BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 5 von 17 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 163

Fikret Abdic aus Haft entlassen - von 3000 jubelnden Menschen empfangen.

Erstellt von Kampfposter, 09.03.2012, 12:50 Uhr · 162 Antworten · 11.143 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Azrak

    Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    9.275
    Zitat Zitat von BosnaHR Beitrag anzeigen
    Er ist immernoch beliebt in der bosnischen Krajina.
    In Velika Kladusa vielleicht, aber in der ganzen Krajina sicherlich nicht!

  2. #42
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Semberac Beitrag anzeigen
    Du verstehst es einfach nicht, wieder verlangst du, dass ich etwas widerlege, was DU behauptest, wie wäre es wenn du mal ne Quelle lieferst, wo das bestätigt wird, was du hier schreibst?
    Für meine Behauptung brauchst du eine Quelle?

    Brauchst du auch eine Quelle für die Behauptung die Erde sei keine Scheibe?

  3. #43
    Avatar von Semberac

    Registriert seit
    10.03.2011
    Beiträge
    4.061
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Für meine Behauptung brauchst du eine Quelle?

    Brauchst du auch eine Quelle für die Behauptung die Erde sei keine Scheibe?
    Diese Frage ist jetzt aber nicht dein ernst, oder?

    Lies doch mal darunter den Absatz " Autonome Provinz Westbosnien", da sollte wohl klar sein, wer dieser Abdic war

  4. #44
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von Semberac Beitrag anzeigen
    Diese Frage ist jetzt aber nicht dein ernst, oder?

    Lies doch mal darunter den Absatz " Autonome Provinz Westbosnien", da sollte wohl klar sein, wer dieser Abdic war
    Ja mir ist klar wer Fikret war, er wollte mit Izetbegovics Absichten und zentralistischen Politik eines vor allem bosnikiaschen BiHs nichts zutun haben.

    Deswegen hat man ihn auch mit Morddrohungen gegen seine Familie bereits 1990 mundtot gemacht.

    Warum die Bosniaken dann Bedingungslos bis heute Izetbegovic gestützt haben ist nur den serbischen verbalen Angriffen ab 1990 und tatsächlichen serbischen Agression ab bereits 1991 zu verdanken.

    Heute sollte man klüger sein.

  5. #45
    hamza m3 g-power
    Zitat Zitat von MaxMNE Beitrag anzeigen
    Man vergißt gerne dass Abdic einst von der Mehrheit der bosnischen Muslime (damals noch nicht Bosniaken) gewählt wurde. Später ist er vom Präsidentenamt zurückgetreten weil seine Familie bedroht wurde.
    titos ziel war es alle jugoslawischen völker zu vereinen und die volkszugehörigkeiten "serbe" , "kroate" , "bosniake" etc. zu verdrängen. bei den serben, kroaten und slowenen hat das nicht geklappt, weil sie zu viele anhänger hatten und dementsprechend lobbyiert haben. die bosniaken wurden unter "Muslime" vereinheitlich. das heißt nicht, dass die volkszugehörigkeit "bosniake" 1991 zum ersten mal eingeführt oder erwähnt wurde.

    hier ein paar erwähnungen von seinen landsleuten VOR der jugoslawischen Zeit.
    Montenegro:
    Vasilije Petrović , Istorija o Crnoj Gori, 1754, Petrović i – Pisci, Duhovnici, Vladari, Tom I, DOB, Podgorica 1997, 245 (Predgovor)

    ..........Poslije toga i mnogi drugi podanici turski, a naročito Bošnjaci
    i Hercegovci po porijeklu
    , proglašavahu se plemićima i kupovahu za novac
    svjedočanstva od Raguzijana (Dubrovčana), a novac od trgovine dobijahu ..................


    ...Oće saći u Čevo krvavo
    i poharat lomnu Crnu Goru;
    ovde vama prijevare nema,
    bijesni su Bošnjaci junaci .....


    Mudar paša pa se dosjetio,
    Da se silan Bošnjak podnjivio,
    Od bošnjačke porodice slavne,
    A u Plavu gradu krvavome,
    Porodici od Redžepagi ć a,
    Bošnjačkoga krvavog koljena,
    A unuka gazi- Ali paše,
    Pobjednika sa Novšića ravna;

  6. #46
    MaxMNE
    Zitat Zitat von hamza m3 g-power Beitrag anzeigen
    titos ziel war es alle jugoslawischen völker zu vereinen und die volkszugehörigkeiten "serbe" , "kroate" , "bosniake" etc. zu verdrängen. bei den serben, kroaten und slowenen hat das nicht geklappt, weil sie zu viele anhänger hatten und dementsprechend lobbyiert haben. die bosniaken wurden unter "Muslime" vereinheitlich. das heißt nicht, dass die volkszugehörigkeit "bosniake" 1991 zum ersten mal eingeführt oder erwähnt wurde.

    hier ein paar erwähnungen von seinen landsleuten VOR der jugoslawischen Zeit.
    Montenegro:
    Vasilije Petrović , Istorija o Crnoj Gori, 1754, Petrović i – Pisci, Duhovnici, Vladari, Tom I, DOB, Podgorica 1997, 245 (Predgovor)

    ..........Poslije toga i mnogi drugi podanici turski, a naročito Bošnjaci
    i Hercegovci po porijeklu, proglašavahu se plemićima i kupovahu za novac
    svjedočanstva od Raguzijana (Dubrovčana), a novac od trgovine dobijahu ..................


    ...Oće saći u Čevo krvavo
    i poharat lomnu Crnu Goru;
    ovde vama prijevare nema,
    bijesni su Bošnjaci junaci .....


    Mudar paša pa se dosjetio,
    Da se silan Bošnjak podnjivio,
    Od bošnjačke porodice slavne,
    A u Plavu gradu krvavome,
    Porodici od Redžepagi ć a,
    Bošnjačkoga krvavog koljena,
    A unuka gazi- Ali paše,
    Pobjednika sa Novšića ravna;
    Bosniake war mal eine Bezeichnung für alle Bürger Bosniens (deswegen "Bosnjaci i Hercegovci"), unabhängig von der Konfession.

  7. #47
    hamza m3 g-power
    Zitat Zitat von MaxMNE Beitrag anzeigen
    Bosniake war mal eine Bezeichnung für alle Bürger Bosniens (deswegen "Bosnjaci i Hercegovci"), unabhängig von der Konfession.
    Ja weil es alles Bosniaken verschiedenen Glaubens waren. Deswegen wird auch von porijeklo Bosnjak gesprochen. Und nein es wurden nicht nur die Einwohner Bosniens als Bosniaken bezeichnet, sondern auch zahlreiche Einwohner Montenegros und Serbiens, sowie des Kosovo. Aus Plav gibt's noch alte Texte und auch Podgorica. Zwing mich nicht wieder deine Kack These, dass es das bosniakische Volk erst seit 1991 gibt, mit authentischen Quellen zu vernichten.

  8. #48
    Avatar von CoolinBan

    Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    3.526
    Zitat Zitat von Kampfposter Beitrag anzeigen
    Ja mir ist klar wer Fikret war, er wollte mit Izetbegovics Absichten und zentralistischen Politik eines vor allem bosnikiaschen BiHs nichts zutun haben.

    Deswegen hat man ihn auch mit Morddrohungen gegen seine Familie bereits 1990 mundtot gemacht.

    Warum die Bosniaken dann Bedingungslos bis heute Izetbegovic gestützt haben ist nur den serbischen verbalen Angriffen ab 1990 und tatsächlichen serbischen Agression ab bereits 1991 zu verdanken.

    Heute sollte man klüger sein.
    dieses "zentralistisch" ist doch zum propagandawort verkommen, in wahrheit war es einfach eine funktionierende verfassung wo die ethnie eben nicht wichtiger war als alle wirklich elementaren sachen im leben, aber trotzdem geschützt vergleichbar wie in anderen funktionierenden staaten. wenn sie so zentralistisch war, wären die kroaten auch nicht mit im boot gewesen bevor sich tudjman später mit milosevic zusammengetan hat. zudem war die regierung und die probosnischen bürger, selbst während dem krieg, ethnisch gemischt mit leuten wie stjepan kljiuic, miro lazovic, ivo komsic und vielen anderen.
    das ganze ist viel komplexer und kein grundschulreferat.

  9. #49
    MaxMNE
    Zitat Zitat von hamza m3 g-power Beitrag anzeigen
    Und nein es wurden nicht nur die Einwohner Bosniens als Bosniaken bezeichnet, sondern auch zahlreiche Einwohner Montenegros und Serbiens, sowie des Kosovo.
    Einwanderer halt.

  10. #50
    Avatar von Kampfposter

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    3.820
    Zitat Zitat von CoolinBan Beitrag anzeigen
    dieses "zentralistisch" ist doch zum propagandawort verkommen, in wahrheit war es einfach eine funktionierende verfassung wo die ethnie eben nicht wichtiger war als alle wirklich elementaren sachen im leben, aber trotzdem geschützt vergleichbar wie in anderen funktionierenden staaten. wenn sie so zentralistisch war, wären die kroaten auch nicht mit im boot gewesen bevor sich tudjman später mit milosevic zusammengetan hat. zudem war die regierung und die probosnischen bürger, selbst während dem krieg, ethnisch gemischt mit leuten wie stjepan kljiuic, miro lazovic, ivo komsic und vielen anderen.
    das ganze ist viel komplexer und kein grundschulreferat.
    Deine Entschuldigungstheorien und Drumherum entkräftet alleine schon die Tatsache das Izetbegovic aus den bosnischen Moslems Bosniaken machte der dadurch zeigte das ihm die, angeblich rein bosnische, Ehtnie eines der wichtigsten Faktoren war die es zu neuem/alten Leben beleben galt.

    Genauso wird es heute auch von den vor allem Moslems betrieben, Bosniake sein ist ok aber Kroate oder Serbe ist eine Art Eindringling oder nicht Bosnier.

    Es wird nur da weitergemacht wo Izetbegovic mit begonnen hat.
    Zwangsent Kro/Srbisierung BiHs.

    Das führt nur zu grösserer Spaltung aber vielleicht ist es auch Absicht, das weiss ich nicht.

Seite 5 von 17 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fikret Abdic - Held oder Verräter?
    Von Bambi im Forum Politik
    Antworten: 323
    Letzter Beitrag: 09.08.2012, 18:13
  2. Fikret Abdic der Bosnier, der den Krieg verhindert hätte
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.03.2012, 18:24
  3. Fikret Hodžić
    Von Krajsnik im Forum Sport
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 07.02.2010, 21:02
  4. Kriegsverbrecherin Plavsic aus Haft entlassen
    Von BosnaHR im Forum Politik
    Antworten: 112
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 20:45
  5. Legendarni Babo Fikret Abdic
    Von Drobnjak im Forum Politik
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 10:00