BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 91 von 127 ErsteErste ... 4181878889909192939495101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 901 bis 910 von 1269

Erdogan Kritikthread

Erstellt von ZX 7R, 06.04.2016, 19:46 Uhr · 1.268 Antworten · 48.720 Aufrufe

  1. #901
    Avatar von Rafi

    Registriert seit
    03.12.2013
    Beiträge
    9.816
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Was man nicht alles auf Facebook lesen kann

    Lies ein Buch, nicht die Regenbogenpresse, informiere dich selbst. Facebook bildet sicher nicht!
    Weisst du, ob nun Kopfgeld oder nicht, diese Politiker stehen unter verstärktem Polizeischutz. Das wird schon einen Grund haben.

    Vermutlich Lügenpresse oder "die Linke lügt halt" ^^

    "Angriffe haben neue Qualität": Abgeordnete will Einreiseverbot für Erdogan - n-tv.de

  2. #902
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    22.471
    auf meine grünen ist verlass


    "EU-Mitgliedschaft unter Erdogan wird es nicht geben"Erdogan hat Özdemir nach der Armenien-Resolution scharf kritisiert. Nun hat sich der Grünen-Chef zu einer EU-Mitgliedschaft der Türkei geäußert. Damit könnte er Erdogan erneut gegen sich aufbringen.


    Für den Grünen-Vorsitzenden Cem Özdemir steht fest: So lange, wie Recep Tayyip Erdogan Präsident der Türkei ist, wird das Land kein Mitglied der Europäischen Union.
    Der "FAZ" sagte er: "Eine EU-Mitgliedschaft der Türkei unter Erdogan wird es sicherlich nicht geben." Özdemir fügte hinzu, dass die Grünen aber ein Interesse an einer demokratischen Türkei in Europa hätten.


    Cem Özdemir lehnt EU-Beitritt der Türkei mit Recep Tayyip Erdogan ab - DIE WELT



    cem spricht mir aus der seele..

  3. #903
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    23.310
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    auf meine grünen ist verlass


    "EU-Mitgliedschaft unter Erdogan wird es nicht geben"Erdogan hat Özdemir nach der Armenien-Resolution scharf kritisiert. Nun hat sich der Grünen-Chef zu einer EU-Mitgliedschaft der Türkei geäußert. Damit könnte er Erdogan erneut gegen sich aufbringen.


    Für den Grünen-Vorsitzenden Cem Özdemir steht fest: So lange, wie Recep Tayyip Erdogan Präsident der Türkei ist, wird das Land kein Mitglied der Europäischen Union.
    Der "FAZ" sagte er: "Eine EU-Mitgliedschaft der Türkei unter Erdogan wird es sicherlich nicht geben." Özdemir fügte hinzu, dass die Grünen aber ein Interesse an einer demokratischen Türkei in Europa hätten.


    Cem Özdemir lehnt EU-Beitritt der Türkei mit Recep Tayyip Erdogan ab - DIE WELT



    cem spricht mir aus der seele..

    Abgesehen davon, dass in den Verein eh nur noch Verrückte beitreten wollen......er spricht mir auch aus der Seele....ich weiss nicht warum wir Migranten, eine eigene Partei brauchen? Es reichen doch die Luschen die wir haben. oder ihr habt.

  4. #904
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    18.277
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    auf meine grünen ist verlass


    "EU-Mitgliedschaft unter Erdogan wird es nicht geben"Erdogan hat Özdemir nach der Armenien-Resolution scharf kritisiert. Nun hat sich der Grünen-Chef zu einer EU-Mitgliedschaft der Türkei geäußert. Damit könnte er Erdogan erneut gegen sich aufbringen.


    Für den Grünen-Vorsitzenden Cem Özdemir steht fest: So lange, wie Recep Tayyip Erdogan Präsident der Türkei ist, wird das Land kein Mitglied der Europäischen Union.
    Der "FAZ" sagte er: "Eine EU-Mitgliedschaft der Türkei unter Erdogan wird es sicherlich nicht geben." Özdemir fügte hinzu, dass die Grünen aber ein Interesse an einer demokratischen Türkei in Europa hätten.


    Cem Özdemir lehnt EU-Beitritt der Türkei mit Recep Tayyip Erdogan ab - DIE WELT



    cem spricht mir aus der seele..

    Klar, ihr Schwaben versteht euch.

  5. #905
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    8.645

  6. #906
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    10.973
    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Nein, ich hetze nicht. Ich lass mir nur nix gefallen, wenn ich angegriffen und beleidigt werde, mir gedroht wird oder mir Dinge unterstellt werden. (scheinst du irgendwie übersehen zu haben und es macht es in anbetracht der aktuellen Ereignisse, wo Menschen , wegen ihrer Haltung und Meinung, von türkischen Faschos bedroht werden, interessanter, jetzt wo viele Masken fallen. ) Und das passiert hier am laufenden Band. Ist ja wohl kein Geheimnis und für alle hier offensichtlich. Deswegen verstehe ich nicht , wie und warum du indirekt Partei für diese Faschos ergreifst und warum ich mich dafür rechtfertigen muss, dass ich die türkische Regierung und den Nationalismus /Faschismus kritisiere und verteufel? Nebenbei, ich war und bin auch in anderen Threads aktiv und interessiere mich auch für andere Themen und wenn es um Kritik geht, so bezieht sich meine Kritik auch auf andere Regierungen , Länder, Themen etc. Was die Türkei betrifft, im Zusammenhang mit der Geopolitik des Nahen Ostens und der Westeuropäischen Politik , so ist es gerade aktuell. Allles hat miteinander zu tun und wenn man die Augen nicht verschließt und man mal die Lupe und die Scheuklappen weglegt und das größere Ganze betrachtet, dann kann man das auch erkennen und die Zusammenhänge sehen und verstehen.
    Die Hetze und die destruktive Diskussionskultur einiger User scheinst du nicht wirklich zu orten und du scheinst auch nicht zu sehen , wer hier wirklich nicht im Stande ist Kritik zu vertragen und mit Kritik umgehen kann. Besonders hier zu beobachten, wenn sich Kritik gegen Regierung , Staat, Ideologie und Mechanismen richtet und User sich hier "angegriffen" fühlen, ja sogar gekränkt sind. Das ist krank. WTF wie dumm , engstirnig und verbohrt kann man eigentlich sein?!

    Je öfter man es wiederholt ! Die gute alte Methode! Du scheinst den Keks gefressen zu haben. Sie schreiben immer und immer wieder hier rein, ich würde Türken hassen, ich wäre ein Rassist dies das und du glaubst das? Wenn ja , hast du dich nicht mit mir und meinen Inhalten auseinandergesetzt und nicht wirklich verstanden und du fällst auf die "Silent-Argumente" und auf "ihre" Methodik herein.

    Zum Sport. Hey, was gibt es da nicht zu verstehen? Ja, der einzelne Sportler kann nix dafür. Hier geht es aber um einen der größten Events auf internationaler Ebene. Es geht um sehr viel Geld etc. die Teams sind die Vertreter der jeweiligen Nationen und diese Events und diese Teams wurden und werden die ganze Zeit politisch instrumentalisiert. Wie kann man denn so etwas nicht begreifen? Das sind keine D-Jugend Mannschaften aus dem Kuhkaff, natürlich geht es nicht nur um Sport , sondern auch um Politik. Aber egal. Will nicht noch weiter darauf eingehen, ich bemerke, die Weitsicht einiger reicht leider nur bis zur nächsten Ampel.

    Thema Israel: Können wir doch in den jeweiligen Threads schreiben. Falls dich meine Meinung , Haltung und Sichtweise interessiert, so lade mich in einen Thread ein und stelle mir Fragen, ich werde sie dir gerne beantworten.

    Nationalismus , ob "deutscher Nationalismus" oder der Nationalismus von Migranten, ist immer kacke! Nationalismus führt immer zu Ausgrenzung , Anfeindungen und zu Gewalt. Die Gewalt fängt schon mit Worten an und die Worte werden zu Handlungen und Taten. Jetzt aktuell wieder bei der EM zu beobachten.

    Das Problem mit den Neo-Nazis ist kein neues Problem, seit den 80er Jahren ist es in Deutschland immer schlimmer geworden und jetzt haben wir wirklich wieder einen neuen Höhepunkt in Deutschland. Es gab noch nie so viel Gewalt gegen Minderheiten, Flüchtlinge, Migranten, "Andersdenkende" , Homosexuelle etc. die Geschichte rund um den NSU ist hochbrisant und die Ideologie reicht bis in die Spitzen der Geheimdienste und Organisationen, darunter eben auch staatliche Organisationen. Was sagt uns das?
    Fragen über Fragen. Zu diesen Themen hab ich im Forum schon viel geschrieben.
    Ein Staat ist nicht perfekt. Ist ein Staat immer im Recht? Und, geht es vielleicht auch darum welche und was für Menschen die Staatsführung ausmachen?

    Nebenbei angemerkt: Frankreich! Seit Wochen war die protestierende Bevölkerung, Schüler, Studenten, Arbeiterschaft etc. brutalster Gewalt von Polizisten ausgesetzt. Warum? Es gab Verletzte und Schwerverletzte. Wo sind die Medien mit ihren Slogans, wie zb. Jes suis Paris jetzt?
    Wenn es um die Rechte der Menschen geht und die Gesellschaft auf die Strasse geht , dann ist augenscheinlich schluß mit Aufklärung und Solidaritätsbekundungen, die teils künstlich durch die Medien aufgebaut werden. Der kapitalistische Staat verteidigt seine Interessen und die der kapitalistischen Klasse. Das ist kein Blödsinn, das ist die Wahrheit und es ist Fakt. Genauso in der Türkei. Dabei gehen die Herrschenden, darunter der Erdogan-Clan, eben so rigoros gegen Oppositionelle und "Andersdenkende" vor wie schon seit langem nicht mehr. Angefangen bei den Gezi Parki Protesten. Meine Solidarität mit den türkischen Linken, Kommis, den Studenten und Schülern, die auf die Strasse gegangen sind ist groß und sie ist immer noch vorhanden. Du siehst, viele politische und soziale Bewegungen sind international vereint und sie bilden sich aus den gleichen oder ähnlichen Beweggründen.

    Wieso posten die Faschos , die du indirekt verteidigst bzw. in Schutz nimmst, in den Kriegsthreads und wieso feiern diese User hier den Tod von Menschen, die durch Polizei oder Militär getötet und auch ermordet werden? Es sterben nämlich nicht nur Kombatanten. Auf der anderen Seite, wenn es Polizisten oder Militärs trifft, da heulen sie rum und sprechen der Anderen Seite, die sich militärisch organisiert und sich ebfalls zur Wehr setzt, die Legitimität ab. Weil der Staat, der hat ja immer Recht und er handelt ja auch immer human und rechtens. Was soll das denn bitte für eine Logik sein? Na da bin ich ja schon froh, dass du auch keine Erdogan Freundin bist!

    Die Hintergründe des Konflikts wurden hier schon ausreichend beleuchtet und erklärt. Die gegenwärtigen Handlungen, dh. die Völkerrechtsbrüche und Kriegsverbrechen des türkischen Militärs und der Polizei wurden sogar von den großen Medien, wie ZDF ARD Arte und anderen Medien, sowie vielen Zeitungen beleuchtet, aufgedeckt und hervorgehoben. Menschenrechtsorganisationen haben ihre Berichte abgeliefert. Alles sollte klar sein! Und wenn das ein User hier hervorhebt, dann ist er plötzlich ein Rassist und ein Türkenhasser? Das ist einfach nur lächerlich.

    ich bin Antikapitalist und ein Linker. Ich bin aber auch froh in Deutschland zu leben. Ich bin zufällig hier geboren, das hab ich mir nicht ausgesucht. Aber ich bin mir meiner Privilegien auch bewusst. Und ich bin mir bewusst, wir leben in einem System der Widersprüche.
    Es fängt hier auch schon beim Konsum an. Ich mein, schau dir die Massentierhaltungen in Europa und in den USA und Kanada etc. an. Und wie wir damit und mit anderer Industrie die Umwelt massiv belasten, verschmutzen und zerstören und wie dieses System die Menschen auf der Welt ausbeutet und bei Krisen etc. immer wieder in Kriege stürzt und wie eigentlich auch permanent Krieg gegen die ärmsten und schwächsten dieser Erde Krieg geführt wird, wie Menschen ausgebeutet werden.

    Willst du Mensch bleiben und Menschenfreund sein oder willst du Menschenfeind sein und dich auf die Seite des Unterdrückers stellen, da du profitieren willst und zum absoluten Opportunisten wirst? Im Hitlerfaschismus gab es eine besondere Ausprägung von Opportunisten.

    Wie auch immer, in ganz Europa gab es eben auch Widerstand! Ich bin auch froh darüber, dass sich "Deutschland" bei der Aufarbeitung der NS-Zeit gut anstellt, schon seit Jahrzehnten. Die Deutschen scheuen sich nicht , ihre Geschichte ehrlich aufzuarbeiten. Es gibt so dumme Menschen, die behaupten tatsächlich, die Aufarbeitung und die Aufklärungsarbeit würde dazu dienen , "Die Deutschen" im ewigen schlechten Gewissen zu halten, so dass "der Deutsche" ewig "gramgebeugt" bleibt. Das ist natürlich totaler Schwachsinn. Nur wer die Geschichte kennt, aus ihr gelernt hat und die richtigen Rückschlüsse aus ihr zieht, wird nicht auf die "Helden" und "Führer" von damals und heute hereinfallen und die selben Fehler begehen, die damals begangen worden sind.

    Die türkische Regierung predigt was anderes. Sie predigen Nationalismus und zeigen mit dem Finger auf ihre Feinde und sie hetzen. Fazit: die Indoktrinierten Gläubigen Nationalisten hetzen eben auch und drohen und sie morden. Ob in Uniform oder eben in Zivil. Ihre Worte sind Gift und ihr falscher Stolz und ihre "Ehre" führen rein zu unehrbaren Taten. Mit Ehre hat dies alles nix zu tun.

    Sorry , dass ich so viel geschrieben habe. Aber ich bin ja nunmal auch dafür bekannt und du musst bei mir immer mal wieder mit so viel Text rechnen.

    PS. Willst du Freundschaft mit mir im BF schließen? Schau mal, Erdogan ist häßlich und dumm, ich bin verdammt gutaussehend und sehr intelligent.

    Pozdrav

    Lubenica

    Ich habe nicht dein ganzes Post nicht gelesen sondern stellenweise nur kurz überflogen.
    Was und unterscheidet ist, ich kümmere mich in erster Linie um den Dreck in meinem Land bevor ich mit dem Finger auf andere Länder zeige.
    Persönlich würde ich mir für die Türkei einen anderen Politiker wünschen, woher nehmen?

    Nein, ich will keine Freundschaft mit dir im bf schließen

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Rafi Beitrag anzeigen
    Weisst du, ob nun Kopfgeld oder nicht, diese Politiker stehen unter verstärktem Polizeischutz. Das wird schon einen Grund haben.

    Vermutlich Lügenpresse oder "die Linke lügt halt" ^^

    "Angriffe haben neue Qualität": Abgeordnete will Einreiseverbot für Erdogan - n-tv.de
    Bei uns stehen sogar Politiker unter Polizeischutz und das hat nicht mit der Türkei od. Erdogan zu tun.

    Gewaltaufrufe gegen Van der Bellen auf Facebook - Bundespräsident - derStandard.at ? Inland

    Strache Fans drohen Bundeskanzler Kern auf Straches Facebookseite (vorgestern 372.482 haben diese Seite geliked) offen mit Mord.

    Wird wohl auch eine Grund haben, oder? Warum also auf andere zeigen?

  7. #907
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    8.645
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Ich habe nicht dein ganzes Post nicht gelesen sondern stellenweise nur kurz überflogen.
    Was und unterscheidet ist, ich kümmere mich in erster Linie um den Dreck in meinem Land bevor ich mit dem Finger auf andere Länder zeige.
    Persönlich würde ich mir für die Türkei einen anderen Politiker wünschen, woher nehmen?

    Nein, ich will keine Freundschaft mit dir im bf schließen

    - - - Aktualisiert - - -
    Ich verstehe nicht warum du meine Antwort nicht ganz gelesen hast? Da braucht man ca. 6 Min für den Text und dann bist du durch , wenn du gemütlich und entspannt liest. Gut , dann ist es so, dass du mich eher ignorierst und nicht auf meine Antwort eingehen willst. Das ist schade. Ich habe dir in meinem Post nämlich schon vorweg auf deine Aussage bezügl. "des Drecks im eigenen Land" geantwortet.
    Für was, für wen und wofür etc. du dich kümmerst, ist dein Bier. Jede und Jeder kann und darf sich zu allem äussern und Kritik üben und stell dir vor, sogar in Foren mitdiskutieren, zu jedem Thema , welches interresiert und aktuell ist.

    Du denkst doch nicht wirklich , es würde nur an einem Politiker liegen.

    Schau dir doch mal das Video bzw. das Interview vom NDR an , welches ich oben geopstet hab. Ne weitere interessante Sache zum Thema.
    Vielleicht geht dir ja ein Lichtlein auf?

    Ich finde es immer wieder amüsant, wie einige hier durch bestimmte User angeheizt werden und anfangen aus ihren Rohren zu schießen, mir Dinge unterstellen und dann auch im Endeffekt ne krude Argumentation vorlegen, mit Aussagen, die implizieren, dass sie dafür sind demokratische Errungenschaften abzubauen. Allein die Aussage, "Dreck im eigenen Land" , in diesem Kontext, bei dieser Thematik, unterstreicht die jeweilige nationalistische Ideologie. Du verteidigst den Nationalismus und Faschismus in der Türkei. Auch wenn du es selbst nicht so ganz glauben magst oder verstehst. Es ist leider so. Traurig.

  8. #908
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    9.579
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Ich habe nicht dein ganzes Post nicht gelesen sondern stellenweise nur kurz überflogen.
    Was und unterscheidet ist, ich kümmere mich in erster Linie um den Dreck in meinem Land bevor ich mit dem Finger auf andere Länder zeige.
    Persönlich würde ich mir für die Türkei einen anderen Politiker wünschen, woher nehmen?

    Nein, ich will keine Freundschaft mit dir im bf schließen

    - - - Aktualisiert - - -


    Bei uns stehen sogar Politiker unter Polizeischutz und das hat nicht mit der Türkei od. Erdogan zu tun.

    Gewaltaufrufe gegen Van der Bellen auf Facebook - Bundespräsident - derStandard.at ? Inland

    Strache Fans drohen Bundeskanzler Kern auf Straches Facebookseite (vorgestern 372.482 haben diese Seite geliked) offen mit Mord.

    Wird wohl auch eine Grund haben, oder? Warum also auf andere zeigen?
    Siehe her Rafinchen.

    So sieht eine glaubwürdige Kritik aus. Ihrem Beitrag ist nichts mehr hinzuzufügen.

  9. #909
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    10.973
    Unwahrscheinlich, jetzt haben mich hier, lt. Lubenica, schon User aufgehetzt. Welche sagt er natürlich nicht.

  10. #910
    Avatar von Tigerfish

    Registriert seit
    25.12.2013
    Beiträge
    9.579
    Zitat Zitat von liberitas Beitrag anzeigen
    Unwahrscheinlich, jetzt haben mich hier, lt. Lubenica, schon User aufgehetzt. Welche sagt er natürlich nicht.
    Da kommt doch nur einer in Frage.

    Dreimal darfst du raten wer das ist.

Ähnliche Themen

  1. Türkei: Erdogan gesteht Iran indirekt Recht auf Kernwaffen zu
    Von Bloody im Forum Kriminalität und Militär
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.11.2008, 09:06
  2. Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 04.07.2008, 01:45
  3. Erdogan trifft Berisha
    Von Popeye im Forum Politik
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 23:46
  4. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.12.2007, 15:21
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.04.2007, 14:23