BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 11 von 23 ErsteErste ... 78910111213141521 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 110 von 227

Ex-Premier Racan: Kroatien muss alles tun, um Gotovina zu...

Erstellt von jugo-jebe-dugo, 13.10.2004, 12:21 Uhr · 226 Antworten · 4.498 Aufrufe

  1. #101
    Avatar von Veliki_Dzon

    Registriert seit
    09.10.2004
    Beiträge
    880
    Aus Serbien wurde, während des Embargos wohlverstanden; niemand vertrieben, keine Kroaten (Nachbarn in Belgrad von mir), Moslems, Zigeuner noch Juden.
    Das ist eine Tatsache die nicht mal die deutschen wegreden können.
    So, und wie war das nun in Kroatien, Kosvo, Bosinen?
    Daj jebi se! Klar wurde aus Serbien keiner vertrieben, da ihr einen Angriffskrieg geführt habt.
    Leugnest du die ethnischen Säuberungen an Kroaten in der ehemaligen Krajina oder an Muslimen in Srebrenica?

  2. #102
    Mare-Car
    Zitat Zitat von Veliki_Dzon
    Aus Serbien wurde, während des Embargos wohlverstanden; niemand vertrieben, keine Kroaten (Nachbarn in Belgrad von mir), Moslems, Zigeuner noch Juden.
    Das ist eine Tatsache die nicht mal die deutschen wegreden können.
    So, und wie war das nun in Kroatien, Kosvo, Bosinen?
    Daj jebi se! Klar wurde aus Serbien keiner vertrieben, da ihr einen Angriffskrieg geführt habt.
    Leugnest du die ethnischen Säuberungen an Kroaten in der ehemaligen Krajina oder an Muslimen in Srebrenica?
    Verwechsel nicht die in Serbien lebenen, mit den Bosnischen und Krajina Serben. Diese Leute dort haben meist starke Gründe gehabt, um in den Krieg zu ziehen. Sie waren emotional zerstört und hatten nichts mehr im Leben, manche hatten eine familie die sie beschützen wollten. Genauso war es auch bei allen anderen kriegsteilnehmern die sich im Laufe des Krieges anhäuften...lediglich diese ersten Ustasas hatten keinen starken Grund, sie taten es aus Ihrer Nationalsozialistischen Ideologie heraus.

    PS Es war kein Angriffskrieg, und das weißt du.

  3. #103
    Avatar von Veliki_Dzon

    Registriert seit
    09.10.2004
    Beiträge
    880
    Verwechsel nicht die in Serbien lebenen, mit den Bosnischen und Krajina Serben. Diese Leute dort haben meist starke Gründe gehabt, um in den Krieg zu ziehen. Sie waren emotional zerstört und hatten nichts mehr im Leben, manche hatten eine familie die sie beschützen wollten. Genauso war es auch bei allen anderen kriegsteilnehmern die sich im Laufe des Krieges anhäuften...lediglich diese ersten Ustasas hatten keinen starken Grund, sie taten es aus Ihrer Nationalsozialistischen Ideologie heraus.

    PS Es war kein Angriffskrieg, und das weißt du.
    Die Paramilitärs in der Krajina wurden von der JNA unterstützt, die von Serben kontrolliert wurde. Mit ihrer Hilfe führten sie ethnische Säuberungen an der kroatischen Minderheit in der ehemaligen Krajina aus.

    PS: Was meinst du mit "lediglich diese ersten Ustasas hatten keinen starken Grund, sie taten es aus Ihrer Nationalsozialistischen Ideologie heraus. "?

  4. #104
    Mare-Car
    Zitat Zitat von Veliki_Dzon
    Verwechsel nicht die in Serbien lebenen, mit den Bosnischen und Krajina Serben. Diese Leute dort haben meist starke Gründe gehabt, um in den Krieg zu ziehen. Sie waren emotional zerstört und hatten nichts mehr im Leben, manche hatten eine familie die sie beschützen wollten. Genauso war es auch bei allen anderen kriegsteilnehmern die sich im Laufe des Krieges anhäuften...lediglich diese ersten Ustasas hatten keinen starken Grund, sie taten es aus Ihrer Nationalsozialistischen Ideologie heraus.

    PS Es war kein Angriffskrieg, und das weißt du.
    Die Paramilitärs in der Krajina wurden von der JNA unterstützt, die von Serben kontrolliert wurde. Mit ihrer Hilfe führten sie ethnische Säuberungen an der kroatischen Minderheit in der ehemaligen Krajina aus.

    PS: Was meinst du mit "lediglich diese ersten Ustasas hatten keinen starken Grund, sie taten es aus Ihrer Nationalsozialistischen Ideologie heraus. "?
    Damit meine ich nicht die Kroaten, die später aufgrund von Angst zur Armee gingen, da sie Ihre Familie beschützen wollten, sondern die die den Krieg begonnen haben.

    PS
    Die JNA ist doch soweit ich weiß ziemlich früh abgezogen??

    PPS
    Am Beginn des Krieges ging es weniger darum, irgendwelche Ethnischen Säuberungen zu machen, sondenr viel mehr darum, den Staat zu erhalten und die Aufständischen niederzuschlagen, glaube ich mal so, denn das war die Aufgabe der JNA.

  5. #105
    Avatar von Veliki_Dzon

    Registriert seit
    09.10.2004
    Beiträge
    880
    Damit meine ich nicht die Kroaten, die später aufgrund von Angst zur Armee gingen, da sie Ihre Familie beschützen wollten, sondern die die den Krieg begonnen haben.

    PS
    Die JNA ist doch soweit ich weiß ziemlich früh abgezogen??

    PPS
    Am Beginn des Krieges ging es weniger darum, irgendwelche Ethnischen Säuberungen zu machen, sondenr viel mehr darum, den Staat zu erhalten und die Aufständischen niederzuschlagen, glaube ich mal so, denn das war die Aufgabe der JNA.

    Ich hab mir grundsätzlich vorgenommen nicht mit Serben über den Krieg zu diskutieren da ich da nicht ruhig bleiben kann auch nicht bei denen mit denen ich gut klar komme ^^

  6. #106

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Zitat Zitat von Veliki_Dzon
    Verwechsel nicht die in Serbien lebenen, mit den Bosnischen und Krajina Serben. Diese Leute dort haben meist starke Gründe gehabt, um in den Krieg zu ziehen. Sie waren emotional zerstört und hatten nichts mehr im Leben, manche hatten eine familie die sie beschützen wollten. Genauso war es auch bei allen anderen kriegsteilnehmern die sich im Laufe des Krieges anhäuften...lediglich diese ersten Ustasas hatten keinen starken Grund, sie taten es aus Ihrer Nationalsozialistischen Ideologie heraus.

    PS Es war kein Angriffskrieg, und das weißt du.
    Die Paramilitärs in der Krajina wurden von der JNA unterstützt, die von Serben kontrolliert wurde. Mit ihrer Hilfe führten sie ethnische Säuberungen an der kroatischen Minderheit in der ehemaligen Krajina aus.

    PS: Was meinst du mit "lediglich diese ersten Ustasas hatten keinen starken Grund, sie taten es aus Ihrer Nationalsozialistischen Ideologie heraus. "?
    Damit meine ich nicht die Kroaten, die später aufgrund von Angst zur Armee gingen, da sie Ihre Familie beschützen wollten, sondern die die den Krieg begonnen haben.

    PS
    Die JNA ist doch soweit ich weiß ziemlich früh abgezogen??

    PPS
    Am Beginn des Krieges ging es weniger darum, irgendwelche Ethnischen Säuberungen zu machen, sondenr viel mehr darum, den Staat zu erhalten und die Aufständischen niederzuschlagen, glaube ich mal so, denn das war die Aufgabe der JNA.
    zwischen Glauben und Wissen ist ein feiner Unterschied. Die RTS Prime Time Propaganda hat natürlich...." die Ustase kommen und machen euch platt".....dies. geschickt eingesetzt.
    Es war niemals das Ziel den Staat zu erhalten.....Slobo hat im Parlament die Fäden gezogen und es so gedreht,das alle Beschlüsse blockiert wurden. Slowenen und Kroaten verliesen daraufhin gemeinsam das Parlament....




  7. #107
    Mare-Car
    Zitat Zitat von Veliki_Dzon
    Damit meine ich nicht die Kroaten, die später aufgrund von Angst zur Armee gingen, da sie Ihre Familie beschützen wollten, sondern die die den Krieg begonnen haben.

    PS
    Die JNA ist doch soweit ich weiß ziemlich früh abgezogen??

    PPS
    Am Beginn des Krieges ging es weniger darum, irgendwelche Ethnischen Säuberungen zu machen, sondenr viel mehr darum, den Staat zu erhalten und die Aufständischen niederzuschlagen, glaube ich mal so, denn das war die Aufgabe der JNA.

    Ich hab mir grundsätzlich vorgenommen nicht mit Serben über den Krieg zu diskutieren da ich da nicht ruhig bleiben kann auch nicht bei denen mit denen ich gut klar komme ^^

    Gute Einstellung, will eigentlich auch nicht mit dir über den Krieg diskutieren..sinnlos meiner Meinung nach.
    Ich sehe das ganze nicht im allgemeinen, sondern ich schaue es mir persönlich an, und damit komme ich ganz gut zurecht. Es ist sinnlos es sich anzuschauen, und dabei einem Muster zu folgen, z.B. "Wir haben uns gegen die aggresoren verteidigt" oder "Wir haben unsere Brüder beschützt" oder sonst was. alle sind meiner Meinung nach aus dem selben Grund in den Krieg gezogen. Aus Angst.

  8. #108
    Mare-Car
    Zitat Zitat von Metkovic
    Zitat Zitat von Mare-Car
    Zitat Zitat von Veliki_Dzon
    Verwechsel nicht die in Serbien lebenen, mit den Bosnischen und Krajina Serben. Diese Leute dort haben meist starke Gründe gehabt, um in den Krieg zu ziehen. Sie waren emotional zerstört und hatten nichts mehr im Leben, manche hatten eine familie die sie beschützen wollten. Genauso war es auch bei allen anderen kriegsteilnehmern die sich im Laufe des Krieges anhäuften...lediglich diese ersten Ustasas hatten keinen starken Grund, sie taten es aus Ihrer Nationalsozialistischen Ideologie heraus.

    PS Es war kein Angriffskrieg, und das weißt du.
    Die Paramilitärs in der Krajina wurden von der JNA unterstützt, die von Serben kontrolliert wurde. Mit ihrer Hilfe führten sie ethnische Säuberungen an der kroatischen Minderheit in der ehemaligen Krajina aus.

    PS: Was meinst du mit "lediglich diese ersten Ustasas hatten keinen starken Grund, sie taten es aus Ihrer Nationalsozialistischen Ideologie heraus. "?
    Damit meine ich nicht die Kroaten, die später aufgrund von Angst zur Armee gingen, da sie Ihre Familie beschützen wollten, sondern die die den Krieg begonnen haben.

    PS
    Die JNA ist doch soweit ich weiß ziemlich früh abgezogen??

    PPS
    Am Beginn des Krieges ging es weniger darum, irgendwelche Ethnischen Säuberungen zu machen, sondenr viel mehr darum, den Staat zu erhalten und die Aufständischen niederzuschlagen, glaube ich mal so, denn das war die Aufgabe der JNA.
    zwischen Glauben und Wissen ist ein feiner Unterschied. Die RTS Prime Time Propaganda hat natürlich...." die Ustase kommen und machen euch platt".....dies. geschickt eingesetzt.
    Es war niemals das Ziel den Staat zu erhalten.....Slobo hat im Parlament die Fäden gezogen und es so gedreht,das alle Beschlüsse blockiert wurden. Slowenen und Kroaten verliesen daraufhin gemeinsam das Parlament....



    Pogledaj onu Galeriju majmune!

  9. #109
    Avatar von Lepoto

    Registriert seit
    15.02.2005
    Beiträge
    1.266
    Zitat Zitat von Veliki_Dzon
    Aus Serbien wurde, während des Embargos wohlverstanden; niemand vertrieben, keine Kroaten (Nachbarn in Belgrad von mir), Moslems, Zigeuner noch Juden.
    Das ist eine Tatsache die nicht mal die deutschen wegreden können.
    So, und wie war das nun in Kroatien, Kosvo, Bosinen?
    Daj jebi se! Klar wurde aus Serbien keiner vertrieben, da ihr einen Angriffskrieg geführt habt.
    Leugnest du die ethnischen Säuberungen an Kroaten in der ehemaligen Krajina oder an Muslimen in Srebrenica?
    Krajna? Wer hat den in der Krajna gelebt? und wo sind sie geblieben?

  10. #110

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    9.454
    Zitat Zitat von Lepoto
    Zitat Zitat von Veliki_Dzon
    Aus Serbien wurde, während des Embargos wohlverstanden; niemand vertrieben, keine Kroaten (Nachbarn in Belgrad von mir), Moslems, Zigeuner noch Juden.
    Das ist eine Tatsache die nicht mal die deutschen wegreden können.
    So, und wie war das nun in Kroatien, Kosvo, Bosinen?
    Daj jebi se! Klar wurde aus Serbien keiner vertrieben, da ihr einen Angriffskrieg geführt habt.
    Leugnest du die ethnischen Säuberungen an Kroaten in der ehemaligen Krajina oder an Muslimen in Srebrenica?
    Krajna? Wer hat den in der Krajna gelebt? und wo sind sie geblieben?
    Entschuldige meine Unhöflichkeit,aber das mit der Krajina ist uns scheiss egal....was mit denen passiert......


Ähnliche Themen

  1. Kroatien schützt Kriegsverbrecher Gotovina
    Von Der_Buchhalter im Forum Politik
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 13.01.2011, 15:12
  2. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.02.2009, 10:31
  3. Ex-Premier Yilmaz muss vor Gericht
    Von lupo-de-mare im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.03.2005, 12:24