BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 53

Fahne der Minderheit soll an Mazedoniens Rathäusern wehen

Erstellt von Albanesi2, 31.10.2005, 17:37 Uhr · 52 Antworten · 2.243 Aufrufe

  1. #31
    Feuerengel
    Zitat Zitat von LaLa
    Ne is klar, und deswegen ernennt der größte serbsiche Zar Skpje zu seiner Hauptstadt? Ne is klar.............. perhaps wollt ich nur sagen das die Stadt größtenteils von Vlachen bewohnt war, vor der Slaven Wanderung. Zudem wollt ich sagen das du ein kompletter Schwachkopf bist. Die Stadt wurde von Römern gegründet...
    Ja sagt man dann.
    Euch gehört immer alles ja,ja klar!
    Ihr wollt auch schon Shkodë als serbisch ansehen.
    Tss...

  2. #32

    Registriert seit
    07.05.2005
    Beiträge
    4.214
    Zitat Zitat von Gjergj

    Genau.
    Genauso wie Gjakova, Prishtina, Prizren usw, usw. haben in
    wirklichkeit keine Bedeutung bei den Serben. Genauso wenig
    Shkupë, Tetovë oder Komanovë!!! Sie können es ja um ändern
    ins slawische aber es bleibt dennoch das gleiche ohne eine jegliche Bedeutung auf serbisch. Stimmt das oder nicht?
    Gjerg,

    Diese Wörter sind illyrisch aber in slawische umbenannt ..aber nur die albanische Sprache ist der Schlüssel um diese Wörter herauszufinden..die Slawen können mit diesen Wörtern nichts anfangen..wie auch der Sonntag ..für sie keine Bedeutung ist ..Nedela...kommt von Dieli = Sonne ..albanische Bezeichnung.

    Weil die serbische Sprache durch die ihren Herren, die Albaner, beeinflusst worden ist.

    Ich hab keine zeit ..aber ich werde mal viele serbische wörter aufführen die albanischen Ursprungs sind wie auch Orte im Kosovo und Makedonien....bis zum nächsten mal

  3. #33
    Avatar von Macedonian

    Registriert seit
    24.05.2005
    Beiträge
    5.739
    Zitat Zitat von Gjergj
    Republika e Kosovës
    - Die FYROM-Slawen haben ja nichts gegen eine ''Republic of Kosovo''... nur, dann müsste man auch die Republik Serbska (Republika Srbska) an Serbien anschließen. Dies wäre zumindest die logische Schlussfolgerung, oder etwa nicht?

    Was meinen die Experten?

  4. #34

    Registriert seit
    18.07.2004
    Beiträge
    9.182
    Selbstverständlich.........................

  5. #35
    Mare-Car
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Ja und auch in Kosovo haben immer Serben die Mehrheit gestellt und nicht die Albaner...ihr macht es euch zu einfach..Albaner vertreiben und dann noch frech mit gefälschten Zahlen daher kommen ..ja hier guck doch die Serben stellten mal die Mehrheit im Kosovo ..deshalb ist es serbisches Land..aber die richtigen Fakten findet man in den osmanischen Chroniken ....die besagen das , das Kosovo schon vor der Eroberung des Balkans der Osmanen schon dort Albaner gelebt haben und westeuropäische Nachrichten damals ..als die Osmanen vertrieben wurden aus Europa..fand dann eine Massenvertreibung , Zwangkonvertierung , und Morde statt und heute leben 5 Millionen Albaner in der Türkei ..also Ruhe und begibt euch endgültig in die hintere Reihe..

    Was sollen diese Anmachen ?

    Das ist hier ein Diskussionsforum und kein Forum für serbische Propagandascheisse.

    Mir macht es keinen Spass ,denn Schwachsinn der serbischen Scheisse aus Belgrad anzuhören , während es albanische Leichen dort gibt.

    Und Lupo...das Paradies aus Kosten anderer zu leben seitens der SLawomakedonier ist vorbei....denn dort wo die albaner , Geld und au h die Zivilisation herscht haben sie nicht zu melden .....oder sollen die auch in 'Deutshcland eine unabhängige Straße errichten...
    erdrehe n icht die Tatsache,. Ihr Albaner als Ausländer erklärt mehrheitlich von euch bewohnte Städte in anderen Staaten als Unabhängiges Alöbanisches Terretorium. Aber die rechnung werdet Ihr noch bekommen, da sei dir sicher.

  6. #36
    Mare-Car
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von Mare-Car

    Was heisst hier "sich für Unabhängig erklären"? Die Albane rhaben keinerlei Rehctsverständiss und passen in eine moderne Staatsrechtliche gesellschaft nicht rein. Egal wo sie sind, sie denken sie leben im Mittelalter. Die Albaner sind eine Sicherheitsgefährdung für jeden Staat, soweohl für die Balkanstaaten als auch für die Schweiz etc.!

    STRUGA LIEGT IN MAKEDONIEN! Nicht in Albanien! Diese Stadt gehört Makedonien. NIcht den Albanern dort. Die albaner sind es, welche sich für Unabhängig erklären. SIe versuchen hier die Geschichte zu verdrehen und es so darzustellen als wenn die anderne probleme machen, weil sie sich zu ihrem land bekennen. Versteht es endlich, ihr seid GÄSTE in Mazedonien! Ech gehört dort nichts!
    Srbin...eure Zustände damals als ihr in euren Staate bis 1998 unter Milosevic genossen habt ...sind vorbei auch im Kosovo..dort herrscht heute in wirklichkeit eine normale Ordnung ..besser als damals unter denn Milosevic-Terror-Regiem..oder?

    Albaner regieren das Kosovo und anscheinend ..wollen es auch die internationale Welt dies ..weil ihr dafür zu blöde wart..sonst hättet ihr auch das Kosovo nicht verloren....wie auch Albaner endgültig in ihren Gebieten in Makedonien sich selbst verwalten ....und dort bemüht ihr euch einige Gebäuden in denn albanischenGebiete für unabhängig zu erklären
    Ein 16 Jähriger klopft Sprüche....

    Für Albanische Terrositen, Menschnehändler und Drogenmafia ist es natürlich besser als zur Zeit als noch recht und Ordnung sowie Zivilisation und Gesetze herrschten.

  7. #37
    Mare-Car
    Zitat Zitat von Gjergj
    Zitat Zitat von LaLa
    Jebo im pas mater. Was solln dieser scheiss. Da hat nur die Fahne unserer MAkedonischen Brüder zu hängen.
    Bist du dir definitiev & 100 %ig sicher?
    Tetovë, Shkupë, Kumanovë sind alles
    alt-albanische Gebiete falls du es wissen willst.
    Und dort weht die albanische Flagge seit Generationen! :wink:
    Alt-Albanisch?

    "Auf Grund bestimmter demographischer Entwicklungen (Albaneranteil: 1918 30%, 1945 50%, 1963 85%) z.B. Umsiedlungsprogramme und die hohe albanische Geburtenrate, lebten seit etwa 1950 mehr Albaner in der serbischen Provinz Kosovo als Serben."

    :idea: :!:

    So viel dazu.

    Und hier nochmal die Geschichte des Kosovo in Kurzform für dich, als Bürger Serbiens (Provinz Kosovo und Metochien) solltest du die GEschichte des Landesteiles welches du für dein fremdes Hirtenvolk von dem jahrhunderte-alten Landeigner beanspruchst kennen:

    Antike · Besiedelung durch thrakische und illyrische Stämme
    33–29 v.Chr. · römische Eroberung
    395 · bei der Teilung des Römischen Reiches kommt das heutige Kosovo an das Oströmische Reich (Byzanz)
    6./7. Jahrhundert · Einwanderung der Serben
    12. Jahrhundert · Kosovo ist zentraler Bestandteil des entstehenden Serbischen Reiches
    13./14. Jahrhundert · Serbien erobert Makedonien und Bosnien, Epirus, Thessalien und Albanien
    1346 · Stephan Dusan wird zum "Kaiser der Serben und Griechen" gekrönt
    1355 · Tod von Kaiser Stephan, das Großserbische Reich zerfällt in Einzelstaaten
    1371 · die Türken schlagen die Serben an der Maritza
    1389 · die Türken schlagen die Serben auf dem Amselfeld, Serbien (und damit Kosovo) wird tributpflichtig, das serbische Fürstentum Zeta (ab 1500 Montenegro genannt) kann seine Unabhängigkeit bewahren
    1459 · Serbien wird Teil des Osmanischen Reiches
    1690 · erste Vertreibungen von Serben aus dem Kosovo, Albaner rücken aus dem Süden nach
    1912–1913 · Balkankriege, das Osmanische Reich muss Kosovo und Nordmakedonien an Serbien abtreten, Kosovo wird serbische Provinz
    1918 · Kosovo wird als serbische Provinz Teil des "Königreichs der Serben, Kroaten und Slowenen", das 1929 zu Jugoslawien umbenannt wird
    1941–1945 · Jugoslawien wird im Verlauf des Zweiten Weltkriegs aufgelöst, Serbien (und damit Kosovo) untersteht der deutschen Militärverwaltung
    1941–1946 · Jugoslawien ist während des Zweiten Weltkriegs Schauplatz eines erbarmungslosen Partisanen- und Bürgerkriegs zwischen Kommunisten (unter J.P.Tito), Republikanern, Monarchisten und Nationalisten, die Kommunisten setzen sich durch
    29.11.1945 · Kosovo wird als serbische Provinz Teil der durch Tito proklamierten "Föderativen Volksrepublik Jugoslawien"
    17.04.1963 · neue Verfassung, Umbenennung in "Sozialistische Föderative Republik Jugoslawien", der Kosovo wird eine autonome Provinz
    1974 · Erweiterung der Autonomierechte
    1981 · albanische Unruhen, Spannungen zwischen Albanern und Serben, Ausnahmezustand
    1990 · Verfassungsreform, der Autonomiestatus des Kosovo wird abgeschafft
    1991–1992 · Jugoslawien löst sich in seine Einzelstaaten auf
    27.04.1992 · Serbien und Montenegro proklamieren die „Bundesrepublik Jugoslawien”
    1991–1995 · Krieg zwischen Jugoslawien und Kroatien/Bosnien-Herzegowina
    1998 · im Kosovo forciert die UÇK (Albanische Befreiungsarme des Kosovo) ihren Kampf für die staaliche Unabhängigkeit des Kosovo, auf Grund der serbischen Gegenmaßnahmen fliehen viele Albaner aus Kosovo
    1999 · die NATO ergreift einseitig Partei für die UÇK, greift in den Kampf Serbiens um seine territoriale Integrität ein, und bombardiert großangelegt serbische Ziele im Kosovo sowie in Serbien selbst, Besetzung des Kosovo durch KFOR-Truppen der NATO zum "Schutz vor Übergriffen jugoslawischer Truppen", Vertreibung der serbischen Bevölkerung aus dem Kosovo
    2000 · Wahlen in Serbien, Vojislav Kostunica wird Nachfolger von Milosevics
    28.06.2001 · die serbische Regierung verkauft Slobodan Milosevic gegen Wirtschaftshilfe und mehrere Millionen Dollar an das UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag
    2002 · die serbische Provinz Kosovo wählt einen "Präsidenten", Ibrahim Rugova
    04.02.2003 · neue Verfassung, Jugoslawien wird durch die "Bundesrepublik Serbien und Montenegro" abgelöst

  8. #38
    Mare-Car
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Wir sind Albaner und wir wissen , wie wir die Probleme lösen lassen ..nämlich selber..sollen sich doch irgendwelche Banden sich gegenseitig killen.
    Nein. Mord ist in jedem der ca. 200 Staaten auf dieser Welt gesetzlich verboten. Wenn du als 16 Jähriger Albanischer Bengel von deinen Eltern eine andere auffassung von Zivilisation und Rechtsstaat beigebracht bekommen hast ist das dein Problem. Wage es nie wieder dich über Rechtsstaatlichkeit zu beschweren, dies kannst du gerne in Albanien tun, wo noch das Mittelalterliche Recht des Stärkeren herrscht.

  9. #39
    Mare-Car
    Zitat Zitat von Albanesi2
    Zitat Zitat von LaLa
    @Schwachkopf Gjhergj


    Skopje ist eine uralte Serbsiche Stadt. Schon im Mittelalter von uns beherrscht und besiedelt. Jebo ti pas mater.
    Ich glaube kaum das dort in der Zeit Serben gelebt haben ..eher waren es orthodoxe Albaner und Bulgaren.

    In der Zeit damals ..schon in der Römerzeit hiess es Scupi ..und es ist in slawisch (Skopje) umbenannt..

    Serben hat es in der Stadt gegeben im Jahre 1912 als sie dieses Gebiet von den Osmanen übernommen haben und dort Serben angesiedelt wurden sind ..davor haben dort nur Albaner und Bulgaren bewohnt.....mein Grossvater meinte...das in unseren Ort ....Serben angesiedelt worden sind erst 1912 ...

    Also davor im Mittelalter , hat es so gut wie keine Serben gegeben in Makedonien ..dort hatten die Serben die Hoheit übernommen...siehe der serbische Zar Dusan ..der sich auch König der Albaner nannte , komisch...
    Skopje ist deutsch. Slawische heisst die Stadt Skoplje 0 Dein gesamter beoitrag ist somit für den Müll.

  10. #40
    Mare-Car
    Zitat Zitat von Gjergj
    Zitat Zitat von Albanesi2
    In der Zeit damals ..schon in der Römerzeit hiess es Scupi ..und es ist in slawisch (Skopje) umbenannt..
    Genau.
    Genauso wie Gjakova, Prishtina, Prizren usw, usw. haben in
    wirklichkeit keine Bedeutung bei den Serben. Genauso wenig
    Shkupë, Tetovë oder Komanovë!!! Sie können es ja um ändern
    ins slawische aber es bleibt dennoch das gleiche ohne eine jegliche Bedeutung auf serbisch. Stimmt das oder nicht?
    Du hast recht. Gackeraj hat bei uns keine Bedeutung. Djakovica heisst es aner

    sag mir doch mal was "Kosova" heissen soll? :?


Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Politiker Mazedoniens
    Von Bendzavid im Forum Politik
    Antworten: 261
    Letzter Beitrag: 28.08.2012, 16:10
  2. Zukunft Mazedoniens !!
    Von absolut-relativ im Forum Politik
    Antworten: 300
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 22:54
  3. Wie soll man mit der islamischen Minderheit im Westen umgehen?
    Von Pasuljović im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 26.04.2011, 19:49
  4. Mazedoniens Zukunft
    Von Albano2 im Forum Politik
    Antworten: 220
    Letzter Beitrag: 21.06.2009, 13:34