BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 17 von 23 ErsteErste ... 7131415161718192021 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 223

Ergebnis von und Ausblick nach Wahl in SErbien

Erstellt von The Rock, 21.01.2007, 21:52 Uhr · 222 Antworten · 6.862 Aufrufe

  1. #161

    Registriert seit
    25.12.2006
    Beiträge
    1.626
    Zitat Zitat von Lepoto
    Zitat Zitat von Schiptar
    Mal wieder ein typisch schmierig-manipulativer Artikel des angeblich linken Tschetnikfreundes Jürgen Elsässer im "Freitag":

    http://www.freitag.de/2007/04/07040802.php

    Kostprobe: "Die Alternative für Kostunica wäre eine Allianz mit den Radikalen - eine Horrorvision für Washington, Berlin und Brüssel, doch nicht unwahrscheinlich, sollte die NATO das Kosovo tatsächlich ohne UN-Beschluss - also völkerrechtswidrig - von Serbien abspalten. Es sieht genau danach aus."
    was ist an diesem bericht
    a) manipulativ?
    b) tschetnikfreundlich?
    Mach mal deine Augen auf, benutze Ausnahmsweise mal dein Spatzenhirn und überleg du hässlicher mutant.

  2. #162
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    http://derstandard.at/?url=/?id=2744526

    Letzte Drohungen aus Belgrad
    Kostunicas Drohungen mit dem Abbruch diplomatischer Beziehungen über*raschten auch Staats*chef Tadic - Ahtissari legt am Freitag seinen Kosovo-Plan vor
    Recht freundlich wird der Empfang für Martti Ahtisaari an diesem Freitag morgen in Belgrad nicht ausfallen. "Wirklich schamlos" lautete der Kommentar, den der Sprecher der noch regierenden nationalkonservativen Demokratischen Partei Serbiens (DSS), Andreja Mladenovic, kurz vor Ahtisaaris Besuch abgab: Einfach unverantwortlich von dem UN-Verhandler, seinen Kosovo-Plan zu einer Zeit des politischen Vakuums vorzustellen, in dem das serbische Parlament nach den Wahlen am 21. Jänner noch nicht konstituiert ist und die Regierung erst gebildet werden muss.



    Laut DSS behandle Ahtisaari Serbien wie einen "Kolonialstaat", der "bedingungslos" alles hinnehmen müsse. Serbiens amtierender Regierungschef und DSS-Parteivorsitzender, Vojislav Kostunica, lehnt es deshalb auch ab, sich mit dem finnischen Diplomaten zu treffen. Weder die derzeitige serbische Regierung noch das Verhandlungsteam hätten das Mandat über den Kosovo zu verhandeln, lautet seine Begründung.

    In einem am Mittwoch veröffentlichten Positionspapier ging der Premier noch weiter: "Jeder Staat, der eine Entscheidung zur Anerkennung einer Souveränität des Kosovo fasst, muss sich klar darüber sein, dass dies ernsthafte Konsequenzen für die gegenseitigen Beziehungen nach sich zieht." Im Klartext: Abbruch der diplomatischen Beziehungen.
    "Nato raubte Kosovo"

    Kostunica warnte damit vor allem die Nato-Staaten, mit denen Serbien doch erst seit wenigen Monaten durch das Programm "Partnerschaft für den Frieden" verbunden ist. Eine Anerkennung der Provinz würde ja bedeuten, dass die Nato Serbien 1999 nur bombardiert hätte, um den "Raub" des Kosovo zu ermöglichen. Die US-Botschaft in Belgrad erklärte sich am Donnerstag "sehr enttäuscht" von den Aussagen des Premiers.

    Ahtisaari, der seinen Plan für den künftigen völkerrechtlichen Status des Kosovo als Angebot an beide Seiten und nicht als endgültiges Dokument verstanden haben will, trifft am heute, Freitag, in Belgrad aber immerhin den Staatspräsidenten und Chef der prowestlichen Demokratischen Partei (DS), Boris Tadic. Serbien könne sich nicht den Luxus leisten, sich aus dem Verhandlungsprozess auszuschließen, hieß es in der DS.

    In Belgrad befürchtet man natürlich, dass Ahtisaaris Kosovo-Plan ungünstig für Serbien ausfällt. Selbst wenn die Begriffe "territoriale Souveränität" oder "Unabhängigkeit" in dem Dokument nicht direkt verwendet werden, wie die Nachrichtenagentur Reuters meldet, weist doch alles auf eine De-facto-Unabhängigkeit des Kosovo hin: eigene Staatssymbole, Nationalhymne, Mitgliedschaft in internationalen Staatenorganisationen.

    Dies liefe der jüngst veränderten serbischen Verfassung zuwider. Die Kosovo-Frage droht derweil auch die Koalitionsverhandlungen in Belgrad zum Scheitern zu bringen. Eine neue Mehrheit von DSS und den Ultranationalisten der SRS scheint manchen nun denkbar. Andrej Ivanji aus Belgrad


    aber das er jetzt sich so verhält ist mehr sein schlechtes gewissen zu wenig gemacht zu haben betreffend einer lösung die auch für serbien einfacher zu verkraften gewesen wäre.
    es sind ja doch über 7 jahre und die serbische seite hat doch um in athisaari worte zu fassen sehr wenig dafür getan um nur sich gegenseitig näher zukommen.
    daher das verhalten kostunicas er hat ja seinen wähler und jetzt auch den nationalisten versprochen kosova nicht zu "verlieren".


    daher an alle die es nicht glauben wollten wer weis wer weis vielleicht geht der kostunica doch mit den radikalen ....?

  3. #163
    Avatar von Schiptar

    Registriert seit
    30.04.2005
    Beiträge
    14.116

  4. #164

    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.896
    Ultranationalisten schließen Koalition mit Kostunica aus

    http://derstandard.at/?url=/?id=2751845

  5. #165
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von mi_srbi
    Ultranationalisten schließen Koalition mit Kostunica aus

    http://derstandard.at/?url=/?id=2751845
    ach suma da bist ja blindschleiche...

    und hatte ich nicht recht das kostunica athisaari empfangen muss....

    wie wäre mal mit einem sorry oder ist mir nicht recht das dich beleidigt habe???

    oder sind das wörter die in deinem vokabular fehlen....?

    und weis was sich auch überschneidet an kostunicas aussagen?

    das er gefunden hat er sei nicht mit der macht gestatt athissari zu empfangen aber andern staaten mit dem abrechen der diplomatischen beziehungen anscheinend schon???

  6. #166

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Zitat Zitat von skenderbegi
    Zitat Zitat von mi_srbi
    Ultranationalisten schließen Koalition mit Kostunica aus

    http://derstandard.at/?url=/?id=2751845
    ach suma da bist ja blindschleiche...

    und hatte ich nicht recht das kostunica athisaari empfangen muss....

    wie wäre mal mit einem sorry oder ist mir nicht recht das dich beleidigt habe???

    oder sind das wörter die in deinem vokabular fehlen....?

    und weis was sich auch überschneidet an kostunicas aussagen?

    das er gefunden hat er sei nicht mit der macht gestatt athissari zu empfangen aber andern staaten mit dem abrechen der diplomatischen beziehungen anscheinend schon???
    Kostunica muss gar nichts. Der Regierungscheff einer Souveränen Nation muss sich nur an seine gesetzlichen Pflichten halten.

  7. #167

    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.896
    Umfrage: Serben für eine zu Kompromissen bereite Regierung

    http://derstandard.at/?url=/?id=2753360

  8. #168
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    Zitat Zitat von LaLa
    Zitat Zitat von skenderbegi
    Zitat Zitat von mi_srbi
    Ultranationalisten schließen Koalition mit Kostunica aus

    http://derstandard.at/?url=/?id=2751845
    ach suma da bist ja blindschleiche...

    und hatte ich nicht recht das kostunica athisaari empfangen muss....

    wie wäre mal mit einem sorry oder ist mir nicht recht das dich beleidigt habe???

    oder sind das wörter die in deinem vokabular fehlen....?

    und weis was sich auch überschneidet an kostunicas aussagen?

    das er gefunden hat er sei nicht mit der macht gestatt athissari zu empfangen aber andern staaten mit dem abrechen der diplomatischen beziehungen anscheinend schon???
    Kostunica muss gar nichts. Der Regierungscheff einer Souveränen Nation muss sich nur an seine gesetzlichen Pflichten halten.
    also ich finde du solltest in die politik gehen.
    ein mann mit weitblick , top ausgebildet der gesellschaftlichen probleme anpackt.
    mit einer europäischer ausrichtung sowohl in wirtschaftlichen wie politischen fragen.
    serbien braucht solche leute und ich wünsche mir mehr solcher wie du

  9. #169
    Avatar von skenderbegi

    Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    11.090
    leute heute is ein guter artikel im tagesanzeiger in der schweiz zulesen....

    bitte euch diesen mit einem link anzugeben

    der titel SERBIENS HISTORISCHER NIEDERGANG
    con dario venutti.....

    es geht darum wie sich serbien die chance nimmt sich neu auzurichten.....
    zitat;

    die frage ,wie gross serbien sein soll ,war für den grossteil der elite im 19. und 20. jahrhundert stehts wichtiger als die innere ausgestaltung des landes..weiter heissts;

    ohne die starke armee,polizei und geheimdienste wäre die terriotrale expansion nicht möglich gewesen.noch heute sind sie keiner zivilen kontrolle unterstellt und bilden einen staat im staat.


    in bezug auf das referndum meint dario venutti ;


    was mit der entmachtung milosevic sich anbot wurde mit dem mord an djindjic vertan.
    seither haben die regressiven kräfte wieder oberwasser.
    dies zeigte sich zuletzt im oktober vergangenen jahres ,als die regierung kostunica ohne öffentliche debatte,jedoch mit grossem propagandistischem aufwand eine neue verfassung installierte,die in machen punkten sogar einen rückschritt gegenüber jener aus der zeit milosevic bedeutet;serbien wird als ethnonationaler staat definiert,kosovo als intergraler bestandteil,und das parlament kann relativ einfach grundrechte einschränken und den ausnahmezustand aus rufen.
    es ist möglich ,dass via parlament ein diktator eingesetzt wird.------------------------------------------------------------------------------------------------------

    ja leute ist nicht unbedingt einladend für die albaner in einem solchen staat zu leben.....

    und suma hast gelesen betreffend dem referendum ????

    aber klar wenn man so verblendet und national denkt muss man wohl so denken aber ein fortschritt oder gar mit demokratie hat die verfassung herzlich wenig zutun....

    und ja natürlich habe mir diesen text selber zusammen gereimt.... :P

  10. #170

    Registriert seit
    16.12.2006
    Beiträge
    1.896
    Zitat Zitat von skenderbegi
    leute heute is ein guter artikel im tagesanzeiger in der schweiz zulesen....

    bitte euch diesen mit einem link anzugeben

    der titel SERBIENS HISTORISCHER NIEDERGANG
    con dario venutti.....

    es geht darum wie sich serbien die chance nimmt sich neu auzurichten.....
    zitat;

    die frage ,wie gross serbien sein soll ,war für den grossteil der elite im 19. und 20. jahrhundert stehts wichtiger als die innere ausgestaltung des landes..weiter heissts;

    ohne die starke armee,polizei und geheimdienste wäre die terriotrale expansion nicht möglich gewesen.noch heute sind sie keiner zivilen kontrolle unterstellt und bilden einen staat im staat.


    in bezug auf das referndum meint dario venutti ;


    was mit der entmachtung milosevic sich anbot wurde mit dem mord an djindjic vertan.
    seither haben die regressiven kräfte wieder oberwasser.
    dies zeigte sich zuletzt im oktober vergangenen jahres ,als die regierung kostunica ohne öffentliche debatte,jedoch mit grossem propagandistischem aufwand eine neue verfassung installierte,die in machen punkten sogar einen rückschritt gegenüber jener aus der zeit milosevic bedeutet;serbien wird als ethnonationaler staat definiert,kosovo als intergraler bestandteil,und das parlament kann relativ einfach grundrechte einschränken und den ausnahmezustand aus rufen.
    es ist möglich ,dass via parlament ein diktator eingesetzt wird.------------------------------------------------------------------------------------------------------

    ja leute ist nicht unbedingt einladend für die albaner in einem solchen staat zu leben.....

    und suma hast gelesen betreffend dem referendum ????

    aber klar wenn man so verblendet und national denkt muss man wohl so denken aber ein fortschritt oder gar mit demokratie hat die verfassung herzlich wenig zutun....

    und ja natürlich habe mir diesen text selber zusammen gereimt.... :P

    53% haben für DA gestimmt Siptaru,pusi ga :!:


    SRBIJA!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.05.2012, 22:16
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.2008, 16:47
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.10.2006, 18:24
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.10.2006, 12:18
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.12.2004, 13:13