BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 51 von 110 ErsteErste ... 4147484950515253545561101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 501 bis 510 von 1093

EU-Beitritt Kroatien zum 1.7.2013

Erstellt von frank3, 21.12.2012, 00:37 Uhr · 1.092 Antworten · 68.833 Aufrufe

  1. #501

    Registriert seit
    21.04.2012
    Beiträge
    2.559
    Zitat Zitat von Garfield Beitrag anzeigen
    Natuerlich ist das ein Verzicht auf Souverinität und der Vergleich zu Jugoslawien stimmt, letztere sind zumindest sowas wie Bruder bzw ähnliche Völker. Was daran toll ist von Bruessel Order zu bekommen, werde ich in 100 Jahren nicht kapieren.
    Der Vergleich zu YU stimmt nicht.
    YU war eine diabolische Diktatur in der, in der SRH, Serben Übermenschenstatus besaßen.

  2. #502
    Avatar von TheddoNi

    Registriert seit
    25.10.2012
    Beiträge
    1.881
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Das Referendum fand nach geltendem Recht statt. Pech gehabt.
    An der Rechtmäßigkeit des Referendums ist auch nicht mehr zu rütteln, es sei denn die kroatische Verfassung sieht bei Volksentscheiden ein Minimum an Wahlbeteiligung vor, aber das ist meines Wissens nach ja nicht der Fall.
    Aber bei so einer niedrigen Wahlbeteiligung von Freiwilligkeit zu sprechen ist sehr weit hergeholt.
    rechtmäßig-ja, freiwillig- zumindest sehr fragwürdig

  3. #503
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.563
    Zitat Zitat von TheddoNi Beitrag anzeigen
    An der Rechtmäßigkeit des Referendums ist auch nicht mehr zu rütteln, es sei denn die kroatische Verfassung sieht bei Volksentscheiden ein Minimum an Wahlbeteiligung vor, aber das ist meines Wissens nach ja nicht der Fall.
    Aber bei so einer niedrigen Wahlbeteiligung von Freiwilligkeit zu sprechen ist sehr weit hergeholt.
    rechtmäßig-ja, freiwillig- zumindest sehr fragwürdig
    Wenn die Gegner nicht genügend Stimmberechtigte mobilisieren dann müßen sie sich dem fügen was hinten raus kommt.

  4. #504

    Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    1.152
    Zitat Zitat von TheddoNi Beitrag anzeigen
    An der Rechtmäßigkeit des Referendums ist auch nicht mehr zu rütteln, es sei denn die kroatische Verfassung sieht bei Volksentscheiden ein Minimum an Wahlbeteiligung vor, aber das ist meines Wissens nach ja nicht der Fall.
    Aber bei so einer niedrigen Wahlbeteiligung von Freiwilligkeit zu sprechen ist sehr weit hergeholt.
    rechtmäßig-ja, freiwillig- zumindest sehr fragwürdig
    EU Befürworter wie auch linke atheistische Kroaten sind zwar eine Minderheit, haben aber den Vorteil dass diese fleißig sind und sich mobilisieren, während der Rest lieber im Kafic sitzt.

  5. #505
    Avatar von TheddoNi

    Registriert seit
    25.10.2012
    Beiträge
    1.881
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Wenn die Gegner nicht genügend Stimmberechtigte mobilisieren dann müßen sie sich dem fügen was hinten raus kommt.
    Müssen sie auch, definitiv. Das ist deren Problem und nicht das der EU-Befürworter, aber trotzdem ist es zumindest fragwürdig, ob die Mehrheit des kroatischen Volkes wirklich in die EU will.

  6. #506

    Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    1.152
    Zitat Zitat von TheddoNi Beitrag anzeigen
    Müssen sie auch, definitiv. Das ist deren Problem und nicht das der EU-Befürworter, aber trotzdem ist es zumindest fragwürdig, ob die Mehrheit des kroatischen Volkes wirklich in die EU will.
    Lade dich gerne ein und du kannst die fragen, du wirst nur nein hören, und auf deine Frage, ob diese dagegen gestimmt haben, kommt noch mal ein nein.

  7. #507
    Avatar von TheddoNi

    Registriert seit
    25.10.2012
    Beiträge
    1.881
    Zitat Zitat von Garfield Beitrag anzeigen
    EU Befürworter wie auch linke atheistische Kroaten sind zwar eine Minderheit, haben aber den Vorteil dass diese fleißig sind und sich mobilisieren, während der Rest lieber im Kafic sitzt.
    Das ist generell so ein Problem bei solchen Wahlen, die die eine Meinung "radikal" vertreten gehen auch zu Wahlen und mobilisieren andere, diejenigen die eh schon die Hoffnung verloren haben und unzufrieden sind, machen das nicht und sitzen lieber irgendwo und beschweren sich über die Situation ohne irgendwas zu ändern. Ich bin mir sicher mit Wahlpflicht würde die ein oder andere Wahl weltweit anders ausgehen.

  8. #508

    Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    1.152
    Zitat Zitat von TheddoNi Beitrag anzeigen
    Das ist generell so ein Problem bei solchen Wahlen, die die eine Meinung "radikal" vertreten gehen auch zu Wahlen und mobilisieren andere, diejenigen die eh schon die Hoffnung verloren haben und unzufrieden sind, machen das nicht und sitzen lieber irgendwo und beschweren sich über die Situation ohne irgendwas zu ändern. Ich bin mir sicher mit Wahlpflicht würde die ein oder andere Wahl weltweit anders ausgehen.
    Kein EU Befürwörter bleibt bei so einer Wahl zuhause, die Gegner schon,, nun auch eh egal.

  9. #509
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.003
    Zitat Zitat von Garfield Beitrag anzeigen
    Kein EU Befürwörter bleibt bei so einer Wahl zuhause, die Gegner schon,, nun auch eh egal.
    Bei der Wahl zum Sabor war die Beteiligung auch nicht hoch.Weiterhin ist unten eine Mentalität,die von Unwissenheit geprägt ist....O ton."..ich bin gegen die EU weil die mir dann vorschreiben,was ich in meinem Garten anpflanzen darf."

  10. #510

    Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    1.152
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Bei der Wahl zum Sabor war die Beteiligung auch nicht hoch.Weiterhin ist unten eine Mentalität,die von Unwissenheit geprägt ist....O ton."..ich bin gegen die EU weil die mir dann vorschreiben,was ich in meinem Garten anpflanzen darf."
    genau so naiv wie bei den Befürwortern halt,, wie gesagt, Spanien und Portugal sind uralte EU Member, da war nichts, da ist nichts und wird nie was sein, egal ob EU oder keine EU, aber in Kroatien glauben Menschen echt, dass die mehr Gehalt bekommen oder so..

Ähnliche Themen

  1. Medien: Kroatien zum 1. Juli 2013 in EU
    Von BosnaHR im Forum Politik
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 28.06.2013, 10:50
  2. Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 27.12.2012, 18:38
  3. Kroatien: Lobbying für Beitritt zur EU
    Von Krajisnik im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.06.2011, 02:08
  4. EU-Beitritt Kroatiens 2013?
    Von Oro im Forum Politik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.12.2010, 19:51
  5. Kroatien vor EU-Beitritt
    Von Hrvatska im Forum Politik
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 22:15