BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 27 von 110 ErsteErste ... 172324252627282930313777 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 1093

EU-Beitritt Kroatien zum 1.7.2013

Erstellt von frank3, 21.12.2012, 00:37 Uhr · 1.092 Antworten · 68.871 Aufrufe

  1. #261
    Avatar von Komandant Mark

    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    7.590
    Zitat Zitat von Kuna Beitrag anzeigen
    ...was ich damit eig sagen wollte.....kroatien fällt mit oder ohne EU sowieso auf die fresse....da kann man tun und sagen was man will...is ja ned das erste land, welches von bzw wegen der EU scheisse frisst (bzw das volk)
    Da sind wa uns Teilweise einig

    Kroatien hat zu viele falsche Politiker ,die nur für eigenes Portomonae arbeiten ohne Rücksicht auf Verluste .

  2. #262
    Avatar von Kuna

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    8.739
    Zitat Zitat von Komandant Mark Beitrag anzeigen
    Da sind wa uns Teilweise einig

    Kroatien hat zu viele falsche Politiker ,die nur für eigenes Portomonae arbeiten ohne Rücksicht auf Verluste .

    ....ganz ehrlich......wenn ich weiss, mich verpetzt und erwischt eh keiner....dann würd ich dieselbe show abziehen wie die ganzen affen ...und ich hätte nen geilen bmw oder audi

  3. #263
    Esseker
    Wenn Kroatien "so oder so" auf die Fresse fliegen würde, warum dann nicht noch die Vorteile der EU genießen "bis es so weit ist".
    Seit dem Tod Titos und dem dazugehörigen Jugoslawien, welches in den 80ern hochverschuldet war, sind die Gebiete dort unten sowieso nicht mehr ernstzunehmen in Sachen Wirtschaft. Mit der Unabhängigkeit der einzelnen Länder und dem unnötigen Krieg (Danke, Milosevic) ist das sowieso voll am Arsch.

  4. #264
    Avatar von Kuna

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    8.739
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Wenn Kroatien "so oder so" auf die Fresse fliegen würde, warum dann nicht noch die Vorteile der EU genießen "bis es so weit ist".
    Seit dem Tod Titos und dem dazugehörigen Jugoslawien, welches in den 80ern hochverschuldet war, sind die Gebiete dort unten sowieso nicht mehr ernstzunehmen in Sachen Wirtschaft. Mit der Unabhängigkeit der einzelnen Länder und dem unnötigen Krieg (Danke, Milosevic) ist das sowieso voll am Arsch.

    du geniessts ja eh ned....bist eh nie dort


    ...hör dich in paar jahren unten um und sag mir wies den bauern gehen wird da zeigens da dann den vogl

  5. #265
    Esseker
    Zitat Zitat von Kuna Beitrag anzeigen
    du geniessts ja eh ned....bist eh nie dort


    ...hör dich in paar jahren unten um und sag mir wies den bauern gehen wird da zeigens da dann den vogl
    Von mir sprach ich auch nicht. "Man" ist die 3. Person für etwas, was man nicht auf sich bezieht.

    Ja, die Bauern werden die ersten Opfer sein, jedoch nicht von der EU ausgehend, sondern davon, dass sie sowieso wirtschaftlich alle draufgehen. Heißt also, dass man Slawonien so oder so vergessen kann, das hier ist Kapitalismus und da kannst du mit einbissl Flachland kaum was anfangen.

  6. #266
    Avatar von Kuna

    Registriert seit
    30.04.2010
    Beiträge
    8.739
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Von mir sprach ich auch nicht. "Man" ist die 3. Person für etwas, was man nicht auf sich bezieht.

    Ja, die Bauern werden die ersten Opfer sein, jedoch nicht von der EU ausgehend, sondern davon, dass sie sowieso wirtschaftlich alle draufgehen. Heißt also, dass man Slawonien so oder so vergessen kann, das hier ist Kapitalismus und da kannst du mit einbissl Flachland kaum was anfangen.
    was auch immer.


    sind eh unten (fast) alle arme schweine..... besser wirds sowieso nie werden!

  7. #267
    Avatar von Komandant Mark

    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    7.590
    Zitat Zitat von Kuna Beitrag anzeigen
    du geniessts ja eh ned....bist eh nie dort


    ...hör dich in paar jahren unten um und sag mir wies den bauern gehen wird da zeigens da dann den vogl
    Ich gebe dir Recht ,die werden es schon sehen ,was die EU mit sich bringt .

    Die werden den Tag verfluchen ,wann sie eingetreten sind .

    Für die grossen Firmen ,wie Kras wird sich dies evtl.lohnen ,aber für die kleinen Unternehmen sehe ich schwarz ,aus dem Grunde,weil es dann immer öffentliche Ausschreibungen geben wird und da werden auch Firmen aus Rumänien oder von sonstwo konkurieren und die Löhne nach unten drücken.

  8. #268
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.511

    Cool

    Zitat Zitat von Kuna Beitrag anzeigen
    ....ganz ehrlich......wenn ich weiss, mich verpetzt und erwischt eh keiner....dann würd ich dieselbe show abziehen wie die ganzen affen ...und ich hätte nen geilen bmw oder audi

    Ist ja leider nicht nur in Kroatien oder auf dem Balkan so, der Übergäng in die sogenannte Marktwirtschaft war ja überall im "sozialistischen Lager" mehr oder weniger katastrophal und hat sehr wenige bereichert und/oder an die Macht gespült, und von diesen "Fleischtöpfen" lassen sie sich nun nicht mehr so leicht vertreiben. Ausbaden muss das die Bevölkerung, die zuerst um ihren Anteil am "Volksvermögen" beschissen wurde, unter allgemein unterdurchschnittlichen Lebensbedingungen leidet und unaufhaltsam auf die Altersarmut zusteuert.

    Insofern ist es schon in Ordnung, dass Kroatien in die EU geht - hoffentlich können die anderen bald nachziehen!!!

    Tschulligung Kuna, wollte eigentlich den über Dir zitieren...

  9. #269
    Esseker
    Kroatien wäre gut bedient, wenn andere Nachbarländer wie Serbien und Bosnien ebenfalls in die EU kommen. Man könnte dann eben ein gewisses System aufbauen in Sachen Stromversorgung, Infrastruktur usw., wie zB Österreich-Deutschland oder so. Sollte Kroatien tatsächlich das letzte Balkanland werden in der EU ist man das schwächste Glied der EU und wird so dermaßen ausgesaugt von Ungarn, Slowenien oder auch Österreich das das recht schnell geht.

  10. #270
    Avatar von Komandant Mark

    Registriert seit
    30.05.2010
    Beiträge
    7.590
    Zitat Zitat von Esseker Beitrag anzeigen
    Kroatien wäre gut bedient, wenn andere Nachbarländer wie Serbien und Bosnien ebenfalls in die EU kommen. Man könnte dann eben ein gewisses System aufbauen in Sachen Stromversorgung, Infrastruktur usw., wie zB Österreich-Deutschland oder so. Sollte Kroatien tatsächlich das letzte Balkanland werden in der EU ist man das schwächste Glied der EU und wird so dermaßen ausgesaugt von Ungarn, Slowenien oder auch Österreich das das recht schnell geht.
    Balkaner werden eh nie wieder etwas zusammen unternehmen WOLLEN .Die werden lieber mit irgendwelchen aus Litauen oder sonst jemandem arbeiten ,als zusammen .Es ist leider viel Neid unter dem Völkern vorhanden .
    Ich hätte gedacht ,dass man etwas gemeinsam auf die beine stellen könnte in Form von Bauern-Grossunternehmen ,die dann gemeinsam der EU -Unternehmen konkurenz machen könnten und sich ein gemeinsamen Markt schaffen könnten .Aber vergiss es ,lieber werden sie verhungern als zusammenarbeiten .

    In Kroatien ist in Sachen Tourismus noch Potential nach oben vorhanden ,wenn man dies vernünftig organisiert.

Ähnliche Themen

  1. Medien: Kroatien zum 1. Juli 2013 in EU
    Von BosnaHR im Forum Politik
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 28.06.2013, 10:50
  2. Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 27.12.2012, 18:38
  3. Kroatien: Lobbying für Beitritt zur EU
    Von Krajisnik im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.06.2011, 02:08
  4. EU-Beitritt Kroatiens 2013?
    Von Oro im Forum Politik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.12.2010, 19:51
  5. Kroatien vor EU-Beitritt
    Von Hrvatska im Forum Politik
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 22:15