BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 9 von 25 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 245

Europawahl 2014

Erstellt von Grdelin, 25.05.2014, 11:28 Uhr · 244 Antworten · 7.171 Aufrufe

  1. #81
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    De La Greco, tut mir leid, aber es ist ein statistisches Faktum, dass Griechenland, Italien, Spanien, Portugal, Irland, Frankreich usw. "gemogelt" haben, also bis 2008, als die Krise begann. Es liegt an den Menschen in diesen Ländern. Ich bin mir da nicht so sicher, ob die EU und ihre Institutionen da einfach schuld sind.
    Das Zahlen getürkt worden sind,war auch schon vor 2008 bekannt,Du solltest Dich fragen,wieso keiner etwas unternommen hat.

  2. #82
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    De La Greco, tut mir leid, aber es ist ein statistisches Faktum, dass Griechenland, Italien, Spanien, Portugal, Irland, Frankreich usw. "gemogelt" haben, also bis 2008, als die Krise begann. Es liegt an den Menschen in diesen Ländern. Ich bin mir da nicht so sicher, ob die EU und ihre Institutionen da einfach schuld sind.

    Guck dir mal die Hochrechnungen in anderen Ländern an, dann wirste sehen, dass selbst dort die anti euro Parteien an Boden gewinnen. Sogar die AfD und das in einem Land, welches am meisten von der Krise profitiert hat

    PS: Selbst Deutschland hat viele Kriterien gebrochen und ist nicht ganz "sauber"

  3. #83
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Das Zahlen getürkt worden sind,war auch schon vor 2008 bekannt,Du solltest Dich fragen,wieso keiner etwas unternommen hat.
    In dem Ausmass? Ich glaube nicht, dass das bekannt war. Das korrupte und ineffiziente Bankensystem hat zudem auch seinen Senf dazugegeben...

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    Guck dir mal die Hochrechnungen in anderen Ländern an, dann wirste sehen, dass selbst dort die anti euro Parteien an Boden gewinnen. Sogar die AfD und das in einem Land, welches am meisten von der Krise profitiert hat

    PS: Selbst Deutschland hat viele Kriterien gebrochen und ist nicht ganz "sauber"
    Deutschland hat von der Krise "profitiert"?

  4. #84
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen


    Deutschland hat von der Krise "profitiert"?

    Aber na klar doch, im Falle Griechenlands, sogar immens. Was meinste wieviel privatisiert wurden ist in Griechenland an deutsche Unternehmen. Auch können die Deutschen im Form der Troika sogar in Griechenland den Ton angeben was gemacht werden muss und was nicht (und das ganz in ihrem Interesse) Das die ganzen Akademiker in Griechenland,Spanien etc das Land verlassen und Deutschland für die die Arme aufhält, kommt auch noch hinzu. Die deutschen Politiker gehören zu den pfiffigsten und besten Politiker weltweit. Meint ihr allen ernstes, die geben einfach so Kredite an Staaten wie Portugal,Spanien oder Griechenland ohne daran zu profitieren??

  5. #85
    Avatar von Maniker

    Registriert seit
    10.01.2014
    Beiträge
    19.035
    Diese Politik war, ist und wird immer das Gleiche sein...

  6. #86

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280
    Deutschland hat mit der Agenda 2010 den Grundstein gelegt, dafür musste Schröder dann gehen und Mutti Merkel heimst heute die Lorbeeren ein. Der Durchschnittsdeutsche ist und bleibt ein Dummkopf.

  7. #87
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    Zitat Zitat von Ohër Beitrag anzeigen
    Diese Politik war, ist und wird immer das Gleiche sein...

    In Politik gehts nur um Interesse und Geld. Desto eher wir uns das bewusst werden und hinter den Kulissen sehen, desto besser für uns. Und gerade wenn es ums Geld geht, da schrecken auch die ach so tollen Deutschen nich zurück. Ich weiß nicht ob ihr das wusstet, aber während der Bundeswahlen letzten Jahres, hat die CDU von BMW Geld zugesteckt bekommen, in Form einer "Spende". Am Ende hat sich herausgestellt, dass das Schmiergeld war, da die BMW ansonsten Deutschland als Standort verlassen hätte, da Deutschland anhand der Umweltmaßnahmen nicht mehr lukrativ genug war. Prompt hat Merkel es auf europäischer Ebene geschafft, dieses Gesetz bezüglich der Umweltmaßnahmen nach hinten zu schieben.


    CDU bekommt 690.000 Euro Spende von BMW-Aktionären Quandt - Politik - Süddeutsche.de


    Großzügige Zuwendung für die Christdemokraten: Jeweils230.000 Euro haben drei Großaktionäre des Automobilkonzerns BMW der CDU nach der Bundestagswahl gespendet. Pikant: Erst am Montag hat Deutschland im letzten Moment strengere EU-Abgasnormen für Autos verhindert.


    Willkommen im Hardcore Kapitalismus, wo sogar die Politiker die Marionetten der Großkonzerne sind.

  8. #88
    Avatar von der skythe

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    3.935
    Als einzelner Staat,kann man gegen diese Wirtschaftsvertreter wenig ausrichten.
    Die Frage ist doch,was passiert wenn man sich tot(pleite)stellt,und wieder zur Drachme übergeht.
    Man würde zum Buhmann degradiert,und bei jeglichem zucker,würde man auf Griechenland einschlagen.
    Ich finde,das einzige Land,das sich das im Mittelmeerraum erlauben kann,ist Italien.
    Der Rest kommt dann von allein...

  9. #89

    Registriert seit
    20.01.2008
    Beiträge
    9.280
    Zitat Zitat von De_La_GreCo Beitrag anzeigen
    In Politik gehts nur um Interesse und Geld. Desto eher wir uns das bewusst werden und hinter den Kulissen sehen, desto besser für uns. Und gerade wenn es ums Geld geht, da schrecken auch die ach so tollen Deutschen nich zurück. Ich weiß nicht ob ihr das wusstet, aber während der Bundeswahlen letzten Jahres, hat die CDU von BMW Geld zugesteckt bekommen, in Form einer "Spende". Am Ende hat sich herausgestellt, dass das Schmiergeld war, da die BMW ansonsten Deutschland als Standort verlassen hätte, da Deutschland anhand der Umweltmaßnahmen nicht mehr lukrativ genug war. Prompt hat Merkel es auf europäischer Ebene geschafft, dieses Gesetz bezüglich der Umweltmaßnahmen nach hinten zu schieben.




    CDU bekommt 690.000 Euro Spende von BMW-Aktionären Quandt - Politik - Süddeutsche.de


    Großzügige Zuwendung für die Christdemokraten: Jeweils230.000 Euro haben drei Großaktionäre des Automobilkonzerns BMW der CDU nach der Bundestagswahl gespendet. Pikant: Erst am Montag hat Deutschland im letzten Moment strengere EU-Abgasnormen für Autos verhindert.


    Willkommen im Hardcore Kapitalismus, wo sogar die Politiker die Marionetten der Großkonzerne sind.
    Haben SPD und weitere Parteien außer die Linke auch bekommen. Vergessen wir bitte auch nicht wer die Dienstwagen stellt.

  10. #90
    Avatar von De_La_GreCo

    Registriert seit
    17.08.2008
    Beiträge
    23.768
    Zitat Zitat von der skythe Beitrag anzeigen
    Als einzelner Staat,kann man gegen diese Wirtschaftsvertreter wenig ausrichten.
    Die Frage ist doch,was passiert wenn man sich tot(pleite)stellt,und wieder zur Drachme übergeht.
    Man würde zum Buhmann degradiert,und bei jeglichem zucker,würde man auf Griechenland einschlagen.
    Ich finde,das einzige Land,das sich das im Mittelmeerraum erlauben kann,ist Italien.
    Der Rest kommt dann von allein...

    Deutschlands Interesse ist es das der Euro bestehen bleibt. Der Großteil der deutschen Exporte geht nunmal in den EU Binnenmarkt. Sagen wir mal Griechenland verlä#sst echt den Euro und fängt langsam aber sicher sich in 5-10 Jahren aufzurappeln, da diese wieder Wettbewerbsfähig werden würden. Was meinste würden die anderen Staaten im Süden Europas machen??Richtig, genau das selbe. Und prompt wär der Euro Geschichte und jeder hätte seine Währung wieder, vorran Deutschland.Deutschland hätte wieder die starke DM und die anderen Staaten wie Griechenland ihre abgeschwächtere Währung. Dementsprechend würde Deutschland auf seine Güter sitzen bleiben und die Exporte würden runterfahren, da der Wechselkurs zwischen der DM und den anderen Währungen zu krass wär. Was meinste wieso China z.B nicht seine Währung hochwertet und sie künstlich nach unten drückt?Genau das selbe nur in rot

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Apophis Beitrag anzeigen
    Haben SPD und weitere Parteien außer die Linke auch bekommen. Vergessen wir bitte auch nicht wer die Dienstwagen stellt.

    Die SPD ist in meinen Augen schon lange mehr keine Arbeiterpartei. Nur die Linken nennen das Kind beim Namen und versuchen etwas zu tun. Darum habe ich auch heute die Linken gewählt.

Seite 9 von 25 ErsteErste ... 567891011121319 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Europawahl 2009
    Von aki im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 08.06.2009, 22:38
  2. Autocesta kroz BiH gotova do 2014. godine
    Von cro_Kralj_Zvonimir im Forum Wirtschaft
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 13.04.2007, 13:27
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.07.2006, 22:51
  4. Kommen 2014 alle Balkan Länder in die EU?
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.04.2005, 17:42
  5. Albanien und Mazedonien wollen 2014 in die EU !
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.03.2005, 18:55