BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 76 von 98 ErsteErste ... 266672737475767778798086 ... LetzteLetzte
Ergebnis 751 bis 760 von 975

Die ethnische Karte Bosniens Herzegowinas?

Erstellt von schwabo, 07.04.2014, 19:38 Uhr · 974 Antworten · 52.318 Aufrufe

  1. #751
    Avatar von BlackJack

    Registriert seit
    11.10.2009
    Beiträge
    65.440
    Zitat Zitat von Stipan Beitrag anzeigen
    Was erwartest du hier ein Link oder ein Buch, wo alles genau drin steht? Ne sowas gibts nicht die größte Quelle ist geschichtliches Verständnis, Einordnen von historischen Fakten und Begebenheiten in den damaligen zeitlichen Kontext, das Verstehen wie und was Begriffe zur damaligen Zeit bedeuteten und wieso sie so zu verstehen sind. Und besonders wichtig was macht eine heutige "richtige" Nation bzw eigenständige Ethnie aus, wodurch ist sie gekennzeichnet, woraus hat sie sich gebildet usw. Das sind alles Dinge wofür man in ne gut sortierte Bibliothek gehen sollte und gegebenfalls auch mit Historiker Rücksprachen hält um die historische Abläufe und damalige Begrifflichkeiten richtig zu verstehen und richtig einzuordnen.

    Ich nehme niemanden die Identität, ich schreibe nur, dass auf wie es ist, eine bosniakische Nation existiert nach historischen, ethnischen und genetischen Gesichtspunkten nicht, sie wurde sich einfach ausgedacht, das ist die Wahrheit, jeder der ernsthaft Lust hat sich mit dem Thema zu beschäftigen, wird das sofort bestätigen.
    Also keine Quellen, wie anzunehmen war


    Dir gehts auch nicht mehr gut, was? Wie kann man nur auf so einen scheiß kommen.. ich will einfach nur sagen, dass man sich die bosniakische Nation ausgedacht hat und das wars. Sonst noch viel Spaß mit deinen kranken Gedanken...

    Und wer sich heute mit dieser ausgedachten Nation identifiziert ist ja nicht meine Sache, Leute können tuen was sie wollen, nur werde ich immer betonen, dass es diese Nation nach historischen und ethnischen Gesichtspunkten nicht gibt. Und das ist Tatsache, wer sich mit so einer erfundenen Nation identifizeirt muss halt damit leben, dass er in Wahrheit sich nicht mit der Wahrheit identifiziert.
    naja so ganz ins Blaue ist Allissas Frage nun auch nicht, denn nicht umsonst reitest du Hamster permanent darauf rum mit deinem historischen Pseudowissen und zusammenfantasierten bosniakischen Abstammung von der bosnischen "Urbevölkerung" - den Kroaten, die vermutlich noch vor den Illyrern da waren

  2. #752

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Kone Beitrag anzeigen
    Und "Bosnjak" hat natürlich nichts mit "Bosna" oder "Bosanac" zu tun. Die Begriffe haben den selben Ursprung.
    Die Bosniaken haben durch ihre Religion ihre Existenz in den Büchern gesichert, auch wenn die Definition sich heute unterscheidet. Aber ein Bosnjak muss kein Muslim sein, um Bosnjak zu sein.

    Ein anderes Beispiel, in der albanischen Sprache sagt man zu Bosnien "Bosnja" und zu Bosnier "Boshnjak".
    Ihr wisst ja, bin weit weg den Bosniaken irgendwas abzusprechen. Sie sollen so leben, wie sie wollen, die Hauptsache ist Anti-YU zu sein Aber "Bosnjak" muss nicht zwangsläufig was mit BiH zu tun haben. Es gibt wirklich sehr viele "reinrassige" Kroaten, die Bosnjak heißen, aber auch schon Generationen in Kroatien, aber auch in BiH.

  3. #753
    Dzek Danijels
    Zitat Zitat von Kone Beitrag anzeigen
    Und "Bosnjak" hat natürlich nichts mit "Bosna" oder "Bosanac" zu tun. Die Begriffe haben den selben Ursprung.
    Die Bosniaken haben durch ihre Religion ihre Existenz in den Büchern gesichert, auch wenn die Definition sich heute unterscheidet. Aber ein Bosnjak muss kein Muslim sein, um Bosnjak zu sein.

    Ein anderes Beispiel, in der albanischen Sprache sagt man zu Bosnien "Bosnja" und zu Bosnier "Boshnjak".
    Der begriff bošnjak kam mit den osmanen auf den Balkan, werde mich mit sicherheit nie so bezeichnen. Es gab mal den begriff bošnjanin, inwiefern dieser eine etnie oder ein königshaus bezeichnet kann ich dir nicht sagen. Das war alles vor der ethnogenese von nationen. Die moslems bosnien konnen sich gerne als bošnjaci bezeichnen heute und damit ihre nation bilden, ich als serbe werde dies nie tun.

  4. #754

    Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    2.708
    Zitat Zitat von Kone Beitrag anzeigen
    Und "Bosnjak" hat natürlich nichts mit "Bosna" oder "Bosanac" zu tun. Die Begriffe haben den selben Ursprung.
    Die Bosniaken haben durch ihre Religion ihre Existenz in den Büchern gesichert, auch wenn die Definition sich heute unterscheidet. Aber ein Bosnjak muss kein Muslim sein, um Bosnjak zu sein.

    Ein anderes Beispiel, in der albanischen Sprache sagt man zu Bosnien "Bosnja" und zu Bosnier "Boshnjak".
    Wenn er das einsehen würde wie soll er dan noch seinen Anspruch auf bosnisches Land rechtfertigen?

  5. #755
    koelner
    Der Punkt ist, dass es gar keine unzweifelhaft gesicherten Erkenntnisse darüber gibt, ob es neben Kroaten und Serben eine "bosnische" Ethnie gab oder nicht. Es gibt Hinweise aus der vor-osmanischen Geschichte, die diese These stützen. Aber es lässt sich nicht eindeutig belegen. So war jedenfalls der Stand als wir das an der Uni hatten. Wer etwas anderes behauptet, sollte es auch belegen. Der Hinweis "Geh in eine Bibliothek und tausche dich mit Historikern aus" sagt gar nichts aus, wenn man selber gar keine Erkenntnisse daraus gezogen hat, die man weiter geben kann.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von schwabo Beitrag anzeigen
    Wenn er das einsehen würde wie soll er dan noch seinen Anspruch auf bosnisches Land rechtfertigen?
    Sorry aber das ist immer der selbe Quatsch. Ob es vor 1000 Jahren eine eigene bosnische Ethnie auf dem Balkan gegeben hat ist für den "Anspruch auf bosnisches Land" heute irrelevant. Das einzige was zählt ist, was die Menschen heute dort politisch entscheiden. Darum gibt es faktisch diese 3 Nationen in Bosnien, weil sich Muslime als eigene Nation verstehen. Da ist es irrelevant, ob irgendein serbischer oder kroatischer Nationalist kommt und ihnen das abspricht. Wenn das so wichtig für ihn ist, muss er eine Armee aufstellen und ein paar Millionen Menschen umbringen oder vertreiben, dann kann er am Ende sagen: seht her: es gibt keine Bosniaken, hab ich euch doch gesagt!"

  6. #756
    Mudi
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Ihr wisst ja, bin weit weg den Bosniaken irgendwas abzusprechen. Sie sollen so leben, wie sie wollen, die Hauptsache ist Anti-YU zu sein Aber "Bosnjak" muss nicht zwangsläufig was mit BiH zu tun haben. Es gibt wirklich sehr viele "reinrassige" Kroaten, die Bosnjak heißen, aber auch schon Generationen in Kroatien, aber auch in BiH.
    Bro, es gibt auch Albaner, die "Boshnjaku" zum Nachnamen heißen. Es geht einfach um den Begriff und die Herkunft des Begriffes an sich. "Bosna" ist einfach ein sehr alter Begriff, daher kommt der Landesname oder Begriffe wie "Bosnjaci" und "Bosanci".

    Zitat Zitat von Dzek Danijels Beitrag anzeigen
    Der begriff bošnjak kam mit den osmanen auf den Balkan, werde mich mit sicherheit nie so bezeichnen. Es gab mal den begriff bošnjanin, inwiefern dieser eine etnie oder ein königshaus bezeichnet kann ich dir nicht sagen. Das war alles vor der ethnogenese von nationen. Die moslems bosnien konnen sich gerne als bošnjaci bezeichnen heute und damit ihre nation bilden, ich als serbe werde dies nie tun.
    Ich habe nicht geschrieben, dass du dich so nennen sollst, würde ich nie machen. Ich will einfach nur aufzeigen, dass diese Begriffe den selben Ursprung haben und Bosniaken heute per Definition als slawische Muslime angesehen werden. Ursprünglich aber hatte der Begriff nichts mit einer Glaubensrichtung am Hut und war entweder auf eine eigene Ethnie oder eine lokale Bezeichnung a la Kosovare bezogen. Der Begriff wurde also nicht von den Osmanen erfunden, höchstens abgeändert, das war es auch.

    Zitat Zitat von schwabo Beitrag anzeigen
    Wenn er das einsehen würde wie soll er dan noch seinen Anspruch auf bosnisches Land rechtfertigen?
    Ich bin der Meinung, dass es die Heimat aller ist, die aus dieser Region stammen. Ein Bosniake hat doch die selben Gefühle wie ein Kroate und Serbe, wieso soll einer dieser genannten diese Region nicht seine Heimat nennen dürfen? Ich denke, dass der Hass einfach alles kaputt machte, dabei gibt es mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede.

    Zitat Zitat von koelner Beitrag anzeigen
    Der Punkt ist, dass es gar keine unzweifelhaft gesicherten Erkenntnisse darüber gibt, ob es neben Kroaten und Serben eine "bosnische" Ethnie gab oder nicht. Es gibt Hinweise aus der vor-osmanischen Geschichte, die diese These stützen. Aber es lässt sich nicht eindeutig belegen. So war jedenfalls der Stand als wir das an der Uni hatten. Wer etwas anderes behauptet, sollte es auch belegen. Der Hinweis "Geh in eine Bibliothek und tausche dich mit Historikern aus" sagt gar nichts aus, wenn man selber gar keine Erkenntnisse daraus gezogen hat, die man weiter geben kann.



    Sorry aber das ist immer der selbe Quatsch. Ob es vor 1000 Jahren eine eigene bosnische Ethnie auf dem Balkan gegeben hat ist für den "Anspruch auf bosnisches Land" heute irrelevant. Das einzige was zählt ist, was die Menschen heute dort politisch entscheiden. Darum gibt es faktisch diese 3 Nationen in Bosnien, weil sich Muslime als eigene Nation verstehen. Da ist es irrelevant, ob irgendein serbischer oder kroatischer Nationalist kommt und ihnen das abspricht. Wenn das so wichtig für ihn ist, muss er eine Armee aufstellen und ein paar Millionen Menschen umbringen oder vertreiben, dann kann er am Ende sagen: seht her: es gibt keine Bosniaken, hab ich euch doch gesagt!"
    Wie du schon schreibst, es gibt Hinweise, beweisen kann man es nicht, weder pro noch kontra. Aber man kann sagen, dass die genannten Begriffe einem Namen aus vorosmanischer Zeit entstammen. Ob es jetzt eine eigene Ethnie war/ist oder nur lokal verwendet wurde, kann man nicht sagen.

  7. #757

    Registriert seit
    30.01.2014
    Beiträge
    2.383
    Zitat Zitat von koelner Beitrag anzeigen
    Der Punkt ist, dass es gar keine unzweifelhaft gesicherten Erkenntnisse darüber gibt, ob es neben Kroaten und Serben eine "bosnische" Ethnie gab oder nicht. Es gibt Hinweise aus der vor-osmanischen Geschichte, die diese These stützen. Aber es lässt sich nicht eindeutig belegen. So war jedenfalls der Stand als wir das an der Uni hatten. Wer etwas anderes behauptet, sollte es auch belegen. Der Hinweis "Geh in eine Bibliothek und tausche dich mit Historikern aus" sagt gar nichts aus, wenn man selber gar keine Erkenntnisse daraus gezogen hat, die man weiter geben kann.

    - - - Aktualisiert - - -


    Sorry aber das ist immer der selbe Quatsch. Ob es vor 1000 Jahren eine eigene bosnische Ethnie auf dem Balkan gegeben hat ist für den "Anspruch auf bosnisches Land" heute irrelevant. Das einzige was zählt ist, was die Menschen heute dort politisch entscheiden. Darum gibt es faktisch diese 3 Nationen in Bosnien, weil sich Muslime als eigene Nation verstehen. Da ist es irrelevant, ob irgendein serbischer oder kroatischer Nationalist kommt und ihnen das abspricht. Wenn das so wichtig für ihn ist, muss er eine Armee aufstellen und ein paar Millionen Menschen umbringen oder vertreiben, dann kann er am Ende sagen: seht her: es gibt keine Bosniaken, hab ich euch doch gesagt!"
    Sind die Bosniaken Slawen?

  8. #758
    Dzek Danijels
    Zitat Zitat von Kone Beitrag anzeigen
    Bro, es gibt auch Albaner, die "Boshnjaku" zum Nachnamen heißen. Es geht einfach um den Begriff und die Herkunft des Begriffes an sich. "Bosna" ist einfach ein sehr alter Begriff, daher kommt der Landesname oder Begriffe wie "Bosnjaci" und "Bosanci".



    Ich habe nicht geschrieben, dass du dich so nennen sollst, würde ich nie machen. Ich will einfach nur aufzeigen, dass diese Begriffe den selben Ursprung haben und Bosniaken heute per Definition als slawische Muslime angesehen werden. Ursprünglich aber hatte der Begriff nichts mit einer Glaubensrichtung am Hut und war entweder auf eine eigene Ethnie oder eine lokale Bezeichnung a la Kosovare bezogen. Der Begriff wurde also nicht von den Osmanen erfunden, höchstens abgeändert, das war es auch.



    Ich bin der Meinung, dass es die Heimat aller ist, die aus dieser Region stammen. Ein Bosniake hat doch die selben Gefühle wie ein Kroate und Serbe, wieso soll einer dieser genannten diese Region nicht seine Heimat nennen dürfen? Ich denke, dass der Hass einfach alles kaputt machte, dabei gibt es mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede.



    Wie du schon schreibst, es gibt Hinweise, beweisen kann man es nicht, weder pro noch kontra. Aber man kann sagen, dass die genannten Begriffe einem Namen aus vorosmanischer Zeit entstammen. Ob es jetzt eine eigene Ethnie war/ist oder nur lokal verwendet wurde, kann man nicht sagen.
    ich habe das selbe geschrieben wie du. ich spreche den bosnischen muslimen ihre bosniakische identität nicht ab. sie haben sich als nation in den neunzigern gebildet und sind auch als solche heute anerkannt. genauso müssen allerdings sie auch akzeptieren das es 2 weitere nationen in bih gibt die den selben anspruch auf bih haben und das sind serben und kroaten.

  9. #759

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von koelner Beitrag anzeigen
    Sorry aber das ist immer der selbe Quatsch. Ob es vor 1000 Jahren eine eigene bosnische Ethnie auf dem Balkan gegeben hat ist für den "Anspruch auf bosnisches Land" heute irrelevant. Das einzige was zählt ist, was die Menschen heute dort politisch entscheiden. Darum gibt es faktisch diese 3 Nationen in Bosnien, weil sich Muslime als eigene Nation verstehen. Da ist es irrelevant, ob irgendein serbischer oder kroatischer Nationalist kommt und ihnen das abspricht. Wenn das so wichtig für ihn ist, muss er eine Armee aufstellen und ein paar Millionen Menschen umbringen oder vertreiben, dann kann er am Ende sagen: seht her: es gibt keine Bosniaken, hab ich euch doch gesagt!"
    Scheinbar besteht auch das Weltbild dieses Herren nur aus Gewalt und töten.

    Damit wir vom balkanischen Gestank des Nationalismus wegkommen (ich zumindest) frage ich an, wie es die Wissenschaft sieht, die nicht nationalistisch sein und somit keinem was absprechen dürfte.

    Bisher (also in den letzten Jahren ) zeigt sich immer wieder, dass die User meine Frage nicht beantworten können, ob es denn Bosnier als Ethnie gibt.

    Die meisten geben gar keine Antwort oder verweisen auf den Kommunisten Tito.
    Doch, wer will schon die Meinung eines Kommunisten Tito hören, den nahezu alle Ex-Jogoslawen beleidigen und mehrfach erschossen bzw. begraben haben.

    Erneut:
    Wie wird diese Frage grds. von der Wissenschaft behandelt
    (gemeint ist generell, nicht wie im Falle FYROM, dass ein Vorzeige-Guzmann erscheint, und 99,99% der Wissenschaft über Bord kippen will, und sich dadurch als "Makedonen" präsentiert").

  10. #760

    Registriert seit
    30.01.2011
    Beiträge
    2.708
    Zitat Zitat von Dzek Danijels Beitrag anzeigen
    Der begriff bošnjak kam mit den osmanen auf den Balkan, werde mich mit sicherheit nie so bezeichnen. Es gab mal den begriff bošnjanin, inwiefern dieser eine etnie oder ein königshaus bezeichnet kann ich dir nicht sagen. Das war alles vor der ethnogenese von nationen. Die moslems bosnien konnen sich gerne als bošnjaci bezeichnen heute und damit ihre nation bilden, ich als serbe werde dies nie tun.
    Im Vertrag zwischen dem ehemaligen bosnischen Königreich und Dubrovnik wurde Bosnjani als Eigenbezeichnung benutzt. Das war vor über 700 Jahren.
    Für viele ist es noch immer reiner Zufall das sich die Bosnjani und das bosnische Reich mit den Bosniaken und dem osmanischen Paschaluk Bosna überlappen

Ähnliche Themen

  1. Die märtyrer von bosnien-herzegowina des jahres 1941
    Von DZEKO im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.10.2011, 15:29
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 16:26
  3. Antworten: 331
    Letzter Beitrag: 05.10.2009, 20:27
  4. Ethnische karte Bosniens 2006
    Von Gospoda im Forum Politik
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 29.08.2006, 18:47
  5. Die gekreuzigte Kirche in Bosnien - Herzegowina
    Von Adriano im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.09.2004, 21:02