BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 16 von 32 ErsteErste ... 612131415161718192026 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 320

Die ekelhafte Doppelmoral der Türkei

Erstellt von Issun, 21.07.2011, 20:45 Uhr · 319 Antworten · 20.280 Aufrufe

  1. #151

    Registriert seit
    16.07.2011
    Beiträge
    219
    Zitat Zitat von Issun Beitrag anzeigen
    Dann hast du ja schon dein erstes Kinder-Argument: " Wer sich nicht von mir überzeugen lässt, der ist bloß dickköpfig!"

    Schon mal Applaus dafür, Mohammed dein geliebter Prophet hat genauso argumentiert.

    Aber schauen wir uns mal den Mist an, den du geschrieben hast.



    Was ist das für eine Scheiße? Glaubst du ernsthaft da müssen "Historiker" und "Wissenschaftler" noch forschen? Glaubst du da ist irgendetwas unklar?

    Amerikanische Diplomaten waren in der Türkei. Die haben alles aufgezeichnet. Deutsche haben die Bahn in der Türkei gebaut und jeden Transport aufgezeichnet. Sogar photographiert. Massen an Leichen, "Galgenwälder" alles. Es gibt sogar Berichte in denen das deutsche Reich das Osmanische dafür kritisiert, aber nur intern um seinen Verbündeten nicht bloßzustellen.
    Und zu guter Letzt, wo sind all die Millionen Armenier hin? In Luft aufgelöst?

    Wenn du wirklich glaubst, dass da irgendwas umstritten wäre und es eine Sache der Forschung wäre herauszufinden, ob es diesen Völkermord gegeben hat oder nicht, dass bist du bloß ein Opfer der widerlichen türkischen Propaganda, die dir genau das weiß machen will.

    Die Türkei redet ständig davon, dass ihre Archive für die Öffentlichkeit geöffnet sind. Aber erstens haben die Türken alles dazu vernichtet und niemand interessiert sich deshalb für die türkischen Archive. Die Beweise befinden sich alle in den USA, Deutschland, Schweden, Großbritannien, Frankreich und Armenien selbst. Die Türkei tut nichts zur Aufklärung finanziert stattdessen Millionen in Lügenkampagnen, die alles als reine Kriegshandlung darstellen wollen.



    Du kapierst doch garnicht worum es geht. Kurden wurden und werden vom türkischen Staat diskriminiert, allein das Verbot die eigene Sprache sprechen zu dürfen ist die Höhe. Die Albaner im Kosovo wurden so gesehen weit weniger diskriminiert. Kurdische Dörfer werden systematisch geflutet und ausgerottet. Allein seit 1984 sind 40.000 Kurden getötet worden.
    Es geht um die Doppelmoral, die Türkei ist nicht konsequent. Sie begrüßt die Unabhängigkeit der Albaner im Kosovo wegen Diskriminierung und verhindert die der Kurden, obwohl die ebenfalls diskriminiert und getötet werden.



    Und du bist ja ein richtiger Experte.

    Die Türkei hat ihren Einmarsch auf Zypern nie damit begründet die türkische Bevölkerung schützen zu wollen. Das wäre ja auch blöd, schließlich stützt sie sich allein auf den Vertrag als Garantiemacht. Sie zieht aber nicht ab, mit der Behauptung die Türken würden von den Griechen misshandelt werden.
    Und nur zu deiner Info. Die Israeliten sind garnicht militärisch in Palästina eingefallen, sondern haben dieses Land von den Briten zugesprochen bekommen. Erst anschließend haben die Nachbarstaaten und der Irak Israel den Krieg erklärt.



    Erdogan hat schon eine göttliche Strafe für die Juden herbeigeschworen. Und Erdogan erwähnt öfter, dass die Türken die Herrenrasse darstellen. Von Gleichheit keine Spur, lächerliches Gelaber deinerseits.



    Du dürftest ruhig öfter zu dieser Einsicht kommen.



    Nein, das macht niemand sonst. Alle Staaten dieser Welt haben diesen Vertrag unterzeichnet, aber die Türkei ist der einizige Staat, der die Seezone seines Nachbarn trotz Vertrages nicht anerkennt und mit Krieg droht.



    Die Begriffe Integration und Assimilation werden von der Türkei doch völlig gezielt verwendet. Beide bedeuten mehr oder weniger das gleiche. Das eine ist bloß positiv das andere negativ besetzt. Erdogan benutzt ganz gezielt den negativen Begriff um den Türken hier in Deutschland Angst davor zu machen und sie zu davor zu warnen.
    Allein die Tatsache, dass du meinst es wären völlig verschiedene Dinge, zeigt, dass du der türkischen Propaganda mal wieder völlig auf den Leim gegangen bist.
    Denn niemand verlangt von den Türken, dass sie ihre Sprache oder Kultur vergessen, aber genau das behauptet Erdogan. Deutschland verlangt nur, dass die Türken auch die deutsche Sprache lernen und sich an deutschen Gesetzen orientieren. Erdogan dagegen fordert, dass Türken getrennt auf türkischen Schulen unterrichtet werden und zuerst die türkische Sprache lernen und ab späteren Schuljahren die Deutsche.
    Keine Minderheit in der Türkei dürfte soetwas fordern, ohne dass ein Teil von ihnen hinter Gittern landet oder erschossen wird.



    Wie blöd bist du eigentlich? Glaubst du hast gerade ein Positivbeispiel genannt?

    Die Zeitungen haben doch vorher alle gegen Dink aufgestachelt. Er wurde mehrmals angeklagt wegen "Beleidigung des Türkentums" und die Zeitungen haben ihn zerrissen. Sein Mörder war erst 16 Jahre alt und hat ihn aus politischen Motiven getötet. So ein Kind sollte normalerweise Fußball spielen und zur Schule gehen, aber in der Türkei werden solche Leute durch den Staat und Nationalisten radikalisiert um Menschen zu töten. Genau wie im Falle des katholischen Priesters, der ebenfalls von einem 16-Jährigen getötet wurde.
    Nach der Tat verurteilt die Türkei diese dann und steckt den Täter sogar ins Gefängnis, die waren Täter, der Staat und die Hintermänner laufen immer noch frei rum. Etwas ekelhafteres und heuchlerisches kann man sich kaum Vorstellen. In der Türkei ist es Alltag und Idioten wie du, glauben sogar ernsthaft, das dies ein Posotivbeispiel in der Türkei für den Umgang mit Minderheiten darstellt.



    Der Punkt ist der: Besitzt ein Mensch in der Türkei, egal welcher Konfession, ein Grundstück, dann darf er ohne einen Antrag zu stellen keine Kirche auf sein Grundstück mit seinem Geld und seiner Arbeit errichten. Und wenn jemand einen Antrag stellt, dann wird er kategorisch abgelehnt.
    In der Schweiz ist der Bau von Minaretten verboten, nicht der Bau von Moscheen. Es interessiert keinen wer diese Gebäude braucht oder nicht oder ob das echte Verbot der Schweiz und das de facto Verbot der Türkei richtig oder falsch ist. Es geht nur darum, dass die Türkei die Schweiz dafür heftig kritisiert und selbst noch schlimmer ist in genau dem selben Punkt. Doppelmoral eben!



    Inkonsequenz und sein eigenes Volk belügen und etwas vormachen nennst du schlau?
    Das schlimmste ist für mich, dass die Türkei ihren Bürgern Nationalismus praktisch aufzwingt und gleichzeitig eine extrem üble Moral vermittelt, die sich nur aus den Dingen zusammensetzt, dass Türken die Herrenrasse sind und alle Lügen und Betrügereien um seine Ziele zu erreichen völlig ok sind.
    Und Menschen, die sich daran halten, die verhalten sich dann privat ebenfalls wie die Türkei.
    Sie beleidigen alles und jeden und merken es nicht einmal, und wenn sie selber mal beleidigt werden, dann ist das gleich ein Grund um auszurasten oder sogar gewalttätig zu werden. Schließlich ist man ja selbst was besseres als jeder andere. Dann hält man sich an kein Versprechen, droht ständig mit Gewalt und wechselt auch gerne je nach Windrichtung seine Meinung.
    Das ist die Art wie die Türkei seine Bürger erzieht. Und wenn du glaubst das wäre alles ok und die europäische Moral wäre sogar noch schlechter, dann bist du nur das nächste Opfer, dass wegen der Türkei im eigenen Leben in Schwierigkeiten gerät.
    Wieder sehr gut geschrieben ,bruder .Und glaub mir...trotzdem ..diese ultra nationalistische turken wollen die wahrheit nie verstehen und akzeptieren..gruss

  2. #152

    Registriert seit
    16.07.2011
    Beiträge
    219
    Zitat Zitat von Robert Beitrag anzeigen
    Du bestätigst ihn ja,
    stell dir mal vor ein deutscher würde eine Karte von Hitlers eroberungen hier posten,er wäre zurecht nicht mehr lange im Forum,aber ihr dürft es irgendwie.
    so ist es

  3. #153
    AyYıldız
    Zitat Zitat von TurkishRevenger Beitrag anzeigen
    Das habe ich nie behauptet. Ich meinte, falls du so einer wie die anderen bist, die sich nicht von einer anderen Meinung überzeugen lassen und fest auf ihrer eigenen beharren und nicht mal im Stande sind normal zu argumentieren, dann mache ich mir nicht die Mühe und schreibe den langen Text.

    Ich habe zwar keine Ahnung was für ein Problem du hast und gleich die Religion mit reinbringen musst, aber nun gut..

    Wow, du stempelst alles was ich geschrieben hab als Mist ab...noch bevor du angefangen hast zu lesen. Weißt du was ich jetzt meine, daran merkt man ja schon das du nicht bereit bist andere Meinungen anzuhören und eventuell dann deine Meinung zu ändern. Einfach nur kindisch.





    Weißt du eigentlich wieviele Bilder von toten Menschen, etc. es gibt, wo die Armenier behaupteten das es Bilder vom Armenischen Genozid seien und am Ende entpuppten sie sich als Fotomontage? Schau dir mal folgende Bilder an:

    http://www.turkishforum.com.tr/de/co...8/image001.jpg

    http://www.turkishforum.com.tr/de/co...8/image002.jpg

    fällt dir was auf? Das eine ist das Bild eines russischen Künstlers und auf dem anderen Bild siehst du, für was für Zwecke es verwendet wird. Und das war nicht das einzige Bild. Es gibt noch ein Bild, wo Atatürk auf einem Stuhl sitzt und vor ihm liegt die Leiche eines angeblich toten armenischen Kindes. Aber das Original Bild sieht folgendermaßen aus: Atatürk sitzt auf einem Stuhl und vor ihm ist ein Hund. Und es sind nicht nur Bilder die gefälscht wurden, auch Briefe von Talaat Pascha wurden gefälscht.

    Haha, die Türkei hat alle Archive vernichtet? Man bist du witzig. Du hast gar keine Ahnung, redest hier irgendeinen Scheiß, ich weiß gar nicht wieso ich hier noch weiter mit dir schreibe Glaub mir, die Archive sind noch alle da.
    Die Türkei finanziert Millionen in Lügenkampagnen? Das machen wohl eher die westlichen Länder.. Schau dir mal einfach die Dokumentation ,,Sari Gelin" an, dann wird dir einiges klarer.




    Das war vielleicht früher so, du kannst mir doch nicht erzählen das heute noch zivile Kurden diskriminiert oder getötet werden. Es gibt viele Kurden die in der Türkei hohe Stellen erreicht haben. Wie haben die das geschafft, wenn sie doch diskriminiert oder getötet wurden?




    Natürlich sind sie dort einmarschiert, weil die türkischen Zyprioten dort massakriert wurden. Was sollen sie denn sonst für einen Grund gehabt haben bitteschön?
    Mein Gott bist du schlau, hast nicht gemerkt das das eine rhetorische Frage war oder? Wundert mich nicht bei dir. Was ich jedenfalls sagen will: In Zypern wurde einmarschiert weil dort zypriotische Türken massakriert wurden, und die Israeliten haben einfachso das Land von den Palästinensern ,,geschenkt" bekommen. Das ist der Unterschied du Holzkopf.





    Du laberst so einen Scheiß und dann schämst du dich nicht mal zu schreiben, das es lächerliches Gelaber meinerseits wäre? Zeig mir mal vernünftige Quellen, wo Erdogan sagt das die Türken die Herrenrasse wären oder wo er die ,,göttliche Strafe" für die Juden herbeischwört.




    Du bist der größte Vollidiot. Ich habe schon ganz am Anfang gesagt, dass ich alles neutral kommentieren werde, aber so ein zurückgebliebenes Kind wie du versteht das wohl schlecht.





    Meine Fresse das war jetzt nicht speziell auf diesen Vertrag bezogen. Schau dir mal die Geschichte der USA an, dass ist voll mit solcher Heuchelei. Sag mal wie blöd bist du eigentlich? Als ob die Türkei das erste Land ist das so etwas macht. Ja genau wir sind die Erfinder




    Integration und Assimilation bedeuten fast das gleiche??? Junge du bist echt nicht mehr normal im Kopf, dir ist nicht mehr zu helfen. Aber ich werde es versuchen dir mal ,,Zurückgebliebenen-Gerecht" zu erklären du Vogel: Integration wäre: Ich fühle mich als Türke, habe aber die deutsche Sprache gelernt, respektiere die Kultur der Deutschen, achte die Regeln die in diesem Land, gelten und lebe in Frieden mit meinen deutschen Nachbarn. Assimilation: Ich bin zwar Türke, aber bezeichne mich als Deutschen, habe meine Kultur verloren, die deutsche Kultur übernommen, etc. etc. ich glaube das sollte dir jetzt klar sein. Ansonsten geh mal zurück in die Schule.





    Ach du Scheiße, dass macht echt keinen Spaß mehr mit so einem Kind wie dir zu argumentieren, wenn man das überhaupt argumentieren nennen darf, so wie du Eierkopf dich anstellst. Ich bin auf folgenden Satz von dir eingegangen: ,,Werden in der Türkei Ausländer und Minderheiten von türkischen Rassisten erschossen, dann ist es nicht weiter der Rede wert."
    Daraufhin habe ich halt geschrieben, dass es nicht stimmt und alle türkischen Zeitungen darüber berichtet haben und sich Türken an Protestaktionen beteiligt haben. Verstehst du das unter ,,...dann ist es nicht der Rede wert"?

    Ja genau in der Türkei werden alle 16-Jährige zu Mördern erzogen Mr. IQ=0 :claps:




    JA UND? Es gilt ja nicht für Kirchen sondern es wird auch abgelehnt, wenn es eine Moschee ist. Wie schon gesagt, es gibt in der Türkei GENÜGEND Kirchen, aber nie wurde gesagt ,,es dürfen zwar Kirchen gebaut werden, aber keine Kirchtürme mehr". Glaub mir, dann hätten die westlichen Länder auch so rumgeheult wie die Türkei bei dem Minarettverbot der Schweiz, wenn nicht noch schlimmer...



    Ich sehe mal vom Rest deines Textes ab, der noch vieeeel dümmer ist, aber lies dir mal allein das fett markierte. Erwartest du wirklich von mir das ich auf so einen sinnlosen, unwahren, Dreck antworte?

    Geh mal zurück in den Kindergarten mein Lieber.
    wieder sehr gut geschrieben, bruder trotzdem, diese türkenhasser werden es nicht verstehen...gruss

  4. #154

    Registriert seit
    16.07.2011
    Beiträge
    219
    Zitat Zitat von TurkishTiger Beitrag anzeigen
    Und jetzt lies mal diese Nachrichten über den Vorfall in Diyarbakir was da wirklich passiert ist. Es gibt genug Google Ergebnisse.

    Es gab eine unangemeldete PKK-Sympathisantendemonstration die ausgeartet ist. Die Demonstranten haben angefangen Polizsiten zu provozieren und mit Steinen zu schmeißen.

    Schade das sowas in der Türkei passiert. Ich meine das Menschen sterben müssen.

    Vor kurzem wurde einem jungen Soldaten auf der Straße von einem Pkkler in den Kopf geschossen.
    es war ein protest gg turkische "demokratie" . und eure turk. polizisten haben diese leute mit gasbomben angegrifen..und was redest du hier uber pkk..der junge wurde ermordet weil er kurde war.. und sehe @turk.tvs auch dass turkische leute steine auf turk. polizisten werfen,aber die werden nicht ermordet...wieso wohl..ne

  5. #155

    Registriert seit
    16.07.2011
    Beiträge
    219
    Zitat Zitat von AyYıldız Beitrag anzeigen
    wieder sehr gut geschrieben, bruder trotzdem, diese türkenhasser werden es nicht verstehen...gruss
    keine sorge bruder,wir sind nicht turkenhasser,wir sind rassisten-hasser ,ich habe selbst viele turksiche freunde ,die demokratisch und friedlcih sind ,und die rechte eines volkes respektieren.

  6. #156

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von Basarabia Beitrag anzeigen
    Mir geht langsam dieses "Christen sind gut - andere sind böse" Denken wirklich auf den Sack! Warum vergesst ihr einfach wieviele Morde u.a. die katholische Kirche in der Geschichte zu verantworten hat? Im Mittelalter und bis ins späte 19. Jahrhundert???
    Was ist mit den Kreuzzügen? Da wurde alles was im Wege stand massakriert und vernichtet egal ob Frau oder Kinder... Ihr Christen solltet hier gar nicht auf scheinheilig tun, das Christentum vor allem der Katholizismus hat weit aus mehr scheiße an sich kleben, nur wird hier das von niemandem erwähnt!
    Das ist alles richtig. Beispielsweise wäre der Faschismus in Europa ohne die Vatikan Politik niemals so ausgeartet usw. Vor allendingen Jammert der christlichen Westen über Gottestaaten stört sich aber nicht am Vatikan der im Grunde nichts anderes ist.
    Auch in der Orthodoxie unterstützt man Radikale und würd es viel mehr tun wenn sie die Macht dazu hätten.

    Vieles von dem wurde aber durch die Säkularisierung der Gesellschaft und durch die Aufklärung entschärft. Diese gesellschaftlichen Entwicklungen sind die Grundpfeiler für die heutige wirtschaftliche Dominanz des Westens/ Christentums. man kann es drehen und wenden wie man will nirgendwo erfährt der einfache Mensch mehr gesellschafliche Freiheit und Gerechtigkeit als in den christlichen Industriestaaten. Christlich ist auch der falsche Begriff weil es säkulare Staaten sind in denen Religionfreiheit herrscht. Die Mehrheit der Bevölkerung in diesen Staaten hat den christlichen Glauben. Japan bildet hier die Ausnahme. Aber auch Japan hat sich stark an diesem Modell orientiert.

    Freiheit und Gerechtigkeit ist in den erwähnten Staaten wie schon erwähnt recht gut entwickelt. Ideal ist es noch lange nicht aber im vergleich zu Staaten wo überwiegend Muslime, Orthodoxe, Hindus..leben ist es schon recht weit.
    Deswegen nimmt man sich da auch das Recht als Vorbild in der Welt rumzustolzieren um dann diese Image anderen Staaten als Konzept zu verkaufen. Das nervt natürlich.

    Was aber klar werden muss ist das es nicht das Christentum war das diese Entwicklung ermöglichte. Ganz im Gegenteil das Christentum/ Kirchenpolitik steht im Gegensatz zu dem was wir heute als gesellschaftliche Freiheit und Gerechtigkeit aus diesen Industriestaaten kennen.

    Die Kirchenpolitik war gegen die Säkularisierung, gegen die Aufklärung, gegen wirtschaftliche und technologische Entwicklungen, gegen die Demokratie, gegen die Gleichberechtigung usw.
    Das vergessen die meisten Christen, Muslime und all die anderen.

    Deswegen ist die Säkularisierung als erster Schritt zur gesellschaftlichen Freiheit sehr wichtig. Weil sie der erste entscheidende Schritt zur Gewalteteilung ist. Von geistlichen Superpredigern wird dies gerne als Trennung des Menschen von Gott diskriminiert. In wahrheit ist es aber der erste Schritt die Macht zu teilen die sich so auf wenige konzetriert.

    Das haben Staaten mit mehrheitlich christlicher Bevölkerung besser verinnerlicht als muslimische.

  7. #157

    Registriert seit
    20.06.2011
    Beiträge
    289
    Zitat Zitat von BaYuMo Beitrag anzeigen
    überall findest du doppelmoral. das ist wie in den deutschen medien. wenn ein deutscher seine familie umbringt ist es eine familientragödie. wenn türke das tut ist es ehrenmord. wenn paar muslime etwas tun sagt man gleich islam ist terror. wenn ein christ etwas tut wird nur der mensch betrachtet.
    ich bitte dich, wenn du schon alles objektiv betrachten willst, dann halt doch etwas deinen türkei/islam hass zurück
    Schon wieder Doppelmoral...

    Wenn ein Vater aus Verzweiflung, Depressionen oder sonst einem Grund seine Familie und meist noch sich selbst umbringt, dann ist es ein sog. Familiendrama. Auch wenn er seine Familie im Streit tötet, wegen dem Erbe oder sonstwas.

    Wenn aber jemand seine Kinder tötet oder töten lässt und dies damit begründet, weil sie durch ihr Verhalten seine Ehre verletzt haben, dann ist es ein Ehrenmord.

    Der Hauptunterschied liegt darin, dass der Ehrenmörder fest davon überzeugt ist im Recht gehandelt zu haben, während beim Drama eine Situation eskaliert ist und der Täter sich seiner Schuld bewusst ist.
    Hinzu kommt, dass ein Ehrenmord oft religiös oder ethnisch begründet wird, sich der Vater also entehrt fühlt, obwohl nach westlichen Moralvorstellungen absolut nicht geschädigt oder entehrt worden ist.

    Und wenn ein Mensch einen Anschlag begeht und sagt er tut das wegen Allah, dann hat der Islam damit nun mal was zu tun.
    Und wenn ein Mensch einen Anschlag begeht und sagt er macht es für Hitler, dann ist es ein rechtsradikales Motiv, scheiß egal ob diese Person auch Christ, Muslim oder Biddhist gewesen ist.

    So einfach ist das, da hilft auch kein Rumgeheule deinerseits, dass die Türken hier schlechter behandelt würden als andere.

  8. #158
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Zitat Zitat von ZazaKurde Beitrag anzeigen
    es war ein protest gg turkische "demokratie" . und eure turk. polizisten haben diese leute mit gasbomben angegrifen..und was redest du hier uber pkk..der junge wurde ermordet weil er kurde war.. und sehe @turk.tvs auch dass turkische leute steine auf turk. polizisten werfen,aber die werden nicht ermordet...wieso wohl..ne
    Du kannst nicht lesen oder ?
    Es war eine unangemeldete, verbotene Pkk Demonstration, mit Fahnen, Sprüchen, Randalen u. allem was dazugehört.

    Was ist los mit den Demonstranten?
    1. Wieso melden sie ihre Demonsration nicht an?
    2. Wieso führen sie Pkk Fahnen mit sich?
    3. Warum pöbeln und bewerfen sie die eigene Polizei mit Steinen?

    Bist du jetzt voll bekackt?

    Tut mir leid, lesen und verstehen kann ich dir nicht beibringen.
    Es gibt einen Unterschied zwischen "was wirklich passiert ist" und was du dir genre wünscht und in deinem Kopf vorgeht.

  9. #159

    Registriert seit
    20.06.2011
    Beiträge
    289
    Zitat Zitat von TurkishRevenger Beitrag anzeigen
    Das habe ich nie behauptet. Ich meinte, falls du so einer wie die anderen bist, die sich nicht von einer anderen Meinung überzeugen lassen und fest auf ihrer eigenen beharren und nicht mal im Stande sind normal zu argumentieren, dann mache ich mir nicht die Mühe und schreibe den langen Text.
    Ja genau, und alle anderen, die nicht deiner Meinung waren sind Dickköpfe...

    Zitat Zitat von TurkishRevenger Beitrag anzeigen

    Ich habe zwar keine Ahnung was für ein Problem du hast und gleich die Religion mit reinbringen musst, aber nun gut..

    Wow, du stempelst alles was ich geschrieben hab als Mist ab...noch bevor du angefangen hast zu lesen. Weißt du was ich jetzt meine, daran merkt man ja schon das du nicht bereit bist andere Meinungen anzuhören und eventuell dann deine Meinung zu ändern. Einfach nur kindisch.
    Du Trottel... ich hatte den Text natürlich schon gelesen, bevor ich geschrieben habe. Genau wie jetzt auch. Ich habe schon deinen ganzen Müll gelesen. Und wenn ich merke, dass es doch keiner ist, dann ich ja nochmal hochscrollen und das Wort "Müll" in "Schwachsinn" umändern.

    Zitat Zitat von TurkishRevenger Beitrag anzeigen

    Weißt du eigentlich wieviele Bilder von toten Menschen, etc. es gibt, wo die Armenier behaupteten das es Bilder vom Armenischen Genozid seien und am Ende entpuppten sie sich als Fotomontage? Schau dir mal folgende Bilder an:

    http://www.turkishforum.com.tr/de/co...8/image001.jpg

    http://www.turkishforum.com.tr/de/co...8/image002.jpg

    fällt dir was auf? Das eine ist das Bild eines russischen Künstlers und auf dem anderen Bild siehst du, für was für Zwecke es verwendet wird. Und das war nicht das einzige Bild. Es gibt noch ein Bild, wo Atatürk auf einem Stuhl sitzt und vor ihm liegt die Leiche eines angeblich toten armenischen Kindes. Aber das Original Bild sieht folgendermaßen aus: Atatürk sitzt auf einem Stuhl und vor ihm ist ein Hund. Und es sind nicht nur Bilder die gefälscht wurden, auch Briefe von Talaat Pascha wurden gefälscht.
    Turkishforum...

    Glaubst du ernsthaft, dass du hier einen vernüftigen Diskussionspartner darstellst, wenn du den Genozid leugnest und zum anderen kaum etwas verstehst?

    Zitat Zitat von TurkishRevenger Beitrag anzeigen
    Haha, die Türkei hat alle Archive vernichtet? Man bist du witzig. Du hast gar keine Ahnung, redest hier irgendeinen Scheiß, ich weiß gar nicht wieso ich hier noch weiter mit dir schreibe Glaub mir, die Archive sind noch alle da.
    Die Türkei finanziert Millionen in Lügenkampagnen? Das machen wohl eher die westlichen Länder.. Schau dir mal einfach die Dokumentation ,,Sari Gelin" an, dann wird dir einiges klarer.


    Vernichtet und gefälscht... und jetzt zeigst du schon dein wahres Gesicht, kleiner Türkenfascho.



    Zitat Zitat von TurkishRevenger Beitrag anzeigen
    Das war vielleicht früher so, du kannst mir doch nicht erzählen das heute noch zivile Kurden diskriminiert oder getötet werden. Es gibt viele Kurden die in der Türkei hohe Stellen erreicht haben. Wie haben die das geschafft, wenn sie doch diskriminiert oder getötet wurden?
    Was soll ein Türken-Nazi auch sonst anderes behaupten?



    Zitat Zitat von TurkishRevenger Beitrag anzeigen
    Natürlich sind sie dort einmarschiert, weil die türkischen Zyprioten dort massakriert wurden. Was sollen sie denn sonst für einen Grund gehabt haben bitteschön?
    Mein Gott bist du schlau, hast nicht gemerkt das das eine rhetorische Frage war oder? Wundert mich nicht bei dir. Was ich jedenfalls sagen will: In Zypern wurde einmarschiert weil dort zypriotische Türken massakriert wurden, und die Israeliten haben einfachso das Land von den Palästinensern ,,geschenkt" bekommen. Das ist der Unterschied du Holzkopf.
    In Zypern starben etwa 600 Menschen in 10 Jahren. Die Türkei hat es mit dem griechischen Putsch begründet. Das ist Fakt du Türkenfascho. Google doch einfach, bevor du Scheiße schreibst.


    Zitat Zitat von TurkishRevenger Beitrag anzeigen
    Du laberst so einen Scheiß und dann schämst du dich nicht mal zu schreiben, das es lächerliches Gelaber meinerseits wäre? Zeig mir mal vernünftige Quellen, wo Erdogan sagt das die Türken die Herrenrasse wären oder wo er die ,,göttliche Strafe" für die Juden herbeischwört.
    Zitat Zitat von Erdogan
    Gott wird die (Juden) bestrafen, die sich an Unschuldigen (den Palästinensern) vergehen.
    Als ob es bei einem Fascho wie dir etwas bringt, aber hier der Link:

    Türkei kritisiert Israel - Erdogan benutzt Gaza-Krieg für Wahlkampf - Politik - sueddeutsche.de



    Zitat Zitat von TurkishRevenger Beitrag anzeigen
    Du bist der größte Vollidiot. Ich habe schon ganz am Anfang gesagt, dass ich alles neutral kommentieren werde, aber so ein zurückgebliebenes Kind wie du versteht das wohl schlecht.
    Japp, hast den Völkermord sehr neutral geleugnet


    Zitat Zitat von TurkishRevenger Beitrag anzeigen
    Meine Fresse das war jetzt nicht speziell auf diesen Vertrag bezogen. Schau dir mal die Geschichte der USA an, dass ist voll mit solcher Heuchelei. Sag mal wie blöd bist du eigentlich? Als ob die Türkei das erste Land ist das so etwas macht. Ja genau wir sind die Erfinder
    Mohammed war der Erfinder... zufrieden?


    Zitat Zitat von TurkishRevenger Beitrag anzeigen
    Integration und Assimilation bedeuten fast das gleiche??? Junge du bist echt nicht mehr normal im Kopf, dir ist nicht mehr zu helfen. Aber ich werde es versuchen dir mal ,,Zurückgebliebenen-Gerecht" zu erklären du Vogel: Integration wäre: Ich fühle mich als Türke, habe aber die deutsche Sprache gelernt, respektiere die Kultur der Deutschen, achte die Regeln die in diesem Land, gelten und lebe in Frieden mit meinen deutschen Nachbarn. Assimilation: Ich bin zwar Türke, aber bezeichne mich als Deutschen, habe meine Kultur verloren, die deutsche Kultur übernommen, etc. etc. ich glaube das sollte dir jetzt klar sein. Ansonsten geh mal zurück in die Schule.
    Bin zwar Türke, fühle mich als Deutscher...

    Türkisches Blut, nicht wahr?

    Ich glaub du weißt nicht mal was Schule ist.

    Zitat Zitat von TurkishRevenger Beitrag anzeigen
    Ach du Scheiße, dass macht echt keinen Spaß mehr mit so einem Kind wie dir zu argumentieren, wenn man das überhaupt argumentieren nennen darf, so wie du Eierkopf dich anstellst. Ich bin auf folgenden Satz von dir eingegangen: ,,Werden in der Türkei Ausländer und Minderheiten von türkischen Rassisten erschossen, dann ist es nicht weiter der Rede wert."
    Daraufhin habe ich halt geschrieben, dass es nicht stimmt und alle türkischen Zeitungen darüber berichtet haben und sich Türken an Protestaktionen beteiligt haben. Verstehst du das unter ,,...dann ist es nicht der Rede wert"?
    Der Satz war aber irrelevant. Und die heuchlerischen Aktionen der türkischen Zeitungen und Politik, erst gegen ihn aufzustacheln und dann um ihn zu trauern ist bloß ein Beispiel dafür, dass ich Recht habe.

    Zitat Zitat von TurkishRevenger Beitrag anzeigen
    Ja genau in der Türkei werden alle 16-Jährige zu Mördern erzogen Mr. IQ=0 :claps:
    Einfach das Wort alle hinzufügen und schon bin ich der Dumme...



    Zitat Zitat von TurkishRevenger Beitrag anzeigen
    JA UND? Es gilt ja nicht für Kirchen sondern es wird auch abgelehnt, wenn es eine Moschee ist. Wie schon gesagt, es gibt in der Türkei GENÜGEND Kirchen, aber nie wurde gesagt ,,es dürfen zwar Kirchen gebaut werden, aber keine Kirchtürme mehr". Glaub mir, dann hätten die westlichen Länder auch so rumgeheult wie die Türkei bei dem Minarettverbot der Schweiz, wenn nicht noch schlimmer...
    Wie nennt man eigentlich rechtsradikale Türken in der Türkei?


    Zitat Zitat von TurkishRevenger Beitrag anzeigen
    Ich sehe mal vom Rest deines Textes ab, der noch vieeeel dümmer ist, aber lies dir mal allein das fett markierte. Erwartest du wirklich von mir das ich auf so einen sinnlosen, unwahren, Dreck antworte?

    Geh mal zurück in den Kindergarten mein Lieber.
    Wie schon gesagt, ein Genozid-Leugner ist einer Diskussion total unwürdig. Da spielt der große beschissene Türkenfascho-Rest auch keine Rolle mehr.

    Ich erwarte also nichts von dir und muss auch nicht mehr auf diesen Dreck eingehen.

  10. #160
    Avatar von Katana

    Registriert seit
    04.06.2011
    Beiträge
    3.543
    Zitat Zitat von Issun Beitrag anzeigen
    Schon wieder Doppelmoral...

    Wenn ein Vater aus Verzweiflung, Depressionen oder sonst einem Grund seine Familie und meist noch sich selbst umbringt, dann ist es ein sog. Familiendrama. Auch wenn er seine Familie im Streit tötet, wegen dem Erbe oder sonstwas.

    Wenn aber jemand seine Kinder tötet oder töten lässt und dies damit begründet, weil sie durch ihr Verhalten seine Ehre verletzt haben, dann ist es ein Ehrenmord.

    Der Hauptunterschied liegt darin, dass der Ehrenmörder fest davon überzeugt ist im Recht gehandelt zu haben, während beim Drama eine Situation eskaliert ist und der Täter sich seiner Schuld bewusst ist.
    Hinzu kommt, dass ein Ehrenmord oft religiös oder ethnisch begründet wird, sich der Vater also entehrt fühlt, obwohl nach westlichen Moralvorstellungen absolut nicht geschädigt oder entehrt worden ist.

    Und wenn ein Mensch einen Anschlag begeht und sagt er tut das wegen Allah, dann hat der Islam damit nun mal was zu tun.
    Und wenn ein Mensch einen Anschlag begeht und sagt er macht es für Hitler, dann ist es ein rechtsradikales Motiv, scheiß egal ob diese Person auch Christ, Muslim oder Biddhist gewesen ist.

    So einfach ist das, da hilft auch kein Rumgeheule deinerseits, dass die Türken hier schlechter behandelt würden als andere.
    Bei Türken gibt es keine Ehrenmorde, tendiert fast richtung null.

    Ehrenmorde sind bei Kurden und Albanern weit verbreitet, erst erkundigen dann reden.

    Der einzige die hier Fakten verdrehen, einseitig berichten, voreingenommen sind und Doppelmoral an den Tag legen bist du mit diesem eindeutigen Thread.
    Du kotzt mich an.

Ähnliche Themen

  1. Die Doppelmoral der Balkaner
    Von Zurich im Forum Politik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 23:36
  2. Doppelmoral
    Von Romantika im Forum Rakija
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 04:17
  3. Doppelmoral
    Von 5SterneGeneral im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.10.2006, 15:17