BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 10 ErsteErste ... 45678910 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 93

Europa im Jahre 2035

Erstellt von Grdelin, 14.01.2013, 18:38 Uhr · 92 Antworten · 9.828 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Ilan

    Registriert seit
    25.06.2009
    Beiträge
    10.225
    Zitat Zitat von Paul_Gidney Beitrag anzeigen
    Die Russen haben ja diese netten Karten erstellt ok?

    Sie zeigen wie einzelne potenzielle Interessengruppen ihren Willen geographisch bis 2035 umsetzen könnten ok?

    Die Deutschen bekommen da Ostpreussen, Pommern und Schlesien wieder d'accorde? Aber Königsberg oder seit ein paar Jahren Kaliningrad das, ja dieses Stück Land wird nicht gezeigt, es würde demnach bleiben (RUS).


    24sata.info - Mufid Memija: Ruska predvi
    Achso, Ostpreussen finde ich nicht mal erwähnenswert, da selbst nicht mal NPD-Idioten daran glauben.

  2. #72
    Avatar von Triglav

    Registriert seit
    19.05.2005
    Beiträge
    3.849
    Zitat Zitat von hrhrhrvat Beitrag anzeigen
    Ich mein, so witzig die Karten auch sind, so traurig sind aber eigentlich andere Fakten. Es sind anscheinend "Experten" aus Russland, vllt. sogar irgendwie was öffentlich, verdienen bestimmt nicht mal so schlecht. Zumindest können es keine Hinterhofhobbygeographen sein, sonst würde man sicherlich nicht en eigenen Pressebericht kriegen.

    Da sind einige Gebiete ... echt ey, was für ne Stümperarbeit.

    Was ist das da für ne lächerliche Aufteilung Polens? Warum sollte da was wieder an Deutschland gehen? Völliger Blödsinn. Das einzige, was ein bisschen Sinn macht, wäre eine Aufteilung Polens in Polen und Schlesien.

    Slowenien kriegt en Teil Italiens und Kroatiens? Hammer, das kann man ja noch nicht mal damit begründen, dass da viele Slowenen leben, also echt

    Haha, wo ist BiH hin? Hier wäre das einzige, was ein bisschen nachvollziehbar gewesen wäre, wenn diese Experten halt nach der ethnischen Zusammengehörigkeit BiHs aufgeteilt hätte und dadurch halt ein muslimisches Bosnien in zwei Teile geteilt hätte, aber den Bosniaken einfach mal alles nehmen? Nicht falsch verstehen, das wird definitiv nicht passieren, jedoch wär das halt das einzige, was ich nachvollziehen könnte, wenn Experten aus nem 5.000 km entfernten Land über uns diagnostizieren

    Rumänien gibt en Drittel an Ungarn ab?

    In Italien besteht zwar das Nord-Südgefälle, aber nicht in dem Ausmaß, dass sich das Festland in 20 Jahren teilt und die beiden Inseln auch noch selbstständig machen.

    Lothringen und Luxemburg an Deutschland

    Korsika, naja gibt paar Separatisten, aber so krass sind die Unabhängigkeitsbestrebungen dann doch nicht glaub ich.

    Baskenland und Katalonien sind gar nicht mal so extrem unrealistisch, jedoch wenn dann wird nur das spanische Baskenland und selbst das nicht in der Größe, wie von der ETA gefordert, unabhängig.

    Die Niederland gibt, wenn ichs richtig erkenne auch en Teil der ganzen Halbinseln im Westen ans Meer ab, haha
    Recht hast du,aber was viele Slowenen in Italien angeht ist das falsch.Schätzungen gehen
    davon aus, daß ca. 80.000 Personen in der Region Friaul-Julisch Venetien der slowenischen Minderheit angehören. Hiervon
    leben ca. 25.000 in der Provinz Triest, 15.000 in der Provinz Gorizia, 40.000 in der Provinz Udine.

  3. #73
    Avatar von Dolls

    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    4.903
    aha ... mich wundert es nur warum Dubrovnik nicht wieder serbisch wird - komisch

  4. #74

    Registriert seit
    28.10.2010
    Beiträge
    15.315
    Zitat Zitat von Triglav Beitrag anzeigen
    Recht hast du,aber was viele Slowenen in Italien angeht ist das falsch.Schätzungen gehen
    davon aus, daß ca. 80.000 Personen in der Region Friaul-Julisch Venetien der slowenischen Minderheit angehören. Hiervon
    leben ca. 25.000 in der Provinz Triest, 15.000 in der Provinz Gorizia, 40.000 in der Provinz Udine.
    Ja, Recht hast du. Ich weiß, dass es einige Slowenen in Nordostitalien gibt, jedoch ist das prozentual noch lange nicht der Fall, dass man von einer Mehrheit sprechen kann und von eienr Angliederung in ca. 20 Jahren an Slowenien. Und Schätzungen sind meistens sehr viel höher, als die Wahrheit.

  5. #75

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    Über die Zukunft Südost-Europa entscheiden: Albaner, Bulgaren, Griechen, Kroaten und Serben.

    Die Albaner wegen der Ungerechtigkeit ihnen gegenüber, die Bulgaren wegen der Grösse, die Griechen wegen dem Draht zur EU, die Kroaten wegen ihrem Wachstum, die Serben wegen ihrem Nationalismus.

  6. #76
    Avatar von Dissention

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    9.968
    Zitat Zitat von Benutzername Beitrag anzeigen
    Über die Zukunft Südost-Europa entscheiden: Albaner, Bulgaren, Griechen, Kroaten und Serben.

    Die Albaner wegen der Ungerechtigkeit ihnen gegenüber, die Bulgaren wegen der Grösse, die Griechen wegen dem Draht zur EU, die Kroaten wegen ihrem Wachstum, die Serben wegen ihrem Nationalismus.
    Über die Zukunft Südost-Europa entscheiden: Albaner, Bulgaren, Griechen, Kroaten und Serben.

    Die Albaner wegen ihrem Nationalismus, die Bulgaren wegen ihrem Draht zur EU, die Griechen wegen dem Draht zur EU, die Kroaten wegen ihrem Draht zur EU, die Serben wegen ihrem WUnsch einen Draht zr EU zu bekommen.

    Hab dich etwas korrigiert.

  7. #77
    Avatar von artemi

    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    9.636
    Zitat Zitat von Kalampakiotis Beitrag anzeigen
    Wir wollen nichts vom Kuchen

    Btw: Was ist dass bitte für eine Musik?
    frag das Macedonian, er hats zamgebastelt und raufgeladen

  8. #78

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    3.132
    Zitat Zitat von Dissention Beitrag anzeigen
    Über die Zukunft Südost-Europa entscheiden: Albaner, Bulgaren, Griechen, Kroaten und Serben.

    Die Albaner wegen ihrem Nationalismus, die Bulgaren wegen ihrem Draht zur EU, die Griechen wegen dem Draht zur EU, die Kroaten wegen ihrem Draht zur EU, die Serben wegen ihrem WUnsch einen Draht zr EU zu bekommen.

    Hab dich etwas korrigiert.
    Die Serben wegen dem Chauvinismus.

  9. #79
    D.Hans
    Zitat Zitat von sezai Beitrag anzeigen
    nur diesmal mit wien
    nie!!!

  10. #80
    Gast829627
    Zitat Zitat von Benutzername Beitrag anzeigen
    Über die Zukunft Südost-Europa entscheiden: Albaner, Bulgaren, Griechen, Kroaten und Serben.

    Die Albaner wegen der Ungerechtigkeit ihnen gegenüber, die Bulgaren wegen der Grösse, die Griechen wegen dem Draht zur EU, die Kroaten wegen ihrem Wachstum, die Serben wegen ihrem Nationalismus.


    serbischer nationalismus?? aber eure fahnen errektionen und dauerdoppelkopfhähnchen ständer nennt ihr patriotismus........wenn man nen albaner ,kroaten oder muslim aus bos kennen lernt erfährt man meist vor seinem namen seine herkunft und nach dem namen meist ne herz zerreissende anti serben geschichte......

Seite 8 von 10 ErsteErste ... 45678910 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 24.07.2012, 19:02
  2. 5 Jahre Bf ...
    Von absolut-relativ im Forum Rakija
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 22.03.2011, 18:51
  3. 10 Jahre
    Von Lopov im Forum Politik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.03.2009, 15:19
  4. 15 jahre her!
    Von Velez im Forum Sport
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.06.2008, 12:18
  5. DOBRICA COSIC: "Europa treibt uns aus Europa"
    Von Sandalj im Forum Kosovo
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.04.2008, 10:22