glaubt er das das was mit Sex zu tun hat.

  10. #150
    Avatar von KraljEvo

    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    13.078
    Zitat Zitat von Perun Beitrag anzeigen
    Erklär ihm erst einmal was ein analphabet ist,sonst glaubt er das das was mit Sex zu tun hat.
    wolltest du nicht 1Monat der Niceguy sein?

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 11.09.2011, 17:07
  2. Antworten: 301
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 17:31
  3. Einige Albanische Kolonien in Italien
    Von Albanesi im Forum Balkan-Diasporastädte
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 24.05.2009, 15:39
  4. Einige REGELN zu VIRTUELE BF-Politik
    Von Dragan Mance im Forum Rakija
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 07.02.2009, 10:56
  5. an lupo und die anderen serben!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.07.2005, 06:36