BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 79

Europa driftet nach rechts ab (Arte-Doku)

Erstellt von Zurich, 09.04.2016, 09:33 Uhr · 78 Antworten · 4.886 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    10.356
    Zitat Zitat von lotus Beitrag anzeigen
    [FONT=Verdana]
    Es ist noch zu früh aber bleibt nur noch auf eine gute Globalisierung zu hoffen.
    Ich hoffe auf eine totale Globalisierung, er wurde viel Zeit investiert um Global leben zu können, durch die Flüchtlingskriese hat sehr viel kaputt gemacht.

  2. #32
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.724
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Meiner Meinung nach treiben die aktuellen Politiker und die Politik die sie machen die Menschen nach rechts.
    Nach meiner Erfahrung geht es oft auch nur um Show. Gerade in Dalmatien gibt man sich sehr rechts. Gleichzeitig sind die Leute aber auch sehr offen, schon wegen des Tourismus. Natürlich auch dišpet, und einige sind wirklich rechts und wenn sie erzählen, wird dir übel. Vor allem im Hinterland und der Herzegowina.

    uvikhrvat.jpg

  3. #33
    Avatar von daro

    Registriert seit
    15.07.2015
    Beiträge
    10.356
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    Nach meiner Erfahrung geht es oft auch nur um Show. Gerade in Dalmatien gibt man sich sehr rechts. Gleichzeitig sind die Leute aber auch sehr offen, schon wegen des Tourismus. Natürlich auch dišpet, und einige sind wirklich rechts und wenn sie erzählen, wird dir übel. Vor allem im Hinterland und der Herzegowina.

    uvikhrvat.jpg
    Ich find das Graffiti total Blöd.
    Mit dem Inhalt binn ich einverstanden aber ein Tourist liest nur Ustasa ind denkt sich leben hier nur Rechtsradikale.

  4. #34

    Registriert seit
    04.03.2014
    Beiträge
    1.917
    mir ist eigendlich alles egal
    ob die menschen rechts links oder sonst was sind
    hauptsache man lässt mich in ruhe

  5. #35
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von daro Beitrag anzeigen
    Ich find das Graffiti total Blöd.
    Mit dem Inhalt binn ich einverstanden aber ein Tourist liest nur Ustasa ind denkt sich leben hier nur Rechtsradikale.
    Nicht nur das.
    Ich war zwischen 2007 und 2014 jeden Sommer in Kroaten (habe halt viele kroatische Kollegen). Nicht nur ich, auch viele Schweizer und Leute anderer Nationen waren mit uns dabei.
    Wir gingen immer in der Hochsaison (also Juli-August-Übergang). Und jedes Mal Gotovina- und Tudjman-Bilder so weit das Auge reicht. Panzer, Fahnen, Brigaden,....etc...etc... Man hätte meinen Können, es ist wieder Oluja '95. Zudem sieht man den einen oder anderen "Schwarz-gekleideten".

    Man sein dass das für viele Kroaten ein wichtiger Erinnerungstag ist. Aber ich kann bestätigen, dass das sehr viele Touristen verstört. Auch die Leute, die jedes mal mit uns waren (Schweizer, Italos,...etc..) fanden das ganze "sehr merkwürdig und komisch". Hinzu kommt, dass die meisten (heutigen) Westeuropäer so veranlagt sind, dass sie bei übertriebenen Patriotismus sofort an Faschismus denken (es sei den es läuft gerade die Fussball-WM/EM). Musste ihnen halt erklären, dass das so halt auf dem Balkan ist. Auf der anderen Seite (Serben, Bosniaken) ist das ganze nämlich nicht viel anders.

    Balkan hat ein riesiges Nationalismusproblem. Heute noch!!!

    Dass sie nicht dagegen tun, zeigt sich auch in der Wirtschaft. Obwohl sehr vieles Tourismus-schädlich ist, toleriert man es trotzdem. Auch die Serben tun das sehr brav. Alles schön auf Kyrillisch und weg mit dem Lateinischen, damit ja kein Tourist durchblickt. Und auf bosniakischer Seite duldet man den Araber-Trend und schaut einfach zu wie sich Sarajevo langsam in Islamabad verwandelt, dabei schätzten sehr viele Touristen in YU-Zeiten die kulturelle und religiöse Vielfalt dieser Stadt.

  6. #36
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.724
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    Nicht nur das.
    Ich war zwischen 2007 und 2014 jeden Sommer in Kroaten (habe halt viele kroatische Kollegen). Nicht nur ich, auch viele Schweizer und Leute anderer Nationen waren mit uns dabei.
    Wir gingen immer in der Hochsaison (also Juli-August-Übergang). Und jedes Mal Gotovina- und Tudjman-Bilder so weit das Auge reicht. Panzer, Fahnen, Brigaden,....etc...etc... Man hätte meinen Können, es ist wieder Oluja '95. Zudem sieht man den einen oder anderen "Schwarz-gekleideten".

    Man sein dass das für viele Kroaten ein wichtiger Erinnerungstag ist. Aber ich kann bestätigen, dass das sehr viele Touristen verstört. Auch die Leute, die jedes mal mit uns waren (Schweizer, Italos,...etc..) fanden das ganze "sehr merkwürdig und komisch". Hinzu kommt, dass die meisten (heutigen) Westeuropäer so veranlagt sind, dass sie bei übertriebenen Patriotismus sofort an Faschismus denken (es sei den es läuft gerade die Fussball-WM/EM). Musste ihnen halt erklären, dass das so halt auf dem Balkan ist. Auf der anderen Seite (Serben, Bosniaken) ist das ganze nämlich nicht viel anders.

    Balkan hat ein riesiges Nationalismusproblem. Heute noch!!!

    Dass sie nicht dagegen tun, zeigt sich auch in der Wirtschaft. Obwohl sehr vieles Tourismus-schädlich ist, toleriert man es trotzdem. Auch die Serben tun das sehr brav. Alles schön auf Kyrillisch und weg mit dem Lateinischen, damit ja kein Tourist durchblickt. Und auf bosniakischer Seite duldet man den Araber-Trend und schaut einfach zu wie sich Sarajevo langsam in Islamabad verwandelt, dabei schätzten sehr viele Touristen in YU-Zeiten die kulturelle und religiöse Vielfalt dieser Stadt.
    Gotovina ja, aber du hast sicher in Dalmatien nicht viele Tudjman Bilder gesehen. Vor allem nicht in Split.

    So wie du es schilderst, stimmt es einfach nicht und ist sehr subjektiv. Die schwarz gekleideten, sind ja wohl ein Witz, du glaubst doch nicht ernsthaft, dass sich bei der Sonne einer aus ideologischen Gründen schwarz anzieht. Das sind meist eher Alternative oder Hajduk Ultras und die rennen auch nur durch Spinut, wenn es zum Spiel geht.

    Verstörend könnte höchstens sein, dass es ein Denkmal für die Gefallenen an der Autobahnraststätte bei Sestanovac gibt. Oder das öfter Gotovina und Heiligenbilder an den Mautstationen hängen, weil viele Veteranen dort einen Job bekommen haben. Ich war jetzt erst wieder 3 Wochen unten, in Split, Makarska, Zadar, Sibenik und auch in den Härtefall-Städten, wie Imotski, Ljubuski und Grude. In Split findest kaum Tudjmanbilder, evtl mal Gotovina, aber kaum, nicht mal in Sibenik oder Zadar. Ein U mit Kreuz ist wohl das häufigste Symbol, das du sehen wirst.

    Es ist auch kein Argument, dass sie sich zurückhalten, weil Touris kommen. Erst einmal ist es ihnen wichtig, dass die Touris das sehen, also vor allem die Kriegsdenkmale, wie das vom ersten Toten am Strand vom Marjan. Ich will auch daran sehen, wie das Land in Moment tickt. Alarmierend ist nicht die Symbolik, die ist nur eine Fortführung jugoslawischer Erinnerungskultur. Alarmierend ist es, wenn Leute angegriffen werden.

    Davon mal abgesehen ist es für Adriaurlauber ja nichts unbekanntes. Früher die alten Helden, heute die neuen. Früher Tito, heute Tudjman.

    Und eine Sache geht einfach nicht, nämlich dass du über die Vielfalt in Sarajevo sprichst und dann nur über Araber. Was hat diese Stadt denn bitte zerstört? Es waren sicher nicht die Araber, die wären nämlich gar nicht da, hätte man die Stadt nicht so lange belagert und verunmenschlicht. Das sollte man dabei niemals vergessen. Krieg, nicht irgendwelche Araber.


    Dein Fehler ist auch, dass du immer wieder sehen willst, wie schlimm der Balkan doch ist.

  7. #37
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.882
    er hat aber recht.

    auch ich hatte heisse Diskussionen mit splitianern.

    einem sohn kamen die tränen, als ich mitten auf dem pijac seinem vater meine Meinung gesagt haben.
    von wegen, ewig gestrigen und so.

  8. #38
    Avatar von Holzmichl

    Registriert seit
    02.04.2015
    Beiträge
    24.724
    Zitat Zitat von Indianer Beitrag anzeigen
    er hat aber recht.

    auch ich hatte heisse Diskussionen mit splitianern.

    einem sohn kamen die tränen, als ich mitten auf dem pijac seinem vater meine Meinung gesagt haben.
    von wegen, ewig gestrigen und so.
    du meinst die pijaca. Hast du auch den Kommunisten in Uniform gesehen, der jahrelang auf der Riva auf und ab ging und wirres Zeugs rief?

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Auf die Propaganda wäre sogar Goebbels stolz, bei ca. 1:03 singen die Leute HRVATSKI SE BARJAK VIJE, und im Untertitel steht DIE USTASAFAHNE WEHT. Plumper geht´s nicht.
    Habs mir gerade angehört. Sie singen die Ustasa Version.

  9. #39
    Avatar von Indianer

    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    24.882

  10. #40
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.584
    Zitat Zitat von Izdajnik Beitrag anzeigen
    du meinst die pijaca. Hast du auch den Kommunisten in Uniform gesehen, der jahrelang auf der Riva auf und ab ging und wirres Zeugs rief?

    - - - Aktualisiert - - -



    Habs mir gerade angehört. Sie singen die Ustasa Version.

    Könntest recht haben.

    - - - Aktualisiert - - -

    Kann es sein dass der eine Typ was anderes singt als der andere?

    - - - Aktualisiert - - -

    Di Frage muß lauten ob das Denkmal SCHON steht.

Ähnliche Themen

  1. Nationalismus: Europas Osten rückt nach rechts
    Von John Wayne im Forum Politik
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 12:26
  2. Deutschland driftet nach rechts!!!
    Von Zurich im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 129
    Letzter Beitrag: 16.01.2011, 17:44
  3. Polnische Einwanderung nach Deutschland ab 2011
    Von AvniSinanoglu im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.11.2010, 03:48
  4. Fernsehen in Kosovo - Arte Doku
    Von Luli im Forum Balkan im TV
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.09.2007, 11:56
  5. Fernsehen in Albanien - Arte Doku
    Von Luli im Forum Balkan im TV
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.09.2007, 21:46