BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

EU ist out, warum keine BWG gründen?

Erstellt von lozic, 14.10.2009, 15:46 Uhr · 27 Antworten · 1.295 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Singidun

    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    10.113
    Zitat Zitat von lozic Beitrag anzeigen
    Bei einer Wirtschaftsgemeinschaft wäre dies gar nicht nötig. Die CEFTA dient übrigens als Vorbereitung für einen künftigen EU-Beitritt.
    Ist aber trotzdem die perfekte Möglichkeit zu sehen ob es funktionieren würde zwischen den Staaten.

  2. #12
    Avatar von lozic

    Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    35
    Zitat Zitat von Emir88 Beitrag anzeigen
    Wir hatten damals mehr als Heute ...
    Wenn man den Materialismus nicht berücksichtigt, dann gebe ich Dir vollkommen Recht.

  3. #13
    Avatar von Vjecna Vatra

    Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    1.449
    In naher Zukunft wird es keinen Staatenbund unten geben.

    Die EU ist out? Sicher nicht!

    Die EU ist tausendmal interessanter und luktrativer als ein BWG.

    Damit würden die ärmsten Länder Europas sich vereinen, wo soll das bitte gut sein? Soll ein armes Land dem anderem armen Land helfen? Wie denn bitte??

    Nene, EU ist das Ziel für alle! Und das bleibt so, und das ist gut so.

  4. #14
    Ghostbrace
    Zitat Zitat von lozic Beitrag anzeigen
    Wenn man das BIP der Länder des ehemaligen Jugoslawien addiert, kommt man auf ein Total von weit über $200 Milliarden.
    wow, das ist ja schon fast 1/3 des BIP des Bundeslandes Bayern.

  5. #15
    Avatar von lozic

    Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    35
    Zitat Zitat von Denkovic Beitrag anzeigen
    In naher Zukunft wird es keinen Staatenbund unten geben.

    Die EU ist out? Sicher nicht!

    Die EU ist tausendmal interessanter und luktrativer als ein BWG.

    Damit würden die ärmsten Länder Europas sich vereinen, wo soll das bitte gut sein? Soll ein armes Land dem anderem armen Land helfen? Wie denn bitte??

    Nene, EU ist das Ziel für alle! Und das bleibt so, und das ist gut so.
    Sie sollen sich nicht im Sinne der EU vereinen, sondern in der Wirtschaft und Forschung eine Gemeinschaft anstreben, dies würde bereits das Wachstum fördern.

    Die EU ist mittlerweile ein zentrales und komplexes Gebilde. Der Lissabonervertrag ist ein herber Rückschritt. Die Aussen- und Sichereitspolitik hatte schon auf dem Balkan versagt und in den heutigen Konflikten ebenfalls.

  6. #16
    Avatar von lozic

    Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    35
    Zitat Zitat von Gargamel Beitrag anzeigen
    wow, das ist ja schon fast 1/3 des BIP des Bundeslandes Bayern.
    Du kannst doch nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Bayern war schon in früheren Jahrhunderten sehr wohlhabend. Es hatte nie ein kommunistisches Regime und der letzte Krieg ist schon mehr als 60 Jahre her.

    Die ganzen Balkanstaaten konnten sich in den vorherigen Jahrhunderten nie entwickeln, da sie immer nur der Spielplatz für die Kriege der Grossen waren. Nach dem zweiten Weltkrieg, als einigermassen Ruhe einkehrte, wurde der Kommunismus zur Staatsform und warf alle nochmals um ein paar Jahrzehnte zurück. Nach dem Zusamenbruch des Kommunismus kam der Krieg und warf alles noch einmal um ein paar Jahrzente zurück. Es wird noch sehr lange dauern, bis alle wohlhabend werden. Eine Gemeinschaft, im Sinne der Wirtschafts- und Forschungszusammenarbeit, würde alles ein bisschen beschleunigen.

  7. #17
    Ado

    Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    8.973
    Ich glaub unsere Länder sind schon eng wirtschaftlich verbunden, sonst würde da unten aber auch GAR NIX mehr laufen..

  8. #18
    Avatar von Partizanka

    Registriert seit
    11.01.2009
    Beiträge
    13
    @Lozic
    SuperIdee. Der Gedanke kommt mir auch oft. Nur nenne ich es BU - BalkanUnion. )
    Ich finde auch, dass das Potential vorhanden ist. Es gibt die Technologie und die Landwirtschaft wird auch noch grossgeschrieben bei uns. Qualität statt Quantität. Ich krieg ne Krise, wenn ich die GroßBauern sehe mit 2000 Kühen und 5000 Schweinen. Bei uns hat jede Kuh noch einen eigenen Namen. Ausserdem haben wir fleissige Menschen, die, wenn es sein muss, bis zum Umfallen arbeiten. Jeder der Teilstaaten hat bestimmte Fähigkeiten. Manche die Technologie und die Transportwege und das Know-How, andere intakte Natur, Landschaften, Erde und Acker- und Weideland, sei es für sanften Tourismus oder Viehzucht. Auch das Klima ist vielfältig. Von Fleisch bis Wassermelonen und Oliven und Orangen wächst und gedeiht alles bei uns!
    Bei der EU muss man höllisch aufpassen, dass die einem nicht die Kultur und Wurzeln verbieten und aus allem Profit machen. Da muss man jede Spezialität "geographisch schützen" lassen, weil alles nachgemacht wird...
    Hast du sLOVEnija bei deinen BIPberechnungen eingeschlossen?

  9. #19
    Mulinho
    bei der EU ist es Brüssel und wo wäre es bei einer alfälligen BU oder BWG oder wie ihr es nennen wollt?

  10. #20
    Vukovarac
    Zitat Zitat von lozic Beitrag anzeigen
    Ich sass heute morgen im Büro vor dem PC und hörte ein bisschen Musik, Bijelo Dugme um genau zu sein. Da es mit Sicherheit kein Jugoslawien mehr geben wird, dachte ich mir, welche gute alternativen wir eigentlich hätten. Die mittlerweile völlig vom ursprünglichen Gedanken abgewichen EU ist in meinen Augen nicht mehr attraktiv und lukrativ. Der erste Gedanke war, warum gründen die Politker keine "balkanische Wirtschaftsgemeinschaft (BWG)"? Eine Gemeinschaft wie die EG früher. Das Potential wäre jedenfalls vorhanden, sofern keine nationalisitischen Politiker ihre Finger im Spiel hätten Wenn man das BIP der Länder des ehemaligen Jugoslawien addiert, kommt man auf ein Total von weit über $200 Milliarden.
    So eine Idee ist mir letztens auch eingefallen
    Zwar keine Gemeinschaft aber eine neue Wirtschaftspolitik.
    Bzw. auch kein neues Jugoslawien - NEIN DANKE!
    Aber die jeweiligen Firmen könnten sich auf den Großraum "ehemaliges Jugoslawien" konzentrieren. Habe vor einigen Monaten einen Bericht gesehen und da wurde gezeigt, das die Einwohner der RS auf die Süßigkeiten von Kras abfahren und dort einen sehr hohen Stellenwert genießen (ist natürlich nur ein Beispiel). So könnte es weitergehen.

    Muss dazu sagen das sind alles nur Spekulationen, aber eine gute Alternative zur EU!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Warum KEINE UNO-Anerkennung
    Von Amphion im Forum Kosovo
    Antworten: 268
    Letzter Beitrag: 30.07.2015, 23:10
  2. Warum keine Bulgaren?
    Von ökörtilos im Forum Rakija
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05.05.2009, 21:26
  3. warum Albaner keine....
    Von prishtinase im Forum Humor - Vicevi
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 19.07.2007, 05:23
  4. Warum kriegt Kosova keine Unabhängigkeit?
    Von neuernick im Forum Politik
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 15.07.2006, 00:09