BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 10 von 18 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 175

Erste Vertretung Sandzaks auf der Welt eröffnet

Erstellt von Sonny Black, 13.11.2011, 18:24 Uhr · 174 Antworten · 8.443 Aufrufe

  1. #91

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    2.617
    Zitat Zitat von Climber Beitrag anzeigen
    Schade das wir keine starke regionale Zusammenarbeit haben. Aber die Region müsste ein starkes Signal in den Sandzak schicken, um diesen destabilisierenden Blödsinn eine Absage erteilen. Vorallem sollte Bosnien sich klar distanzieren, welches selber, leider immer noch, kein stabiles einheitliches Land ist.
    Und nie eins wird. Weil jeder ob Bosniake, Serbe, Kroate... immer "seine" Seite bevorzugen wird.

  2. #92
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Zitat Zitat von TorcidaCologne Beitrag anzeigen
    Bosnien war nur ein Beispiel. Ich hab mit keinem Wort geschrieben das ich es befürworte wenn man Bosnien spaltet. Nun gut, aber ist das mit den Kroaten aus der Herzegowina nicht das selbe wie mit den Sandzos? Die wollen auch nicht nach Sarajevos Pfeife tanzen und pochen auf ihre Rechte und werden nicht erhört. Sarajevo pumpt lieber das wenig Kohle was vorhanden ist in Moscheen und Infrastraktur wo Muslime die Mehrheit bilden. Komischerweise stört das niemanden, keinen Sandzo und keine Bosniaken. Natürlich soll der Sandzak auf Misstände in Serbien aufmerksam machen, aber denen geht es doch nicht nur darum, sondern darum sich einfach nur von Serbien lösen zu wollen weil sie sich als Bosnier sehen.
    Nur weil du nicht direkt "ich befürworte es" dahinter geschrieben hast, verändert sich nur wenig die Bedeutung deiner Beiträge.

    Zitat Zitat von TorcidaCologne Beitrag anzeigen
    Warum denn nicht, was im Sandzak und im Kosovo klappt, funktioniert auch bestimmt prima in Bosnien, warum sollte man also auf die Meinung der Uhreinwohner Bosniens (den Bosniaken haha) etwas geben?
    Zitat Zitat von TorcidaCologne Beitrag anzeigen
    Oder noch besser: Sandzak zu Bosnien -> RS zu Serbien -> Herzegowina zu Kroatien-> fertig. Und alle sind zufrieden, zumindest bis zu den nächsten Kreuzzügen xD
    Zitat Zitat von TorcidaCologne Beitrag anzeigen
    Ich hab kein Problem damit das die Krajinaserben zurück kommen (solange sie friedlich bleiben) ich bin mit sicherheit der letzte der die Serben und das Serbentum in Schutz nimmt, aber langsam ist es doch mal auch gut. Was soll man den Serben noch weg nehmen? Die Vojvodina? Du möchtest nicht das Bosnien aufgeteilt wird? Klar, verstehe! Aber Sandzak zu Bosnien ist dir auch kein Dorn im Auge. Kosovo unabhängig? Warum nicht, leben ja nicht mal 5% Serben im Kosovo. In Rijeka leben 10.000 Muslime, da muss doch auch ne Autonomie in Frage kommen, wenn das Volk es doch so will. Ich bin kein Freund der Serben, aber verstehen kann ich sie langsam immer besser.
    Und nein, in BiH wird niemand schlechter behandelt, die Leute machen es sich selbst schwer mit ihren dummen Blockaden. Sarajevo ist eure Hauptstadt, das hat euch Kroatien selbst schon gesagt, diese Hauptstadt und euer Land habt ihr zu respektieren, solange sie euch nicht schlecht behandelt - und das tut sie nicht!
    Und ja, der Sandzak will nur seine Autonomie.

  3. #93
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Das Problem ist, dass Serbien keine vernünftige Politik auf die Reihe bekommt. Seid 81' hatten wir keinen richtigen Politiker mehr bis auf 2003 Zoran Djindjic, der wegen seiner Bestrebungen die Korruption zu zerschlagen und dem Land zu helfen, erschossen wurde. Man sagt ja der Serbe ist dem Serben der größte Feind. Man hat im Kosovo viel zu spät versucht etwas zu reißen, in der Vojvodina ist es nicht so schlimm, da wir da eine 76 % serbische Mehrheit haben aber ich denke der Sandzak ist weg.

    Ich kenne einige Sandzaklije, im Prinzip viele korrekte Jungs, die Minderheit würde sich mit der Autonomie zufrieden geben und die Mehrheit eher Unabhängigkeit. Serbien hat Sandzak verloren, hätte man vorher reagiert, dann hätte es was werden können aber ich denke die Autonomie wird nix bringen. Ich bin selber patriotischer Serbe aber Sandzak sollte die Unabhängigkeit bekommen. Serbien hat keine Kapaziäten um jetzt noch um Sandzak zu kämpfen, dort die Infrastruktur auszubauen und die ganzen, von den Sandzos geforderten Reformen, umzusetzen. Die Klöster und Kirchen sollte man unter besondere Bewachung stellen und weitere serbische Kulturgüter.

    Natürlich bin ich eig eher für ein Staatenbund und friedliches Zusammenleben, sodass der Serbe zum Sandzo Bruder sagt und umgekehrt oder wie der Araber zum Berber. Aber man muss der Wahrheit ins Auge gucken, wir können gute Freunde sein aber für einen Staat sind wir zu verschiedenlich, da wär der Islam, die ethnische Zugehörigkeit bzw Abstammung, denn ich denk nicht gerade ein kleiner Teil der Sandzos hat albanische oder türkische Wurzeln. Wenn ich mich irre, dann verbessert mich bitte.

    Was sagen die Sandzos zur Unabhängigkeit ?

  4. #94
    Avatar von Climber

    Registriert seit
    12.01.2009
    Beiträge
    6.229
    Zitat Zitat von TorcidaCologne Beitrag anzeigen
    Und nie eins wird. Weil jeder ob Bosniake, Serbe, Kroate... immer "seine" Seite bevorzugen wird.
    Wenn man so weiter machen möchte und man sich als Bosnier ( aller Gruppen) kein schöneres Leben machen will, kann man ruhig so weiter leben.

  5. #95

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    2.617
    Zitat Zitat von Schoschanah Beitrag anzeigen
    Nur weil du nicht direkt "ich befürworte es" dahinter geschrieben hast, verändert sich nur wenig die Bedeutung deiner Beiträge.







    Und nein, in BiH wird niemand schlechter behandelt, die Leute machen es sich selbst schwer mit ihren dummen Blockaden. Sarajevo ist eure Hauptstadt, das hat euch Kroatien selbst schon gesagt, diese Hauptstadt und euer Land habt ihr zu respektieren, solange sie euch nicht schlecht behandelt - und das tut sie nicht!
    Und ja, der Sandzak will nur seine Autonomie.
    Meine Hauptstadt ist und bleibt Zagreb! Warum? Weil ich aus Pakrac bin!

  6. #96

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    2.617
    Zitat Zitat von Climber Beitrag anzeigen
    Wenn man so weiter machen möchte und man sich als Bosnier ( aller Gruppen) kein schöneres Leben machen will, kann man ruhig so weiter leben.
    Erzähl das nicht mir! Erzähl das denen...

  7. #97
    Avatar von Muratoğlu

    Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    4.724
    Zitat Zitat von TorcidaCologne Beitrag anzeigen
    Und nie eins wird. Weil jeder ob Bosniake, Serbe, Kroate... immer "seine" Seite bevorzugen wird.
    Zitat Zitat von TorcidaCologne Beitrag anzeigen
    Meine Hauptstadt ist und bleibt Zagreb! Warum? Weil ich aus Pakrac bin!
    Achso sorry, dachte du bist BiH Kroate. ^^

  8. #98

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    2.617
    Zitat Zitat von Schoschanah Beitrag anzeigen
    Achso sorry, dachte du bist BiH Kroate. ^^
    Geht schon in Ordnung. Ich bin nicht nachtragend.

  9. #99
    Sonny Black
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Das Problem ist, dass Serbien keine vernünftige Politik auf die Reihe bekommt. Seid 81' hatten wir keinen richtigen Politiker mehr bis auf 2003 Zoran Djindjic, der wegen seiner Bestrebungen die Korruption zu zerschlagen und dem Land zu helfen, erschossen wurde. Man sagt ja der Serbe ist dem Serben der größte Feind. Man hat im Kosovo viel zu spät versucht etwas zu reißen, in der Vojvodina ist es nicht so schlimm, da wir da eine 76 % serbische Mehrheit haben aber ich denke der Sandzak ist weg.

    Ich kenne einige Sandzaklije, im Prinzip viele korrekte Jungs, die Minderheit würde sich mit der Autonomie zufrieden geben und die Mehrheit eher Unabhängigkeit. Serbien hat Sandzak verloren, hätte man vorher reagiert, dann hätte es was werden können aber ich denke die Autonomie wird nix bringen. Ich bin selber patriotischer Serbe aber Sandzak sollte die Unabhängigkeit bekommen. Serbien hat keine Kapaziäten um jetzt noch um Sandzak zu kämpfen, dort die Infrastruktur auszubauen und die ganzen, von den Sandzos geforderten Reformen, umzusetzen. Die Klöster und Kirchen sollte man unter besondere Bewachung stellen und weitere serbische Kulturgüter.

    Natürlich bin ich eig eher für ein Staatenbund und friedliches Zusammenleben, sodass der Serbe zum Sandzo Bruder sagt und umgekehrt oder wie der Araber zum Berber. Aber man muss der Wahrheit ins Auge gucken, wir können gute Freunde sein aber für einen Staat sind wir zu verschiedenlich, da wär der Islam, die ethnische Zugehörigkeit bzw Abstammung, denn ich denk nicht gerade ein kleiner Teil der Sandzos hat albanische oder türkische Wurzeln. Wenn ich mich irre, dann verbessert mich bitte.

    Was sagen die Sandzos zur Unabhängigkeit ?
    Ein erlicher Text. Svaka ti cast brate.

    Der Traum einer Unabhänigkeit ist immer da, aber so wie er da ist, so ist er auch unrealistisch.

    Mit einer Autonomie wären alle zufrieden und Serbien und Montenegro wären dann meine Länder und ich hätte kein Problem dies ohne scheiss Gedanken zu haben zugeben.

  10. #100

    Registriert seit
    26.04.2011
    Beiträge
    2.617
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Das Problem ist, dass Serbien keine vernünftige Politik auf die Reihe bekommt. Seid 81' hatten wir keinen richtigen Politiker mehr bis auf 2003 Zoran Djindjic, der wegen seiner Bestrebungen die Korruption zu zerschlagen und dem Land zu helfen, erschossen wurde. Man sagt ja der Serbe ist dem Serben der größte Feind. Man hat im Kosovo viel zu spät versucht etwas zu reißen, in der Vojvodina ist es nicht so schlimm, da wir da eine 76 % serbische Mehrheit haben aber ich denke der Sandzak ist weg.

    Ich kenne einige Sandzaklije, im Prinzip viele korrekte Jungs, die Minderheit würde sich mit der Autonomie zufrieden geben und die Mehrheit eher Unabhängigkeit. Serbien hat Sandzak verloren, hätte man vorher reagiert, dann hätte es was werden können aber ich denke die Autonomie wird nix bringen. Ich bin selber patriotischer Serbe aber Sandzak sollte die Unabhängigkeit bekommen. Serbien hat keine Kapaziäten um jetzt noch um Sandzak zu kämpfen, dort die Infrastruktur auszubauen und die ganzen, von den Sandzos geforderten Reformen, umzusetzen. Die Klöster und Kirchen sollte man unter besondere Bewachung stellen und weitere serbische Kulturgüter.

    Natürlich bin ich eig eher für ein Staatenbund und friedliches Zusammenleben, sodass der Serbe zum Sandzo Bruder sagt und umgekehrt oder wie der Araber zum Berber. Aber man muss der Wahrheit ins Auge gucken, wir können gute Freunde sein aber für einen Staat sind wir zu verschiedenlich, da wär der Islam, die ethnische Zugehörigkeit bzw Abstammung, denn ich denk nicht gerade ein kleiner Teil der Sandzos hat albanische oder türkische Wurzeln. Wenn ich mich irre, dann verbessert mich bitte.

    Was sagen die Sandzos zur Unabhängigkeit ?
    Was soll man dazu noch sagen, da wollte ich euch mal ein wenig in schutz nehmen (was eigentlich absolut nicht meine Art ist)... anscheinend werden sich eure Grenzen mal wieder zu euren ungunsten verschieben.

Seite 10 von 18 ErsteErste ... 67891011121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erste islamische Universität Albaniens in Tirana eröffnet!
    Von IbishKajtazi im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 170
    Letzter Beitrag: 18.11.2011, 03:38
  2. Der erste Bio-Supermarkt wird in Kroatien eröffnet
    Von John Wayne im Forum Balkan und Gesundheit
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 21:45
  3. Erste Botschaft eröffnet!
    Von Skyfter im Forum Politik
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 28.02.2008, 01:41
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.12.2005, 18:45