BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 33 von 110 ErsteErste ... 232930313233343536374383 ... LetzteLetzte
Ergebnis 321 bis 330 von 1093

EU-Beitritt Kroatien zum 1.7.2013

Erstellt von frank3, 21.12.2012, 00:37 Uhr · 1.092 Antworten · 68.743 Aufrufe

  1. #321
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.547
    Zitat Zitat von Kuna Beitrag anzeigen
    Wiss ma schon ob wir nen roten pass bekommen?
    Meiner ist rot.

  2. #322
    Avatar von frank3

    Registriert seit
    19.12.2012
    Beiträge
    2.737
    Zitat Zitat von opadidi Beitrag anzeigen
    Falls ich gemeint sein sollte, das war auch nicht meine Absicht! Aber ein leichter Weg wird das sicher nicht...
    Warst Du nicht. Hast ja den Zeitungsartikel nicht verfasst. Überhaupt ist der Mainstream in der Presse eher negativ bzgl. des kroatischen EU-Beitriits eingestellt. Teilweise ist etwas dran-teilweise ists aber auch nur billiger Hetz-Journalismus. Klar ist der Weg nicht leicht. Hängt aber weniger mit Kroatien selber als mit der gegenwärtig desolaten Wirtschaftslage im gesamten Mittelmeerraum (Ausnahme Türkei) zusammen. Denke mal es gibt drei Perspektiven für den kroatischen EU-Beitritt:
    1. für uns Touristen
    da gibts wirklich nur positives. Durchlässigere Grenze nach SLO und H, viel höhere Rechtssicherheit in allen Bereichen-beim Immobilienkauf, bei einem Unfall usw.
    deutlich billigeres Telefonieren und Geldüberweisen usw.
    2. für die Kroaten selber
    es ist mit Sicherheit nicht alles Gold was da glänzt in der EU. Aber eine vernünftige Alternative gibt es eben auch nicht. Es werden die nächsten Jahre hohe Milliardensummen ins Land fließen. Es bleibt den Kroaten überlassen, das beste aus diesen Geldern zu machen.
    3. für uns Deutsche, Österreicher usw. allgemein (ohne die Touri-Brille!)
    Sicher kritisch zu sehen. Viele haben hier Angst, daß ein neuer Nettoempfänger, der die Hand aufhält, in der EU auftaucht. Aber wie schon gesagt: das Land hat 35 Kapitel bei der Aufnahme bestehen müssen. Die Aufnahme-Kriterien waren noch nie so streng wie dieses Mal! Und deshalb hat es das Land ganz einfach verdient, in diesen "Club" wie viele etwas lax schreiben, aufgenommen zu werden. Bei allem sollte man auch nicht immer nur die ökonomische Seite sehen-die EU garantiert seit ihrer Gründung für einen stabilen Frieden in Europa. Hat deshalb ja auch den Friedensnobelpreis bekommen. Und das ist doch auch nicht soo schlecht, da mit dabei zu sein.

  3. #323
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von frank3 Beitrag anzeigen
    Warst Du nicht. Hast ja den Zeitungsartikel nicht verfasst. Überhaupt ist der Mainstream in der Presse eher negativ bzgl. des kroatischen EU-Beitriits eingestellt. Teilweise ist etwas dran-teilweise ists aber auch nur billiger Hetz-Journalismus. Klar ist der Weg nicht leicht. Hängt aber weniger mit Kroatien selber als mit der gegenwärtig desolaten Wirtschaftslage im gesamten Mittelmeerraum (Ausnahme Türkei) zusammen. Denke mal es gibt drei Perspektiven für den kroatischen EU-Beitritt:
    1. für uns Touristen
    da gibts wirklich nur positives. Durchlässigere Grenze nach SLO und H, viel höhere Rechtssicherheit in allen Bereichen-beim Immobilienkauf, bei einem Unfall usw.
    deutlich billigeres Telefonieren und Geldüberweisen usw.
    2. für die Kroaten selber
    es ist mit Sicherheit nicht alles Gold was da glänzt in der EU. Aber eine vernünftige Alternative gibt es eben auch nicht. Es werden die nächsten Jahre hohe Milliardensummen ins Land fließen. Es bleibt den Kroaten überlassen, das beste aus diesen Geldern zu machen.
    3. für uns Deutsche, Österreicher usw. allgemein (ohne die Touri-Brille!)
    Sicher kritisch zu sehen. Viele haben hier Angst, daß ein neuer Nettoempfänger, der die Hand aufhält, in der EU auftaucht. Aber wie schon gesagt: das Land hat 35 Kapitel bei der Aufnahme bestehen müssen. Die Aufnahme-Kriterien waren noch nie so streng wie dieses Mal! Und deshalb hat es das Land ganz einfach verdient, in diesen "Club" wie viele etwas lax schreiben, aufgenommen zu werden. Bei allem sollte man auch nicht immer nur die ökonomische Seite sehen-die EU garantiert seit ihrer Gründung für einen stabilen Frieden in Europa. Hat deshalb ja auch den Friedensnobelpreis bekommen. Und das ist doch auch nicht soo schlecht, da mit dabei zu sein.

    Es werden keine Milliardensummen nach Kroatien fliessen, mir ist schon klar das die oberflächliche deutsche Schmierenpresse das so hinstellt dem ist aber nicht so.

    Kroatien kostet die EU Mitgliedschaft ca. 800 Mio. im Jahr. die man lediglich mit den Fonds für Infrastrukturelle Projekte auffangen kann.
    Wenn man gut ist wird man aus den EU Fonds 1 Milliarde jährlich für Strassen, Schienen und andere Projekte die der Infrastruktur helfen rausholen was aber qualitativ gute Projekte und die Zustimmung von Brüssel erfordert sowie Eigenkapital von ca. 30%.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Kuna Beitrag anzeigen
    Wiss ma schon ob wir nen roten pass bekommen?
    Du lebst doch schon lange in der EU, wirst doch am besten wissen ob man einen roten Pass bekommt, erzähl mal.

  4. #324
    Grahic
    [QUOTE=Kampfposter;3706526]Es werden keine Milliardensummen nach Kroatien fliessen, mir ist schon klar das die oberflächliche deutsche Schmierenpresse das so hinstellt dem ist aber nicht so.

    Kroatien kostet die EU Mitgliedschaft ca. 800 Mio. im Jahr. die man lediglich mit den Fonds für Infrastrukturelle Projekte auffangen kann.
    Wenn man gut ist wird man aus den EU Fonds 1 Milliarde jährlich für Strassen, Schienen und andere Projekte die der Infrastruktur helfen rausholen was aber qualitativ gute Projekte und die Zustimmung von Brüssel erfordert sowie Eigenkapital von ca. 30%.

    - - - Aktualisiert - - -


    Moin Kampfposter,
    Kroatien war z.Zt. der Aufnahme Rumaeniens/Bulgariens bereits weiter, die haben sich das verdient und riesige Fortschritte gemacht! Man sieht es ueberall, da ich oft dort bin, konnte ich mir mein eigenens (subjektives) Bild machen
    Ach ja die Schmierenhetzpresse ist peinlich, als SVABO schaeme ich mich dafuer erst Recht! Net aergern lassen, vieles in der EU macht das Leben einfacher obschon die natuerlich auch jede Menge Mist verzapfen; die Rechtssicherheit ist aus meiner Sicht eine wichtige Sache ...
    Waere ich Verkehrkommissar, die Adriaautobahn waere endlich fertig natuerlich mithilfe von EU-Geldern, dafuer sind die naemlich da so passiert bei PLOCE seit 30 Monaten naemlich nix ;-( pozdrav iz SARAJEVA

  5. #325
    Avatar von DZEKO

    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    55.007

    AW: EU-Beitritt Kroatien zum 1.7.2013

    Kroatische Firmen verlegen Produktionen nach Bosnien..

    Ulaskom u EU: Hrvatske firme najavile preseljenje proizvodnje u BiH

    Moguću selidbu u Mostar ili Banjaluku najavio je TDR, Kraš će izvozni program proizvoditi u Prijedoru, dok će Franck, najavljeno je u martu, pojačati proizvodnju u Grudama

    http://www.24sata.info/mobile/mobile...nje-u-bih.html

  6. #326
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.501

    Cool

    Zitat Zitat von frank3 Beitrag anzeigen
    Warst Du nicht. Hast ja den Zeitungsartikel nicht verfasst. Überhaupt ist der Mainstream in der Presse eher negativ bzgl. des kroatischen EU-Beitriits eingestellt. Teilweise ist etwas dran-teilweise ists aber auch nur billiger Hetz-Journalismus...
    Da ich die aktuelle Situation in Kroatien nicht kenne, würde mich sehr interessieren, welche der von mir aus dem Artikel aufgezählten Fakten nicht stimmen???

  7. #327
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von opadidi Beitrag anzeigen
    Da ich die aktuelle Situation in Kroatien nicht kenne, würde mich sehr interessieren, welche der von mir aus dem Artikel aufgezählten Fakten nicht stimmen???
    Rund 6,5 Milliarden Euro sind im ersten Halbjahr für Kroatien im EU-Haushalt vorgesehen. Viel Geld für das kleine Land...

    Totaler Schwachsinn und eine rotzfreche Lüge ...

  8. #328
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.501
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Rund 6,5 Milliarden Euro sind im ersten Halbjahr für Kroatien im EU-Haushalt vorgesehen. Viel Geld für das kleine Land...

    Totaler Schwachsinn und eine rotzfreche Lüge ...
    Also ich hab ne Quelle dazu angegeben, wo ist Deine???

  9. #329
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von opadidi Beitrag anzeigen
    Also ich hab ne Quelle dazu angegeben, wo ist Deine???
    Das ist eine Aussage eines Pressehainis vom tagesspiegel, gib mal eine seriöse Quelle der EU für diese Behauptung an dann kannst du auch von Quelle reden.

    Aber das du das als gottgegebene Wahrheit ansiehst zeigt schon das es auch ein Publikum gibt für diese art von "Wahrheit".

    - - - Aktualisiert - - -

    [QUOTE=Grahic;3706531]
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Es werden keine Milliardensummen nach Kroatien fliessen, mir ist schon klar das die oberflächliche deutsche Schmierenpresse das so hinstellt dem ist aber nicht so.

    Kroatien kostet die EU Mitgliedschaft ca. 800 Mio. im Jahr. die man lediglich mit den Fonds für Infrastrukturelle Projekte auffangen kann.
    Wenn man gut ist wird man aus den EU Fonds 1 Milliarde jährlich für Strassen, Schienen und andere Projekte die der Infrastruktur helfen rausholen was aber qualitativ gute Projekte und die Zustimmung von Brüssel erfordert sowie Eigenkapital von ca. 30%.

    - - - Aktualisiert - - -


    Moin Kampfposter,
    Kroatien war z.Zt. der Aufnahme Rumaeniens/Bulgariens bereits weiter, die haben sich das verdient und riesige Fortschritte gemacht! Man sieht es ueberall, da ich oft dort bin, konnte ich mir mein eigenens (subjektives) Bild machen
    Ach ja die Schmierenhetzpresse ist peinlich, als SVABO schaeme ich mich dafuer erst Recht! Net aergern lassen, vieles in der EU macht das Leben einfacher obschon die natuerlich auch jede Menge Mist verzapfen; die Rechtssicherheit ist aus meiner Sicht eine wichtige Sache ...
    Waere ich Verkehrkommissar, die Adriaautobahn waere endlich fertig natuerlich mithilfe von EU-Geldern, dafuer sind die naemlich da so passiert bei PLOCE seit 30 Monaten naemlich nix ;-( pozdrav iz SARAJEVA
    Natürlich regt sowas auf Graphic, vor allem wenn sich die grössten Nutzniesser der EU schon chronisch als die Opfer die nur draufzahlen müssen hinstellen,und das vor allem durch Halbwahrheiten geschürt von der selbstverliebten örtlichen Presse die ja jeder als die ultimative Wahrheit ansieht.
    Bin dennoch kein Gegner der EU und auch alles andere als Feind der BRD, ganz im Gegenteil allerdings muss man nicht alle Lügen so stehen lassen.

  10. #330
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.501

    Cool

    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Das ist eine Aussage eines Pressehainis vom tagesspiegel, gib mal eine seriöse Quelle der EU für diese Behauptung an dann kannst du auch von Quelle reden.

    Aber das du das als gottgegebene Wahrheit ansiehst zeigt schon das es auch ein Publikum gibt für diese art von "Wahrheit".
    ...
    Natürlich regt sowas auf Graphic, vor allem wenn sich die grössten Nutzniesser der EU schon chronisch als die Opfer die nur draufzahlen müssen hinstellen,und das vor allem durch Halbwahrheiten geschürt von der selbstverliebten örtlichen Presse die ja jeder als die ultimative Wahrheit ansieht.
    Bin dennoch kein Gegner der EU und auch alles andere als Feind der BRD, ganz im Gegenteil allerdings muss man nicht alle Lügen so stehen lassen.
    Der Tagesspiegel ist eine seriöse Quelle, wie die Süddeutsche, FAZ, NZZ etc., wenn es um Nachrichten geht. Ich habe diese Summe kritiklos aus dem Artikel übernommen, obwohl sie mir im Nachhinein auch ein wenig zu groß erscheint - für ein halbes Jahr. Ich werde die anschreiben und nach ihrer Quelle fragen und das dann auch hier im Thema bringen.
    Aber unbestritten wird doch wohl bleiben, dass CRO nicht zu den Netto-Zahlern gehören wird, d.h. ihr werdet mehr bekommen, als ihr einzahlen müsst!
    Aber was ist mit den anderen von mir zitierten Zahlen zur Struktur Kroatiens, stimmen die???

Ähnliche Themen

  1. Medien: Kroatien zum 1. Juli 2013 in EU
    Von BosnaHR im Forum Politik
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 28.06.2013, 10:50
  2. Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 27.12.2012, 18:38
  3. Kroatien: Lobbying für Beitritt zur EU
    Von Krajisnik im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.06.2011, 02:08
  4. EU-Beitritt Kroatiens 2013?
    Von Oro im Forum Politik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.12.2010, 19:51
  5. Kroatien vor EU-Beitritt
    Von Hrvatska im Forum Politik
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 22:15