BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31

Erdogan und die Hamas

Erstellt von Ilijah, 11.09.2011, 23:32 Uhr · 30 Antworten · 2.315 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    edit: die Artikel sind wohl gleich alt, ich dachte du hättest was ganz neues gepostet. Mir war nämlich, als hätt ich sowas in der Art schon mal gelesen.

  2. #12
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.494
    tja, jetzt Hammas ...

  3. #13
    Avatar von Ilijah

    Registriert seit
    29.01.2008
    Beiträge
    1.865
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    edit: die Artikel sind wohl gleich alt, ich dachte du hättest was ganz neues gepostet. Mir war nämlich, als hätt ich sowas in der Art schon mal gelesen.
    Hm, kann sein. Aber mir war es halt bis dato nicht bekannt dass der mal sowas abgelassen hat der Meshiggene äh Erdogan. ^^

  4. #14
    GregorSamsa
    Als kleine Randinfo: Hamas wurde von der palestinaensischen Bevoelkerung demokratisch gewaehlt.

  5. #15
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Zitat Zitat von 45191 Beitrag anzeigen
    Als kleine Randinfo: Hamas wurde von der palestinaensischen Bevoelkerung demokratisch gewaehlt.
    naja gut, aber was wäre, wenn die NPD hier demokratisch gewählt wird? An den Inhalten ändert es nichts.

  6. #16
    Tetraethyllead

    Unglücklich

    Zitat Zitat von tramvi Beitrag anzeigen
    auf eine aktion folgt eine reaktion erdogan hat reagiert
    Wo bleibt Erdys Reaktion auf die PKK Angriffe letzten Monat? Bub, sei nicht blind! Zieht eure Sonnenbrille aus, denn die Sonne scheint nicht, liebe Türken! Erdy geht es nicht um Gaza, es geht um nationalen Einfluss im nahen Osten! Er sollte sich ein Beispiel an westlichen Ländern nehmen. Einfluss durch Investitionen, Unabhängigkeit und andere von sich selber abhängig machen. Aber wenn man sich Erdys Supermacht Türkei anguckt ist sie weit von wirtschaftlicher und militärischer Unabhängigkeit entfernt! Von der Entwicklung und Wirtschaftung eigener Produkt mal ganz abzusehen. Mit großen Sprüchen und lächerlichen Aktionen wie in Davos kann man sich in Ostafrika alls Stammesführer etablieren, aber nicht in der internationalen von der westlichen dominierten Politik!

  7. #17
    GregorSamsa
    „Respektlosigkeit gegenüber dem Willen des palästinensischen Volkes“.
    Ich habe nichts gegen diesen Satz einzuwenden. Wie man es nimmt sei jedem selbst ueberlassen, doch man muss respektieren, dass Hamas aus voellig demokratischem Wege von der Bevoelkerung gewaehlt wurde, und somit repraesentativ fuer die Meinung des Volkes agiert.

    Ich will jetzt nichts off-topic schreiben, aber dafuer, dass ihr euch endlos ueber Hamas lustig macht, ist Hamas samt der "verrueckten" Arabischen Union (der "Nazi-Deutschland"-gleiche Iran ebenso) fuer ein Israel und Palestina der 1967 Grenzen, welche Israel ablehnt.

  8. #18
    Avatar von Bambi

    Registriert seit
    16.06.2008
    Beiträge
    37.047
    Seine Bewegung werde Israel unter keinen Umständen anerkennen, sagte Hamas-Sprecher Muschir al-Masri in der Stadt Gaza. Die Hamas werde "alles in ihrer Macht Stehende unternehmen, um das zionistische Gebilde von der Erde auszulöschen und durch einen unabhängigen Palästinenserstaat zu ersetzen".
    Nahost: Hamas droht Israel mit Vernichtung - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

    passt für mich nicht so recht mit Grenzenanerkennung irgendeiner Art zusammen.

  9. #19
    GregorSamsa
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    naja gut, aber was wäre, wenn die NPD hier demokratisch gewählt wird? An den Inhalten ändert es nichts.
    Ganz einfach: Das waere dann der Wille des Volkes, sprich: Demokratie. Anders als in Deutschland konnten sich bspw. in Frankreich ("Front National"...), etc. offen deklarierte anti-islamische/anti-auslaendische Parteien im Parlament durchsetzen, von denen man nicht wirklich 100%-ige Toleranz erwarten kann.
    Fuer den betroffenen Teil der Bevoelkerung ist es scheisse gelaufen, aber dagegen koennen die auch nicht viel tun. Was nicht heisst, dass ich sowas gut heisse.


    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    Nahost: Hamas droht Israel mit Vernichtung - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

    passt für mich nicht so recht mit Grenzenanerkennung irgendeiner Art zusammen.

    12.02.2006
    Zitat Zitat von Bambi Beitrag anzeigen
    edit: die Artikel sind wohl gleich alt, ich dachte du hättest was ganz neues gepostet. Mir war nämlich, als hätt ich sowas in der Art schon mal gelesen.
    Suess. Und ich dachte noch, du achtest auf das Datum der Veroeffentlichungen
    Dir ist schon klar, was fuer ein Massaker, zu der Zeit, in Gaza angerichtet wurde?


    Da du nicht so ganz up-to-date scheinst, zeige ich dir das hier:

    Zitat Zitat von The Guardian, Tuesday 22 April 2008
    Hamas accepts two-state idea, says Carter

    ....They said they would accept a Palestinian state on the 1967 borders if approved by Palestinians and they would accept the right of Israel to live as a neighbour next door in peace, provided the agreements negotiated by prime minister Olmert and President Abbas were submitted to the Palestinians for their overall approval, even though Hamas might disagree with some terms of the agreement
    Hamas accepts two-state idea, says Carter | World news | The Guardian

    Zitat Zitat von Ha'aretz; Latest update 18:16 22.09.09
    Haniyeh to UN chief: Hamas accepts Palestinian state in '67 borders

    ... The head of the Hamas government in the Gaza Strip has told United Nations Secretary-General Ban ki-Moon that the group supports any steps leading to the creation of a Palestinian state based on the 1967 borders...

    Haniyeh to UN chief: Hamas accepts Palestinian state in '67 borders - Haaretz Daily Newspaper | Israel News

    Zitat Zitat von The New York Times; 5 Mai 2011
    Hamas Leader Calls for Two-State Solution, but Refuses to Renounce Violence


    ...Mr. Meshal said in an interview in his Cairo hotel suite. “But we are talking now about a common national agenda. The world should deal with what we are working toward now, the national political program. He defined that as “a Palestinian state in the 1967 lines with Jerusalem as its capital, without any settlements or settlers, not an inch of land swaps and respecting the right of return” of Palestinian refugees to Israel itself. ”
    http://www.nytimes.com/2011/05/06/wo...ians.html?_r=1

    Zitat Zitat von NPR NEWS; 17 Mai 2011
    Hamas Foreign Minister: We Accept Two-State Solution With '67 Borders

    ...Hamas' Deputy Foreign Minister Ghazi Hamad told NPR's Robert Siegel that the Islamic political party has accepted a two-state solution that respects the 1967 borders....
    Hamas Foreign Minister: We Accept Two-State Solution With '67 Borders : The Two-Way : NPR
    .
    .
    .
    .

    Und hier das neueste, was ich dazu gelesen habe:

    Zitat Zitat von Democracy Now! ; 25 Mai 2011
    ...
    AMY GOODMAN: Dr. Barghouti, you were in Cairo, with the coming together of Hamas and Fatah. The U.S. has criticized any group that would ally with Hamas. Your response to that, and the significance of this, how you see this fitting into the destiny of Palestine?
    DR. MUSTAFA BARGHOUTI: It is totally un-understandable why they are criticizing the unity agreement between Palestinians. We’ve managed to convince Hamas to accept two-state solution, to accept the compromise of two-state solution. We’ve managed to convince Hamas to abstain from any form of violence and to abstain from any form of military actions and to stick totally with all of us to nonviolent form of resistance. We managed to convince Hamas to authorize President Abbas to represent all Palestinians. Isn’t that what they wanted? If we have managed to convince everybody to adopt nonviolence as a form of struggle for Palestinians, and if we managed to have a unified Palestinian camp that agrees and accepts two-state solution, then why this agreement is rejected?....
    Netanyahu

    Zum richtigen Klugscheissen fehlen mir ein Paar Quellen, die ich gerade nicht da habe. Sobald ich wieder in meiner Wohnung bin, antworte ich evtl. noch.

    MfG

  10. #20
    Avatar von Sinopeus

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    5.456
    Edit.

    interessiert mich eigentlich nicht

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rappelkiste Hamas
    Von Marcin im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.06.2012, 18:10
  2. Gazza/Hamas macht Song für Erdogan
    Von Mert im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 01.03.2012, 10:15
  3. Hamas in der Schweiz
    Von clerik im Forum Politik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.02.2012, 20:28
  4. Betrügereien der Hamas
    Von Yunan im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 05.06.2010, 03:25
  5. Die Hamas...
    Von John Wayne im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.02.2009, 15:30