BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 8 von 9 ErsteErste ... 456789 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 84

Europa vor der Wende ...?

Erstellt von Beogradjanin, 16.10.2010, 00:05 Uhr · 83 Antworten · 3.557 Aufrufe

  1. #71
    ardi-
    Ich weiss ja nicht, in was für Familien ihr aufgewachsen seid.

    1. Wenn man in einem fremden Land auswandert, muss man ARBEITEN. Man muss sich die Anerkennung verdienen!!!
    Es ist doch logisch, dass bei einem Bewerbungsgespräch ein Einheimischer grössere Vorteile hat, doch wenn mehr Ausländer einen besseren Schulabschluss hinlegen und die Kriminalität sinkt, dann hat man auch einen ganz anderen Eindruck.

    Wenn ein Russe kriminell ist, hat er bessere Chancen als ein Türke, nicht weil er was besseres ist, sondern weil die Russen nunmal in vielen Gegenden nicht so auffallen wie die Türken, obwohl der Russe kriminell ist, doch bei einem Vorstellungsgespräch erfährt man nicht die ganze Laufbahn.
    Gebildete Türken sind Vorreiter für die spätere Generation. Heute haben wir es schwer, doch wenn alle sich den Respekt verdienen wollen, dann haben es unsere Nachfahren viel einfacher. Und DAS sollte unser Ziel sein!!! Dann können unsere Nachfahren in unsere Fusstapfen tretten und diese verbessern und brauchen nicht von Null anzufangen.

    Das ist überall SO!!! Wenn eure Familie auch in der Heimat einen schlechten Namen hat, werdet ihr auch dort keine Arbeit finden. Nicht weil ihr vielleicht aus einem komischen Dorf seid, sondern weil ein Teil dieser Familienidentität seid und es eure Geschichte ist!!!

    2. Natürlich wird der Islam in den Dreck gezogen, nicht weil der Islam dran schuld ist, sondern weil Menschen wie Capo daran schuld sind. Hier auch meine Begründung:
    Die heutigen Ausländer haben es schwieriger als die Einheimischen. Plötzlich rennt ein Muxhahedin zu den Ausländern, die sowieso schon Moslems sind, und erklärt ihnen, dass der Islam schutz bietet und im Islam alle gleich sind und dass der Islam die Erlösung ist.
    Er nutzt die Ausländer aus. Schlicht und einfach ausgedrückt.
    Obwohl man als Ausländer nichts anderes tun muss, ausser sich bilden zulassen und Arbeiten, letzendlich noch FÜR DIE FAMILIE.
    Man muss Kompromisse eingehen. Entweder begrüssen manche muslimische Frauen christliche Vorgesetzte nicht und das Problem wird dadurch grösser. Oder die Muslimin begrüsst wie es sich gehört und das Problem ist beiseite gelegt! Und kommt mir nicht mit der Moralpredigt, dass Musliminen nur Allah gefallen dürfen usw. Der Vorgesetzte würde seine Arbeiterin nicht misshandeln, dafür gibt es Gesetze!! (Und keine Sharia!!!)


    Das rechte Parteien gewinnen sollte ein Zeichen für die Ausländer sein aber auch für die DEUTSCHE, die einfach ihren Frieden wollen.

  2. #72
    Beogradjanin
    Das Wiedererstarken der politischen Rechte alleine am Islam zu festzumachen ist falsch. Es geht um Integration, Auch Schwarzafrikaner oder andere Ausländer mit dunkler Hautfarbe sind das Feindbild.

    Überall in Europa bedienen sich Menschen der Angst um ihren Hass zu verbreiten. Das sind Leute die offen mit Hitler sympatisieren. Einem Monster dass unzählige Leben auslöschte.

    Eine Ideologie des Übermenschen, einer reinen Rasse.

    Und manche hier schreiben wieder einmal über den Islam, um an der Religion die gesellschaftlichen Probleme auszumachen. Das ist schwach.

    Dieser Thread sollte dazu dienen zu veranschaulichen wie wir alle manipuliert werden, einige beweisen es mit ihren antiislamischen Kommentaren.


    Wählen wir Parteien, die unschuldige sofort ohne zuzögern auslöschen würden wenn sie denn könnten oder entscheidet unser Menschenverstand. Ihr seid selbst alle Ausländer in den jeweiligen Ländern. Vergesst das nicht.


    Gegen Radikalismus muss vorgegangen werden, jeder Art.

  3. #73
    ardi-
    Zitat Zitat von Beogradjanin Beitrag anzeigen
    Das Wiedererstarken der politischen Rechte alleine am Islam zu festzumachen ist falsch. Es geht um Integration, Auch Schwarzafrikaner oder andere Ausländer mit dunkler Hautfarbe sind das Feindbild.

    Überall in Europa bedienen sich Menschen der Angst um ihren Hass zu verbreiten. Das sind Leute die offen mit Hitler sympatisieren. Einem Monster dass unzählige Leben auslöschte.

    Eine Ideologie des Übermenschen, einer reinen Rasse.

    Und manche hier schreiben wieder einmal über den Islam, um an der Religion die gesellschaftlichen Probleme auszumachen. Das ist schwach.

    Dieser Thread sollte dazu dienen zu veranschaulichen wie wir alle manipuliert werden, einige beweisen es mit ihren antiislamischen Kommentaren.


    Wählen wir Parteien, die unschuldige sofort ohne zuzögern auslöschen würden wenn sie denn könnten oder entscheidet unser Menschenverstand. Ihr seid selbst alle Ausländer in den jeweiligen Ländern. Vergesst das nicht.


    Gegen Radikalismus muss vorgegangen werden, jeder Art.
    Natürlich sind da alle Ausländer angesprochen, ansonsten hätte ich nicht in der dritten Form plural geantwortet.

    Doch Menschen, die solche Probleme für eigene Interessen ausnützen weiten das Problem aus!!!
    Was für Menschen gemeint sind, kannst du dir selbst vorstellen.

    Zu deinem Thread gehört mein Geschriebenes nicht gerade hin, doch ich denke diese Probleme die ich anspreche, führen zu diesen Entwicklungen.

    Wir sind uns alle einig, auch die Mehrheit der Deutschen, dass Nazis nichts zu melden haben sollten. Doch dass das durchgesetzt werden kann, müssen alle an einem Strick ziehen!!!

    Greif meine Komentare an, dass manche hier direkt den Islam angreifen ist ein anderes Problem und nicht meines.

  4. #74
    Beogradjanin
    Zitat Zitat von ardi- Beitrag anzeigen
    Natürlich sind da alle Ausländer angesprochen, ansonsten hätte ich nicht in der dritten Form plural geantwortet.

    Doch Menschen, die solche Probleme für eigene Interessen ausnützen weiten das Problem aus!!!
    Was für Menschen gemeint sind, kannst du dir selbst vorstellen.

    Zu deinem Thread gehört mein Geschriebenes nicht gerade hin, doch ich denke diese Probleme die ich anspreche, führen zu diesen Entwicklungen.

    Wir sind uns alle einig, auch die Mehrheit der Deutschen, dass Nazis nichts zu melden haben sollten. Doch dass das durchgesetzt werden kann, müssen alle an einem Strick ziehen!!!

    Greif meine Komentare an, dass manche hier direkt den Islam angreifen ist ein anderes Problem und nicht meines.

    Eigentlich warst du gar nicht angesprochen mit meinem Kommentar.

  5. #75
    ardi-
    Zitat Zitat von Beogradjanin Beitrag anzeigen
    Eigentlich warst du gar nicht angesprochen mit meinem Kommentar.
    :icon_smile:
    ICh konnte aus deinem letzen Kommentar nicht herauslesen, ob du mich damit auch einbeziehst oder nicht. Da ich in meinem ersten Kommentar gewisse Gruppierungen der Moslems in das Problem miteibezog.

  6. #76
    Lance Uppercut
    Roberto hat aber Recht.
    Wenn ein Deutscher in unseren Heimatländer sich so aufführen wsürde wie so mancher Tschutsch hier, dann würde er geprügelt werden.
    Also, wenn ihr den Rechten das Spiel verderben wollt, dann macht mal euren Kollegas klar, dass sie der Schlüssel dazu sind.

  7. #77
    Leo
    Avatar von Leo

    Registriert seit
    25.06.2010
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von Beogradjanin Beitrag anzeigen
    Habe heute eine interessante Reportage gesehen, die wirklich nachdenklich stimmt. Auch wenn es bekannt ist, dass rechte Parteien erstarken. Alleine manche Aussagen dieser Politiker erschüttern.

    Mir ist es ein Bedürfnis, zu schreiben dass dies der falsche Weg ist. Ein Europa der verschiedenen Kulturen bereichert. Lassen wir nicht zu dass Menschen manipuliert werden von einer Ideologie des Hasses.

    Seht es euch an...






    dann lässt die usa wieder ein paar bomben regnen und alle sind wieder liberal

  8. #78
    Kelebek





    Die Moslems sind schuld.

  9. #79
    ardi-
    Zitat Zitat von CAPO Beitrag anzeigen
    Die Moslems sind schuld.
    Du fällst schon gerne in die Opferrolle wenn du nicht weiterkommst, oder?

  10. #80
    Kelebek
    Zitat Zitat von ardi- Beitrag anzeigen
    Du fällst schon gerne in die Opferrolle wenn du nicht weiterkommst, oder?
    Hat damit nix zu tun. Ihr rechtfertigt hier die Nazis, ihre Hitlerverherrlichung und ihre Gewalttaten durch die Muslime. Das ist "nicht weiterkommen" und einfach wegsehen, denn du bist für sie genauso ein Abschaum wie ein Muslim, weil du Albaner bist. Da kannst du auch der größte Kreuzritter sein, helfen wirds dir nicht.

    PS:
    Mordanschlag von Solingen
    Die Muslime waren selber schuld.

Seite 8 von 9 ErsteErste ... 456789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 253
    Letzter Beitrag: 30.03.2012, 21:47
  2. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 16.09.2011, 14:44
  3. Türkei schafft Wende und klettert wieder nach oben
    Von Sultan Mehmet im Forum Sport
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 29.11.2007, 16:25
  4. Wende im «Dopingfall» Dominikovic
    Von Grasdackel im Forum Sport
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.01.2007, 18:10
  5. Kosovo: Drastische Wende
    Von Krajisnik im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.05.2005, 17:52