BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 6 von 6

EU: Grünes Licht für Bukarest und Sofia

Erstellt von Macedonian, 04.04.2006, 14:57 Uhr · 5 Antworten · 699 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739

    EU: Grünes Licht für Bukarest und Sofia

    EU: Grünes Licht für Bukarest und Sofia
    BRÜSSEL. Die EU-Kommission wird den EU-Mitgliedstaaten im Mai empfehlen, Bulgarien und Rumänien wie geplant am 1. Jänner 2007 in die EU aufzunehmen. Am späten Montagabend unterrichtete EU-Erweiterungskommissar Olli Rehn den Auswärtigen Ausschuss des Europaparlaments über den geplanten Fortschrittsbericht, der Mitte Mai veröffentlicht werden soll. Die EU-Staats- und Regierungschefs werden auf Basis dieser Empfehlungen beim Gipfel im Juni eine endgültige Entscheidung treffen. Dem Vernehmen nach will man sich an die Linie der EU-Kommission halten. Ein positiver Fortschrittsbericht bedeutet daher grünes Licht für den raschen Beitritt beider Kandidatenländer.

    "Für beide Länder ist das Zieldatum 2007 noch machbar, aber das erfordert eine Vollendung der Reformen und deren Umsetzung", sagte Rehn am Montagabend vor dem Auswärtigen Ausschuss des Europaparlaments. Die Justizreform und der Kampf gegen Korruption und Verbrechen seien dabei die "kritischen Maßstäbe". Rechtsstaatlichkeit sei maßgeblich für das Funktionieren der Gesellschaft und der Wirtschaft und daher "von grundlegender Bedeutung für den EU-Beitritt". Vor allem in Bulgarien seien die "Fortschritte bei der Reform des Justizwesens beschränkt".

    Die EU hatte zwar bereits im Vorjahr die Beitrittsverträge mit Rumänien und Bulgarien unterschrieben, sich dabei allerdings mit einer Schutzklausel eine Hintertür offen gehalten. [...]
    Quelle:
    http://www.diepresse.com/Artikel.asp...t=eu&id=549681

    Endlich!

    Herzlichen Glückwunsch an Rumänien und Bulgarien!

  2. #2
    Avatar von Magnificient

    Registriert seit
    19.11.2005
    Beiträge
    2.365
    Mhh Bulgarien. Ich beglückwünsche sie, aber die Polizisten an der Grenze und innerhalb Bulgariens sind sehr korrupt. Mussten paar mal Trinkgeld bezahlen und auch das Autobahn Netz ist mangelhaft und die Straßen im schlechen Zustand, aber hoffentlich wird jetzt alles besser..

  3. #3
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Zitat Zitat von Magnificient
    Mhh Bulgarien. Ich beglückwünsche sie, aber die Polizisten an der Grenze und innerhalb Bulgariens sind sehr korrupt. Mussten paar mal Trinkgeld bezahlen und auch das Autobahn Netz ist mangelhaft und die Straßen im schlechen Zustand, aber hoffentlich wird jetzt alles besser..
    Wie wahr, wie wahr, habe ich auch öffters von türkischen DE-Freunden, aber auch Griechen zu hören bekommen.

    Trotzdem sollte man optimistisch richtung Zukunft marschieren, auch in der Hoffnung die korrupten Politiker, Polizisten (Beamte) und ihre perverse Neigung zum Amtsmissbrauch zu bekämpfen. Diese sollte man sogar für Vaterlandsverrat Verklagen und für mindestens 10 Jahre in den Knast werfen, meiner Meinung nach.

    Wohlstand für Rumänien und Bulgarien! Wohlstand für alle Völker des Balkans!

    Gruß
    Macedonian

  4. #4
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Mit dem Beitritt der Landbrücke BG+RO wird Griechenland keine EU-Enklave mehr sein. Das Verlassen der Isolation wird sich bestimmt positiv auf die griechische Wirtschaft auswirken.

  5. #5
    jugo-jebe-dugo
    Von mir auch ein Glückwunsch,nur ist schon erstaunlich das Bulgarien und Rumänien(vieleicht noch schlimmer als Serbien) kein Stück besser ist als Serbien und wir minimal noch 6 Jahre wenn nicht 10 jahre warten müssen.

  6. #6
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Lieber Nachbar, Rumänien und Bulgarien stehen wirtschaftlich und politisch besser als deren gemeinsamer westlicher Nachbar.
    Der politische Faktor hat die größte Rolle bei unserem Beitritt gespielt (siehe Kroatien, die wirtschaftlich sogar besser als der Ostbalkan sind, aber troztdem nicht vor RO und BG in die EU kommt).

Ähnliche Themen

  1. EU-Kommission gibt Kroatien grünes Licht
    Von skenderbegi im Forum Politik
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 12.06.2011, 09:53
  2. Saudi-Arabien gibt Israel grünes Licht!
    Von Ilijah im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 09:42
  3. DT: Grünes Licht für OTE-Einstieg
    Von El Greco im Forum Wirtschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.06.2008, 17:51
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.06.2006, 11:17
  5. Triumphales Bukarest, kleinlautes Sofia
    Von Vasile im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.05.2006, 22:52