BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Ethnische karte Bosniens 2006

Erstellt von Gospoda, 14.08.2006, 19:42 Uhr · 28 Antworten · 6.694 Aufrufe

  1. #21
    Nedd
    Zitat Zitat von Tornado
    Falsch! die einzigen Gruppen die noch steten Anwachs haben sind die Muslimani, d.h Bosniaken und Albaner....
    die Christen vermehren sich nicht mehr, weder in serbischen noch in den kroatischen Siedlungsgebieten. Man kann sagen es stagniert, bzw. nimmt leicht ab.
    Mach dir keine Sorgen...Das Problem war der zu schwache zusammenhalt der Christen untereinander in diesem Jahrhundert.. Nicht mehr lange und diese Zeit wird wiederhergestellt werden...

  2. #22

    Registriert seit
    12.03.2006
    Beiträge
    3.755
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    46% aller Jugoslawen waren nach dem Ersten Weltkrieg Serben. Selbst der Zweite Weltkrieg und der Jugoslawienkrieg hat uns nicht ausgerottet.
    Heute sind wir immernoch zahlenmäßig die größte Ethnie Ex-Yus.

    http://img517.imageshack.us/img517/1...ary1911pn2.jpg

    Hast du etwa erwartet, dass da die Bosnier abgebildet werden? :? Die wurden so viel ich weis erst später als Ethnie anerkannt.

    KLar, mit einer radikalen Einwanderungspolitik geht so einiges

  3. #23
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Zitat Zitat von nedd
    Zitat Zitat von Tornado
    Falsch! die einzigen Gruppen die noch steten Anwachs haben sind die Muslimani, d.h Bosniaken und Albaner....
    die Christen vermehren sich nicht mehr, weder in serbischen noch in den kroatischen Siedlungsgebieten. Man kann sagen es stagniert, bzw. nimmt leicht ab.
    Mach dir keine Sorgen...Das Problem war der zu schwache zusammenhalt der Christen untereinander in diesem Jahrhundert.. Nicht mehr lange und diese Zeit wird wiederhergestellt werden...
    So wie sich die Wlt modernisiert wird es eher einen Zusammenhalt der Atheisten werden. :?

    Religion muss nicht immer ein Grund für Kinderarmut sein!

  4. #24

    Registriert seit
    21.05.2006
    Beiträge
    2.195
    Zitat Zitat von Heishiro_Mitsurugic
    Zitat Zitat von nedd
    Zitat Zitat von Tornado
    Falsch! die einzigen Gruppen die noch steten Anwachs haben sind die Muslimani, d.h Bosniaken und Albaner....
    die Christen vermehren sich nicht mehr, weder in serbischen noch in den kroatischen Siedlungsgebieten. Man kann sagen es stagniert, bzw. nimmt leicht ab.
    Mach dir keine Sorgen...Das Problem war der zu schwache zusammenhalt der Christen untereinander in diesem Jahrhundert.. Nicht mehr lange und diese Zeit wird wiederhergestellt werden...
    So wie sich die Wlt modernisiert wird es eher einen Zusammenhalt der Atheisten werden. :?

    Religion muss nicht immer ein Grund für Kinderarmut sein!
    Wir und Atheist? Nicht in 500 Jahren.. 4-ever Orthodox 8)

  5. #25
    Avatar von Sousuke-Sagara

    Registriert seit
    30.08.2005
    Beiträge
    7.770
    Zitat Zitat von Princip_Grahovo
    Wir und Atheist? Nicht in 500 Jahren.. 4-ever Orthodox 8)
    Haben die Dinosaurier auch geglaubt. 8)

    Religious brainwashing sux! Atheist power! 8)

  6. #26

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Za sviju koji se plasu da cu nam oduzet Republiku Srpsku:

    REPUBLIKA SRPSKA ČVRSTO STOJI NA DEJTONSKIM TEMELJIMA
    SVET - POLITIKA - Sreda, Avgust 16, 2006 23:26 RTS
    Predsednik Republike Srpske Dragan Čavić istakao je da bi odustajanje od Dejtonskog mirovnog sporazuma značilo vraćanje RS na državni status.

    U emisiji 'Intervju' RTS-a Čavić je rekao da se stiglo do raskrsnice 'ili prihvatiti BiH kao državu, ili ići putem vlastite državne samostalnosti'. On je priznao da put samostalnosti ne podržava ni Srbija ni međunarodna zajednica i izrazio nadu da se tim putem neće ni krenuti.

    RS je, međutim posle 11 godina od Dejtonskog sporazuma stalno pod 'restrikcijama, pritiscima, izložena čak i najgorim brutalnostima'. U tome, kako je rekao, postoji granica i ukoliko se doprinos Srba razvoju Bosne i Hecegovine kao demokratske i složene države ne prihvata i ako je teraju iz te države, onda odgovor može biti referendum.

    Do referenduma, prema rečima Čavića, može doći ustavnim putem, legalno, a može i ilegalno i samovoljno. Nastojanja za ukidanjem RS će odvesti do toga da će inicijativa za referendum biti stamostalna, jer mi se sa ukidanjem RS ne možemo pomiriti, naglasio je Čavić.

    Predsednik RS je istakao da su ga brojni kontakti koje je u poslednje vreme imao sa ličnostima vodećih sila uverili da tako nešto nikome ne pada pamet' jer postoji svest o tome da bi to zapalilo novi fitilj na Balkanu'.

    U tom smislu je Čavić ocenio besmislenom i inicijativu hrvatskog premijera Ive Sanadera za organizovanjem nove medjunarodne konferencije.

    Ukazavši da više ne postoji politički ambijent za tako nešto, Čavić je rekao da bi 'referendum Srba bio demokratski odgovor na svaki pokušaj da se RS nasilno ukine', bilo da se to dogodi na međunarodnoj konferenciji ili unutrašnjem preglasavanjem.

    Čavić je kazao da se RS nalazi i pod stalnim pritiskom zbog hapšenja bivšeg lidera RS Radovana Karadžića.

    'Upadaju nam u stanove, montiraju političke procese, izmišljaju mreže za podršku', rekao je on. Govoreći o predstojećim reformama policije i vojske, na kojima insistira medjunarodni predstavnik, Čavić je izričito rekao da RS neće dati svoj budžet ni po koju cenu, niti institucije. Vlasti RS neće pristati takođe ni na regionalnu policiju koja bi zančila izlaz iz okvira entiteta, jer bi to takodje značilo ukidanje RS.

    Što se tiče vojske, on je objasnio da je istina svaki od entiteta je izgubio vojsku, ali je zahvaljujući reformama odbrane, BiH na neki način demilitarizovana, pa je svaka od nacija u njoj bezbednija.

    Vojska BiH bi ubuduće trebalo da bude svedena na 10.000 vojnika i u okviru strukture NATO, pa neće biti više vojna sila koju bilo ko može da upotrebi, zaključio je Čavić.
    I da se zna da niko i nikada nece nam ot uzed Policiju evo nas Ministar:


    [web:df1077a164]http://www.vladars.net/lt/min/mup.html[/web:df1077a164]

    [web:df1077a164]http://video.google.com/videoplay?docid=6820180172333494103&q=bosnia+jihad i&hl=en[/web:df1077a164]

    Seid stolz auf eure Muslimischen Brüder.

  7. #27

    Registriert seit
    15.03.2006
    Beiträge
    1.142
    HAt jemand die erste Karte ? ich bräuchte sie mal ganz ganz schnell!!1

  8. #28

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    11.391
    das bosnische problem ist erst nach dem wegfall der osmanen entstanden.
    die bosnier sind slawen, wie die kroaten und serben- nur eben moslems.
    man hat die gleiche sprache und eine sehr ähnliche kultur.
    die serben und kroaten sehen die bosnier als verräter, weil sie den islam angenommen haben.
    bosnien ist ein multi-religiöser staat, der nicht geteilt werden kann, wegen der misch-ehen und misch-bevölkerung im gesamten bosnien.
    die serbischen-faschisten versuchten eine ethnisch-reine republik zu schaffen, doch es gibt einfach zu viele serben, die eine ehe mit muslimen oder katholiken eingehen, auch nach dem krieg.

  9. #29

    Registriert seit
    21.05.2006
    Beiträge
    2.195
    Zitat Zitat von drenicaku
    das bosnische problem ist erst nach dem wegfall der osmanen entstanden.
    die bosnier sind slawen, wie die kroaten und serben- nur eben moslems.
    man hat die gleiche sprache und eine sehr ähnliche kultur.
    die serben und kroaten sehen die bosnier als verräter, weil sie den islam angenommen haben.
    bosnien ist ein multi-religiöser staat, der nicht geteilt werden kann, wegen der misch-ehen und misch-bevölkerung im gesamten bosnien.
    die serbischen-faschisten versuchten eine ethnisch-reine republik zu schaffen, doch es gibt einfach zu viele serben, die eine ehe mit muslimen oder katholiken eingehen, auch nach dem krieg.
    Was für ein Müll 8)

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Ethnische Karte der SFR Jugoslavija
    Von Der_Buchhalter im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.10.2008, 14:58
  2. Ethnische Säuberung Föd-BiH
    Von Der_Buchhalter im Forum Politik
    Antworten: 289
    Letzter Beitrag: 12.09.2008, 08:27
  3. Ethnische(und andere) Karten von Serbien 2006
    Von mi_srbi im Forum Wirtschaft
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.12.2006, 16:20
  4. aktuelle ethnische karte kosovas!
    Von MIC SOKOLI im Forum Politik
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 27.03.2006, 11:44
  5. Aktuelle ethnische Karte vom südserbischen Kosovo 2006
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 24.01.2006, 17:23