BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Warum erlaubt Rumänien den Amerikaner Alles

Erstellt von lupo-de-mare, 22.11.2005, 19:55 Uhr · 31 Antworten · 1.280 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von der_Rabe

    Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    195
    Tja, es ist auch so, das die USA sich um Rumänien mehr bemühen als die EU. Deswegen kann ich das nachvollziehen, das die rumänen so ne Politik machen.

    der Rabe

  2. #12
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von der_Rabe
    Tja, es ist auch so, das die USA sich um Rumänien mehr bemühen als die EU. Deswegen kann ich das nachvollziehen, das die rumänen so ne Politik machen.

    der Rabe
    Die Rumänen sind ja auch billiger im Einkauf (sprich Bestechung)

  3. #13
    Avatar von der_Rabe

    Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    195
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Zitat Zitat von der_Rabe
    Tja, es ist auch so, das die USA sich um Rumänien mehr bemühen als die EU. Deswegen kann ich das nachvollziehen, das die rumänen so ne Politik machen.

    der Rabe
    Die Rumänen sind ja auch billiger im Einkauf (sprich Bestechung)
    Das auch. Man kann sogar sagen, das es das ergebnis ist. Aber Reformen sind dort in Anlauf, was Korruption angeht. Wenn es mit Unterstützung der EU umgesetzt wird, kann die EU genauso ne wichtige Rolle spielen dort, wie die USA.

    der Rabe

  4. #14
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von der_Rabe
    Zitat Zitat von lupo-de-mare
    Zitat Zitat von der_Rabe
    Tja, es ist auch so, das die USA sich um Rumänien mehr bemühen als die EU. Deswegen kann ich das nachvollziehen, das die rumänen so ne Politik machen.

    der Rabe
    Die Rumänen sind ja auch billiger im Einkauf (sprich Bestechung)
    Das auch. Man kann sogar sagen, das es das ergebnis ist. Aber Reformen sind dort in Anlauf, was Korruption angeht. Wenn es mit Unterstützung der EU umgesetzt wird, kann die EU genauso ne wichtige Rolle spielen dort, wie die USA.

    der Rabe
    Das mit den Reformen, sollte man besser unter dem Schabernack Geschwätz von Politischen Ideologen abhacken. siehe Ukraine, Georgien usw..

  5. #15
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von der_Rabe
    Tja, es ist auch so, das die USA sich um Rumänien mehr bemühen als die EU. Deswegen kann ich das nachvollziehen, das die rumänen so ne Politik machen.

    der Rabe
    Das Problem mit der EU ist dass die den russischen Erdöl und Erdgas beauchen und deswegen den Russen nicht zu viel auf die nerven treten wollen. Rumänien braucht hingegen weder das russische Gas, noch deren Öl, denn beide Bodenschätze gibt's auch in Rumänien genug.
    Die Amerikaner brauchen den russischen Rohstoff nicht(kriegen doch genug aus Irak) und können sich erlauben, Rumänien zu unterstützen. Politisch gesehen ist die rumänisch-amerikanische kooperation eng und das stört machen Länder wie Frankreich und Deutschland. Doch die EU besteht nicht nur aus den Beiden, sondern auch aus GB und Italien, zwei enge verbündete Rumäniens.
    Und so oder so wird Rumänien sowieso 2007 in die EU beitreten. Damit ist alles gesagt.

    Lupo de mare, dieser Beitrag ist freilich auch für dich.

  6. #16

    Registriert seit
    20.10.2005
    Beiträge
    1.031
    ganz genau vaseline...

    viva la romania

    ach übringes...eins darst du nicht leugnen rumänien ist ein bettelarmes land!!! daher hat es mehr vorteile für die rumänen als für die west-eu-bürger... :wink:

  7. #17

    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    9.843
    vaseline...

  8. #18
    Avatar von lupo-de-mare

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.988
    Zitat Zitat von Vasile
    .
    Und so oder so wird Rumänien sowieso 2007 in die EU beitreten. Damit ist alles gesagt.
    Meinst Du? Im Moment sieht es nicht danach aus!

    aber zum Thema und einem Artikel morgen in der SZ

    4.11.2005 18:26 Uhr

    Verschleppt

    Unfreiwillige Reisen mit unbekanntem Ziel

    Der US-Geheimdienst CIA fliegt Menschen als Fracht quer durch die Welt zu geheimen Gefängnissen - mit Zwischenstopp in Deutschland.
    Von Hans Leyendecker



    mehr zum Thema

    Foltervorwürfe
    Keine Antwort aus Washingtonweiter


    Früher betrieb der US-Geheimdienst CIA eine eigene Fluggesellschaft, die in den fünfziger Jahren gegründete „Air America“. Später leaste die CIA bevorzugt Flugzeuge einer Firma mit dem Namen „Premier Executive Transport Services“ (PETS).

    Zum Flugzeugpark des Unternehmens gehört eine Boeing 737 BBJ mit der Kennung N 313 P. Die Abkürzung BBJ steht für „Boeing Business Jets“, und das ist in diesem Fall wirklich wörtlich zu nehmen: Es geht bisweilen um – sehr schmutzige – Geschäfte.

    Das Flugzeug wurde für Verschleppungen von Gefangenen eingesetzt, die später gefoltert wurden. Zwischen dem 11. Januar 2003 und dem 13. Dezember 2004 ist die CIA-Maschine 19-mal auf dem Gelände der US-Airbase in Frankfurt gelandet und gestartet.


    Militärmaschine auf dem Flughafen von Mallorca

    Spanien registrierte mindestens zehn Landungen von CIA-Maschinen auf dem Flugplatz von Palma de Mallorca.
    Foto: Reuters


    Manchmal transportiert die CIA Häftlinge auch mit einer zweistrahligen Gulfstream V von PETS , die in dieser Version Platz für 14 Passagiere hat. Das Geschäftsreiseflugzeug mit der Kennung N379 P ist in der Zeit vom 2. Januar 2003 bis 6. Dezember 2003 siebenmal in Frankfurt gelandet und gestartet.

    Vermummte CIA-Agenten

    Diese Gulfstream wurde vor ein paar Jahren von der CIA eingesetzt, um zwei ägyptische Asylbewerber von Stockholm nach Kairo zu bringen. Schwedische Agenten berichteten später, dass sie gemeinsam mit vermummten CIA-Agenten an Bord gesessen hätten.

    Meist startete die Maschine zunächst vom Dulles Airport in Washington, und oft endete die Reise auf streng abgeschotteten US-Militärbasen irgendwo in der Welt.

    Wer und was wurde sonst noch mit der N 379 P transportiert? Es gibt viele Geheimnisse um die CIA-Flüge und wenig Gewissheit. Behörden in Wien haben dieser Tage, wie berichtet, Ermittlungen zu einem verdächtigen Flug von Frankfurt nach Aserbaidschan im Januar 2003 eingeleitet, der über den Luftraum der Alpenrepublik führte.

    Österreichs Luftwaffenchef Erich Wolf hat den Verdacht, dass in dem Flugzeug Gefangene transportiert wurden. Es ist eine Ahnung, nicht mehr.

    Fest steht, dass US-Dienste in Geheimgefängnissen, die verharmlosend black sites (schwarze Orte) genannt werden, verdächtige Islamisten gefangen gehalten haben und foltern ließen.

    Verschleppt

    Unfreiwillige Reisen mit unbekanntem Ziel
    vorherige Seite Fortsetzung (Seite 2/2) erste Seite

    Die meisten Folteropfer wurden vermutlich in Flugzeugen herangeschafft. Viele europäische Flughäfen wurden für Flüge von CIA-Maschinen genutzt. Zahlenmäßig an der Spitze stehen Island und Schottland, wo nach Zählungen von Menschenrechtsorganisationen 217 Landungen und Starts registriert wurden.

    Spanien registrierte mindestens zehn Landungen von CIA-Maschinen auf dem Flugplatz von Palma de Mallorca. Der Europarat untersucht 31 verdächtige Flüge von Flughäfen in Palma, Larnaka (Zypern), Shannon (Irland) sowie dem US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein in der Pfalz.

    Ob in den Flugzeugen Geheimdienstler, Waffen, Material oder auch von der CIA entführte Verdächtige transportiert wurden, ist in den meisten Fällen unklar.

    Auch deutsche Behörden tappen im Dunkeln. Ihnen liegen im Wesentlichen Zeitungsberichte über verdächtige Flüge vor, auch gibt es Listen von Landungen und Starts auf der Frankfurt Airbase und in Ramstein, aber mehr nicht.

    Flüge in die Kerker

    Deutschland sei ein „wichtiges Drehkreuz“ für die CIA-Flüge, behauptet der britische Journalist Stephen Grey, der sich intensiv mit den Entführungen verdächtiger Islamisten beschäftigt.

    Grey, dessen Berichte auch in den USA beachtet werden, behauptet sogar, dass Deutschland eine Art „Einsatzzentrale“ für die Flüge in die Kerker sei. Belastbare Belege hat auch er naturgemäß nicht.

    Das Unbehagen bei den Politikern in Europa wächst. Das dänische Außenministerium bat die CIA, bei Flügen, die „nicht mit internationalen Konventionen vereinbar sind,“ den dänischen Luftraum zu meiden. Auch manchem in Berlin ist unwohl.

    „Falls Berichte zutreffen, dass der US-Geheimdienst über Frankfurt Gefangene in Länder unter Folterverdacht fliegen lässt, wäre dies ein schwerwiegender Bruch deutschen und internationalen Rechts“, sagt der FDP-Vorsitzende Guido Westerwelle.

    Er fordert die neue Bundesregierung auf, „Aufklärung zu verlangen und Washington gegebenenfalls unverzüglich die Nutzung deutschen Luftraums und deutscher Flughäfen zu untersagen“.

    Die CIA-Maschinen haben übrigens neuerdings einen anderen Besitzer und neue Kennungen: N 4476 S (Boeing) und N 8068 V (Gulfstream). Der Jet mit der neuen Kennung ist im vergangenen Jahr zweimal in Frankfurt gelandet.

    (SZ vom 25. November 2005)

    http://sueddeutsche.de/ausland/artikel/16/64951/4/

  9. #19
    Avatar von der_Rabe

    Registriert seit
    27.01.2005
    Beiträge
    195
    Zitat Zitat von lupo-de-mare

    Das mit den Reformen, sollte man besser unter dem Schabernack Geschwätz von Politischen Ideologen abhacken. siehe Ukraine, Georgien usw..
    Die paralellen zu Ukraine oder Georgien sind sehr gross, von daher auch nicht passend.Ukrain wollte zum Beispiel auch gerne EU-Ambitionen haben, um Juschtschenko zu stützen, da sie aber fürs erst ne Absage hielten müsen sie wieder ein bißchen nähe zu Moskau suchen. So sieht es für die Ukraine aus, bei Rumänien nicht.

    Zitat Zitat von Vasile
    Das Problem mit der EU ist dass die den russischen Erdöl und Erdgas beauchen und deswegen den Russen nicht zu viel auf die nerven treten wollen. Rumänien braucht hingegen weder das russische Gas, noch deren Öl, denn beide Bodenschätze gibt's auch in Rumänien genug.
    Die Amerikaner brauchen den russischen Rohstoff nicht(kriegen doch genug aus Irak) und können sich erlauben, Rumänien zu unterstützen. Politisch gesehen ist die rumänisch-amerikanische kooperation eng und das stört machen Länder wie Frankreich und Deutschland. Doch die EU besteht nicht nur aus den Beiden, sondern auch aus GB und Italien, zwei enge verbündete Rumäniens.
    Und so oder so wird Rumänien sowieso 2007 in die EU beitreten. Damit ist alles gesagt.

    Lupo de mare, dieser Beitrag ist freilich auch für dich.
    Großbritanien betreibt nunmal seit Jahren ne Anti-EU-politik, sind noch nichtma den Euro beigetreten. Was den Briten und den Italiener vereint, ist nunmal, das sie verbündete sind, so wie du es schriebst im Irak im gegensatz zu Frankreich und Deutschland.
    Der Irak-krieg ist nun einmal das, was am meisten den europäern getrennt hat. Und ganz sauber ist das nicht. Selbst wenn ich die islamichen Fundamentalisten über alles hasse, eine Befreiung sieht anders aus. Und wenn da versagt wird, ist die Glaubwürdigkeit endgültig hin und gut macht sich das nicht. Auch nicht für die einzelne Verbündete nicht und da sie bereit waren das Risiko, das nicht sehr klein ist, auf sich zu nehmen, muss das ganze ja wohl einen grund haben, das man daran teilnimmt oder es unterstützt.

    der Rabe

  10. #20
    Avatar von Monte-Grobar

    Registriert seit
    16.06.2005
    Beiträge
    4.906
    Zitat Zitat von Dobojlija
    vaseline...

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Polygamie im Islam - Warum ist Polygamie erlaubt?
    Von AlbaMuslims im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 09.04.2012, 10:12
  2. Bundestag erlaubt PID
    Von Grobar im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 22:20
  3. Warum Rumänien erfolgreicher ist als Bulgarien
    Von Vasile im Forum Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.12.2007, 17:53
  4. Was die Amerikaner so Alles im Kosovo treiben
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.12.2005, 08:57