BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 14 von 110 ErsteErste ... 41011121314151617182464 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 1093

EU-Beitritt Kroatien zum 1.7.2013

Erstellt von frank3, 21.12.2012, 00:37 Uhr · 1.092 Antworten · 68.800 Aufrufe

  1. #131
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von BlackJack Beitrag anzeigen
    hm ... angenommen die Sezessionen wären friedlich verlaufen und eine Art neutraler Insolvenzverwalter für YU hätte das in die Hand genommen, wie hätte der wohl korrekter Weise vorgehen müssen? Bin mir im Moment nicht so sicher ...
    Wenn das Recht auf meiner Seite ist dann gehe ich den weg der Klage und nicht genau umgekehrt, Klagen verhindern, somit dürfte auch beantwortet sein wie ein Insovenzverwalter die Angelegenheit gelöst hätte wenn er die entsprechenden allgemeingültigen Vollmachten hätte das Vermögen zu verteilen.
    An die Gläubiger das verteilen was ihnen zusteht und die Forderungen, wenn sie einforderbar sind versucht einzuholen, wenn nicht unter Verlust verbucht was auch normal ist.
    Aber die Ljubljanska und Banken unterstehen generell anderen gesetzten als der Blumenladen um die Ecke deswegen kann man das so einfach wohl nicht vergleichen.

  2. #132

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    20 Jahre Streit und plötzlich kurz vorm 01.07. "einigt" man sich

  3. #133
    Avatar von Komandant Mark

    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    7.586
    Beim Eintritt Kroatiens in die EU wird dieses Thema ein anderes Gewicht vor den int.Gerichten bekommen,da man nicht mehr mit dem "Südnachbarn" verhandelt ,sondern mit Einem in selbiger Augenhöhe.

    Natürlich int. Recht gilt für alle gleich ,aber es gibt immer dieses ABER

  4. #134

    Registriert seit
    30.01.2013
    Beiträge
    436
    Zitat Zitat von Komandant Mark Beitrag anzeigen
    Beim Eintritt Kroatiens in die EU wird dieses Thema ein anderes Gewicht vor den int.Gerichten bekommen,da man nicht mehr mit dem "Südnachbarn" verhandelt ,sondern mit Einem in selbiger Augenhöhe.

    Natürlich int. Recht gilt für alle gleich ,aber es gibt immer dieses ABER
    Deswegen wäre es blöd gewesen den EU Beitritt abzulehnen. Irgendwann wären fast alle um euch herum in der EU, wie würde das dann aussehen..

  5. #135
    Avatar von frank3

    Registriert seit
    19.12.2012
    Beiträge
    2.741
    Diese sogenannte Einigung ist natürlich gar nichts, denn die Basler Bank hat schon mal die Zuständigkeit bei der Angelegenheit zurückgewiesen, aber man mußte irgendetwas tun, um den EU-Beitritt zum 1.7. nicht mehr zu gefährden. So hat jeder sein Gesicht gewahrt. In der Sache ist gar nichts geklärt - übrigens ja auch nicht bei der Bucht von Piran. Man darf gespannt sein, was am Ende bei den Bankschulden und bei der Bucht von Piran und den offenen Grenzfragen entschieden wird und wie der Unterlegene damit umgeht.

  6. #136
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.560
    Die EU-Kommission hat einen Beitritt Kroatiens zur Europäischen Union zum 1. Juli dieses Jahres befürwortet. Eine entsprechende Empfehlung enthält der am Dienstag veröffentlichte vierte und letzte Monitoringbericht über die Fortschritte Kroatiens auf dem Weg zur EU-Mitgliedschaft, wie die EU-Kommission in Brüssel mitteilte. “Kroatien hat hart gearbeitet und das Tempo der Reformen beibehalten”, erklärte der tschechische EU-Erweiterungskommissar Stefan Füle. In dem Bericht wird aber auch die Erwartung geäußert, dass das Land weitere Reformen umsetzt, insbesondere bei der Justiz und im Kampf gegen die Korruption.
    Die Erweiterung der EU auf dann 28 Mitglieder müssen alle EU-Mitgliedstaaten billigen. In Deutschland müssen Bundestag und Bundesrat zustimmen.

    EU-Kommission: Kroatien kann das 28. EU-Mitglied werden

  7. #137
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Es wird auch kein Monitoring geben was wohl für die Glaubwürdigkeit Kroatiens spricht.

    Mir wäre lieber das Vertrauen wäre beidseitig, mal sehen was die Erpresserbande noch so auf Lager hat bis zur entgültigen Ratifikation Sloweniens, der BRD usw.^^

  8. #138
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.560
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Es wird auch kein Monitoring geben was wohl für die Glaubwürdigkeit Kroatiens spricht.

    Mir wäre lieber das Vertrauen wäre beidseitig, mal sehen was die Erpresserbande noch so auf Lager hat bis zur entgültigen Ratifikation Sloweniens, der BRD usw.^^

    Vergiss es, Kroatien muß in die EU. Da werden uns weder Slowenien noch sonstwer retten können.

  9. #139
    Avatar von Komandant Mark

    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    7.586

  10. #140
    PašAga
    Eine Grenze weniger, die Slozwerge an den Grenzen gehen einem schon auf dem Wecker.

Ähnliche Themen

  1. Medien: Kroatien zum 1. Juli 2013 in EU
    Von BosnaHR im Forum Politik
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 28.06.2013, 10:50
  2. Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 27.12.2012, 18:38
  3. Kroatien: Lobbying für Beitritt zur EU
    Von Krajisnik im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.06.2011, 02:08
  4. EU-Beitritt Kroatiens 2013?
    Von Oro im Forum Politik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.12.2010, 19:51
  5. Kroatien vor EU-Beitritt
    Von Hrvatska im Forum Politik
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 22:15