BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.

Umfrageergebnis anzeigen: Abdic?

Teilnehmer
75. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Held

    17 22,67%
  • Verräter

    39 52,00%
  • weder/noch

    19 25,33%
Seite 16 von 33 ErsteErste ... 612131415161718192026 ... LetzteLetzte
Ergebnis 151 bis 160 von 324

Fikret Abdic - Held oder Verräter?

Erstellt von Bambi, 08.08.2011, 00:31 Uhr · 323 Antworten · 28.164 Aufrufe

  1. #151

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von batakanda Beitrag anzeigen
    darf ich mal fragen, wie du auf die zahl von 25000 mann kommst?
    1992 als der 5. korpus formiert wurde waren es 10 000
    Peti korpus Armije RBiH - Wikipedia

    Bei der Oluja 95 werden 25 000 Mann der ABiH angegeben.
    Operation Storm - Wikipedia, the free encyclopedia



    Welche Zahl hast du denn?

  2. #152
    kenozoik
    diese:


    5th Corps strength on day of the forming

    unit officers NCO soldiers total
    Corps staff 28 2 42 72
    1st Bihac Infantry Brigade 85 121 1131 1337
    2nd Bihac Muslim-Croatian Infantry Brigade 83 120 1136 1339
    1st Cazin Infantry Brigade 79 112 1118 1309
    105th Buzim Infantry Brigade 97 140 1215 1452
    101st Muslim Krajina Brigade 20 10 690 720
    111th Bosanska Krupa Infantry Brigade 103 150 1439 1692
    1st Velika Kladusa Infantry Brigade 50 81 748 879
    5th Battalion of Military Police 17 12 272 301
    5th Mixed Artillery Battery 10 22 72 104
    5th Engineering Company 10 7 32 49
    5th Tank Company 1 3 31 35
    5th Mixed Light Battery 2 8 35 45
    Special forces Detachment 12 15 421 448
    5th Logistics Base 21 26 323 370
    Total 618 829 8705 10152

    p.s. am gründungstag

    spätere angaben (oluja) hab ich keine...

    bei der operation sana wird eine zahl von 25000 mann angegeben, allerdings inklusive 7. korpus der arbih...

  3. #153

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von batakanda Beitrag anzeigen
    diese:


    5th Corps strength on day of the forming

    unit officers NCO soldiers total
    Corps staff 28 2 42 72
    1st Bihac Infantry Brigade 85 121 1131 1337
    2nd Bihac Muslim-Croatian Infantry Brigade 83 120 1136 1339
    1st Cazin Infantry Brigade 79 112 1118 1309
    105th Buzim Infantry Brigade 97 140 1215 1452
    101st Muslim Krajina Brigade 20 10 690 720
    111th Bosanska Krupa Infantry Brigade 103 150 1439 1692
    1st Velika Kladusa Infantry Brigade 50 81 748 879
    5th Battalion of Military Police 17 12 272 301
    5th Mixed Artillery Battery 10 22 72 104
    5th Engineering Company 10 7 32 49
    5th Tank Company 1 3 31 35
    5th Mixed Light Battery 2 8 35 45
    Special forces Detachment 12 15 421 448
    5th Logistics Base 21 26 323 370
    Total 618 829 8705 10152

    p.s. am gründungstag

    spätere angaben (oluja) hab ich keine...

    bei der operation sana wird eine zahl von 25000 mann angegeben, allerdings inklusive 7. korpus der arbih...
    Ok kann sein aber das können nur Teile des 7. Korpus gewesen sein weil der eine Truppenstärke von 24 000 Mann hatte.

    25 000 in Bihac schien mir plausibel weil Srebrenica bei 40 000 Gesamtbevölkerung ca. 6000 Soldaten hatte.

    Also.....geteilt durch ca. 7
    Srebrenica 40 000 gesamt davon 6 000 Soldaten
    Bihac 150 000 gesamt davon 25 000 Soldaten

    Ich hab eine detailliertere Diplomarbeit zu dem Thema ich werd heut abend nochmal nachschauen was da angegeben wird.

  4. #154
    kenozoik
    Zitat Zitat von Ratko Beitrag anzeigen
    Ok kann sein aber das können nur Teile des 7. Korpus gewesen sein weil der eine Truppenstärke von 24 000 Mann hatte.

    25 000 in Bihac schien mir plausibel weil Srebrenica bei 40 000 Gesamtbevölkerung ca. 6000 Soldaten hatte.

    Also.....geteilt durch ca. 7
    Srebrenica 40 000 gesamt davon 6 000 Soldaten
    Bihac 150 000 gesamt davon 25 000 Soldaten

    Ich hab eine detailliertere Diplomarbeit zu dem Thema ich werd heut abend nochmal nachschauen was da angegeben wird.
    mach ma rein die dipolomarbeit

  5. #155

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    2.144
    Die Betrachtung der reinen Kopfzahl unter Auslassung der quantitativen und qualitativen Bewaffnung ist m.E. völliger Nonsens.

    Beispielhaft kann hier der Einsatz der sog. "Praga" in Bihac herangezogen werden. Bei dieser Gerätschaft handelt es sich um ein mobiles Flugabwehrgeschütz mit mindestens 2x300mm Geschützen und hoher Schussfrequenz bei extremer Durchschlagskraft. In atemberaubender Geschwindigkeit macht das Ding aus einem Wald ´ne Wiese, bei nur 2 Mann Besatzung.

    Nach einer Offensive des 5Koprs Ende Oktober, bei der man bis zur Ortschaft Vrtoce nahe Petrovac vorstiess, schlugen die Serben mit einer Gegenoffenisve zurück und stellten noch im November den bekannten Frontverlauf wieder her. Nahe der alten Burg Sokolac und in der Nähe von Pritoka stellten sie 2 dieser "Pragas" auf. 4 Mann kontrollierten nun einen wichtigen Frontabschnitt und die Verbindungsstraße Bihac - Ripac - Petrovac. Die bosnischen Truppen konnten sich nur bis zum Busbahnhof vorwagen und haetten von dort aus locker noch 4 Kilometer bis zur gut positionierten Praga in Pritoka zurücklegen muessen. Oder anders gesagt: Haette man 2000 Soldaten im Sturmlauf mit AK47 loslaufen lassen, wären am Ende 2000 Soldaten umgemäht worden ohne das sie auch nur in die Nähe dieser Praga gekommen wären. Eine völlig ineffiziente Nummer. Es fehlte dem 5.Korps an entsprechenden Waffen, um dieses Ding effektiv zu bekämpfen. Ganz zu schweigen davon, dass eine zweite Praga im Bereich Sokolac stand und sie ins Kreuzfeuer nehmen konnte.

    Daher ist es auch kennzeichnend, dass die Praga mit samt Besatzung auch erst im August/September 1995 neutralisiert werden konnte, als entsprechende Waffen aus Kroatien nach Bihac geliefert wurden.

    Um es zu verdeutlichen: Ohne die Praga schafften die bosnischen Truppen Ende Oktober 1994 vom Bihacer Busbahnhof einen Run bis nach Vrtoce nahe Petrovac. Das sind fast 35 Kilometer.

    Nach der Installation dieser Pragas kamen die Truppen des 5.Korp keine 2KM mehr vom erwähnten Busbahnhof weg, weil sie sich dann im Zielfeld dieser Kisten befanden.

    Aus diesem Grunde ist es wirklich Scheissegal, wer wieviele Truppen hatte. Bihac wurde vor Beginn der Offensive der Serben Ende November ausgehungert, somit mangelte es an Munition, Verpflegung und ohnehin schweren Waffen. Natürlich wäre ein Straßenkampf eine blutige Angelegenheit geworden, letzlich hielten aber die Serben eine bestimmte Zeit lang Schlüsselstellungen und mit Einsatz schwerer Waffen, gepanzerter Einheiten, wäre die Kapitulation nur eine Frage der Zeit gewesen.

  6. #156
    Avatar von Cigo

    Registriert seit
    02.03.2007
    Beiträge
    7.854
    Zitat Zitat von batakanda Beitrag anzeigen
    imas pravo, ja san poceja nabrajat mista di su bili sukobi izmedju hvo i arbih u srednjoj bosni... iz nehaja san eto uveja i ramu i prozor... bice san te pogodija u hercegovacko srce... ispricavan se na netocnom navodu jer mi upravo zemljopis i jest jaca strana

    zivija
    man nemoras se ispricavati,ali o.k.

  7. #157

    Registriert seit
    14.07.2004
    Beiträge
    2.536
    Zitat Zitat von batakanda Beitrag anzeigen
    mach ma rein die dipolomarbeit
    Also die Quelle gibt wieder das sich die Kräfte um Bihac mehr oder weniger neutralisiert haben. Keiner war stark genug den anderen zu besiegen.

    Die Truppenstärke des V. Korpus wird auf über 20 000 Mann geschätzt.

    Um Bihac herum standen 15 000 Krajina Serben, 10 000 Abdic Männer und 4 500 BiH Serben. Die schwerere Bewaffnung war ein weiterer Vorteil diente aber überwiegend dazu einen Ausbruch des V. Korpuses zu verhindern

    Hier die Quelle... viel Spass bei den 500 Seiten.... noch ein Tipp, die Interviews am Ende mit Inzko, Divjak, Delic, Djindjic... sind auch sehr empfehlenswert.


    "Die militärischen Handlungsschemata der Konfliktparteien im ehemaligen
    Jugoslawien 1995 bis zum Friedensvertrag von Dayton"

    http://www.alois-mock.at/download/diss2Draschtak.pdf

  8. #158
    Avatar von Dinarski-Vuk

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    12.379
    Linija fronta na bihackom ratistu je licila kao na one iz prvog svijetskog rata, gusti rovovi i male linije dodira, ponegdje cak i manje od 50 metara. Teren je dosta bio gust sikarom pa su obe strane se obezbjedjivale dodatno improvizovanim minskim poljima, tipa PROM i onim PRM sto se aktiviraju na potez, a svaki iole putic bio je zasejan "pastetama". Vi sigurno znate, da su u Bihacu koristili bezicne telefone i dva satelitska tako da se moglo svasta cuti, sve to bila "dobra" trgovina.



  9. #159
    Avatar von Yu-Rebell

    Registriert seit
    28.07.2011
    Beiträge
    3.269
    Fikret Abdic und Ante Markovic waren schon Helden, da die sich gegen Zerstörung Jugoslawiens seitens Westens sowohl wirtschaftlich, als auch politisch gestemmt haben. Die wussten damals schon, dass das auseinander brechen Jugoslawiens sehr, sehr viele, das Leben kosten würde und haben versucht durch einen Wohlstand dies zu verhindern. Für dieses Ziel, war es zu diesem Zeitpunkt, leider schon zu spät. Der Westen war schneller gewesen. Frage mich sehr oft wie viele westliche Drahtzieher, dem Mladic & Co, hätten auf der Anklagebank Gesellschaft leisten müssen. Vermutlich sehr viele. PS. Die Diskussion hier, wird schon wieder ( wie immer wenn es um die ex-Yu geht ) vom Hass und irgendwelchen Statistiken geprägt. Mensch, wann werdet ihr endlich verstehen, dass wir alle ein Volk sind, die gleiche Mentalität, die gleiche Sprache haben und dass das einzige was uns voneinander " unterscheidet ", nur die Religion ist?

  10. #160
    kenozoik
    Zitat Zitat von Yu-Rebell Beitrag anzeigen
    Fikret Abdic und Ante Markovic waren schon Helden, da die sich gegen Zerstörung Jugoslawiens seitens Westens sowohl wirtschaftlich, als auch politisch gestemmt haben. Die wussten damals schon, dass das auseinander brechen Jugoslawiens sehr, sehr viele, das Leben kosten würde und haben versucht durch einen Wohlstand dies zu verhindern. Für dieses Ziel, war es zu diesem Zeitpunkt, leider schon zu spät. Der Westen war schneller gewesen. Frage mich sehr oft wie viele westliche Drahtzieher, dem Mladic & Co, hätten auf der Anklagebank Gesellschaft leisten müssen. Vermutlich sehr viele. PS. Die Diskussion hier, wird schon wieder ( wie immer wenn es um die ex-Yu geht ) vom Hass und irgendwelchen Statistiken geprägt. Mensch, wann werdet ihr endlich verstehen, dass wir alle ein Volk sind, die gleiche Mentalität, die gleiche Sprache haben und dass das einzige was uns voneinander " unterscheidet ", nur die Religion ist?
    sacuvaj nas Boze takvih junaka...

Ähnliche Themen

  1. Judas:Verräter oder Held?
    Von Robert im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 15.07.2012, 21:05
  2. Fikret Abdic der Bosnier, der den Krieg verhindert hätte
    Von lupo-de-mare im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.03.2012, 18:24
  3. Legendarni Babo Fikret Abdic
    Von Drobnjak im Forum Politik
    Antworten: 120
    Letzter Beitrag: 16.06.2009, 10:00
  4. Josip Broz Tito ein Held oder Verräter
    Von uemit im Forum Politik
    Antworten: 357
    Letzter Beitrag: 20.04.2009, 22:27