BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 62 von 127 ErsteErste ... 125258596061626364656672112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 611 bis 620 von 1269

Erdogan Kritikthread

Erstellt von ZX 7R, 06.04.2016, 19:46 Uhr · 1.268 Antworten · 49.902 Aufrufe

  1. #611
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    24.875


    Die haben sie nicht mehr alle......hätte Erdi doch lieber gewartet, bis er wirklich ne Großmacht aus der Türkei macht, bevor er da einen Sultanator miemt.

  2. #612
    Avatar von murzalka1

    Registriert seit
    28.04.2013
    Beiträge
    403

  3. #613
    Avatar von TuAF

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    8.507

  4. #614
    Avatar von murzalka1

    Registriert seit
    28.04.2013
    Beiträge
    403
    Erdogan bietet der EU Beitritt zur Türkei an

    Die Türkei boomt und auch der türkische Obermacker, Pascha Erdogan, voll im Rausch der Macht, hat derzeit unangefochtenes Oberwasser. Er kann bedenkenlos auf das eigene, teils unwirsche Volk eindreschen lassen, ohne dass ihm irgendwer oder irgendetwas dabei gefährlich werden könnte. Er besetzt nach eigenem Vorteilsermessen die Spitzenpositionen beim Militär und in der Justiz neu, um ja keinen Spalt zwischen sich, seiner Politik und dem türkischen Volk entstehen zu lassen. Zeigt sich dennoch irgendwo auch nur der kleinste Riss in der türkischen Gesellschaft, kann dieser blitzschnell mit vereinten Kräften wieder zusammengeprügelt werden.

    Alles urdemokratische Dinge, die sich die EU so dringend wünscht, aber noch nicht genügend Chuzpe[Wikipedia] besitzt es auch tatsächlich so offen durchzusetzen wie es Erdogan scheinbar mühelos schon heute durchzieht. Genau an dieser Stelle versagt die EU derzeit auf ganzer Linie. Da kommt doch Erdogan, mit seinem Super-Sonderangebot an die EU doch jetzt der Türkei beizutreten, gerade richtig. Sein Feingefühl für das ultimative Timing konnte besser nicht sein, denn am 25. Mai 2014 findet europaweit wieder der „Hopfen und Malz verloren“ Tag statt, an dem die Europäer allesamt ihre Wünsche wieder geballt in die Urne packen, um selbige hernach von EU-Kommission und diversen anderen undemokratischen Einrichtungen der EU korrekt begraben zu bekommen.


    Erdogan will EU-Beitritt der Türkei vorantreiben ? EurActiv.de

    Recep-Tayyip-00x300.jpg

    - - - Aktualisiert - - -

  5. #615
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    10.598
    Der Mann hat Humor

    1997:
    “Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.”

    Türkei: Erdo?an hofft weiter auf EU-Beitritt | ZEIT ONLINE
    2016:
    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan strebt weiterhin eine Mitgliedschaft seines Landes in der EU an. Der Beitritt sei nach wie vor ein strategisches Ziel, teilte Erdoğan in einer schriftlichen Erklärung mit.
    Das mit der Demokratie hat sich ja nun fast erledigt, die Strategie bleibt

    "Wir gehen unseren Weg, ihr geht euren."
    Geh deinen Weg Erdogan aber verschone deine Bürger in der Türkei, die nicht mit dir gehen möchten, die EU und den Rest der Welt.

    Deine Lemminge kannst du in dein Sultanat Erdoganien gerne mitnehmen.

  6. #616
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    6.013
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Der Mann hat Humor

    1997:



    Türkei: Erdo?an hofft weiter auf EU-Beitritt | ZEIT ONLINE
    2016:


    Das mit der Demokratie hat sich ja nun fast erledigt, die Strategie bleibt



    Geh deinen Weg Erdogan aber verschone deine Bürger in der Türkei, die nicht mit dir gehen möchten, die EU und den Rest der Welt.

    Deine Lemminge kannst du in dein Sultanat Erdoganien gerne mitnehmen.
    Er hat ein Gedicht zitiert und die Wörter nicht selbst erfunden. Dafür kam er übrigens auch ins Gefängnis was ihn populär gemacht und heute ist er eben der Staatspräsident.

  7. #617
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    10.598
    Zitat Zitat von Balta Beitrag anzeigen
    Er hat ein Gedicht zitiert und die Wörter nicht selbst erfunden. Dafür kam er übrigens auch ins Gefängnis was ihn populär gemacht und heute ist er eben der Staatspräsident.
    Das weiß ich, er hat es aber sicher nicht deswegen zitiert weil es ihm nicht gefällt

    Fazil Say hat übrigens auch nur einen islamischen Gelehrten zitiert, Erdogan war sehr erbost.

  8. #618
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    10.272
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Das weiß ich, er hat es aber sicher nicht deswegen zitiert weil es ihm nicht gefällt
    )
    Das ist wiedermal ein Beweis dafür, was du für eine Hetzerin bist, um deine Antipathie gegen die Türken auszukotzen. Wenn du vorher gewusst hast, dass er nachdem Gedicht im Gefängnis saß, warum bringst du das nicht in deinem Beitrag mit ein anstatt die Tatsache absichtlich zu verschweigen? Du bist und bleibst unglaubwürdig.

  9. #619
    Avatar von Balta

    Registriert seit
    14.07.2014
    Beiträge
    6.013
    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Das weiß ich, er hat es aber sicher nicht deswegen zitiert weil es ihm nicht gefällt

    Fazil Say hat übrigens auch nur einen islamischen Gelehrten zitiert, Erdogan war sehr erbost.
    Fazil hat nicht nur zitiert sondern weiter getweetet: Ich weiß nicht, ob ihr es gemerkt habt? Überall wo es Schwätzer, Gemeine, Sensationsgierige, Diebe, Scharlatane gibt, sie alle sind übertrieben gläubig. Ist das ein Paradoxon?

    Nehmen wir an Erdogan hätte so etwas gesagt nur im Bezug auf andersgläubige gesagt, da hätte man ihn dafür auch betraft. Ich weiß nicht was ihr alle mit Can Dündar oder Fazil Say habt in den Deutsch/Linken Medien stellt man sie als Opfer da und nimmt nur das raus was man als harmlos einstufen würde obwohl sie eine Straftat begangen haben wie im falle Böhmermann versucht man ihn zu verteidigen und zeigt nicht das ganze Gedicht im TV sondern stellt es als harmlose Kritik da.



  10. #620
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    10.598
    Zitat Zitat von Balta Beitrag anzeigen
    Fazil hat nicht nur zitiert sondern weiter getweetet: Ich weiß nicht, ob ihr es gemerkt habt? Überall wo es Schwätzer, Gemeine, Sensationsgierige, Diebe, Scharlatane gibt, sie alle sind übertrieben gläubig. Ist das ein Paradoxon?

    Nehmen wir an Erdogan hätte so etwas gesagt nur im Bezug auf andersgläubige gesagt, da hätte man ihn dafür auch betraft. Ich weiß nicht was ihr alle mit Can Dündar oder Fazil Say habt in den Deutsch/Linken Medien stellt man sie als Opfer da und nimmt nur das raus was man als harmlos einstufen würde obwohl sie eine Straftat begangen haben wie im falle Böhmermann versucht man ihn zu verteidigen und zeigt nicht das ganze Gedicht im TV sondern stellt es als harmlose Kritik da.


    Naja, Erdogans Äußerungen zu Andersgläubigen sind auch zahlreich vorhanden. Stell dir vor die EU würde die Türkei mehr oder weniger abfällig, das liegt immer im Auge des Betrachters, als Moslemclub bezeichnen. Da wär aber was losgewesen

    ....sie alle sind übertrieben gläubig
    Hat mit Blasphemie oder Prophetenbeleidigung nichts zu tun. Say ist Atheist und spricht allgemeingültig abwertend über Religionen. Ich kenne den aus DüDorf. War immer ein lustiger Typ, aber nach den ganzen Drohungen von sagen wir mal überorientierten Menschen mit türkischem Hintergrund hat er lange Zeit das Lachen verlernt. - Wegen eines tweeds.

    Nur weil Say ein Zitat getwittert hat, macht ihn noch lange nicht zu einem "Täter". So wurde er in der Türkei aber behandelt, also ist er folgerichtig auch "Opfer".

    Also im Falle Böhmermann war es ja genau umgekehrt, man hat nur das Gedicht als Straftatbestand genommen und das Vorher und Nachher weggelassen. Viele Böhmermannunterstützer waren zu dem Zeitpunkt keine, weil sie eben auch nur diesen Text präsentiert bekamen. Die ganze Satire hat ja kaum einer gesehen, genausowenig wie nur wenige Leute Says tweeds lesen. Auch da waren es "Privatleute", die meinten sie müssen Anzeige im großen Stil erstatten.

    Was in der Türkei "Straftatbestand" ist, ist es eben in europäischen Ländern nicht. Außer in Deutschland gibts diesen Majästätsbeleidigungsparagrafen gar nicht mehr.

    Edit: sag doch mal dem über dir, dass seine Nichtbeiträge zu meiner Person bei mir direkt in Ablage P kommen. Und richte ihm aus das Erdogan nicht "die Türken" sind und ich Türken keineswegs hasse, so wie er immer behauptet. Ich hasse nicht mal Erdogan um den es in meinem Post ging, nein da mach ich das wie der Rest der Europäer, ich lache über ihn. Einen besseren Entertainer in diesen dunklen Zeiten könnte man sich nicht wünschen.

Ähnliche Themen

  1. Türkei: Erdogan gesteht Iran indirekt Recht auf Kernwaffen zu
    Von Bloody im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 09:06
  2. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 01:45
  3. Erdogan trifft Berisha
    Von Popeye im Forum Politik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 23:46
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.12.2007, 15:21
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.04.2007, 14:23