BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 80 von 127 ErsteErste ... 307076777879808182838490 ... LetzteLetzte
Ergebnis 791 bis 800 von 1269

Erdogan Kritikthread

Erstellt von ZX 7R, 06.04.2016, 19:46 Uhr · 1.268 Antworten · 49.784 Aufrufe

  1. #791
    Avatar von naturalflavor

    Registriert seit
    10.03.2016
    Beiträge
    1.314
    Schoen peinlich Erdogans Tuerkei, haette nicht gedacht das man Nordkorea doppen kann.

  2. #792

    Registriert seit
    29.03.2014
    Beiträge
    2.344
    Zitat Zitat von naturalflavor Beitrag anzeigen
    Schoen peinlich Erdogans Tuerkei, haette nicht gedacht das man Nordkorea doppen kann.
    Nur Türkei? Österreich war knapp dabei die Werte, die sie zumindest seit dem 2.WW vertretet, umzukippen.
    Für Frankreich sieht es auch düster aus. Wie stellt man sich in Westeuropa die Situation in zehn Jahren vor?

  3. #793
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    23.174
    Zitat Zitat von dayko2 Beitrag anzeigen
    Regierungskritische Aeusserungen und Staatsoberhaupt-Witze, das sind zwei Paar Schuhe. Witze und Aeusserungen über den Staatsoberhaupt werden in der Kategorie ''Champions Leage'' bewertet.
    ich schrieb nur auf bezug regierungskritische äusserung.
    net ablenken.
    bist ein kleiner scherzkeks

  4. #794

    Registriert seit
    29.03.2014
    Beiträge
    2.344
    Ich kann zum Beispiel die Haltung der türkischen Regierung gegenüber der streikenden Bergarbeiter in Zonguldak kritiseren, da komme ich nicht ins Gefaengnis.

  5. #795
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    8.819
    Zitat Zitat von dayko2 Beitrag anzeigen
    Ich kann zum Beispiel die Haltung der türkischen Regierung gegenüber der streikenden Bergarbeiter in Zonguldak kritiseren, da komme ich nicht ins Gefaengnis.
    Ne, du wirst nur von einem Hund Erdogan`s auf der Strasse zusammengetreten. Und wenn keiner genau hinschaut kommste vielleicht doch in den Knast.

  6. #796

    Registriert seit
    29.03.2014
    Beiträge
    2.344
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Ne, du wirst nur von einem Hund Erdogan`s auf der Strasse zusammengetreten. Und wenn keiner genau hinschaut kommste vielleicht doch in den Knast.
    Syrische Verhaeltnisse?

  7. #797
    Avatar von Jezersko

    Registriert seit
    20.12.2015
    Beiträge
    2.070
    Zitat Zitat von dayko2 Beitrag anzeigen
    Nur Türkei? Österreich war knapp dabei die Werte, die sie zumindest seit dem 2.WW vertretet, umzukippen.
    Für Frankreich sieht es auch düster aus. Wie stellt man sich in Westeuropa die Situation in zehn Jahren vor?
    Wenn Du die Präsidentenwahl ansprichst, dann kann man weder den Wahlkampf der Stichwahl Kandidaten noch das Ergebnis als Spiegel der gesellschaftlichen Meinung sehen.

    Die entwickelten Gesellschaften dieser Welt unterliegen im laufe der Zeit (über Jahrzehnte und Jahrhunderte) einem permanenten Wertewandel. Österreich macht da keine Ausnahme. Warum auch?
    Es gibt dazu eine relativ neue Studie, welche als Download zur Verfügung steht: http://www.kav-wien.at/archiv/item/d...79943713fe1367

    Wenn man die Menschen fragt, was denn so die (eigenen) Werte sind, dann wird man wohl nicht nur in Österreich nur ein unwissendes Gestammel hören. Wenn man Werte für sich selbst definieren will, dann muss man zuerst einmal wissen, woher "Werte" überhaupt kommen:

    - Werte bilden sich durch Sozialisation.
    - Vorbilder spielen eine wichtige Rolle.
    - Werte bilden sich als Reflex auf Lebensverhältnisse und nicht umgekehrt!
    - Werte sind nicht mit Absicht erzeugbar.

    Wenn man das einmal verinnerlicht hat, dann lässt man sich auch von ein paar Aussagen, welche lediglich dem Wahlkampf geschuldet sind, nicht beunruhigen. Auch die Aussage, dass Österreich "politisch tief gespalten" ist, ist bei näherem Hinsehen nicht belegbar. Es ist natürlich ein Unsinn zu behaupten, Österreich wäre jetzt zu 50% blau (hätten die FPÖ-Junkies wohl gerne ) und zu 50% grün. Das ist eben das Wesen einer Stichwahl, dass es nur zwei Kandidaten gibt. Wenn dann noch Beide das "geringere" Übel darstellen, dann darf man das Ganze schon gar nicht überbewerten.

  8. #798

    Registriert seit
    29.03.2014
    Beiträge
    2.344
    @lubenica

    Das laizistische System, bzw. das Militaer wurde mit Begeisterung des Westens entmachtet, eine europaeische Vision aber wurde der Türkei verweigert.
    Jetzt geht man halt diesen Weg, ob es uns passt oder nicht, das ist die türkische Realpolitik.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Jezersko Beitrag anzeigen
    Wenn Du die Präsidentenwahl ansprichst, dann kann man weder den Wahlkampf der Stichwahl Kandidaten noch das Ergebnis als Spiegel der gesellschaftlichen Meinung sehen.

    Die entwickelten Gesellschaften dieser Welt unterliegen im laufe der Zeit (über Jahrzehnte und Jahrhunderte) einem permanenten Wertewandel. Österreich macht da keine Ausnahme. Warum auch?
    Es gibt dazu eine relativ neue Studie, welche als Download zur Verfügung steht: http://www.kav-wien.at/archiv/item/d...79943713fe1367

    Wenn man die Menschen fragt, was denn so die (eigenen) Werte sind, dann wird man wohl nicht nur in Österreich nur ein unwissendes Gestammel hören. Wenn man Werte für sich selbst definieren will, dann muss man zuerst einmal wissen, woher "Werte" überhaupt kommen:

    - Werte bilden sich durch Sozialisation.
    - Vorbilder spielen eine wichtige Rolle.
    - Werte bilden sich als Reflex auf Lebensverhältnisse und nicht umgekehrt!
    - Werte sind nicht mit Absicht erzeugbar.

    Wenn man das einmal verinnerlicht hat, dann lässt man sich auch von ein paar Aussagen, welche lediglich dem Wahlkampf geschuldet sind, nicht beunruhigen. Auch die Aussage, dass Österreich "politisch tief gespalten" ist, ist bei näherem Hinsehen nicht belegbar. Es ist natürlich ein Unsinn zu behaupten, Österreich wäre jetzt zu 50% blau (hätten die FPÖ-Junkies wohl gerne ) und zu 50% grün. Das ist eben das Wesen einer Stichwahl, dass es nur zwei Kandidaten gibt. Wenn dann noch Beide das "geringere" Übel darstellen, dann darf man das Ganze schon gar nicht überbewerten.
    Ich hoffe von ganzem Herzen, dass Du Recht behaelst.

  9. #799
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    24.797
    Zitat Zitat von dayko2 Beitrag anzeigen
    @lubenica

    Das laizistische System, bzw. das Militaer wurde mit Begeisterung des Westens entmachtet, eine europaeische Vision aber wurde der Türkei verweigert.
    Jetzt geht man halt diesen Weg, ob es uns passt oder nicht, das ist die türkische Realpolitik.
    Die europäische Vision wurde verweigert, weil es noch Sachen gab, die geändert hatten werden müssen....wie von jedem beitrittskandidaten.

    Zb allein mit abschaffen der Todesstrafe war's halt nicht getan.....oder mit der Einführung des TÜV's.

  10. #800

    Registriert seit
    29.03.2014
    Beiträge
    2.344
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Die europäische Vision wurde verweigert, weil es noch Sachen gab, die geändert hatten werden müssen....wie von jedem beitrittskandidaten.

    Zb allein mit abschaffen der Todesstrafe war's halt nicht getan.....oder mit der Einführung des TÜV's.
    Die Todesstrafe wurde 2004 sogar im Militaergesetz -glaube ich- abgeschafft. Merkel sprach auch danach von priviligierter Partnerschaft.
    Die Vision wurde der Türkei endgültig von Merkel verweigert, das ist der Punkt an dem sich Erdoğan Richtung Islamische Welt, bzw Richtung Muslimbruder endgültig entschieden hat. Die One Minute-Parade, die problematische Syrien-Politik, das Streben an '' regionaler Macht'' all das kam spaeter.

Ähnliche Themen

  1. Türkei: Erdogan gesteht Iran indirekt Recht auf Kernwaffen zu
    Von Bloody im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 09:06
  2. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 01:45
  3. Erdogan trifft Berisha
    Von Popeye im Forum Politik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 23:46
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.12.2007, 15:21
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.04.2007, 14:23