BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 66 von 110 ErsteErste ... 165662636465666768697076 ... LetzteLetzte
Ergebnis 651 bis 660 von 1093

EU-Beitritt Kroatien zum 1.7.2013

Erstellt von frank3, 21.12.2012, 00:37 Uhr · 1.092 Antworten · 68.875 Aufrufe

  1. #651
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Das mit der HDZ wusste ich, aber dass es da keine große Empörung in Kroatien gibt. So quasi sollen die Deutschen den Verräter doch an den Galgen bringen...

  2. #652
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.007
    Zitat Zitat von Karoliner Beitrag anzeigen
    Das mit der HDZ wusste ich, aber dass es da keine große Empörung in Kroatien gibt. So quasi sollen die Deutschen den Verräter doch an den Galgen bringen...
    ich sags mal so....Journalisten die darüber berichten wollten, wurden bedroht. Das groteske ist jetzt die Unterstellung der HDZ Krähen, die wiederum den roten Socken was vorwerfen,was sie selbst hätten unterbinden können. Kroatien kann sich glücklich schätzen Deutschland als Partner zu haben.

  3. #653
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.126
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    es ist wie schon in einigen Zeitungen zu lesen war...eine diplomatische Ohrfeige....und das zu recht.....nicht mal der Guido kommt....irgendein Staatssekretär

    Ich bin mit der Entscheidung von Angie sehr zufrieden.

    Also ich wär Zufrieden mit der Gegebenheit, dass Angie und ihre Tunte da bleiben wo der Pfeffer wächst. Die haben ihre Kriegsverbrecher auch nicht grade bestraft, wenn ich so an die ganzen deutschen Juristen, Politiker und sonstige Konsorten denke, die nicht mal ein blaues Auge verpasst bekommen haben.

    Aber Ohrfeigen verpassen wollen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    ich sags mal so....Journalisten die darüber berichten wollten, wurden bedroht. Das groteske ist jetzt die Unterstellung der HDZ Krähen, die wiederum den roten Socken was vorwerfen,was sie selbst hätten unterbinden können. Kroatien kann sich glücklich schätzen Deutschland als Partner zu haben.

    Mal schauen, wie lang Du das noch behauptest.

  4. #654
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.007
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Also ich wär Zufrieden mit der Gegebenheit, dass Angie und ihre Tunte da bleiben wo der Pfeffer wächst. Die haben ihre Kriegsverbrecher auch nicht grade bestraft, wenn ich so an die ganzen deutschen Juristen, Politiker und sonstige Konsorten denke, die nicht mal ein blaues Auge verpasst bekommen haben.

    Aber Ohrfeigen verpassen wollen.

    - - - Aktualisiert - - -




    Mal schauen, wie lang Du das noch behauptest.

    was hat Angie oder Guido mit der deutschen Nachkriegsvergangenheit zu tun.....nix......Deutschland gibt den Ton und das ist gut so......damit einige unten nicht meinen, den Dreck der letzten 100 Jahre zu wiederholen.

  5. #655
    Avatar von Karoliner

    Registriert seit
    16.07.2010
    Beiträge
    4.079
    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    Also ich wär Zufrieden mit der Gegebenheit, dass Angie und ihre Tunte da bleiben wo der Pfeffer wächst. Die haben ihre Kriegsverbrecher auch nicht grade bestraft, wenn ich so an die ganzen deutschen Juristen, Politiker und sonstige Konsorten denke, die nicht mal ein blaues Auge verpasst bekommen haben.

    Aber Ohrfeigen verpassen wollen.

    Mal schauen, wie lang Du das noch behauptest.
    Du hast so halbwegs verstanden worum es hier geht? Ich vermute nein.

    Er ist kein Kriegsverbrecher, es geht um Exil-Kroaten, die Tito in den 70ern hat liquidieren lassen, auf deutschem Boden. Deswegen hängt Deutschland drin. Kroaten, die für die Unabhängigkeit in Jugoslawien eingetreten sind, konnte man ja ohne Problem in Jugoslawien verurteilen, dafür braucht man kein Killerkommando.

    Zu Ohrfeigen, äh ja die zuständige Staatsanwaltschaft kümmert sich um Tötungsdelikte die auf dem Boden der Bundesrepublik passiert sind und eigentlich finde ich das auch ganz gut so. Vielleicht ist das in Griechenland ja anders.

    PS: Eine Beteiligung an einem Krieg, auch als Marinerichter macht einen nicht automatisch zum Kriegsverbrecher (Hat mit dem Thread aber wenig zu tun)

  6. #656
    Avatar von RaidoDiecry

    Registriert seit
    27.06.2013
    Beiträge
    44
    Wollen sich die Kroaten jetzt etwa auch selbst zerstören?
    Bleibt doch vernünftig und geht nicht als schlechtes Vorbild voran!

    Es wird wirklich langsam Zeit das ein Land die EU Zone verlässt und diesen diktatorischen Lobbyisten zeigt wos lang geht!
    Ich lege da meine Hoffnung auf Grossbritannien. Die Menschen müssen endlich über die Schminke der "Friedensstiftenden" Union hinaussehen.

  7. #657
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    9.007
    Zitat Zitat von RaidoDiecry Beitrag anzeigen
    Wollen sich die Kroaten jetzt etwa auch selbst zerstören?
    Bleibt doch vernünftig und geht nicht als schlechtes Vorbild voran!

    Es wird wirklich langsam Zeit das ein Land die EU Zone verlässt und diesen diktatorischen Lobbyisten zeigt wos lang geht!
    Ich lege da meine Hoffnung auf Grossbritannien. Die Menschen müssen endlich über die Schminke der "Friedensstiftenden" Union hinaussehen.
    aha...wann verlässt Du die EU Zone ?

  8. #658
    Avatar von liberitas

    Registriert seit
    02.01.2011
    Beiträge
    11.790
    Letztendlich wird es darauf ankommen, was die kroatische Regierung aus den Vorteilen der EU macht. Polen hat vorgezeigt wie es gehen kann.

  9. #659
    Avatar von ZX 7R

    Registriert seit
    31.01.2012
    Beiträge
    28.126
    Zitat Zitat von Karoliner Beitrag anzeigen
    Du hast so halbwegs verstanden worum es hier geht? Ich vermute nein.

    Er ist kein Kriegsverbrecher, es geht um Exil-Kroaten, die Tito in den 70ern hat liquidieren lassen, auf deutschem Boden. Deswegen hängt Deutschland drin. Kroaten, die für die Unabhängigkeit in Jugoslawien eingetreten sind, konnte man ja ohne Problem in Jugoslawien verurteilen, dafür braucht man kein Killerkommando.

    Zu Ohrfeigen, äh ja die zuständige Staatsanwaltschaft kümmert sich um Tötungsdelikte die auf dem Boden der Bundesrepublik passiert sind und eigentlich finde ich das auch ganz gut so. Vielleicht ist das in Griechenland ja anders.

    PS: Eine Beteiligung an einem Krieg, auch als Marinerichter macht einen nicht automatisch zum Kriegsverbrecher (Hat mit dem Thread aber wenig zu tun)

    Ich sag ja nicht, sie sollen nichts sagen, aber bitte auch nicht nur mit dem Finger auf Andere zeigen.

    Hat nämlich so einen komischen Beigeschmack, wenn einer mit Dreck am Stecken dem anderen in der Nase popeln will.


    Apro po deutsche Justiz....dat passt ja grad zum Thema.


    Deutlich mehr als bislang angenommenZahlreiche Nazis machten im Justizministerium Karriere

    Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) hatte die unabhängige wissenschaftliche Kommission im Januar 2012 eingesetzt. Sie wurde von Manfred Görtemaker vom Historischen Institut der Universität Potsdam und Christoph Safferling vom Fachbereich Rechtswissenschaften der Universität Marburg geleitet.

    Deutlich mehr als bislang angenommen: Zahlreiche Nazis machten im Justizministerium Karriere - Deutschland - FOCUS Online - Nachrichten



    Erst 2012?


    Da leben bestimmt noch ne Menge.

  10. #660
    Avatar von papodidi

    Registriert seit
    30.12.2011
    Beiträge
    13.511

    Cool

    Zitat Zitat von ZX 7R Beitrag anzeigen
    ...
    Deutlich mehr als bislang angenommenZahlreiche Nazis machten im Justizministerium Karriere

    Erst 2012?

    Da leben bestimmt noch ne Menge.
    OT: Das ist natürlich soo nicht ganz richtig. Schon in den 50ern war bekannt, dass Adenauer (CDU) mit Unterstützung der Westmächte beim Aufbau der BRD auf viele Nazis zurückgriff, das wurde in Einzelfällen auch immer wieder thematisiert. Ab 1960 wurde die Verfolgung solcher Fälle dann systematischer, auch durch die Unterstützung von Menschen wie Simon Wiesenthal, Beate und Serge Klarsfeld etc., und in der 68er Bewegung war das auch ein wichtiges Thema.
    Dass eine wissenschaftliche Untersuchung erst vor kurzer Zeit durch das Ministerium in Angriff genommen wurde, ist natürlich eine Schweinerei, aber vorher ist bereits einiges getan worden...

Ähnliche Themen

  1. Medien: Kroatien zum 1. Juli 2013 in EU
    Von BosnaHR im Forum Politik
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 28.06.2013, 10:50
  2. Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 27.12.2012, 18:38
  3. Kroatien: Lobbying für Beitritt zur EU
    Von Krajisnik im Forum Politik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.06.2011, 02:08
  4. EU-Beitritt Kroatiens 2013?
    Von Oro im Forum Politik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.12.2010, 19:51
  5. Kroatien vor EU-Beitritt
    Von Hrvatska im Forum Politik
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 08.11.2010, 22:15