BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 51

F.Y.R.O.M erhält noch kein Datum für EU-Beitrittsverhandlungen

Erstellt von El Greco, 06.11.2008, 17:37 Uhr · 50 Antworten · 2.164 Aufrufe

  1. #1
    El Greco

    Daumen hoch F.Y.R.O.M erhält noch kein Datum für EU-Beitrittsverhandlungen

    Die Europäische Kommission hat den Bericht zur Annäherung F.Y.R.O.Ms an die EU veröffentlicht. Darin geht hervor, dass es zwar zahlreiche Verbesserungen in unterschiedlichen Bereichen gibt. Der F.Y.R.O.Mische Ministerpräsident Nikola Gruevski hat bereits bei dem Treffen mit dem EU-Kommissar Rehn betont, welche Strategie sein Land verfolge, um die von der EU vorgenommenen Anmerkungen in dem Bericht entgegenzukommen.

    Gruevski brachte ebenfalls seine Enttäuschung zum Ausdruck, dass ein einzelnes Land in der EU vorgeben kann, welche Kriterien für ein Land definiert werden, dass es in die EU aufgenommen werden kann. Noch enttäuschender ist es, dass die anderen EU-Mitglieder nicht auf solch eine Politik reagieren. Der EU-Kommissar Rehn sagte bezüglich des Steits um den Namen, dass diese Frage eine andere Frage sei, welche nicht Teil der Verhandlungen für die europäische Partnerschaft sei, jedoch ermutigte er beide Staaten, F.Y.R.O.M und Griechenland, die nun 17 Jahre andauernde Frage zu lösen, und dass weiterhin mit Hilfe der UN.

    Obwohl es offiziell nur acht Kriterien gibt, die erfüllt werden müssen, um Beitrittsverhandlungen zu starten, wurden für F.Y.R.O.M auch mit weiteren Kriterien definiert, nachdem die vorgezogenen Parlamentswahlen von 2008 große Unregelmäßigkeiten aufwiesen. Diese Unregelmäßigkeiten wurden von der EU und der OSZE bestätigt, jedoch wurde ebenfalls bestätigt.

  2. #2
    Pejani1
    LOL, Du hast alle "Mazedoniens" weggenommen und daraus F.Y.R.O.M gemacht!

    Stimmst?

  3. #3
    Makedonija EX-YU
    Makedonija braucht die EU nicht.

    Makedonija muss mit Rusija und Srbija zusammen arbeiten.

    jebam sve grke mamu :tomcat:

  4. #4
    phαηtom
    der Original-Text..

    --
    Die Europäische Kommission hat den Bericht zur Annäherung Makedoniens an die EU veröffentlicht. Darin geht hervor, dass es zwar zahlreiche Verbesserungen in unterschiedlichen Bereichen gibt. Der makedonische Ministerpräsident Nikola Gruevski hat bereits bei dem Treffen mit dem EU-Kommissar Rehn betont, welche Strategie sein Land verfolge, um die von der EU vorgenommenen Anmerkungen in dem Bericht entgegenzukommen.

    Gruevski brachte ebenfalls seine Enttäuschung zum Ausdruck, dass ein einzelnes Land in der EU vorgeben kann, welche Kriterien für ein Land definiert werden, dass es in die EU aufgenommen werden kann. Noch enttäuschender ist es, dass die anderen EU-Mitglieder nicht auf solch eine Politik reagieren. Der EU-Kommissar Rehn sagte bezüglich des Steits um den Namen, dass diese Frage eine andere Frage sei, welche nicht Teil der Verhandlungen für die europäische Partnerschaft sei, jedoch ermutigte er beide Staaten, Makedonien und Griechenland, die nun 17 Jahre andauernde Frage zu lösen, und dass weiterhin mit Hilfe der UN.

    Obwohl es offiziell nur acht Kriterien gibt, die erfüllt werden müssen, um Beitrittsverhandlungen zu starten, wurden für Makedonien auch mit weiteren Kriterien definiert, nachdem die vorgezogenen Parlamentswahlen von 2008 große Unregelmäßigkeiten aufwiesen. Diese Unregelmäßigkeiten wurden von der EU und der OSZE bestätigt, jedoch wurde ebenfalls bestätigt.

  5. #5
    Popeye
    Was ist FYROM? Ich kenne nur Mazedonien.

  6. #6
    phαηtom
    Zitat Zitat von Makedonija EX-YU Beitrag anzeigen
    Makedonija braucht die EU nicht.

    Makedonija muss mit Rusija und Srbija zusammen arbeiten.

    jebam sve grke mamu :tomcat:
    Das wäre absolut die blödeste Idee.... Und warum fickst du alle griechischen Mütter?

  7. #7
    Crane
    Gut, dass in den europäischen Medien nur noch FYROM steht, wenn Südserbien/Westbulgarien gemeint ist.

  8. #8
    Popeye
    Jetzt weiß man wenigstens woher die ganze soziale Unterschicht-Griechenuser in der Forenwelt ihren reichhaltigen Wortschatz wie 'fyrom' und 'skopianer' her haben.

    Sie sind Opfer ihrer eigenen Staatspropaganda (alles nur 'ERT', oder eben Griechenquellen - für die ganze Welt ist Mazedonien, eben Mazedonien).

  9. #9
    phαηtom
    "Der Grieche Eumenes von Kardia (* 362 v. Chr. oder 361 v. Chr.; † 316 v. Chr.) war ein Sekretär Philipps II. von Makedonien. Nach Philipps Tod übernahm sein Sohn Alexander der Große ihn als Chefsekretär. Eumenes verwaltete unter anderem die Finanzen bei Alexanders legendärem Persienfeldzug. 324 v. Chr. heiratete Eumenes auf der Massenhochzeit von Susa Artonis.
    Nach dem Tod Alexanders nahm er aktiv an den darauf folgenden Diadochenkriegen teil. Eumenes war der einzige Nichtmakedone und Nichtmilitär unter den Diadochen und schon deswegen ein Außenseiter. Trotzdem gilt er als einer der fähigsten Generäle der Diadochenkriege."

    Eumenes von Kardia ? Wikipedia

    Warum ist Eumenes nur ein Außenseiter gewesen? Hmm.

  10. #10
    Crane
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    "Der Grieche Eumenes von Kardia (* 362 v. Chr. oder 361 v. Chr.; † 316 v. Chr.) war ein Sekretär Philipps II. von Makedonien. Nach Philipps Tod übernahm sein Sohn Alexander der Große ihn als Chefsekretär. Eumenes verwaltete unter anderem die Finanzen bei Alexanders legendärem Persienfeldzug. 324 v. Chr. heiratete Eumenes auf der Massenhochzeit von Susa Artonis.
    Nach dem Tod Alexanders nahm er aktiv an den darauf folgenden Diadochenkriegen teil. Eumenes war der einzige Nichtmakedone und Nichtmilitär unter den Diadochen und schon deswegen ein Außenseiter. Trotzdem gilt er als einer der fähigsten Generäle der Diadochenkriege."

    Eumenes von Kardia ? Wikipedia

    Warum ist Eumenes nur ein Außenseiter gewesen? Hmm.
    Weil er kein Slawe war wie Aleksandar Makedonski?

Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 162
    Letzter Beitrag: 07.10.2010, 14:37
  2. Interesant: Noch kein Staat, aber getrennte Welten
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.03.2006, 12:35
  3. Max Brym und seine Hetz Site Hagalil erhält kein Geld mehr
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.08.2005, 15:07
  4. Türkei besorgt um eigene Beitrittsverhandlungen
    Von jugo-jebe-dugo im Forum Politik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.03.2005, 12:06
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.10.2004, 19:59