BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Ex-Geheimdienstchef: "Milosevic gab Mordaufträge"

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 22.04.2005, 15:01 Uhr · 1 Antwort · 317 Aufrufe

  1. #1
    jugo-jebe-dugo

    Ex-Geheimdienstchef: "Milosevic gab Mordaufträge"

    Markovic wiederholt Aussage, die er wegen der Verweigerung des Kronzeugen-Statuses zurückgezogen hatte - Schwierige Beweislage gegen Milosevic

    Belgrad - Der frühere serbische Geheimdienstchef Radomir Markovic hat den als Kriegsverbrecher angeklagten ehemaligen jugoslawischen Präsidenten Slobodan Milosevic beschuldigt, Politikermorde in Auftrag gegeben zu haben. Der lange juristische Streit um entsprechende Aussagen von Markovic vor genau zwei Jahren sei vom Obersten Gerichtshof endgültig entschieden worden, berichtete die Zeitung "Danas" am Donnerstag in Belgrad.


    Streit über Kronzeugenstatus

    Die Beschuldigungen gegen Milosevic seien jetzt wieder endgültig in die Akten der laufenden Gerichtsverfahren eingefügt worden. Der Geheimdienstmann und enge Mitarbeiter von Milosevic hatte seine ursprüngliche Aussage zurückgezogen, nachdem ihm der Status eines Kronzeugen verweigert worden war.

    Milosevic soll danach die Ermordung seines langjährigen politischen Förderers und ehemaligen serbischen Republikspräsidenten Ivan Stambolic sowie den Mordversuch gegen den heutigen Außenminister von Serbien-Montenegro, Vuk Draskovic, befohlen haben. Die Aussagen von Markovic sind nach Darstellung der Zeitung "der bisher konkreteste Beweis gegen Milosevic".

    Schwierige Beweislage

    Die Anklage sowohl des UN-Kriegsverbrechertribunals in Den Haag als auch bei mehreren Prozessen in Belgrad hatte in den vergangenen Jahren Probleme, konkrete Beweise für die Schuld von Milosevic vorzulegen. Der fast unumschränkt regierende Milosevic hatte über seine mehr als zehnjährige Herrschaft fast keine schriftlichen Aufzeichnungen zugelassen und die meisten Anordnungen nur mündlich gegeben. Daneben sollen viele Schriftstücke nach der Entmachtung von Milosevic von dessen Mitarbeitern vernichtet worden sein.


    http://derstandard.at/?url=/?id=2022545

  2. #2
    jugo-jebe-dugo
    jaja,ich erinnere mich noch gut daran als Mr "Siptar" Spasojevic nach Montenegro geflogen wurde um Vuk umzulegen aber nur den Spiegel getroffen hat und Vuk nur am Ohr gestrifen hat.Später wurde Siptar mit einem Armee Hubschrauber abgeholt so das die Polizei in Montenegro machtlos war.Den Hubschrauber schickte kein geringerer als Mr Pavkovic.
    Da vor überlebte Vuk schon sein erstes Attentat als ihn einer mit einem LKW ramen wollte.

Ähnliche Themen

  1. Thaci : " Dacic handelt wie kleiner Milosevic "
    Von Albani100 im Forum Kosovo
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 06.07.2012, 10:51
  2. Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 18.07.2009, 18:46
  3. Wie mit Folter der Milosevic "Prozess" vom Westen manipuliert wurde
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.05.2007, 22:05
  4. "Jyllands-Posten": Milosevic starb als trotziger F
    Von Gast829627 im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.2006, 11:29
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.10.2005, 23:32