BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Ferenc Szálasi

Erstellt von ökörtilos, 07.08.2009, 19:46 Uhr · 13 Antworten · 3.770 Aufrufe

  1. #1
    ökörtilos

    Ferenc Szálasi

    Ferenc Szálasi ['fɛrɛnʦ 'sa:lɒʃi] (* 6. Januar 1897 in Kaschau; † 12. März 1946 in Budapest hingerichtet) war ein ungarischer nationalsozialistischer Parteiführer und Kriegsverbrecher.
    Szálasi stammte aus einer armenischen Familie, wurde an der Honvéd-Militärakademie ausgebildet und kämpfte im Ersten Weltkrieg. 1925 wurde er Generalstabsoffizier. Kurz darauf wurde aber Anklage wegen revolutionärer Betätigung gegen ihn erhoben, wodurch er aus der Armee entlassen wurde.
    Szálasi war 1935 der Begründer der rechtsextremen „Partei des nationalen Willens“, aus der 1937 die Pfeilkreuzler (ungarisch Nyilaskeresztes Párt) hervorgingen, eine nationalsozialistische Partei Ungarns, geführt von József Gera und seinem Sekretär Lajos Polgár. Als er wegen dieser politischen Tätigkeit 1937 für wenige Tage in Haft saß, wurde er zu einer populären Märtyrerfigur der nationalistischen Bewegung Ungarns. Von 1938 bis 1940 verbüßte er eine weitere Haftstrafe.
    Nach Sturz des Reichsverwesers Miklós Horthy wurde Szálasi im noch nicht von sowjetischen Truppen besetzten Landesteil von der deutschen Besatzungsmacht am 15. Oktober 1944 zum Ministerpräsidenten erklärt.
    In diesen Landesteilen wurde noch im November 1944 die jüdische Bevölkerung auf Todesmärsche gezwungen. Auf Befehl von Adolf Eichmann verlangten die deutschen SS-Vertreter in Ungarn, Edmund Veesenmayer und Otto Winkelmann, am 17. Oktober 1944 vom neuen ungarischen Innenminister Gábor Vajna die Überstellung von „Leihjuden“ an das Deutsche Reich. Am 18. Oktober erklärte sich die neue Regierung unter Ferenc Szálasi bereit, dem Deutschen Reich bis Kriegsende 50.000 jüdische Männer und Frauen als Arbeitssklaven für die Rüstungsindustrie zur Verfügung zu stellen. Insgesamt betrug die Zahl der bis zum 1. Dezember 1944 ausgelieferten „Leihjuden“ schließlich 76.209. Der größte Teil kam entweder auf dem Todesmarsch, in Konzentrationslagern oder bei den sogenannten Schanzarbeiten ums Leben.
    Ferenc Szálasi wurde wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit während des Zweiten Weltkriegs zusammen mit Gábor Vajna, Károly Beregfy und József Gera am 12. März 1946 in Budapest öffentlich erhängt.







  2. #2
    ökörtilos

  3. #3

    Registriert seit
    28.06.2009
    Beiträge
    2.278
    Der da ist viel besser: ^^



  4. #4
    ökörtilos
    Zitat Zitat von Kada Beitrag anzeigen
    Der da ist viel besser: ^^


    Den haben sie aufgehangen.Wär er lieber rechtzeitig ins Ausland gegangen.

  5. #5

    Registriert seit
    28.06.2009
    Beiträge
    2.278
    Heute schließt man ja leider wieder an rechtsradikale Zeiten an im Ungarn. Diese rechtet Partei benutz ja auch Symbole von Ferenc.

  6. #6
    phαηtom
    ein armenischer Ungare, nicht schlecht

  7. #7
    ökörtilos
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    ein armenischer Ungare, nicht schlecht

    Ja-es gibt eine armenische Minderheit dort

  8. #8
    phαηtom
    Zitat Zitat von ökörtilos Beitrag anzeigen
    Ja-es gibt eine armenische Minderheit dort
    welche sind die Top 5 Minderheiten in Ungarn?

  9. #9
    ökörtilos
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    welche sind die Top 5 Minderheiten in Ungarn?

    Roma: 190 046
    Deutsche: 62 233
    Kroaten: 15 620
    Slowaken: 17 693
    Rumänen: 7 995
    Ukrainer: 5 070
    Serben: 3 816
    Slovenen: 3 040

  10. #10
    Avatar von Vasile

    Registriert seit
    14.07.2005
    Beiträge
    4.031
    Zitat Zitat von artemi Beitrag anzeigen
    ein armenischer Ungare, nicht schlecht
    Viele ungarische Nationalisten sind gar nicht Ungarn im ethnischen Sinn.

    Was glaubst du, wie ungarisch Petöfi Sandor wirklich war?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. FIFA uvela nagradu “Ferenc Puskas”
    Von GodAdmin im Forum News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 19:00
  2. Ferenc Rákóczi
    Von ökörtilos im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 23:50