BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 4 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 78

Faschismus im Kosovo als albanische Schande

Erstellt von AkzepTolera, 04.11.2008, 18:53 Uhr · 77 Antworten · 3.325 Aufrufe

  1. #31
    Gast829627
    lächerlicher text und noch lächerlicher ist es das er von einem user gespostet wurde der an jeder serbische rosette hängt um den pups auf faschismus zu untersuchen ...ja von könig propaganda ....dieser text zeigt nur das die albaner ne menge scheisse am stecken haben und das der textverfassen nichts dagegen tut sondern seine hände nur in unschuld wäscht falls mal das blatt sich wieder wenden sollte!

    der albanische terror im kosovo ist nicht erst seit 99 ,seit 99 ist er nur massiv öffentlich ohne grossartige verfolgung durch die staatsapparate.....der terror began schon sehr früh.... gesteigert hat er sich aber in den 70zigern bis in die 90ziger hin...die wahrheit wird schon noch bekannt werden und dann wenn sich das blatt wieder gewendet hat werden die albaner das wahre barmherzige gesicht der serben sehen...wir werden uns unser kosovo wiederholen und ihr werdet bleiben können .....nur die mörder werden ihrer gerrechten strafe zugeführt.......ihr vergisst das ne menge albaner noch in serbien leben und das diese komischerweise keinen vergeltungsaktionen ausgeliefert sind obwohl unser land geklaut wurde und die frustation der bevölkerung um einiges grösser sein musste als der albaner im kosovo die sich eigentlich über ihre sogenannen errungen "freiheit" freuen sollten...aber nein unsere "feinde" freuen sich nicht über ihre "freiheit" und darüber das es wenig serben in deren reihen gibt ...stattdessen wird immer und überall nach den fehlern der bösen serben gesucht und immer schön vor die nase halten was für ein schlechtes volk wir doch sind.....kinders euere meinung und die eurer vorfahren kratzen eine serben soviel wie ne kuh das fliegen....ihr könnt hassen hassen und nochmal hassen damit müsst ihr leben .....wir geniessen das leben und wenns nochmal knallt dann knallen wir halt ...solang bis frieden herrscht und uns keiner auf n sack geht!

  2. #32
    GjergjKastrioti
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    lächerlicher text und noch lächerlicher ist es das er von einem user gespostet wurde der an jeder serbische rosette hängt um den pups auf faschismus zu untersuchen ...ja von könig propaganda ....dieser text zeigt nur das die albaner ne menge scheisse am stecken haben und das der textverfassen nichts dagegen tut sondern seine hände nur in unschuld wäscht falls mal das blatt sich wieder wenden sollte!

    der albanische terror im kosovo ist nicht erst seit 99 ,seit 99 ist er nur massiv öffentlich ohne grossartige verfolgung durch die staatsapparate.....der terror began schon sehr früh.... gesteigert hat er sich aber in den 70zigern bis in die 90ziger hin...die wahrheit wird schon noch bekannt werden und dann wenn sich das blatt wieder gewendet hat werden die albaner das wahre barmherzige gesicht der serben sehen...wir werden uns unser kosovo wiederholen und ihr werdet bleiben können .....nur die mörder werden ihrer gerrechten strafe zugeführt.......ihr vergisst das ne menge albaner noch in serbien leben und das diese komischerweise keinen vergeltungsaktionen ausgeliefert sind obwohl unser land geklaut wurde und die frustation der bevölkerung um einiges grösser sein musste als der albaner im kosovo die sich eigentlich über ihre sogenannen errungen "freiheit" freuen sollten...aber nein unsere "feinde" freuen sich nicht über ihre "freiheit" und darüber das es wenig serben in deren reihen gibt ...stattdessen wird immer und überall nach den fehlern der bösen serben gesucht und immer schön vor die nase halten was für ein schlechtes volk wir doch sind.....kinders euere meinung und die eurer vorfahren kratzen eine serben soviel wie ne kuh das fliegen....ihr könnt hassen hassen und nochmal hassen damit müsst ihr leben .....wir geniessen das leben und wenns nochmal knallt dann knallen wir halt ...solang bis frieden herrscht und uns keiner auf n sack geht!























































  3. #33
    bonbon
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    lächerlicher text und noch lächerlicher ist es das er von einem user gespostet wurde der an jeder serbische rosette hängt um den pups auf faschismus zu untersuchen ...ja von könig propaganda ....dieser text zeigt nur das die albaner ne menge scheisse am stecken haben und das der textverfassen nichts dagegen tut sondern seine hände nur in unschuld wäscht falls mal das blatt sich wieder wenden sollte!

    der albanische terror im kosovo ist nicht erst seit 99 ,seit 99 ist er nur massiv öffentlich ohne grossartige verfolgung durch die staatsapparate.....der terror began schon sehr früh.... gesteigert hat er sich aber in den 70zigern bis in die 90ziger hin...die wahrheit wird schon noch bekannt werden und dann wenn sich das blatt wieder gewendet hat werden die albaner das wahre barmherzige gesicht der serben sehen...wir werden uns unser kosovo wiederholen und ihr werdet bleiben können .....nur die mörder werden ihrer gerrechten strafe zugeführt.......ihr vergisst das ne menge albaner noch in serbien leben und das diese komischerweise keinen vergeltungsaktionen ausgeliefert sind obwohl unser land geklaut wurde und die frustation der bevölkerung um einiges grösser sein musste als der albaner im kosovo die sich eigentlich über ihre sogenannen errungen "freiheit" freuen sollten...aber nein unsere "feinde" freuen sich nicht über ihre "freiheit" und darüber das es wenig serben in deren reihen gibt ...stattdessen wird immer und überall nach den fehlern der bösen serben gesucht und immer schön vor die nase halten was für ein schlechtes volk wir doch sind.....kinders euere meinung und die eurer vorfahren kratzen eine serben soviel wie ne kuh das fliegen....ihr könnt hassen hassen und nochmal hassen damit müsst ihr leben .....wir geniessen das leben und wenns nochmal knallt dann knallen wir halt ...solang bis frieden herrscht und uns keiner auf n sack geht!
    blablablaa mach ein Therapie, oder gründe doch für solche wie dich eine Selbsthilfegruppe!!!!

  4. #34
    Gast829627
    Zitat Zitat von sweet-sour Beitrag anzeigen
    blablablaa mach ein Therapie, oder gründe doch für solche wie dich eine Selbsthilfegruppe!!!!
    ich hab schon ne selbstbefriedigungsgruppe ......möchtest du beitretten?

  5. #35
    Avatar von AkzepTolera

    Registriert seit
    25.06.2008
    Beiträge
    1.990
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    lächerlicher text und noch lächerlicher ist es das er von einem user gespostet wurde der an jeder serbische rosette hängt um den pups auf faschismus zu untersuchen ...ja von könig propaganda ....dieser text zeigt nur das die albaner ne menge scheisse am stecken haben und das der textverfassen nichts dagegen tut sondern seine hände nur in unschuld wäscht falls mal das blatt sich wieder wenden sollte!

    der albanische terror im kosovo ist nicht erst seit 99 ,seit 99 ist er nur massiv öffentlich ohne grossartige verfolgung durch die staatsapparate.....der terror began schon sehr früh.... gesteigert hat er sich aber in den 70zigern bis in die 90ziger hin...die wahrheit wird schon noch bekannt werden und dann wenn sich das blatt wieder gewendet hat werden die albaner das wahre barmherzige gesicht der serben sehen...wir werden uns unser kosovo wiederholen und ihr werdet bleiben können .....nur die mörder werden ihrer gerrechten strafe zugeführt.......ihr vergisst das ne menge albaner noch in serbien leben und das diese komischerweise keinen vergeltungsaktionen ausgeliefert sind obwohl unser land geklaut wurde und die frustation der bevölkerung um einiges grösser sein musste als der albaner im kosovo die sich eigentlich über ihre sogenannen errungen "freiheit" freuen sollten...aber nein unsere "feinde" freuen sich nicht über ihre "freiheit" und darüber das es wenig serben in deren reihen gibt ...stattdessen wird immer und überall nach den fehlern der bösen serben gesucht und immer schön vor die nase halten was für ein schlechtes volk wir doch sind.....kinders euere meinung und die eurer vorfahren kratzen eine serben soviel wie ne kuh das fliegen....ihr könnt hassen hassen und nochmal hassen damit müsst ihr leben .....wir geniessen das leben und wenns nochmal knallt dann knallen wir halt ...solang bis frieden herrscht und uns keiner auf n sack geht!

    Was genau findest du daran so lächerlich?

  6. #36
    Gast829627
    Zitat Zitat von AkzepTolera Beitrag anzeigen
    Was genau findest du daran so lächerlich?

    kuck mal ali haut peter jeden tag in die fresse das find ich scheisse aber peter weisst du hat es verdient den sein vater hat alis vater beklaut weisst du ..ist zwar scheiss aber ich ali verstehen....oder besser kuck mal der bashki hat ne frau vergewaltigt und sie danach umgebracht das ist scheiss lan aber hey bashkim kann ich verstehen er hat gesehen das andere frauen seinen vater damals betrogen haben lan .....verstehst du ich schäme mich aber ich kann verstehen ne warum....



    ein verbrechen ist ein verbrechen da gibt es nichst zu verstehen und auch keinen grund dafür !!!!!

    mord ist mord und es gibt keinen grund dafür!!!!!

    vergewaltigung ist vergewaltigung und es gibt keinen grund dafür!!!!


    diebstahl ist diebstahl und es ist weg und es gibt keinen grund dafür !!!!


    es gibt für all diese taten und noch mehr keine rechtfertigung aber diese gebt ihr euch selber durch solche heuchler texte.....diese mitleidsmasche der armen opfer die durch rache zu tätern wurde die man verstehen kann könnt ihr euch in den anus schieben!

  7. #37
    Avatar von AkzepTolera

    Registriert seit
    25.06.2008
    Beiträge
    1.990
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    kuck mal ali haut peter jeden tag in die fresse das find ich scheisse aber peter weisst du hat es verdient den sein vater hat alis vater beklaut weisst du ..ist zwar scheiss aber ich ali verstehen....oder besser kuck mal der bashki hat ne frau vergewaltigt und sie danach umgebracht das ist scheiss lan aber hey bashkim kann ich verstehen er hat gesehen das andere frauen seinen vater damals betrogen haben lan .....verstehst du ich schäme mich aber ich kann verstehen ne warum....



    ein verbrechen ist ein verbrechen da gibt es nichst zu verstehen und auch keinen grund dafür !!!!!

    mord ist mord und es gibt keinen grund dafür!!!!!

    vergewaltigung ist vergewaltigung und es gibt keinen grund dafür!!!!


    diebstahl ist diebstahl und es ist weg und es gibt keinen grund dafür !!!!


    es gibt für all diese taten und noch mehr keine rechtfertigung aber diese gebt ihr euch selber durch solche heuchler texte.....diese mitleidsmasche der armen opfer die durch rache zu tätern wurde die man verstehen kann könnt ihr euch in den anus schieben!
    Du hast den Text anscheinend nicht verstanden,denn in dieser Text rechtfertigt nicht die Taten sondern kritisiert sie.
    Dieser Text macht deutlich,dass Gewalt nicht zu rechtfertigen ist,dieser Text ruft auf,den Gewalttaten ein Ende zu machen und sagt aus das Rache keine Lösung ist.

    Schade um deinen Verstand oder solte ich besser sagen Vertandlosigkeit?

  8. #38
    bonbon
    Legija, so viel zu deinem Argument!


    Serbien: Kaum Schutz für Minderheiten
    EU soll Belgrad zur Verfolgung ethnischer Gewalt drängen

    (Belgrad, 3. November 2008 - Serbien hat nichts unternommen, um Angriffe auf Häuser und Geschäfte von Albanern infolge der Unabhängigkeitserklärung des Kosovo im Februar 2008 zu verhindern, Auch wurden die Verantwortlichen nicht zur Rechenschaft gezogen, so Human Rights Watch in einem heute veröffentlichten Bericht. Serbiens Minderheitenpolitik wird wahrscheinlich auch im jährlichen Fortschrittsbericht der EU-Kommission kritisch bewertet werden, der am 5. November veröffentlicht wird.

    Der 74-seitige Bericht "Hostages of Tension: Intimidation and Harassment of Ethnic Albanians in Serbia after Kosovo's Declaration of Independence" dokumentiert Angriffe auf in Serbien lebende Albaner und andere Minderheiten im Februar und März 2008. Er beschreibt Fälle versuchter Brandstiftung, eingeschlagener Schaufenster, des Beschmierens von Häusern mit Hassparolen und Aufmärsche zur Einschüchterung der Bevölkerung. Die meisten dieser Vorfälle ereigneten sich in der Region Vojvodina im Norden Serbiens, wo verschiedene Volksgruppen zusammenleben.

    Die serbische Regierung hat unangemessen darauf reagiert. Trotz ähnlicher Erfahrungen mit Protesten im Zusammenhang mit der Kosovofrage traf die Polizei keine Vorkehrungen zum Schutz von Häusern und Geschäften und patrouillierte lediglich nach den Angriffen vor den Gebäuden. Doch keiner der 18 in dem Bericht untersuchten Fälle endete mit einer straf- oder zivilrechtlichen Anklage, selbst wenn die Übergriffe sich vor den Augen der Polizei abgespielt hatten.

    "Die serbische Regierung muss zeigen, dass sie solche Angriffe ernsthaft verhindern will", so Wanda Troszczynska-van Genderen, Balkanexpertin bei Human Rights Watch. "Sie muss die Verantwortlichen verfolgen und schneller reagieren, wenn sich die Spannungen wieder zuspitzen."

    Immer wieder kam es in Serbien zu Gewalt gegen ethnische Minderheiten. Zuletzt wurden Albaner zur Zielscheibe des öffentlichen Ärgers, als die NATO 1999 als Reaktion auf die brutale Militäraktion gegen separatistische Rebellen im Kosovo Ziele in Serbien bombardierte.

    2005 berichtete Human Rights Watch über eine Welle von Gewalt gegen Minderheiten im März 2004, als Ultranationalisten gegen Albaner, andere Muslime und Roma vorgegangen waren, nachdem über antiserbische Gewalt im Kosovo berichtet worden war. Die Polizei unternahm damals wenig, um gefährdete Orte zu sichern oder nach den Gewalttätern zu fahnden. Viele der Festgenommenen erhielten nur milde Strafen.

    Der neue Human Rights Watch-Bericht untersucht, wie Regierung und Behörden auf die Gewalt im Jahr 2008 reagierten. Er kommt zu dem Urteil, dass sich seit der letzten Gewaltwelle wenig geändert hat. In der wichtigen Frage der Strafverfolgung Verdächtiger scheinen die Behörden sogar nachgiebiger geworden zu sein.

    Am 5. November legt die EU-Kommission ihren jährlichen Fortschrittsbericht zu Serbien vor, der beurteilt, inwieweit Serbien die Kriterien für die EU-Integration im Rahmen des Stabilisierungs- und Integrationsprozesses erfüllt. Der Minderheitenschutz gilt dabei als Schlüsselbedingung für engere Beziehungen zur EU.

    "Gewalt gegen Minderheiten ist immer noch ein großes Problem in Serbien", so Troszczynska-van Genderen. "Solange Serbien nicht zeigt, dass es ethnische Gewalt nicht duldet, kann es sich keine Hoffnungen auf eine Annäherung an die EU machen."

    Albaner, auf deren Häuser und Geschäfte Anschläge verübt wurden, erzählten Human Rights Watch, sie hätten gesehen, wie Polizisten tatenlos zusahen, als ultranationalistische Demonstranten Gebäude mit Steinen bewarfen. Polizeisprecher beteuerten, es sei angesichts der Überzahl wütender Demonstranten nicht immer möglich gewesen, hart durchzugreifen.

    Gleich wie die Polizei ihre Tatenlosigkeit bei den Übergriffen rechtfertigt - es ist besorgniserregend, dass sie in den meisten Fällen die Täter offenbar nicht entschlossen identifiziert und verfolgt hat, nicht einmal wenn Überwachungsvideos zur Verfügung standen oder Polizisten Augenzeugen der Vorfälle waren.

    Die Behörden machten gegenüber Human Rights Watch oft unvollständige Angaben, was eine präzise und umfassende Analyse der Arbeit des Polizei- und Justizapparates erschwert. In keinem der von Human Rights Watch untersuchten Fälle wurde ein Verfahren eingeleitet. Es besteht auch kein Zweifel, dass nur die wenigsten der 221 Vorfälle, die die Polizei zwischen dem 17. Februar und dem 20. März im Zusammenhang mit dem Kosovokonflikt registrierte, eine Anklage oder ein Strafverfahren nach sich zogen.

    Die von Human Rights Watch schon 2005 benannten strukturellen Probleme, die einer effektiven Reaktion auf Gewalt gegen Minderheiten im Weg stehen, wurden immer noch nicht beseitigt. In Serbien gibt es kein Gesetz gegen Hassverbrechen, das ethnisch motivierter Gewalt eine Sonderrolle zuspricht. In der Polizei sind Minderheiten immer noch drastisch unterrepräsentiert, ein Vermächtnis der nationalistischen Regierung von Slobodan Milosevic in den 90er Jahren, als fast ausschließlich Serben im Staatsdienst arbeiteten.

    Serbiens neue Koalitionsregierung, die im Juni 2008 gebildet wurde, hat sich bisher noch nicht mit dem Minderheitenschutz befasst. Human Rights Watch gibt Empfehlungen, wie die neue Regierung Gewalt gegen Minderheiten eindämmen könnte. Neben der Verabschiedung eines Gesetzes gegen Hassverbrechen und der verstärkten Rekrutierung von Minderheiten in den Polizeidienst wird gefordert, Verbrechen gegen Minderheiten sofort und unmissverständlich zu verurteilen sowie die Arbeit von Polizei, Staatsanwaltschaft und Gerichten besser zu koordinieren.

    "Die neue serbische Regierung muss sowohl den Opfern als auch den Tätern klar machen, dass Gewalt gegen Minderheiten nicht toleriert wird", forderte Troszczynska-van Genderen. "Vor allem muss sie Gewalttäter, die gegen Minderheiten vorgehen, vor Gericht bringen."

    Den Human Rights Watch-Bericht "Hostages of Tension: Intimidation and Harassment of Ethnic Albanians in Serbia after Kosovo's Declaration of Independence" finden Sie unter:
    http://hrw.org/reports/2008/serbia1108/


    Verantwortlicher Pressekontakt:
    Human Rights Watch
    350 Fifth Avenue,
    34th floor
    New York,
    NY 10118-3299 USA
    Tel: 1-(212) 290-4700,
    Fax: 1-(212) 736-1300
    hrwnyc@hrw.org




    DAMIT WILL ICH ABER NICHTS RECHTFERTIGEN! ICH HAB SCHON OFT GESCHRIEBEN WAS ICH VON DEM GANZEN HALTE. Für mich ist es beschämend und es macht mich auch traurig, wenn ich höre, dass in Kosovo solche Dinge geschehen. Aber um ehrlich zu sein, kommen doch von serbischer Seite immer die Rechfertigungen für alles... was sagst du dazu?
    Schau mal in den Spiel bevor du andere kritisierst.

  9. #39
    Jehona_e_Rahovecit








    zu der kirche:waren wir nicht, sondern die nato.schiebt nicht immer uns die schuld in die schuhe.außerdem ist die serbische kirche selbst daran schuld.eine kirvche die kriegsverbrecher segnte ist keine kirche.du kannst alos dieses obige gebäude nicht als kirche bezeichnen sondern ein ein terroristenlager.und terroristenlager muss man vernichten.die zerstörung dieses terroristenlagers war gerechtfertig.


    zu dem foto unten.in meiner heimatstadt gab es einen armen serben der immer mit albanern als schäfer gegangen ist, sein leben lang.als der krieg aber kam hat er sich auf die seite der cetniks geschlagen um gegen albaner zu kämpfen.nach dem krieg hat man diesen serben erwischt und außerhalb der stadt neben unserem weinberg an einem nussbaum gefesselt und mit benzin begossen und feuer gemacht.den rest kannst du dir ja denken.

    ich sage immer:man erntet das was man säht.

  10. #40
    pqrs
    Zitat Zitat von Legija Beitrag anzeigen
    ...
    Hat dich Ulemek heute dich noch nicht rangelassen und sexuell befriedigt?

Ähnliche Themen

  1. Kosovo-Faschismus - die Schande der Albaner
    Von bumbum im Forum Kosovo
    Antworten: 211
    Letzter Beitrag: 02.05.2009, 12:12
  2. Albanische Verbrechen in Kosovo - Volksvertreibung
    Von Mustaffa Murat im Forum Politik
    Antworten: 130
    Letzter Beitrag: 29.03.2009, 15:27
  3. Albanische Versammlung in Fier für Kosovo
    Von Albanesi im Forum Politik
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.11.2007, 18:19
  4. Der albanische Nationalismus im Kosovo
    Von Befehl223 im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 97
    Letzter Beitrag: 05.05.2007, 17:53
  5. Albanische Bombenleger im Kosovo
    Von Jabulon im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.09.2006, 14:47