BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 81 von 127 ErsteErste ... 317177787980818283848591 ... LetzteLetzte
Ergebnis 801 bis 810 von 1269

Erdogan Kritikthread

Erstellt von ZX 7R, 06.04.2016, 19:46 Uhr · 1.268 Antworten · 50.744 Aufrufe

  1. #801
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    25.772
    Zitat Zitat von dayko2 Beitrag anzeigen
    Die Todesstrafe wurde 2004 sogar im Militaergesetz -glaube ich- abgeschafft. Merkel sprach auch danach von priviligierter Partnerschaft.
    Die Vision wurde der Türkei endgültig von Merkel verweigert, das ist der Punkt an dem sich Erdoğan Richtung Islamische Welt, bzw Richtung Muslimbruder endgültig entschieden hat. Die One Minute-Parade, die problematische Syrien-Politik, das Streben an '' regionaler Macht'' all das kam spaeter.
    Also ist die eu zu 100% Schuld, dass die Türkei es nicht in die Gemeinschaft es geschafft hat?

    Apro Po 2004......ab wann begannen die Beitrittsverhandlungen eu\Turkei?

    Und was heißt, Merkel sprach auch danach von privilegierter....


    Wie soll ich das verstehen? Doch so, dass die todesstrafeabschaffung für einen Beitritt gereicht hätte?

    Wär da nicht doch etwas mehr zu ändern gewesen?

  2. #802
    Avatar von Recep-Tayyip-Erdoğan

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    11.829
    Bulgarien ist in der EU. Rumänien ist in der EU!!! Menschenrechte?

    Die EU ist ein Christenclub!

    Habt ihr den Hafen doch an die Chinesen verkauft?

    #EU ....

  3. #803

    Registriert seit
    29.03.2014
    Beiträge
    2.479
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Also ist die eu zu 100% Schuld, dass die Türkei es nicht in die Gemeinschaft es geschafft hat?

    Apro Po 2004......ab wann begannen die Beitrittsverhandlungen eu\Turkei?
    Die EU? Nein, ich bemitleide mich nicht selbst.


    Ich habe einige Beitraege zuvor erwaehnt, dass Erdoğan, unter anderem die EU-Kanditatur und das Abblitzen als eine persönliche Niederlage empfunden hat.

    Das Problem ist, dass ab Merkels Amtszeit nur noch Priviligierte Partnerschaft in Aussicht war, ab dieser Zeit bedeutete es auch wenn alle Bedingungenvon der Seite der Türkei erfüllt werden, wird sie den Status eines EU-Mitglieds niemals erreichen.


    Die Verhandlungen? Da war ich nicht auf der Welt, und du?

    Syrien, Muslimbruder, Gesetz, Flüchtlinge... den Auszug aus dem wiki-Artikel, den sollte man auch beachten.

  4. #804
    Avatar von SLO_CH86

    Registriert seit
    28.07.2014
    Beiträge
    5.013
    Zitat Zitat von Qasr-el-Yahud Beitrag anzeigen
    Die EU ist ein Christenclub!
    Die EU hat nichts mit der christlichen Lehre zu tun.

    Die Führung der EU besteht aus einem Haufen von Kapitalisten.

    Die Türkei wird so wie es aussieht, weder heute noch morgen beitreten können, weil die meisten Europäer zum einen gegen eine solche Kulturvermischung sind und zum anderem langsam begriffen haben, dass die Türkei mit seiner Unterstützung für Terrorbanden wie IS, Al-Qaida oder Ahrar al-Scham Teil des Problems im nahen Osten ist und nicht etwa Teil der Lösung

  5. #805
    Avatar von Recep-Tayyip-Erdoğan

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    11.829
    Steck dir deine "christlichen Werte sonst wohin, du Jude.


  6. #806
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    25.772
    Zitat Zitat von dayko2 Beitrag anzeigen
    Die EU? Nein, ich bemitleide mich nicht selbst.


    Ich habe einige Beitraege zuvor erwaehnt, dass Erdoğan, unter anderem die EU-Kanditatur und das Abblitzen als eine persönliche Niederlage empfunden hat.

    Das Problem ist, dass ab Merkels Amtszeit nur noch Priviligierte Partnerschaft in Aussicht war, ab dieser Zeit bedeutete es auch wenn alle Bedingungenvon der Seite der Türkei erfüllt werden, wird sie den Status eines EU-Mitglieds niemals erreichen.


    Die Verhandlungen? Da war ich nicht auf der Welt, und du?

    Syrien, Muslimbruder, Gesetz, Flüchtlinge... den Auszug aus dem wiki-Artikel, den sollte man auch beachten.
    Also, was erwähnst du das dann mit 2004 und danach? Nicht geboren heißt, die Verhandlungen gehen über viele Jahre.....im umkehrschluss....die Türkei hat die Todesstrafe erst 2004 abgeschafft. Lang genug, wenn die Verhandlungen schon so lang gehen.....und?

    Welche Kriterien gehen noch der eu ab? Weiß das jemand?

    Also,

  7. #807
    Avatar von Recep-Tayyip-Erdoğan

    Registriert seit
    06.02.2013
    Beiträge
    11.829
    Den angeblichen Völkermord zugeben und vor der EU kriechen so wie es Griechenland momentan macht.
    Nein Danke! Wer hinter der EU steckt haben wir seit Afghanistan und Libyen gesehen. Die EU bückt sich für Monsanto. Was genau verteidigst du noch gleich? Menschenrechte?



    Du bist total intellektuell und vertrittst europäische Werte.

    500 Millionen Reisesäcke werden dich retten, re.. Mach nur weiter.

    #2016

  8. #808

    Registriert seit
    29.03.2014
    Beiträge
    2.479
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Also, was erwähnst du das dann mit 2004 und danach? Nicht geboren heißt, die Verhandlungen gehen über viele Jahre.....im umkehrschluss....die Türkei hat die Todesstrafe erst 2004 abgeschafft. Lang genug, wenn die Verhandlungen schon so lang gehen.....und?

    Welche Kriterien gehen noch der eu ab? Weiß das jemand?

    Also,
    Zum allerletzten mal, ZX 7R

    Die Privilegierte Partnerschaft ist ein offenes politisches Konzept für supranationale oder intergouvernementale Beziehungen, das meist ohne genaue Definition verwendet wird.
    Der Begriff (engl.: privileged partnership, frz.: partenariat privilégié) wird am häufigsten im Zusammenhang mit den Beitrittsverhandlungen der Türkei mit der EUverwendet, wurde aber auch in anderen Konstellationen benutzt. Seit 2004 wurde die privilegierte Partnerschaft von der deutschen CDU, insbesondere von Angela Merkel und Wolfgang Schäuble, als eine Alternative zur Vollmitgliedschaft der Türkei in der Europäischen Union vorgeschlagen. Rechtlich könnte sie – vergleichbar mit dem EWR – als Assoziation nach Art. 217 AEU-Vertrag ausgestaltet werden. Dieser Vorschlag wird von der Türkei vehement abgelehnt.[1]


    Eine Priviligerte Partnerschaft entspricht nicht der EU-Vision , den man als Türken hat.


  9. #809
    Arminius
    Zitat Zitat von SLO_CH86 Beitrag anzeigen
    Die Türkei wird so wie es aussieht, weder heute noch morgen beitreten können, weil die meisten Europäer zum einen gegen eine solche Kulturvermischung sind [...]
    Die EU ist ein einziges "Kulturvermischungs"-Projekt.

  10. #810

    Registriert seit
    29.03.2014
    Beiträge
    2.479
    Zitat Zitat von Qasr-el-Yahud Beitrag anzeigen
    Den angeblichen Völkermord zugeben und vor der EU kriechen so wie es Griechenland momentan macht.
    Nein Danke! Wer hinter der EU steckt haben wir seit Afghanistan und Libyen gesehen. Die EU bückt sich für Monsanto. Was genau verteidigst du noch gleich? Menschenrechte?

    ...

    Du bist total intellektuell und vertrittst europäische Werte.

    500 Millionen Reisesäcke werden dich retten, re.. Mach nur weiter.

    #2016
    Wen meinst du?

Ähnliche Themen

  1. Türkei: Erdogan gesteht Iran indirekt Recht auf Kernwaffen zu
    Von Bloody im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 09:06
  2. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 01:45
  3. Erdogan trifft Berisha
    Von Popeye im Forum Politik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 23:46
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.12.2007, 15:21
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.04.2007, 14:23