BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Einstiger Serben-Führer in Kroatien verbüßt Haftstrafe in Estland

Erstellt von cro_Kralj_Zvonimir, 29.06.2009, 14:47 Uhr · 2 Antworten · 420 Aufrufe

  1. #1
    cro_Kralj_Zvonimir

    Einstiger Serben-Führer in Kroatien verbüßt Haftstrafe in Estland

    Einstiger Serben-Führer in Kroatien verbüßt Haftstrafe in Estland

    29. Juni 2009, 13:34





    Milan Martic wurde im Oktober rechtskräftig zu 35 Jahren Gefängnis verurteilt

    Den Haag/Belgrad - Der wegen Kriegsverbrechen verurteilte einstige Führer der Serben in Kroatien, Milan Martic, wird seine Haftstrafe in Estland verbüßen. Der aus Knin stammende 54-jährige Polizist wurde wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Verstößen gegen die Kriegsgepflogenheiten vom UNO-Kriegsverbrechertribunal für das ehemalige Jugoslawien (ICTY) in Den Haag im Oktober rechtskräftig zu 35 Jahre Gefängnis verurteilt.
    Martic war im Juli 1995 angeklagt worden. Er versteckte sich nach dem Kriegsende im selben Jahr in Serbien und stellte sich 2002 dem UNO-Tribunal. Martic wurde konkret wegen Teilnahme an der Vertreibung von rund 78.000 Kroaten aus der von Serben kontrollierten Krajina in den frühen 90er Jahren, sowie wegen des Beschusses von Zagreb, bei der es im Mai 1995 sieben Tote und 214 Verletzte gab, angeklagt. Er befindet sich seit Freitagabend im Gefängnis der Stadt Tartu im Osten von Estland, berichteten Medien. (APA)




    derStandard.at

  2. #2
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.191
    Zitat Zitat von cro_Kralj_Zvonimir Beitrag anzeigen
    Einstiger Serben-Führer in Kroatien verbüßt Haftstrafe in Estland

    29. Juni 2009, 13:34



    Milan Martic wurde im Oktober rechtskräftig zu 35 Jahren Gefängnis verurteilt

    Den Haag/Belgrad - Der wegen Kriegsverbrechen verurteilte einstige Führer der Serben in Kroatien, Milan Martic, wird seine Haftstrafe in Estland verbüßen. Der aus Knin stammende 54-jährige Polizist wurde wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Verstößen gegen die Kriegsgepflogenheiten vom UNO-Kriegsverbrechertribunal für das ehemalige Jugoslawien (ICTY) in Den Haag im Oktober rechtskräftig zu 35 Jahre Gefängnis verurteilt.
    Martic war im Juli 1995 angeklagt worden. Er versteckte sich nach dem Kriegsende im selben Jahr in Serbien und stellte sich 2002 dem UNO-Tribunal. Martic wurde konkret wegen Teilnahme an der Vertreibung von rund 78.000 Kroaten aus der von Serben kontrollierten Krajina in den frühen 90er Jahren, sowie wegen des Beschusses von Zagreb, bei der es im Mai 1995 sieben Tote und 214 Verletzte gab, angeklagt. Er befindet sich seit Freitagabend im Gefängnis der Stadt Tartu im Osten von Estland, berichteten Medien. (APA)





    derStandard.at

    Gab es ja angeblich nie!!

    Richtig so! Rein Mathematisch wird der da wohl nie wieder rauskommen

  3. #3

    Registriert seit
    27.06.2009
    Beiträge
    347
    Er soll da verrotten!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 655
    Letzter Beitrag: 07.04.2011, 03:45
  2. Kroatien: 600.000 Serben getötet
    Von Amphion im Forum Politik
    Antworten: 326
    Letzter Beitrag: 13.06.2010, 17:27
  3. Estland - Kroatien (Talinn, 26.05.10)
    Von Esseker im Forum Sport
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 27.05.2010, 18:21
  4. Estland - Kroatien
    Von Grasdackel im Forum Sport
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 18:12
  5. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.09.2005, 08:43