BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 24 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 240

endlich mal Gerechtigkeit gegenüber serbien (von serbien selbst)

Erstellt von SMEKER, 18.10.2010, 21:43 Uhr · 239 Antworten · 9.274 Aufrufe

  1. #1

    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    1.898

    endlich mal Gerechtigkeit gegenüber serbien (von serbien selbst)

    Parlament verurteilte Kriegsverbrechen an Serben

    15. Oktober 2010, 10:02

    Erklärung von 133 Abgeordneten unterstützt - Führende Oppositionsparteien dagegen

    Belgrad - Das serbische Parlament hat die in den Balkan-Kriegen der 1990er Jahre an Serben begangenen Verbrechen "aufs Schärfste" verurteilt. Die Erklärung wurde am späten Donnerstagabend mit 133 Stimmen der Regierungskoalition und der pro-europäischen oppositionellen Liberaldemokratischen Partei (LDP) unterstützt. Die nationalistischen Oppositionsparteien, die den Text der Erklärung heftig kritisiert hatten, blieben dem Votum fern.

    Die Erklärung bezog sich auf Kriegsverbrechen an Serben in den Kriegen um Kroatien, Bosnien-Herzegowina und den Kosovo. Die Abgeordneten bekundeten auch "Bedauern und Solidarität" mit den Opfern der NATO-Luftangriffe gegen die Bundesrepublik Jugoslawien im Frühjahr 1999. Damals kamen offiziellen Angaben zufolge im gesamten Land etwa 2.000 Zivilisten ums Leben. Die NATO setzte mit dem Bombardement dem Kosovo-Krieg (1998-99) ein Ende. Die Opposition stieß sich daran, dass die Luftangriffe an sich in der Erklärung nicht verurteilt wurden. Als "Revision der Geschichte" wurde zudem kritisiert, dass die serbischen Opfer im Zehn-Tages-Krieg um die Unabhängigkeit Sloweniens 1991 nicht erwähnt wurden.

    In der Präambel drückt das Parlament auch sein "tiefstes Bedauern" aus wegen der Opfer anderer Völker und ethnischer Minderheiten in den Balkan-Kriegen aus. Außerdem bekundet es seine Entschlossenheit, die volle historische Wahrheit über die Verbrechen an ihren Landsleuten festzustellen und sie juristisch aufzuarbeiten, damit die Verbrecher nicht ungestraft bleiben und sich die Verbrechen nie mehr wiederholen würden.

    Das serbische Parlament hatte Ende März mit einer Resolution das Massaker von Srebrenica verurteilt, das schwerste Kriegsverbrechen in Europa seit dem Zweiten Weltkrieg. Truppen der bosnischen Serben hatten nach der Einnahme der UNO-Schutzzone im Juli 1995 rund 8.000 muslimische Männer und Jugendliche vor den Augen der UNO-Blauhelme aussortiert und getötet. (Quelle: APA)

  2. #2
    Emir
    Das serbische Parlament hat die in den Balkan-Kriegen der 1990er Jahre an Serben begangenen Verbrechen "aufs Schärfste" verurteilt.
    Nicht nur die, jeder der sterben musste für Milosevic's Großserbien-> R.I.P

    im gesamten Land etwa 2.000 Zivilisten ums Leben
    Die tun mir besonders Leid

    die serbischen Opfer im Zehn-Tages-Krieg um die Unabhängigkeit Sloweniens 1991 nicht erwähnt wurden.
    Wie viele sind dort den ums Leben gekommen?

    In der Präambel drückt das Parlament auch sein "tiefstes Bedauern" aus wegen der Opfer anderer Völker und ethnischer Minderheiten in den Balkan-Kriegen aus.
    Hat man ja gesehen...

    Das serbische Parlament hatte Ende März mit einer Resolution das Massaker von Srebrenica verurteilt, das schwerste Kriegsverbrechen in Europa seit dem Zweiten Weltkrieg.
    Gerade so, fast die hälfte war dagegen ^^

    Auserdem unterstützen die Dodik, der unterstützt Karadzic sein erschaffenes Gebilde und leugnet es öffentlich ....

  3. #3

    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    1.898
    Zitat Zitat von Emir Beitrag anzeigen
    Nicht nur die, jeder der sterben musste für Milosevic's Großserbien-> R.I.P
    Großserbien ? willst du mich verarschen?



    Die tun mir besonders Leid
    kann ich mir vorstellen


    Wie viele sind dort den ums Leben gekommen?
    10-Tage-Krieg



    Hat man ja gesehen...
    europa erzwingt selbst solche "glaubwürdige" antworten.



    Gerade so, fast die hälfte war dagegen ^^
    auch von europa erzwungen. sei froh das wenigstens das kam.

    Auserdem unterstützen die Dodik, der unterstützt Karadzic sein erschaffenes Gebilde und leugnet es öffentlich ....
    verstehe den satz nicht...

  4. #4

    Registriert seit
    19.09.2008
    Beiträge
    16.600
    schon wieder Opfer-Rolle-Schlupfloch? natürlich jedes Verbrechen ist zu verurteilen, man sollte zuerst immer eigenen Hoch kehren dann zum Nachbarn gehen.

  5. #5
    Avatar von EasyRider

    Registriert seit
    11.10.2010
    Beiträge
    5
    Serbien kann, was das Aufarbeiten der eigenen Geschichte angeht,
    von Deutschland ne menge lernen.

  6. #6

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    826
    Zitat Zitat von ooops Beitrag anzeigen
    schon wieder Opfer-Rolle-Schlupfloch? natürlich jedes Verbrechen ist zu verurteilen, man sollte zuerst immer eigenen Hoch kehren dann zum Nachbarn gehen.

    Sicher gab es auch serbische Opfer, das hat nichts mit der Opferolle zu tun. Serbien hat Kriege angefangen und Verbrechen begangen,aber serbische Opfer werden oft veressen.

  7. #7

    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    1.898
    Zitat Zitat von EasyRider Beitrag anzeigen
    Serbien kann, was das Aufarbeiten der eigenen Geschichte angeht,
    von Deutschland ne menge lernen.
    naja. integrationsprobleme resultieren

  8. #8
    Emir
    Großserbien ? willst du mich verarschen?


    RSK+RS+BIHKrajina=



    Kannst ja auf die Homepage gehen ....



    10-Tage-Krieg

    44 Tote und wie viele davon waren Serben?

    europa erzwingt selbst solche "glaubwürdige" antworten.
    Eben, das kommt net von den Leuten ...




    auch von europa erzwungen. sei froh das wenigstens das kam.
    Lol, das ist doch das selbe wie oben

    verstehe den satz nicht...
    Doch das tust du ...

  9. #9
    Emir
    Zitat Zitat von Ikac Beitrag anzeigen
    Sicher gab es auch serbische Opfer, das hat nichts mit der Opferolle zu tun. Serbien hat Kriege angefangen und Verbrechen begangen,aber serbische Opfer werden oft veressen.
    Ich glaube er will was anderes sagen....

    Egal wer im krieg sinnlos sterben musste (das sage ich bewusst, weil ich kein Mitleid mit den Leuten habe die plünder gegangen sind oder diese Hurensohnfamilie die unser Haus eingenommen hat) der tut mir leid, egal wasn Glauben oder Ethnie doch die heulen immer herum dabei wollen die net mal Srebrenica anerkennen, gut das haben die jetzt gemacht, dank Tadic + EU aber so nimmt die keiner ernst ...

  10. #10

    Registriert seit
    02.05.2009
    Beiträge
    1.898
    Zitat Zitat von Emir Beitrag anzeigen
    RSK+RS+BIHKrajina=



    Kannst ja auf die Homepage gehen ....






    44 Tote und wie viele davon waren Serben?



    Eben, das kommt net von den Leuten ...






    Lol, das ist doch das selbe wie oben



    Doch das tust du ...
    das sind alles orte wo serben gelebt haben und nicht großserbien... großserbien wäre bis tokio

    es gab auch serbische tote unabhängig von der zahl

    ernst ich hab den letzten satz nicht verstanden.

Seite 1 von 24 1234511 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 20:47
  2. Antworten: 338
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 15:03
  3. Serbien: Streit um Kurs gegenüber der EU
    Von TigerS im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.06.2006, 21:52
  4. Serbien: Streit um Kurs gegenüber der EU
    Von Coca_Cola im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.06.2006, 17:36
  5. Rolf Becker:Gerechtigkeit für Serbien
    Von port80 im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.04.2006, 18:59