BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 2 von 15 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 146

Faschistischer Skandal in Kroatien/Zagreb

Erstellt von Hercegovac, 20.03.2012, 16:17 Uhr · 145 Antworten · 7.717 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von opadidi Beitrag anzeigen
    Nee, verbieten kann man den wohl nicht, aber ihm den Verkauf von bestimmten Klamotten untersagen; bei Zuwiederhandlung ist dann eben Schluss mit lustig... Glaub auch kaum, dass der Laden in Chemnitz Sachen mit Nazi-Symbolen verkauft, dann wäre er nämlich schon dicht!!!
    Sind Ustascha-Symbole eigentlich in Kroatien verboten, wie z.B. Nazi-Symbole in D???
    Ob die Ustasa Symbolik verboten ist, weiss ich nicht, jedenfalls ist sie regelmässig auf diversen Konzerten diverser rechter Sänger zu sehen und es interessiert im Prinzip kein Schwein. Das -=U=- ist mit dem Hakenkreuz gleichzusetzen, trotzdem wird es geduldet.

  2. #12
    Avatar von Parker

    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    5.797
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Das sind nicht die einzigen Vorfälle in den letzen Monaten, daher "wieder einmal". Was man dagegen unternehmen sollte ? Jegliche Nazi Verherrlichung oder für den Vetrieb von neofaschistischen Artikeln, sollte man unterbinden und unter Strafe stellen. Das denke ich, gehört sich für ein Land, welches 2013 in die EU aufgenommen wird.
    Nun, jegliche Nazi- oder Ustasa-Verherrlichung steht in Kroatien per Gesetz unter Strafe. Das Problem ist ja, dass sich Thor Steinar im Graubereich bewegt. Eine unmissverständliche Verherrlichung, welche nach dem kroatischen Strafgesetz geahndet werden könnte, ist nicht auszumachen. Das Ganze hängt von der Auslegung der Gesetzugebung ab, wie wir ja bereits im Bezug auf einige Urteile in Deutschland sehen konnten. Das Verbot ohne klaren Verstoss gegen geltende Gesetze wäre reine Willkür, und mit ein Grund, dass Kroatien 2013 der EU beitritt, ist der Rechtsstaat, der sich mit Willkür nicht vereinbaren lässt.

    Desweiteren halte ich wenig von Verboten, denn Verbote lösen höchstens eine "Jetzt erst recht-Reaktion" aus. Mit einem Verbot von Thor Steinar-Produkten ändert sich nichts daran, dass Kroatien ein Problem mit Neo-Faschisten hat.

  3. #13
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Ken Parker Beitrag anzeigen
    Nun, jegliche Nazi- oder Ustasa-Verherrlichung steht in Kroatien per Gesetz unter Strafe. Das Problem ist ja, dass sich Thor Steinar im Graubereich bewegt. Eine unmissverständliche Verherrlichung, welche nach dem kroatischen Strafgesetz geahndet werden könnte, ist nicht auszumachen. Das Ganze hängt von der Auslegung der Gesetzugebung ab, wie wir ja bereits im Bezug auf einige Urteile in Deutschland sehen konnten. Das Verbot ohne klaren Verstoss gegen geltende Gesetze wäre reine Willkür, und mit ein Grund, dass Kroatien 2013 der EU beitritt, ist der Rechtsstaat, der sich mit Willkür nicht vereinbaren lässt.

    Desweiteren halte ich wenig von Verboten, denn Verbote lösen höchstens eine "Jetzt erst recht-Reaktion" aus. Mit einem Verbot von Thor Steinar-Produkten ändert sich nichts daran, dass Kroatien ein Problem mit Neo-Faschisten hat.
    Ich geb dir in den meisten Punkten Recht, jedoch muss gegen den Vertrieb jeglicher Ustasa Artikel etwas getan werden. Diese Läden bzw der Laden in Zagreb verbreitet damit eine neofaschistische Ideologie und bietet eine Plattform zum Austausch dieser zuvor genannten. Und auf einmal, gilt es als cool und "hip" T-Shirt's mit Aufschriften diverser Einheiten, welche Serben, Juden und Zigeuner massakriert haben, zu tragen. Sehe ich das falsch ?

  4. #14
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Will da jemand die Rehabilitation des Faschisten Kollaborateurs und Tschetniks Draza Mihailovic in Serbien mit einem Thor Steiner Laden in Zagreb reinwaschen, die es übringens weltweit zu hunderten gibt?

    ts ts ts so billig, srbisch halt
    Nö, wenn du behinderter Affe das so wahr nimmst, ist es deine alleinige Interpretation. Ich wollte nur etwas über die Nazi-Szene in Kroatien bringen.

  5. #15
    Avatar von Viljuška

    Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    5.284
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Will da jemand die Rehabilitation des Faschisten Kollaborateurs und Tschetniks Draza Mihailovic in Serbien mit einem Thor Steiner Laden in Zagreb reinwaschen, die es übringens weltweit zu hunderten gibt?

    ts ts ts so billig, srbisch halt
    Billig bist du du verdammter Heuchler...

  6. #16
    Avatar von Parker

    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    5.797
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Ich geb dir in den meisten Punkten Recht, jedoch muss gegen den Vertrieb jeglicher Ustasa Artikel etwas getan werden. Diese Läden bzw der Laden in Zagreb verbreitet damit eine neofaschistische Ideologie und bietet eine Plattform zum Austausch dieser zuvor genannten. Und auf einmal, gilt es als cool und "hip" T-Shirt's mit Aufschriften diverser Einheiten, welche Serben, Juden und Zigeuner massakriert haben, zu tragen. Sehe ich das falsch ?
    Das wird in Kroatien meines Wissens getan, aber wie erwähnt, verstossen die Thor Steinar-Artikel gegen keine geltenden Gesetze. Informier dich über die bisherige Rechtssprechung in Deutschland. Das ist sehr schwammig. Rein juristisch betrachtet ist es reine Spekulation, dass es sich um faschismusverherrilchende Artikel handelt, selbst wenn wir alle wissen, dass es so ist. Sämtliche Argumente, mit welchen Thor Steinar der rechtsextremen Szene zugeordnet werden, sind absolut glaubhaft, aber sie halten jurstisch nun einmal nicht stand. Es wäre etwas anderes, wenn die nun in Kroatien T-Shirts mit dem Ustasa-U oder dem Konterfei Ante Pavelics verkaufen würden, das tun sie aber nicht. Sie bedienen sich einer Symbolik, welche für jedermann zwar ausreichend Aussagekraft hat, welche aber nicht definitiv der rechtsextremen Szene zugeordnet werden kann. In Deutschland gab es Urteile wegen Symbolen, welche verbotenen Symbolen zum Verwechseln ähnlich sehen. So ein Urteil grenzt meiner Meinung nach stark an Willkür, selbst wenn die Verwendung des Symbols für alle offensichtlich ist.

    Deshalb gibt es für mich nur eine mögliche Reaktion eines demokratischen Rechtsstaats: sofern nicht ausdrücklich gegen Gesetze verstossen wird, gewähren lassen, jedoch klar zum Ausdruck bringen, was man davon hält.

  7. #17
    Avatar von Koma

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    21.136
    Skandal!!!

    mal schauen ob es den laden noch in einpaar monaten gibt...

  8. #18
    Avatar von Hercegovac

    Registriert seit
    06.04.2008
    Beiträge
    15.011
    Zitat Zitat von Ken Parker Beitrag anzeigen
    Das wird in Kroatien meines Wissens getan, aber wie erwähnt, verstossen die Thor Steinar-Artikel gegen keine geltenden Gesetze. Informier dich über die bisherige Rechtssprechung in Deutschland. Das ist sehr schwammig. Rein juristisch betrachtet ist es reine Spekulation, dass es sich um faschismusverherrilchende Artikel handelt, selbst wenn wir alle wissen, dass es so ist. Sämtliche Argumente, mit welchen Thor Steinar der rechtsextremen Szene zugeordnet werden, sind absolut glaubhaft, aber sie halten jurstisch nun einmal nicht stand. Es wäre etwas anderes, wenn die nun in Kroatien T-Shirts mit dem Ustasa-U oder dem Konterfei Ante Pavelics verkaufen würden, das tun sie aber nicht. Sie bedienen sich einer Symbolik, welche für jedermann zwar ausreichend Aussagekraft hat, welche aber nicht definitiv der rechtsextremen Szene zugeordnet werden kann. In Deutschland gab es Urteile wegen Symbolen, welche verbotenen Symbolen zum Verwechseln ähnlich sehen. So ein Urteil grenzt meiner Meinung nach stark an Willkür, selbst wenn die Verwendung des Symbols für alle offensichtlich ist.

    Deshalb gibt es für mich nur eine mögliche Reaktion eines demokratischen Rechtsstaats: sofern nicht ausdrücklich gegen Gesetze verstossen wird, gewähren lassen, jedoch klar zum Ausdruck bringen, was man davon hält.
    Wie sollte man denn gegen sowas angehen, um jeglichen Anstieg der rechtsextremen Szene zu bremsen, denn solche Läden vermehren sich ziemlich schnell.

  9. #19
    Avatar von Parker

    Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    5.797
    Zitat Zitat von Hercegovac Beitrag anzeigen
    Wie sollte man denn gegen sowas angehen, um jeglichen Anstieg der rechtsextremen Szene zu bremsen, denn solche Läden vermehren sich ziemlich schnell.
    Solche Läden tragen genauso wenig zur Vergrösserung der rechtsextremen Szene bei, wie ein Verbot von solchen Läden oder jeglicher faschistischen Symbolik zur Verkleinerung.

    1. Gründe für den Zuwachs der rechtsextremen Szene eruieren
    2. Diese Gründe ausmerzen
    --> keine Nachfrage für solche Artikel mehr

    Die wenigsten derer, die sich der rechtsextremen Szene zuwenden, tun das, weil sie so sehr von dieser Ideologie überzeugt sind. Meistens spielen da ganz andere Gründe mit.

  10. #20
    Avatar von AcaFaca

    Registriert seit
    20.06.2010
    Beiträge
    34
    @Hercegovac
    Abgesehen mit der rechten Szene (egal wo) habe ich hier ein Problem mit deiner "Übersetzung" wie du es schreibst. Es ist nämlich keine.
    Love&Peace
    AcaFaca

Seite 2 von 15 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Faschistischer Skandal Kroatien-Frankreich !
    Von Hercegovac im Forum Sport
    Antworten: 75
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 20:12
  2. Faschistischer Skandal, Estland - Serbien
    Von Grasdackel im Forum Sport
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 01.04.2011, 19:53
  3. Dynamo Zagreb Meister in Kroatien
    Von Krešimir im Forum Sport
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 21.05.2009, 18:46
  4. Pädophilie-Skandal in Zagreb
    Von Dobojlija im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 23:13
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.01.2007, 19:43