BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 85

Erdogan befiehlt Jagd auf Kurden-Kämpfer

Erstellt von Yunan, 19.10.2011, 16:03 Uhr · 84 Antworten · 5.276 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    1.780
    Zitat Zitat von MaxMNE Beitrag anzeigen
    Warum darf die türkische Armee eigentlich immer mal wieder auf irakischem Terrain agieren, ohne dass es jemand kümmert?
    Ein Problem damit?


    Zitat Zitat von Pholiko Beitrag anzeigen
    Finde das ja auch immer so lustig zu lesen, als hätten Türkische User im BF die Mittel, so eine Abstimmung durchzuführen.
    Kein normaler Moslem unterstützt unnötige Gewalt, was die PKK nunmal ist. Eine Terror-Organisation, oder möchtest du mri sagen, dass sind legitime Befreiungskämpfer des Kurdischen Nationalstaates???
    Viele Kurden aus Zentral-Anatolien schämen sich für die Taten der Radikalen aus dem Süd-osten, und GLAUBE mir, ICH habe nicht nur mit EINEM Kurden aus Istanbul gesprochen. ICH war in vielen Kurdischen Dörfern und diese leben friedlich.
    Das wollen leider viele Forumsgriechen nicht wahr haben. Von den 15 Millionen Kurden in der Türkei sind 13 Millionen loyal zum Staat und verrichten ihren Armee Dienst. In den 90igern sind viele Kurden den Dorfschützern beigetreten um ihre Loyalität zu zeigen.

  2. #52
    MaxMNE
    Zitat Zitat von EnverPasha Beitrag anzeigen
    Ein Problem damit?
    Mich juckt's nicht besonders, aber ob das mit dem Völkerrecht vereinbar ist?

  3. #53
    Avatar von Salvador

    Registriert seit
    13.05.2011
    Beiträge
    3.342
    Zitat Zitat von Pholiko Beitrag anzeigen
    Finde das ja auch immer so lustig zu lesen, als hätten Türkische User im BF die Mittel, so eine Abstimmung durchzuführen.
    Kein normaler Moslem unterstützt unnötige Gewalt, was die PKK nunmal ist. Eine Terror-Organisation, oder möchtest du mri sagen, dass sind legitime Befreiungskämpfer des Kurdischen Nationalstaates???
    Viele Kurden aus Zentral-Anatolien schämen sich für die Taten der Radikalen aus dem Süd-osten, und GLAUBE mir, ICH habe nicht nur mit EINEM Kurden aus Istanbul gesprochen. ICH war in vielen Kurdischen Dörfern und diese leben friedlich.
    genau so ist es

  4. #54

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    1.780
    Zitat Zitat von MaxMNE Beitrag anzeigen
    Mich juckt's nicht besonders, aber ob das mit dem Völkerrecht vereinbar ist?
    Völkerrecht Welcher Staat hält sich schon daran?

  5. #55
    Yunan
    Zitat Zitat von Pholiko Beitrag anzeigen
    Finde das ja auch immer so lustig zu lesen, als hätten Türkische User im BF die Mittel, so eine Abstimmung durchzuführen.
    Kein normaler Moslem unterstützt unnötige Gewalt, was die PKK nunmal ist. Eine Terror-Organisation, oder möchtest du mri sagen, dass sind legitime Befreiungskämpfer des Kurdischen Nationalstaates???
    Viele Kurden aus Zentral-Anatolien schämen sich für die Taten der Radikalen aus dem Süd-osten, und GLAUBE mir, ICH habe nicht nur mit EINEM Kurden aus Istanbul gesprochen. ICH war in vielen Kurdischen Dörfern und diese leben friedlich.
    Ich habe rein hypothetisch gefragt.
    Und den Zusammenhang zwischen Muslim oder nicht, finde ich etwas fehl am Platz. Der Umkehrschluss würde bedeuten, dass z.B. Christen gerne morden. Ich gehe mal davon aus, dass du das etwas unglücklich ausgedrückt hast.
    Ob sie ihre Legitimation haben, liegt nicht in meinem Entscheidungsbereich, trotzdem verurteile ich natürlich Angriffe, bei denen Zivilisten umkommen.
    Offiziell ist die PKK als Terrororganisation eingestuft aber das kommt immer auf den Standpunkt des Betrachters an. Für Russland und Serbien z.B. war die UCK auch eine Terrororganisation, für den Westen waren es Widerstandskämpfer. Dass bei UCK-Operationen auch Unschuldige ums Leben gekommen sind (ausversehen), wird aber meistens übergangen.
    Wie gesagt, wäre ich Kurde, wäre ich auch nicht mit der Vorgehensweise der PKK einverstanden. Meine Kritikpunkte sind aber viel eher die allgemeine Ausrichtung der PKK.
    Deswegen sage ich: Bewaffneter Kampf der Kurden gegen die Fremdherrschaft der Türken ist berechtigt, da den Kurden grundlegende Rechte, wie z.B. das Selbstbestimmungsrecht der Völker, nicht zugestanden werden und sie somit kriminellen Handlungen gewisser Regierungen auch außerhalb der Türkei unterliegen. Ich sehe aber nicht die PKK als rechtmäßige Stellvertreter aller Kurden und unterstütze sie somit nicht.

    Fazit: Der (bewaffnete) Kampf der Kurden ist berechtigt, allerdings nicht in Form der PKK.

    Was deine übrigen Punkte angeht, habe ich nichts Gegenteiliges behauptet. Trotzdem glauben einige User hier, die Kurden kollektiv bevormunden zu müssen und sie zu Brüdern zu erklären, weil einige von ihnen nicht die PKK unterstützen. Das muss aber nicht heißen, dass sie nicht auch hinter der Forderung eines unabhängigen Kurdistans stehen.

  6. #56
    Yunan
    Zitat Zitat von EnverPasha Beitrag anzeigen
    Ein Problem damit?




    Das wollen leider viele Forumsgriechen nicht wahr haben. Von den 15 Millionen Kurden in der Türkei sind 13 Millionen loyal zum Staat und verrichten ihren Armee Dienst. In den 90igern sind viele Kurden den Dorfschützern beigetreten um ihre Loyalität zu zeigen.
    Punkt 1: Es ist ein Problem, da gegen internationale Verträge verstoßen und Grenzen und zugleich Souveränitäten anderer Staaten verletzt werden.

    Punkt 2: Diese Zahlen sind nichts als Schwachsinn. Vielleicht unterstützen nur zwei von 15-20 Mio. Kurden die PKK. Trotzdem wollen mit Sicherheit weit mehr als die Hälfte der Kurden ein eigenes Land.

  7. #57
    Avatar von GOJIM

    Registriert seit
    14.10.2009
    Beiträge
    5.604
    Zitat Zitat von Yunan Beitrag anzeigen
    Ich habe rein hypothetisch gefragt.
    Und den Zusammenhang zwischen Muslim oder nicht, finde ich etwas fehl am Platz. Der Umkehrschluss würde bedeuten, dass z.B. Christen gerne morden. Ich gehe mal davon aus, dass du das etwas unglücklich ausgedrückt hast.
    Ob sie ihre Legitimation haben, liegt nicht in meinem Entscheidungsbereich, trotzdem verurteile ich natürlich Angriffe, bei denen Zivilisten umkommen.
    Offiziell ist die PKK als Terrororganisation eingestuft aber das kommt immer auf den Standpunkt des Betrachters an. Für Russland und Serbien z.B. war die UCK auch eine Terrororganisation, für den Westen waren es Widerstandskämpfer. Dass bei UCK-Operationen auch Unschuldige ums Leben gekommen sind (ausversehen), wird aber meistens übergangen.
    Wie gesagt, wäre ich Kurde, wäre ich auch nicht mit der Vorgehensweise der PKK einverstanden. Meine Kritikpunkte sind aber viel eher die allgemeine Ausrichtung der PKK.
    Deswegen sage ich: Bewaffneter Kampf der Kurden gegen die Fremdherrschaft der Türken ist berechtigt, da den Kurden grundlegende Rechte, wie z.B. das Selbstbestimmungsrecht der Völker, nicht zugestanden werden und sie somit kriminellen Handlungen gewisser Regierungen auch außerhalb der Türkei unterliegen. Ich sehe aber nicht die PKK als rechtmäßige Stellvertreter aller Kurden und unterstütze sie somit nicht.

    Fazit: Der (bewaffnete) Kampf der Kurden ist berechtigt, allerdings nicht in Form der PKK.

    Was deine übrigen Punkte angeht, habe ich nichts Gegenteiliges behauptet. Trotzdem glauben einige User hier, die Kurden kollektiv bevormunden zu müssen und sie zu Brüdern zu erklären, weil einige von ihnen nicht die PKK unterstützen. Das muss aber nicht heißen, dass sie nicht auch hinter der Forderung eines unabhängigen Kurdistans stehen.



    hey opfer.

    also erstens hat die uck, nie den krieg gegen serbien ausserhalb kosovos gebracht, nie wurden serben ausserhalb kosovos von albanern angegriffen.

    adem jashari als gründungsvater der uck, hat sich nicht wie öcalan in frauenkleider versteckt, ist nie von land zu land geflüchtet und hat junge unschuldige mädchen geschändet.

    er hat gekämpft wie ein mann ist gestorben wie ein held......was man vom öcalan nicht sagen kann.

    nie hat die uck bomben in autos in belgrad oder sonstwo in serbien detonieren lassen um unschuldige zivilisten zu töten.

  8. #58
    Yunan
    Zitat Zitat von GOJIM Beitrag anzeigen
    hey opfer.

    also erstens hat die uck, nie den krieg gegen serbien ausserhalb kosovos gebracht, nie wurden serben ausserhalb kosovos von albanern angegriffen.

    adem jashari als gründungsvater der uck, hat sich nicht wie öcalan in frauenkleider versteckt, ist nie von land zu land geflüchtet und hat junge unschuldige mädchen geschändet.

    er hat gekämpft wie ein mann ist gestorben wie ein held......was man vom öcalan nicht sagen kann.

    nie hat die uck bomben in autos in belgrad oder sonstwo in serbien detonieren lassen um unschuldige zivilisten zu töten.
    Hallo, Wahabit.

    Die toten türkischen Soldaten sind auf traditionell kurdischem Gebiet gestorben, rede hier als nicht rum.

    Man weiß nicht, ob es wahr ist, aber die UCK wird oft genug mit Organ-Handel in Verbindung gebracht. Dieser Vorwurf wiegt deutlich schwerer, als irgendwelche Männer, die in Frauenkleidern flüchten. Deine Vorbilder aus der Al Qaida und Taliban flüchten jeden Tag in Frauenkleidern. Und dass die PKK Frauen schändet, ist eine reine Erfindung deinerseits.
    Außerdem sind deine Territorialvergleiche für die Katz, weil Kurden, anders als Albaner mit Albanien, nicht einen Quadratmeter Land besitzen oder besessen haben. Von daher wäre deiner Definition nach jeder Angriff der Kurden in jedem der angrenzenden Länder ein Angriff, auf fremden Territorium.
    So, und zum Schluss noch für unseren kleinen Hyperaktiven: Ich habe mich schon öfters im Verlauf dieses Threads von den Anschlägen der PKK und der PKK im Allgemeinen distanziert.

    Dein Post war also eine komplette Themaverfehlung. Du solltest dringend nochmal die Schulbank drücken.

  9. #59

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    1.780
    Yunan vergleich bitte nicht die UCK mit der PKK. Das wär so als ob du ein Löwe(UCK) mit einer Hyäne(PKK) vergleichst

  10. #60
    Yunan
    Ich habe sie nicht verglichen. Ich habe klargemacht, dass die Definition oder Wahrnehmung solcher Organisationen immer vom Standpunkt des Betrachters abhängig ist.

    Die zentralen Forderungen der PKK und der UCK überschneiden sich trotzdem, das ist eine Tatsache.

Seite 6 von 9 ErsteErste ... 23456789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Stadt der Kämpfer
    Von TigerS im Forum Arabische Revolution
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.12.2011, 08:17
  2. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 26.11.2011, 10:49
  3. Wochenend-Kämpfer
    Von Pentamica im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 05.06.2011, 23:37
  4. Antworten: 236
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 22:49
  5. Türken machen in Berlin Jagd auf Kurden
    Von Popeye im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 29.10.2007, 22:49