BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 33 von 33

ESM: Karlsruhe genehmigt Rettungsschirm

Erstellt von H3llas, 14.09.2012, 11:12 Uhr · 32 Antworten · 981 Aufrufe

  1. #31

    Registriert seit
    15.07.2012
    Beiträge
    276
    Zitat Zitat von H3llas Beitrag anzeigen
    Es ist wichtig, die stabilität zu festigen, damit Spekulanten keine chancen haben gegen den Euro zu wetten.

    würde man den ESM nicht zustimmen, hätte europa und der euro als solches keine chance mehr...es würde kein vertrauen mehr geben auf dem Markt. und man würde gezielt auch gegen die Starken Länder in Europa Spekulieren...

    hier geht es um vertrauen, man muss vertrauen zurückgewinnen, und als eine faust zusammenhalten, desto größer das vertrauen desto niedriger sind die Risiken...sowohl für Deutschland als auch für die betroffenen Staaten (wie Griechenland).

    Europa musste beweisen das sie als einheit zussamensteht auch in krisenzeiten, und das haben sie geschaft. ohne die grundlange als gemeinschaft, hat alles andere kein zweck. das fundament ist das vertrauen...ohne fundament kann man kein haus errichten.
    Schön und gut, was du das schwafelst, aber mit dem ESM hat das nichts zu tun. Der ESM ist die Zutrittskarte der Spekulanten auf das hart verdiente Geld der einzelnen Mitgliedsstaaten (UNSER GELD). Ein Gouverneursrat, der nicht demokratisch legitimiert ist - das heißt wahrscheinlich Vertreter von Goldman Sachs - entscheiden darüber, wann sie sich bei unserem Geld bedienen. Es gibt weder eine politische noch eine rechtliche Kontrolle. Was noch viel schlimmer ist: Dieser Haufen ist vollkommen immun. Wenn sie einen Schaden anrichten - und das werden sie, weil sie unser Geld stehlen - können sie von niemandem belangt werden. Hinzu kommt, dass dieser von uns nicht gewählte und nicht kontrollierbare unbegrenzten Zugriff auf unser Geld haben. Das ist ein Fass ohne Boden. Das ist Abschaffung der Demokratie und der Finanzhoheit. Ab jetzt bestimmen Banker über unser Geld. Ist das nicht super?

  2. #32
    Yunan
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Weil du auf kapitalistischer sicht argumintierst. Mir gehen die ständigen "Ausreden" wie auf dem Euro wird gewettet, fällt Griechenland fällt auch Europa, Vertrauen von Gläubiger Blabalbalab

    Sowas wird doch nur erzählt, damit sie ihre idiotischen Forgehensweisen rechtfertigen können.


    Was Europa braucht ist ein Marschallplan + wichtige und echte Reformen! Und mit Reformen meine ich nicht, dass die Renten, Löhne etc. gesenkt werden und die Preise erhöht!! Sondern eine bessere und übersichtlichere Bürokratie, Beamten streichen, unnötige Ausgaben löschen etc. (siehe Saloniki) Und jetzt hör mir auf mit dem ESM etc.
    Nimm es mir nicht übel, aber du selbst argumentierst aus kapitalistischer, amerikanischer Sichtweise. Auch du reduzierst die Probleme alleine auf wirtschaftliche Faktoren, dabei ist die ökonomische Situation Griechenlands lediglich Ausdruck einer verrottenden Gesellschaft.

    Egal welche wirtschaftlichen Reformen durchgesetzt werden, bleibt das alles nur ein Kratzen an der Oberfläche. Die Missstände haben viel tiefere Wurzeln und sind Ausdruck des Konflikts zwischen alten moralischen und ethischen Idealen und der "modernen", profit- und wachstumsorientierten Weltanschauung, welche keine Rücksicht auf die gesellschaftlichen Gegebenheiten in einem Land nehmen.

    Das ist die wahre Gefahr und die gilt es zu bekämpfen. Das bedeutet, dass wirtschaftliche Reformen nur ein kleiner Baustein auf dem langen Weg zur Besserung und Heilung unserer Nation sind.

  3. #33
    Avatar von H3llas

    Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    16.644
    Zitat Zitat von economicos Beitrag anzeigen
    Ich hab doch passende Lösungen grob erläutert. Fakt ist, Europa trennt sich immer mehr vom Wohlstand des Volkes. Den Rest meiner Meinung kannst du im vorherigen Beitrag lesen, trotz Grammatik - und Rechtschreibfehlern.^^

    - - - Aktualisiert - - -



    Wie gesagt, die europäischen Politiker soll anfangen ihre Versprechungen in die Tat umzusetzen (Investitionsprojekte). Die Kriesenländer und vorallem Griechenland brauchen nicht mehr Zeit fürs Sparen oder weiterhin Milliarden von Euros für ihre Gläubiger usw. Ich habe gelernt, dass ein Staat in der Krise/Rezession zuerst mal die Wirtschaft ankurbeln soll, hier wollte doch die EU schon vor langer Zeit helfen? Was macht man stattdessen, man fordetr den Volk noch härter zu sparen, was schon immer sinnlosser und paranoider wird (du weißt auch warum).

    == Reformen und zwar die richtigen sollten umgesetzt werden (nicht sparen etc.) + Investiotionspaket.
    Bei manchen stellen hast du recht, ich habe öfters meine meinung diesbezüglich gesagt. nur geht es hier speziell um den ESM..was uns griechen nur gelegen kommt. man kann so wertlose staatsanleihen verkaufen (wenn wir es hinbekommen bisschen ordnung in unser land zu schaffen), was vorher nicht der fall war. sparen? weder die EU noch die Troika hat Griechenland gesagt ''kürzt die Renten'' nein das waren unsere politiker, die EU wolte nur das Griechenland spart, wie und wo man es machen solte war nie die rede und unbedeuten. was haben unsere politiker gemacht?: Sie schieben nun alles die Troika, das sie schuld sind und sie wollen das wir sparen.

    warum spart man beim militär nicht? warum spart man bei den beamten nicht?
    stattdessen werden löhne gekürzt im Privaten Sektor und bei Rentnern, nur um die wahlstimmen der Beamten nicht zu verlieren.

    die EU hat gute vorlagen gebracht, doch was wir daraus machen ist der letzte mist, und bekommen es nicht mal gebacken das wir endlich mal was verändern müssen in unser land. solange die wurzel nicht endgültig rausgerissen wird..wächst der unkraut immer wieder.

    um nochmal zu verdeutlichen: das problem ist unsere Staatsstruktur wie sie aufgebaut ist, erstmal muss man da aufräumen, bevor wir über irgendwelche investitionen reden, da das problem immer noch vorhanden ist.. ohne ein korrektes Staats-System kann man kein Staat führen...ich kann auch ein Tolles Auto kaufen ohne einen Führerschein zu haben, was nutzt mir das Auto?
    darum kann man in griechenland nicht mal richtig Steuern einnehmen, weil sie nicht in der lage sind es richtig zu machen. warst du mal in ein Griechisches Finanzamt? ...man hat Akten in Einkaufswagen von Lidl gelagert..also was erwartest du?

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. Nudelsieb als religiöse Kopfbedeckung in Führerschein genehmigt
    Von Snežana im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 08.08.2015, 16:22
  2. Missionswerk Karlsruhe
    Von MaxMNE im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.10.2011, 17:14
  3. Antworten: 218
    Letzter Beitrag: 12.10.2011, 22:07
  4. Bush genehmigt CIA-Operation zur Destabilisierung des Irans
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 04.06.2007, 21:19
  5. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 10.05.2006, 22:00