BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 62

EU an Vertiefung der Beziehungen zu Serbien interessiert

Erstellt von Slavic, 13.07.2009, 21:35 Uhr · 61 Antworten · 2.535 Aufrufe

  1. #51

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Smitko Beitrag anzeigen
    also in serbien ist eine klare mehrheit für die eu, was so köpfe wie die radikalen denken ist mir schnuppe

    Die Radikalen sind an einem schwachem Serbien interessiert. Nur das bringt ihnen die Wähler die sie für ihre Politik benötigen.

    Serbien braucht den Anschluss an Europa. Das ist die einzige Chance für die Jugend.

    Fond dr Zoran ?in?i? - Program stipendija "Zoran ?in?i?"

  2. #52

    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    941
    Zitat Zitat von Cлога Beitrag anzeigen
    Tschechien hat Kosovo anerkannt.
    Rumänien, Griechenland, Zypern, Slowakei und Spanien haben das Kosovo nicht anerkannt. Die EU wird sich deswegen nicht zerstreiten, deswegen wird die Anerkennung keine Bedingung sein. Problematisch für die EU wirds erst dann, wenn Serbien Mitglied ist und verhindert das, dass Kosovo auch in die EU aufgenommen wird, weil es das Kosovo weiterhin als seine Provinz sieht. Aber bis zu diesem Szenario müssen wir erst einmal kommen
    Hat sich die EU Verfassung, nach der die Anzahl der Stimmen eines Landes innerhalb der EU von der jeweiligen Bevölkerungszahl abhängt, eigentlich durchgesetzt?
    Ich hab das nicht so verfolgt die letzten Monate...

  3. #53
    Avatar von Singidun

    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    10.113
    Zitat Zitat von Boris Beitrag anzeigen
    Hat sich die EU Verfassung, nach der die Anzahl der Stimmen eines Landes innerhalb der EU von der jeweiligen Bevölkerungszahl abhängt, eigentlich durchgesetzt?
    Ich hab das nicht so verfolgt die letzten Monate...
    Nein sie scheiterte am Referendum in Frankreich und Holland.

    Danach kam der Lissabonvertrag der ähnlich wie die Verfassung ist, nur von der Terminologie anders. Der Lissabonvertrag ist beim Referendum in Irland gescheitert.

  4. #54
    Avatar von Singidun

    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    10.113
    Zitat Zitat von Metkovic Beitrag anzeigen
    Die Radikalen sind an einem schwachem Serbien interessiert. Nur das bringt ihnen die Wähler die sie für ihre Politik benötigen.

    Serbien braucht den Anschluss an Europa. Das ist die einzige Chance für die Jugend.

    Fond dr Zoran ?in?i? - Program stipendija "Zoran ?in?i?"
    Es kommt ja nicht von ungefähr das Seselj in den Haag geflüchtet ist (Ja geflüchtet). Und auch Nikolic der vor Djindjics Attentat gesagt hat, dass auch Tito vor seinem Tod gehumpelt hat.

    RIP Zoran Djindjic. Mit dir wäre alles so viel einfacher.

  5. #55

    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    941
    Zitat Zitat von Smitko Beitrag anzeigen
    Es kommt ja nicht von ungefähr das Seselj in den Haag geflüchtet ist (Ja geflüchtet).
    Er wäre ohnehin ausgeliefert worden, von daher war's eine Flucht nach vorne.

  6. #56

    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    20.935
    Zitat Zitat von Smitko Beitrag anzeigen
    Du denkst doch nicht allen Ernstes an ein neues Jugoslawien?
    Zum Teil, aber ich wollte auf etwas anderes und viel wichtigeres aus, nämlich die Lage der Staaten.

    Wenn man sich die Karte nämlich anschaut, erkennt man, dass Deutschland den Mittelpunkt Europas bildet und damit auch ausgezeichnete Möglichkeiten bietet Handel zu betreiben, was am Ende dazu führte, dass Deutschland Exportmeister ist.




    Wie du siehst verfügt der Balkan über eine ähnliche Lage, er bildet ein Drehkreuz zwischen den westlichen Staaten, dem Orient und dem ehemaligen Ostblock.

    Was meinst du, was für ein Potenzial da liegt, dass von uns nicht genutzt wird.

    Und das verstehe ich nicht, wieso will man das an die EU verkaufen? Sie kaufen uns und halten uns klein.
    Dafür bekommen wir dann etwas Zucker auf die Straße gestreut, aber wollen wir uns damit zufireden geben?

    Beispiel (Und das ist das, was ich mit Ostfront meinte):

    Habt ihr gesehen, wo diese neue Pipeline verläuft?
    Sie umgeht das ehemalige YU-Gebiet und nimmt stattdessen Bulgarien, Ungarn und Rumänien, allesamt EU Mitglieder, als Route.
    Ein Zufall nicht wahr?

  7. #57
    Avatar von Singidun

    Registriert seit
    05.07.2009
    Beiträge
    10.113
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Zum Teil, aber ich wollte auf etwas anderes und viel wichtigeres aus, nämlich die Lage der Staaten.

    Wenn man sich die Karte nämlich anschaut, erkennt man, dass Deutschland den Mittelpunkt Europas bildet und damit auch ausgezeichnete Möglichkeiten bietet Handel zu betreiben, was am Ende dazu führte, dass Deutschland Exportmeister ist.




    Wie du siehst verfügt der Balkan über eine ähnliche Lage, er bildet ein Drehkreuz zwischen den westlichen Staaten, dem Orient und dem ehemaligen Ostblock.

    Was meinst du, was für ein Potenzial da liegt, dass von uns nicht genutzt wird.

    Und das verstehe ich nicht, wieso will man das an die EU verkaufen? Sie kaufen uns und halten uns klein.
    Dafür bekommen wir dann etwas Zucker auf die Straße gestreut, aber wollen wir uns damit zufireden geben?

    Beispiel (Und das ist das, was ich mit Ostfront meinte):

    Habt ihr gesehen, wo diese neue Pipeline verläuft?
    Sie umgeht das ehemalige YU-Gebiet und nimmt stattdessen Bulgarien, Ungarn und Rumänien, allesamt EU Mitglieder, als Route.
    Ein Zufall nicht wahr?
    Nette Idee, nur wirst du die Balkansstaaten kaum dazu bringen an einem Strang zu ziehen. Zudem sind einige Balkanstaaten in der EU.

    Die Nabuco Pipeline ist kein Zufall, sie ist Konkurrenz zur russischen South Stream Pipeline, die unter anderem durch Serbien verläuft.

  8. #58
    Avatar von Livnjak

    Registriert seit
    12.03.2009
    Beiträge
    558
    Zitat Zitat von Mastakilla Beitrag anzeigen
    Zum Teil, aber ich wollte auf etwas anderes und viel wichtigeres aus, nämlich die Lage der Staaten.

    Wenn man sich die Karte nämlich anschaut, erkennt man, dass Deutschland den Mittelpunkt Europas bildet und damit auch ausgezeichnete Möglichkeiten bietet Handel zu betreiben, was am Ende dazu führte, dass Deutschland Exportmeister ist.




    Wie du siehst verfügt der Balkan über eine ähnliche Lage, er bildet ein Drehkreuz zwischen den westlichen Staaten, dem Orient und dem ehemaligen Ostblock.

    Was meinst du, was für ein Potenzial da liegt, dass von uns nicht genutzt wird.

    Und das verstehe ich nicht, wieso will man das an die EU verkaufen? Sie kaufen uns und halten uns klein.
    Dafür bekommen wir dann etwas Zucker auf die Straße gestreut, aber wollen wir uns damit zufireden geben?

    Beispiel (Und das ist das, was ich mit Ostfront meinte):

    Habt ihr gesehen, wo diese neue Pipeline verläuft?
    Sie umgeht das ehemalige YU-Gebiet und nimmt stattdessen Bulgarien, Ungarn und Rumänien, allesamt EU Mitglieder, als Route.
    Ein Zufall nicht wahr?
    Die Rolle als Transitgebiet kann der Balkan nur erfüllen, wenn er geeint ist und zwar als ganzes und nicht dein Jugoslawien neben den ganzen anderen Balkanstaaten. Der geeinte Weg führt nur über die EU - gerade weil die EU durch Rumänien und Bulgarien nun schon eine kontinuierliche Verbindung zur Türkei und damit zum Nahen Osten hat. Die ehemaligen YU-Staaten + Albanien sind aktuell komplett von EU-Gebiet umgeben.

    Soll eine von der EU finanzierte Pipeline etwa nicht durch EU-Gebiet führen?

    Zum Threadthema:
    Es ist sehr gut, dass die Beziehungen von Serbien und der EU intensiviert werden, besonders macht es die dauerhafte Realisierung von Frieden auf dem Balkan um Einiges einfacher.

  9. #59

    Registriert seit
    18.01.2009
    Beiträge
    941
    Ein guter Freund Serbiens, dieser Solana.
    Idealer Verhandlungspartner seitens der EU.

    Während seiner Amtszeit baute Solana das Amt des NATO-Generalsekretärs um zahlreiche Befugnisse aus, die über die Weitergabe von Anweisungen der Mitgliedsstaaten an die militärischen Komponenten weit hinausgingen. Dies betraf insbesondere militärische Entscheidungen bezüglich des Jugoslawien-Konfliktes. Am 30. Januar 1999 übertrug man ihm Alleinentscheidungsbefugnisse über alle weiteren militärischen Entscheidungen der Balkaneinsätze der NATO. Der Befehl zum Beginn der Luftangriffe gegen jugoslawische Ziele wurde am 24. März 1999, ohne dass ein UN-Mandat vorgelegen hatte, von Solana erteilt.
    wikipedia.org

  10. #60

    Registriert seit
    04.07.2009
    Beiträge
    2.452
    Zitat Zitat von Boris Beitrag anzeigen
    Ein guter Freund Serbiens, dieser Solana.
    Idealer Verhandlungspartner seitens der EU.



    wikipedia.org
    Oh to nisam znao.
    Kolko on krv ima na svojim rukama ali takve kao on nemaju dusu...

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 234567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Serbien und Kroatien preisen neue Ära in Beziehungen
    Von st0lzer kr0ate im Forum Politik
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 19:49
  2. Beziehungen zwischen Serbien und Bosnien??
    Von Bosnian-Boy im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 03.06.2010, 05:54
  3. Gute Beziehungen zwischen Slowenien und Serbien
    Von Singidun im Forum Politik
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.10.2009, 20:08
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 18:44
  5. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 15.02.2009, 13:51