BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 64 von 110 ErsteErste ... 145460616263646566676874 ... LetzteLetzte
Ergebnis 631 bis 640 von 1093

EU-Beitritt Kroatien zum 1.7.2013

Erstellt von frank3, 21.12.2012, 00:37 Uhr · 1.092 Antworten · 68.836 Aufrufe

  1. #631

    Registriert seit
    04.05.2013
    Beiträge
    1.152
    Zitat Zitat von _uncreative_ Beitrag anzeigen
    Ja vergleiche Kroatien nicht mit Deutschland. Besonders nicht wenn es um Sozialleistungen geht! Ja aus diesen Ländern, aber für Asiaten eher nicht. Selbst als Touristen sind Japaner und Chinesen eher selten bei uns anzutreffen. Kroatien diente immer nur als Übergang in den Westen! Und nie für einen längeren Aufenthalt.

    ich schrieb auch asiaten mit anführungszeichen.... kenne leute die in cro beim zoll arbeiten und die finden immer welche die bei der eu außengrenze durchschlüpften und im laster lipovac-zagreb gefunden wurden

  2. #632

    Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    94
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    ja sicher da sage ich ja auch nichts wir leben in einem sozialstaat. nur finde ich kriegt man nichts geschenkt, wer gut leben will hier muss auch sehr gut verdienen.
    soviel ich weiss gibt es in kroatien auch arbeitslosengeld und krankengeld genauso wie sozialhilfe.....aber darum ging es ja nicht sondern um das was du geschrieben hast....das hier das geld auf den bäumen wächst....das stimmt nicht.

    Ich besuche die Berufsoberschule und bekomme dafür knapp 500 Euro geschenkt. Die muss ich NIE NIE NIE wieder zurückzahlen. Meine Mama bekommt für mich und meinen studierenden Bruder weiterhin Kindergeld, obwohl wir beide schon lange nicht mehr bei ihr wohnen und sie ausreichend Geld verdient. Merkst was?

  3. #633
    D.Hans
    Zitat Zitat von ELITE-Muc Beitrag anzeigen
    Ich besuche die Berufsoberschule und bekomme dafür knapp 500 Euro geschenkt. Die muss ich NIE NIE NIE wieder zurückzahlen. Meine Mama bekommt für mich und meinen studierenden Bruder weiterhin Kindergeld, obwohl wir beide schon lange nicht mehr bei ihr wohnen und sie ausreichend Geld verdient. Merkst was?
    Es sei Dir und Deiner Familie vergönnt! Schau zu, dass Du nach der Schule so schnell wie möglich einen Job mit super Bezahlung bekommst. Bleib bitte so lange wie möglich in Deutschland. JEDER Steuerzahler wird gebraucht wie ein Bissen Brot! Du brauchst auch kein schlechtes Gewissen wegen der Geldgeschenke und Kindergeld haben. Sobald Du im Job stehst, wirst Du all dieses Geld zehn- und hundertfach zurückzahlen. Ungefähr die Hälfte Deines Lohnes wird Dir Monat für Monat in Form von Steuern abgenommen. Irgendwer muss ja die nächste Generation von Sozialhilfe-Optimierern und natürlich die Pensionen bezahlen.

    Merkst was?

  4. #634
    Avatar von Allissa

    Registriert seit
    07.08.2009
    Beiträge
    44.232
    Zitat Zitat von ELITE-Muc Beitrag anzeigen
    Ich besuche die Berufsoberschule und bekomme dafür knapp 500 Euro geschenkt. Die muss ich NIE NIE NIE wieder zurückzahlen. Meine Mama bekommt für mich und meinen studierenden Bruder weiterhin Kindergeld, obwohl wir beide schon lange nicht mehr bei ihr wohnen und sie ausreichend Geld verdient. Merkst was?
    wieso bekommt sie kindergeld wenn ihr nicht mehr zu hause wohnt ? oder hilft sie euch finanziell ?

  5. #635

    Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    94
    Zitat Zitat von Allissa Beitrag anzeigen
    wieso bekommt sie kindergeld wenn ihr nicht mehr zu hause wohnt ? oder hilft sie euch finanziell ?

    Mein Bruder hat soziale Arbeit studiert, der hat fast nur mit Harzlern zu tun und kennt sich eigentlich prima aus. Mir hat er es so erklärt, dass ich bis ich 27 bin und weiterhin nur diese 500 Euro vom Staat bekomme, Anspruch auf Kindergeld habe (also meine Mutter). Aber eher schiesse ich mir ins Bein , als meine Mutter nach Geld zu fragen.

  6. #636

    Registriert seit
    28.09.2008
    Beiträge
    23.630
    Zitat Zitat von D.Hans Beitrag anzeigen
    Es sei Dir und Deiner Familie vergönnt! Schau zu, dass Du nach der Schule so schnell wie möglich einen Job mit super Bezahlung bekommst. Bleib bitte so lange wie möglich in Deutschland. JEDER Steuerzahler wird gebraucht wie ein Bissen Brot! Du brauchst auch kein schlechtes Gewissen wegen der Geldgeschenke und Kindergeld haben. Sobald Du im Job stehst, wirst Du all dieses Geld zehn- und hundertfach zurückzahlen. Ungefähr die Hälfte Deines Lohnes wird Dir Monat für Monat in Form von Steuern abgenommen. Irgendwer muss ja die nächste Generation von Sozialhilfe-Optimierern und natürlich die Pensionen bezahlen.

    Merkst was?
    Das ist natürlich sehr allgemein gesprochen, und auch nur zutreffend auf kinderlose Ledige mit Werbungskosten, die den Arbeitnehmer-Pauschbetrag nicht übersteigen, zudem wenig Vorsorgeaufwendungen und keinerlei Außergewöhnlichen Belastungen und keine Bedürftigkeit innerhalb der Verwandschaftslinie ersten Grades haben.

  7. #637
    Avatar von Esseker1

    Registriert seit
    09.06.2013
    Beiträge
    344
    Zitat Zitat von ELITE-Muc Beitrag anzeigen
    Mein Bruder hat soziale Arbeit studiert, der hat fast nur mit Harzlern zu tun und kennt sich eigentlich prima aus. Mir hat er es so erklärt, dass ich bis ich 27 bin und weiterhin nur diese 500 Euro vom Staat bekomme, Anspruch auf Kindergeld habe (also meine Mutter). Aber eher schiesse ich mir ins Bein , als meine Mutter nach Geld zu fragen.
    Solange du in Ausbildung bist und geringfügig arbeitest oder?

  8. #638
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.970
    Ihr tut ja alle so, als ob das Alg 2 in irgend einer Form erstebenswert ist ...

    ^^

  9. #639
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Wir sind schon "lange" in der EU, Gespräche ob JA oder NEIN hatten vieleicht vor einem Jahr noch Sinn kurz vor Referendum und das Ergebniss des Referendums ist klar.

    Wenn ihr euch nur mit Gleichgesinnten abgebt, Yugos oder Rechtsaussen ist es klar das die alle gegen die EU sind, die Mehrheit in Kroatien eben nicht.

  10. #640
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Merkel kommt nicht nach Kroatien weil sie Perkovic nicht ausliefern. Wer hätte gedacht, dass ich den Namen nochmal lese.

    War schon vor drei Jahren Thema, da ging es um die Aberkennung des Bundesverdienstkreuzs für Tito.

    Kann mal ein Kroate einem Deutschen erklären wieso Kroatien einen Ex-Yu-Geheimdienstmitarbeiter, der mit dem Segen Titos Exil-Kroaten töten ließ, nicht ausliefert??? Die waren doch Franjos Brüder im Geiste. Achso die Morde fanden in DE statt, deswegen die Auslieferungsanträge.

Ähnliche Themen

  1. Medien: Kroatien zum 1. Juli 2013 in EU
    Von BosnaHR im Forum Politik
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 28.06.2013, 10:50
  2. Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 27.12.2012, 18:38
  3. Kroatien: Lobbying für Beitritt zur EU
    Von Krajisnik im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.06.2011, 02:08
  4. EU-Beitritt Kroatiens 2013?
    Von Oro im Forum Politik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.12.2010, 19:51
  5. Kroatien vor EU-Beitritt
    Von Hrvatska im Forum Politik
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 22:15