BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 20 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 199

Endlich Gerechtigkeit für die kroatischen Opfer in Konjic ?!?

Erstellt von mannheimer, 20.09.2009, 20:24 Uhr · 198 Antworten · 9.369 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Liiiila

    Registriert seit
    26.05.2009
    Beiträge
    747
    Zitat Zitat von BHFBelay Beitrag anzeigen
    meine persönliche meinung und erfahrung dazu, im krieg war keine seite ganz sauber, dennoch gibt es einen unterschied meiner meinung nach. bei den serben war es geplanter und vorbereiteter völkermord, die anderen haben sicherlich auch scheisse am stecken. stell dir mal vor, irgendein idiot von bosniaken, erlaubt es sich deine mutter, schwester zu vergewaltigen, deinem vater zwingen dabei zuzusehen, die kinder deiner schwester vor den augen deiner ganzen familie missbrauchen, und anschliessend umzubringen... und dann erzähl du mir mal was du mit dem nächsten bosniaken den du in deine hände bekommst machst ?? ich unterscheide da geplantes kriegsverbrechen und kriegsverbrechen im affekt, verstehe mich nicht falsch, das eine ist kein stück besser als das andere, aber es hilft vielleicht zu verstehen...

    da ich das "glück" hatte selber noch erfahrung in dem krieg zu sammeln, kann ich dir auch meine persönlichen ungefärbten erlebnisse erzählen. massenselbstmord den du hier in den raum wirfst sah in meinem ort folgendermassen aus, die serben die ums leben kamen, waren ausschliesslich im kampf gefallen... bei diesen kämpfen gab es auf unserer seite auch tote zu beklagen... was an sich beides traurig ist, in dieser hinsicht wirf ich aber keinem was vor, es war krieg... was aber viel schlimmer ist, ist die tatsache dass die serben mehr als 200 männer die in gefangenschaft gerieten verschleppten und von diesen immer noch jede spur fehlt... wahrscheinlich massengrab... aus anderen ortsteilen die weder die waffen noch den willen hatten auch annähernd was entgegen zu setzen wurden männer, frauen, kinder aus ihren häusern geholt, die männer umgebracht, die frauen vergewaltigt und anschliessend vertrieben... die alten männer mussten von den erschiessungsstätten ihre eigenen toten söhne auf die lkw laden... in jeder schule oder halle in der gegend wurden versammlungslager(konz. lager) errichtet... und das gabs auf der anderen seite, der bosniakischen und kroatischen nicht... sicherlich repräsentiert mein ort nicht einen bosnischen querschnitt, dennoch kann man daraus viel schliessen...

    und du hast recht all das gerät immer mehr in vergessenheit, wir reden hier immer mehr wie alle gleichermassen scheisse gebaut haben...

    trotz allem bin ich bereit alles hinter uns zu lassen, auch ist es mir scheiss egal wie die flagge aussieht, aber verdammt nochmal man kann doch verlangen dass man sich mit diesem gebeutetem armen land indentifiziert, alle gleichermassen... was daran ist viel verlangt ?? brauchen wir dazu unbedingt ein serbien, kroatien oder die türkei ?? ich denk NEIN
    sorry, aber da muss ich dir wiedersprechen...

    eine sehr gute Bekannt von mir war in so einem konz. Lager... und sie ist Serbin aus Bosnien, ich glaube kaum das sie von bosnischen Serben in ein konz. Lager gebracht wurde...

    deinen letzten Abschnitt finde ich sehr gut geschrieben. Bin ich einer Meinung mit dir.

  2. #42

    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    941
    Zitat Zitat von Liiiila Beitrag anzeigen
    eine sehr gute Bekannt von mir war in so einem konz. Lager... und sie ist Serbin aus Bosnien, ich glaube kaum das sie von bosnischen Serben in ein konz. Lager gebracht wurde...
    Von muslimischen halt.

  3. #43
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von kaurin Beitrag anzeigen
    Das ist eine Entwicklung der letzten 20 Jahre. Und nichts was schon seit "Ewigkeiten" Gültigkeit hat.

    Hier kann sehr wohl Aufklärung helfen!

    Aber derzeit haben wir sowieso eine neue Flagge und gut ists.
    Es bringt nichts. Ich kenne die Geschichten um König Tvrtko,....etc.... und die meissten Serben und Kroaten in BiH wissen das auch. Es geht darum, dass sich heute mit diesem Symbol nur Moslems bzw. Bosniaken Identifzieren und auch auf politischer Ebene für sich dieses Symbol benutzen. Es ist das Symbol, dass sie auch im Krieg trugen,......etc....etc... hab dir schon einige Faken aufgezählt. Und das ist das einzige heute was gilt. Wir haben heute 2009 und nicht 1909! Die Zeiten haben sich geändert und zu vieles ist passiert! - Die Karten sind verteilt. Und wenn Serben oder Kroaten solche Bilder und Logos sehen mit den Lilianen über ganz BiH, dann vermittelt das in 99,99999% der Köpfen der Serben und Kroaten in BiH nur eins: "Bosnien den Bosniaken". - Das ist ein Fakt. Und wenn du es mir nicht glaubst, kannst du in BiH genre eine Umfrage machen, was sie dabei denken und wie sie sich fühlen.



    PS: Noch eine Frage zu Tvrtko und der Historie, wenn du sie schon erwähnst. Mir ist bist heute nicht klar, wie einerseits die Bosniaken soo sehr stolz auf ihn sind, sein Symbol benutzen, von dem Mann, der sein Leib und Leben riskiert hat, dass Bosnien nicht unter die türkische Herrschaft fällt und islamisch wird. Heute sehe ich seine Flagge an Fussball-Tribühnen neben der türkischen und seine heutigen Anhänger sind Vollblut-Moslems. - Sorry, aber das ergibt für mich keinen Sinn. Tvrtko würde sich im Grab umdrehen, wenn er das sehen würde. Du kannst das jetzt zu erklären versuchen,...etc...etc... aber in meinen Augen bleibt das ein grosses Paradoxum.

  4. #44
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von BHFBelay Beitrag anzeigen
    meine persönliche meinung und erfahrung dazu, im krieg war keine seite ganz sauber, dennoch gibt es einen unterschied meiner meinung nach. bei den serben war es geplanter und vorbereiteter völkermord, die anderen haben sicherlich auch scheisse am stecken. stell dir mal vor, irgendein idiot von bosniaken, erlaubt es sich deine mutter, schwester zu vergewaltigen, deinem vater zwingen dabei zuzusehen, die kinder deiner schwester vor den augen deiner ganzen familie missbrauchen, und anschliessend umzubringen... und dann erzähl du mir mal was du mit dem nächsten bosniaken den du in deine hände bekommst machst ?? ich unterscheide da geplantes kriegsverbrechen und kriegsverbrechen im affekt, verstehe mich nicht falsch, das eine ist kein stück besser als das andere, aber es hilft vielleicht zu verstehen...

    da ich das "glück" hatte selber noch erfahrung in dem krieg zu sammeln, kann ich dir auch meine persönlichen ungefärbten erlebnisse erzählen. massenselbstmord den du hier in den raum wirfst sah in meinem ort folgendermassen aus, die serben die ums leben kamen, waren ausschliesslich im kampf gefallen... bei diesen kämpfen gab es auf unserer seite auch tote zu beklagen... was an sich beides traurig ist, in dieser hinsicht wirf ich aber keinem was vor, es war krieg... was aber viel schlimmer ist, ist die tatsache dass die serben mehr als 200 männer die in gefangenschaft gerieten verschleppten und von diesen immer noch jede spur fehlt... wahrscheinlich massengrab... aus anderen ortsteilen die weder die waffen noch den willen hatten auch annähernd was entgegen zu setzen wurden männer, frauen, kinder aus ihren häusern geholt, die männer umgebracht, die frauen vergewaltigt und anschliessend vertrieben... die alten männer mussten von den erschiessungsstätten ihre eigenen toten söhne auf die lkw laden... in jeder schule oder halle in der gegend wurden versammlungslager(konz. lager) errichtet... und das gabs auf der anderen seite, der bosniakischen und kroatischen nicht... sicherlich repräsentiert mein ort nicht einen bosnischen querschnitt, dennoch kann man daraus viel schliessen...

    und du hast recht all das gerät immer mehr in vergessenheit, wir reden hier immer mehr wie alle gleichermassen scheisse gebaut haben...

    trotz allem bin ich bereit alles hinter uns zu lassen, auch ist es mir scheiss egal wie die flagge aussieht, aber verdammt nochmal man kann doch verlangen dass man sich mit diesem gebeutetem armen land indentifiziert, alle gleichermassen... was daran ist viel verlangt ?? brauchen wir dazu unbedingt ein serbien, kroatien oder die türkei ?? ich denk NEIN

    Nein, nichts war geplant. Schon gar nicht diese Brutaltität des Krieges. Heute ist sogar geklärt, dass sich selbst die sogenannen damaligen "Kriegsbefürworter" massiv getäuscht hatten. Sie hatten geglaubt, der ganze Konflikt daure einige Wochen, höchstens paar Monate, ein paar Schuss hier, ein paar Schuss dort und der Krieg werde bald vorbei sein. - Dem war nun mal nicht so.
    Die gegenseitigen Wortgefechte im BiH-Parlament vor dem Krieg sollten bloss Drohungen und Einschüchterungen sein. Keiner hat in diesem Zeitpunkt daran gedacht, dass der Krieg so schmerzhaft und so lange ausfallen würde, und das für alle.
    Und das mit Srebrenica.... Dieser Völkermord fand statt und es war ein Völkermord, aber dass er von Anfang an geplant war, stimmt nicht. Einerseits sollte es ein Rache-Akt sein, wegen Bratunac und anderseits, sollte man (jetzt mal alles aus sicht der damaligen Serben beschrieben) den "Störfaktor-Srebrenica" beenden, da aus Sicht der Serben ständig aus Srebrenica heraus umliegende serbische Dörfer ständig angegriffen wurden, und anderseits durften die Serben wegen des UN-Schutzes nicht die Enklave Srebrenica angreifen. Ein erneuter Angriff auf ein Serbisches Dorf brach das Fass zum überlaufen, und der Tyrann Mladic entschied sich für eine Radikal-Lösung ohne sich über die Folgen, im Klaren zu sein. Der Befehl (nach der Eroberung) lautete vorerst, dass man Frauen, Kinder und Alte aus Srebrenica deportieren soll und Kriegsfähige Männer in einem KZ einsperen soll, weil sonst, die Gefahr bestehe, dass sie aus Tuzla erneut an die Front geschickt werden. Im KZ konnte man für sie kaum sorgen, also lautete der Befehl: "Umbringen".
    - Das ist keine Relativierung oder Schönredung, aber so verlief die Operation in Srebrenica aus serbischer Sicht. Es ist eine Schande, dass so was passiert ist. Und deshalb befürworte ich sehr, dass man diesen Tyrann Mladic so schnell wie möglich verhaftet!!!

    - Anderseits werde ich das Gefühl nicht los, dass Naser Oric am Massaker von Srebrencia grosse Mitschuld trägt und meiner Meinung nach (nicht nur meiner Meinung, sondern auch Meinung vieler), den Völkermord mit seinen unzählgigen Angriffen regelrecht provoziert hatte, und darauf auch vorbereitet war (die Flucht seiner Leute war top-organisert und bestens vorbereitet). Er wusste, dass Mladic ein Tyrann war und er wusste auch, was er anstellen würde, und er wollte nach dieser Aktion der Welt zeigen, was die Serben tun, um sie so auf seine Seite zu bringen, einen internationalen Angriff auszulösen und den Krieg zu gewinnen.

    Die Serben bzw. Mladic's Truppen sind mit Abstand die Hauptverantwortlichen für den Völkermord in Srebrenica, aber Naser Oric hat meiner Meinung nach, sein Volk dort geopfert um den Krieg zu beenden und zu gewinnen.



    OK... Lassen wir mal das Thema Srebrenica. Weiter.....
    Du sagst, dass die meissten getöteten Serben Soldaten waren und die meissten getöteten Bosniaken Zivilisten waren. Sorry, aber das ist für mich eine Schwarz/Weiss-Denkerei. Ein grosser Teil der Bevölkerung Banja Lukas heute sind ehem. vertriebene serbische Flüchtlinge. Allenvoran in meinem Stadtteil, der vor dem Krieg nicht so dicht besiedelt war. Und es kann unmöglich sein, dass all diese Horror-Geschichten, welches sie über ihre Vertreibung erzählen und den Verlust ihrer Liebsten,....etc...etc.. alles erfunden ist um mich anzulügen.

    Es ist immer das gleiche mit solcher Propaganda (egal auf welcher Seite oder in welchem Krieg). Die egienen Opfer versucht man immer als Zivilisten darzustellen und die Opfer des Gegners als Kämpfer, Soldaten, Freiwillige,...etc...
    - Das entspricht in keinster Weise dem Bild eines Brügerkrieges bei dem beide Seiten zehnausende von Toten und hundertausende von Vetriebenen zu beklagen haben.

  5. #45
    Emir
    Zitat Zitat von HrvatNo1 Beitrag anzeigen
    mich wundert nur wieso du das bewusst falsch schreibst wenn du weisst wie es richtig geschreiben wird !! von daher könnte man es als eine beleidigung sehen !!
    So, dann extra nochmal für dich

    Khatoliken (aka Kroaten)

    nun in Ordnung?

  6. #46
    Avatar von Cobra

    Registriert seit
    08.06.2009
    Beiträge
    64.198
    Zitat Zitat von Emir88 Beitrag anzeigen
    So, dann extra nochmal für dich

    Khatoliken (aka Kroaten)

    nun in Ordnung?

    Nö!

    Katholiken

  7. #47
    kaurin
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Es bringt nichts. Ich kenne die Geschichten um König Tvrtko,....etc.... und die meissten Serben und Kroaten in BiH wissen das auch. Es geht darum, dass sich heute mit diesem Symbol nur Moslems bzw. Bosniaken Identifzieren und auch auf politischer Ebene für sich dieses Symbol benutzen. Es ist das Symbol, dass sie auch im Krieg trugen,......etc....etc... hab dir schon einige Faken aufgezählt. Und das ist das einzige heute was gilt. Wir haben heute 2009 und nicht 1909! Die Zeiten haben sich geändert und zu vieles ist passiert! - Die Karten sind verteilt. Und wenn Serben oder Kroaten solche Bilder und Logos sehen mit den Lilianen über ganz BiH, dann vermittelt das in 99,99999% der Köpfen der Serben und Kroaten in BiH nur eins: "Bosnien den Bosniaken". - Das ist ein Fakt. Und wenn du es mir nicht glaubst, kannst du in BiH genre eine Umfrage machen, was sie dabei denken und wie sie sich fühlen.
    Ja ich glaube dir nicht. Kann sein, muss nicht.
    Ich habe ja öfters von "Kroaten" und "Serben" gehört soll die es doch verwenden ist ja unser Zeichen. Im Sinne damit geben sie nur zu Kroten bzw. Serben zub sein.

    Daneben ist mir schon klar, das es bei der Mehrheit, derzeit noch stark verankert ist, jedoch ist dieses Problem mit vielen anderen Verbunden.

    Allgemein fehlt eine Gemeinsame bosnische Identität. Ich glaube aber das dies mit Aufklärung schon klappen kann.... die Leute glauben unten richtig weder das eine noch das andere.

    Sie haben meist keine Ahnung.......

    Typisch ding für bosnisches wirrwar: Redet z.B. ein bosischer "Serbe" von Bosniern... frage ich dann ja was jetzt ti nisi Bosanac ili sta? Pa jesam, ali drugcije ono.... i onda krene vecinom ista prica.. a ricimu vi uopste niste Bosanci onda se ljuti......

    Wir haben aber jetzt eine neue Flagge und unten sollte man jetzt erstmal die wirtschaft vorran bringen. Wenn einigermaßen sich unten gut leben lässt können wir schaun ob man eine gemeinsame Identität findet.

    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    PS: Noch eine Frage zu Tvrtko und der Historie, wenn du sie schon erwähnst. Mir ist bist heute nicht klar, wie einerseits die Bosniaken soo sehr stolz auf ihn sind, sein Symbol benutzen, von dem Mann, der sein Leib und Leben riskiert hat, dass Bosnien nicht unter die türkische Herrschaft fällt und islamisch wird. Heute sehe ich seine Flagge an Fussball-Tribühnen neben der türkischen und seine heutigen Anhänger sind Vollblut-Moslems. - Sorry, aber das ergibt für mich keinen Sinn. Tvrtko würde sich im Grab umdrehen, wenn er das sehen würde. Du kannst das jetzt zu erklären versuchen,...etc...etc... aber in meinen Augen bleibt das ein grosses Paradoxum.
    Ja eben genau da meine daher ist Aufklärung nötig und natürlich meine ich für alle.

    Genau deswegen find ich ja das es doch klappen kann den so belassen kann man es einfach nicht.

    Ich finde es nicht ok wenn plötzlich einige aus dem Lilien ein islamisches Symbol machen. Lilien waren ein christliches Symbol vor allem zu dieser Zeit.

    Alle 3 Seiten müssen unten Eingeständnisse machen.

  8. #48
    Avatar von Pajpina

    Registriert seit
    22.01.2009
    Beiträge
    3.288
    Zitat Zitat von Emir88 Beitrag anzeigen
    So, dann extra nochmal für dich

    Khatoliken (aka Kroaten)

    nun in Ordnung?
    na komm versuchs doch einfach nocheinmal !

  9. #49
    Emir
    Zitat Zitat von HrvatNo1 Beitrag anzeigen
    na komm versuchs doch einfach nocheinmal !
    kaa kaaat katholiken

  10. #50
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.031
    die lilien heute sind zu 100% ein bosniakisch-muslimisches symbol was früher war oder wer es eingeführt hat interessiert doch niemanden mehr nur ist das problem das serben und kroaten die neue auch nicht akzeptieren nur ihre eigenen und deswegen find ich es unfair das man uns unsere wegenommen hat

Seite 5 von 20 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gerechtigkeit
    Von Ilirus im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 13:54
  2. Antworten: 239
    Letzter Beitrag: 22.10.2010, 18:11
  3. Konjic - stille Auswanderung der Kroaten
    Von mannheimer im Forum Politik
    Antworten: 184
    Letzter Beitrag: 02.06.2009, 22:48
  4. Endlich mit kroatischen Lügen aufräumen.
    Von UelljuererSchreck im Forum Politik
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 08.06.2006, 03:59