BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 19 von 30 ErsteErste ... 915161718192021222329 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 295

Faschismus ist keine Meinung sondern ein Verbrechen!

Erstellt von Lubenica, 23.11.2013, 13:37 Uhr · 294 Antworten · 12.137 Aufrufe

  1. #181
    Avatar von Achillis TH

    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    10.457
    Zitat Zitat von talkischeap Beitrag anzeigen
    Die Linken in Deutschland setzen für dich jeden Tag ihren Arsch auf´s Spiel, damit die Rechten sich nicht trauen zu mutiger werden. Sie würden zu gerne deinen Hintern jagen...
    Nicht meinen es gibt zwei arten einmal die die von einen Steinzeitland kommen, und kommen Hier und meinen der King zu sein , und es gibt andere die nur Arbeiten wollen.
    Das Problem ist das der der den auf King macht auch den anderen runterzieht .

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Lubenica Beitrag anzeigen
    Wie haben die das denn geschafft?
    Und wer sind "die Linken"?

    - - - Aktualisiert - - -



    - - - Aktualisiert - - -



    - - - Aktualisiert - - -



    - - - Aktualisiert - - -



    - - - Aktualisiert - - -

    Achillis, das ist ein bisschen Stoff zum angucken, schön visuell, kann man Chips essen und Limo dazu trinken.
    Wenn man keine Ahnung hat was in einem Fremden Land Passiert sollte man Lieber die Klappe halten Danke.

  2. #182
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    9.890
    ....kommunisten sind scheisse....wer das nicht so sieht ist faschist!....

  3. #183
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    6.982

  4. #184
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.958
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ....kommunisten sind scheisse....wer das nicht so sieht ist faschist!....

    2-format43.jpg

  5. #185
    Avatar von Vukovarac

    Registriert seit
    10.06.2011
    Beiträge
    9.890
    ...wieder ein dummer post ...beschränkte jugoslawen...

  6. #186
    Avatar von amerigo

    Registriert seit
    19.10.2011
    Beiträge
    4.267
    von der ideologie und so weiter ist der kommunismus natürlich humaner

    aber in der realität bzw. in der geschichte hat der Kommunismus auch kein gutes Bild abgegeben

    ich find beide scheisse, aber faschismus ist von der ideologie und der umsetzung das schlimmste was es gibt

  7. #187
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.958
    Zitat Zitat von Vukovarac Beitrag anzeigen
    ...wieder ein dummer post ...beschränkte jugoslawen...

    http://schattenkampf.arte.tv/#/kroatien/



    http://schattenkampf.arte.tv/#/adam-dupalo/

  8. #188
    Avatar von Josip Frank

    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    6.982
    Zitat Zitat von amerigo Beitrag anzeigen
    von der ideologie und so weiter ist der kommunismus natürlich humaner

    aber in der realität bzw. in der geschichte hat der Kommunismus auch kein gutes Bild abgegeben

    ich find beide scheisse, aber faschismus ist von der ideologie und der umsetzung das schlimmste was es gibt
    Sicher...deshalb hat der Kommunismus die dreifachen Opferzahlen...

  9. #189
    Avatar von Jovan

    Registriert seit
    21.06.2011
    Beiträge
    6.821
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen
    Sicher...deshalb hat der Kommunismus die dreifachen Opferzahlen...
    schau dir mal die zeitspanne an, wie lange die rechten regierten und danach wie lange die linken

  10. #190
    Avatar von Lubenica

    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    7.958
    Zitat Zitat von Josip Frank Beitrag anzeigen

    Dass der Spruch nir­gend­wo mit einer wei­ter­ge­hen­den zeit­li­chen Ein­ord­nung als „Igna­zio Si­lo­ne, 1900-​1979″ ge­nannt wird
    Dass er in zi­tier­fä­hi­gen Sprü­che­samm­lun­gen, die an­de­re Si­lo­ne-​Zi­ta­te ent­hal­ten, nicht auf­taucht
    Dass er auch auf ein­schlä­gi­gen ita­lie­ni­schen Si­lo­ne-​Sei­ten wie http://​www.​silone.​it nicht ge­nannt wird
    Dass der Spruch im Eng­lisch­spra­chi­gen quasi kaum zu fin­den ist und wenn, dann als meist holp­ri­ge Über­set­zung von Quel­len, die ent­we­der über Deutsch­land be­rich­ten, aus Deutsch­land stam­men oder deut­sche Au­to­ren haben.
    Dass der Spruch in se­riö­sen Ma­ga­zi­nen mit Re­vi­si­ons­ab­tei­lun­gen nicht zu fin­den ist
    und dass er zu Si­lo­nes Bio­gra­phie nicht passt, in deren Wan­del er sich zwar von der SU und den an sie an­ge­lehn­ten Kom­mu­nis­ten ab­wen­det, dabei mit De­mo­kra­tie, Re­for­mis­mus, Wes­ten und USA sei­nen Frie­den macht und durch­aus ei­ni­ge frag­wür­di­ge Ent­schei­dun­gen trifft, sich aber nie of­fi­zi­ell vom An­ti­fa­schis­mus ab­wen­det.
    Man kann also ge­trost davon aus­ge­hen, dass Si­lo­ne dies nicht ge­sagt hat. Ich lobe ein ge­rin­ges Flattr-​ oder Pay­pal-​Gut­ha­ben auf wahl­wei­se Euro oder US-​Dol­lar aus für den, der mich eines bes­se­ren be­lehrt. Un­ab­hän­gig von die­ser Ent­täu­schung für jene armen See­len, denen jetzt ein lieb­ge­won­ne­nes Kampf­mit­tel madig ge­macht wird, passt die Gleich­set­zung von links und rechts, von fa­schis­ti­schen Mör­der­ban­den und ihren en­ga­gier­tes­ten Geg­nern nicht erst seit ges­tern und nicht nur in Deutsch­land all jenen in den ideo­lo­gi­schen Kram, die sich für beide nur des­halb in­ter­es­sie­ren, weil sie stö­ren­de Ab­wei­chun­gen vom bür­ger­lich-​de­mo­kra­ti­schen Nor­mal­be­trieb sind. Des­halb ist es auch kein Wun­der, dass von dem Bri­ten Bom­ber-​Har­ris Wins­ton Church­ill fol­gen­de Be­mer­kung kur­siert:
    The fa­scists of the fu­ture will be cal­led an­ti-​fa­scists.
    Leute, die es wis­sen soll­ten, haben al­ler­dings nicht be­stä­ti­gen kön­nen, dass er das oder ähn­li­ches je­mals ge­sagt hat.* Der Hin­weis auf die Zu­sam­men­set­zung der Ver­nich­tungs­op­fer darf nicht feh­len, pass­te aber beim bes­ten Wil­len nicht mehr in den Satz. Ob­wohl jeder, der halb­wegs bei Trost ist, genau weiß, dass es vor allem deut­sche und aus­län­di­sche Juden er­wisch­te, aber deut­sche und aus­län­di­sche An­ders­gläu­bi­ge, Schwu­le, Kom­mu­nis­ten, Sinti, Roma, Sor­ben, „Zi­geu­ner“, So­zi­al­de­mo­kra­ten, Wi­der­ständ­ler jeder Art, Zu­fall­sop­fer, viele viele an­de­re und ganz am Rande auch ein paar Typen, die jeg­li­che Ge­sell­schaft zu­min­dest in ir­gend­ei­ne Art Knast aber si­cher in kein KZ ste­cken würde, am Ende nicht min­der tot waren, hebt je­des­mal eine un­ap­pe­tit­li­che und furcht­ba­re De­bat­te an, wenn man den Hin­weis auf die Juden, die Kom­mu­nis­ten, die an­de­ren Ge­nann­ten fort­lässt oder auch nur die Pro­por­ti­on nicht klar genug nennt.

    http://stromsau.blogsport.de/2010/07...gnazio-silone/

    Netter Versuch

    Du bleibst leider ein Trottel du Otto!


    Wiederholungen machen es nicht wahrer



    Heute - mal wieder - ausnahmsweise etwas OffTopic. Aber gewisse Dinge müssen einfach sein, gerade dann, wenn sie schlicht und ergreifend unwahr sind. Und da besagte "Fakten" wahr zu werden drohen, wenn man sie nur oft genug wiederholt, muss an dieser Stelle etwas dagegen gehalten werden. Zur Zeit geistert im weltweiten Netz ein Zitat, welches mir selbst bislang nur im deutschsprachigen Raum untergekommen ist.

    Konkret geht es um folgende Aussage von "Ignazio Silone", einem italienischen Schriftsteller und eben auch recht linksgeeichten Mann:
    Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin derAntifaschismus
    Um besonders belesen und nicht als Phrasendrescher zu wirken, wird gerne noch beigefügt, von wann bis wann der Mann gelebt hat und dass er, wie bereits erwähnt, Schriftsteller und auch Sozialist war. Was übrigens der Wahrheit entspricht.

    Weniger wahrheitstreu ist das obige Zitat: Es gibt keinen Beleg dafür, wonach Silone (der überdies Secondino Tranquilli hieß und erst spät sein Pseudonym zum Namen machte) tatsächlich derlei Worte von sich gab - und dabei ist der Mann kein Unbekannter, gerade die italienischen Medien kritisierten seine Schriftstücke sehr, während er im Westen wohlwollender aufgenommen wurde.

    Es ist somit festzuhalten: Es gibt keine klare Quellenangabe, es gibt auch keinen Beweis und im Italienischen gibt es keine Übersetzung, außer einigen eher schlecht als recht mit Google ins Italienisch übersetzte Flamebaits deutschsprachiger Mitbürger. Was wiederum gleich in doppelter Hinsicht peinlich ist.

    Es ist verwunderlich, aber wahr: Oft Zitiertes wird nicht automatisch wahr,
    da die Quelle der Quelle häufig auch nur eine Quelle der Quelle ist. Man macht aus Sand auch kein Wasser, bloß weil man es von Eimer zu Eimer vom Strand wegträgt.

    Eimerweise Ignoranz muss ein zweckentfremdetes Zitat mit sich tragen, dann würde der eine oder andere unter der eigenen Last zusammenbrechen. In Zeiten des Internets würde es dann zu wesentlich weniger Schnellschüssen kommen.

    http://namidh.blogspot.de/2010/06/ignazio-silone.html

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Jovan Beitrag anzeigen
    schau dir mal die zeitspanne an, wie lange die rechten regierten und danach wie lange die linken

    Das ist ein Opferzahlen-Mythos! Stimmt alles nicht. Es gibt mittlerweile genug Quellen die das belegen können, das dem "Kommunismus" ,Stalin etc. Opferzahlen zugeschrieben werden
    die nicht stimmen.
    Das hat alles was mit der West-europäischen Groß-Kampagne gegen den Kommunismus zu tun.
    Der Anti-Kommunismus war nach dem 2 WW ja hoch im Kurs.

Ähnliche Themen

  1. Bosnjaken sind keine Türken, sondern haben "nur" den Islam akzeptiert
    Von Mastakilla im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 382
    Letzter Beitrag: 22.06.2015, 23:58
  2. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.12.2011, 19:14
  3. «Die USA sind keine Supermacht, sondern eine bankrotte Farce»
    Von lupo-de-mare im Forum Aussenpolitik
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 07.09.2008, 21:53