BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Erweiterte Suche
Kontakt
BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen
Benutzerliste

Willkommen bei BalkanForum - das Forum für alle Balkanesen.
Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 107

Was findet ihr am Kommunismus gut, was schlecht?

Erstellt von Zurich, 06.01.2016, 12:30 Uhr · 106 Antworten · 7.822 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089

    Was findet ihr am Kommunismus gut, was schlecht?

    Was findet ihr am Kommunismus persönlich gut, was schlecht??? - Mit persönlich meine ich jetzt nicht, ob der Kommunismus gut oder schlecht für die Wirtschaft ist. Diskussionen über fehlende Konkurrenz auf dem Markt (weil alles staatlich und unter einem Dach), über Planwirtschaft, oder Jobgarantie für jeden,...etc... solche Diskussionen hatten wir hier mehr als genug. Ich will jetzt nicht über die Wirtschaftlichkeit reden.


    Schlecht:


    * "Alle sind gleich!" - Keine Ahnung... aber mich törnt dieser Gedanke schon im Grundsatz ab. Ich wollte sowieso nie so wie alle andren sein.

    * "Du kannst nicht reich werden!" - Dies stört mich enorm!!!!!!!!!!!!! Ich will nicht in einem Staat leben, wo ich meine Träume sowieso vergraben kann. Träume und Ziele sind wichtig im Leben. Ich muss ja nicht reich werden, aber ich will wenigstens die Möglichkeit dazu haben. - Bin halt ein Wettbewerbsmensch. Will mich beweisen, will was erreichen, was viele andere kaum erreichen werden, was haben, was andere nicht haben. Finde es nicht falsch über jemandem zu stehen, wenn man fleissig dafür was getan hat (Bsp. Lange und mühsame Bildungslaufbahn, Verzicht auf Freizeit für die Karriere,...etc.). Investition in sich selbst soll sich immer lohnen.
    Im Sport ist es genau so. Man jubelt auch dann, auch wenn man weiss, dass gleichzeitig andere Fans vor Trauer weinen. So ist halt der Wettbewerb. Aber ein richtiger Fan kann auch mit Niederlagen umgehen (auch das gehört zum Wettbewerb, sonst sollte man keinen Sport schauen). - Das Gleiche gilt natürlich auch für den Sportler. Ich erwähne das mit dem Sport ganz bewusst, da ich vor einigen Jahren mit einem Hippie eine ernsthafte, philosophische Diskussion deswegen hatte (Es war Fussball-WM). - Er konnte nicht verstehen, wie man in so einer Extase so ausgiebig jubeln kann, während andere Menschen nebenan wegen der schmerzhaften Niederlage am weinen waren. - Sich zu freuen, wenn man über anderen, trauernden Menschen steht, passte offenbar nicht in sein Weltbild (sogar im Sport nicht).



    Gut:

    * Chancengleichheit in der Bildung. Das ist mir persönlich sehr, sehr wichtig. Die Menschen sollte nicht gleich sein. Es soll ruhig reiche geben dürfen. Aber ich finde ein System, wie in den USA falsch, wo reiche Kinder viel bessere Chancen auf ein erfolgreiches Leben haben, als solche Kinder die in ärmeren Familien geboren werden! Da ich voll ein Wettbewerbsmensch bin, wünsche ich mir natürlich auch einen fairen Wettbewerb. Erst dann kann ich beruhigt sagen: "Möge der Bessere.... es weit im Leben bringen!"

  2. #2
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.560
    Kommunismus gab es nie, gibt es nicht und wirds es nie geben. Darum erübrigt sich die Frage.

  3. #3
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Kommunismus gab es nie, gibt es nicht und wirds es nie geben. Darum erübrigt sich die Frage.
    OK, dann speziell für dich: Streich Kommunismus und schreib "kommunistische Idee" und äussere dich dann.

  4. #4
    Avatar von Grdelin

    Registriert seit
    10.11.2006
    Beiträge
    20.560
    Zitat Zitat von Zurich Beitrag anzeigen
    OK, dann speziell für dich: Streich Kommunismus und schreib "kommunistische Idee" und äussere dich dann.
    Ich wäre dafür

    Das was uns die Kirche als das Paradies verkauft ist in Wirklichkeit Kommunismus, Kommunisten wollen nichts anderes als das Paradies auf erden.

  5. #5
    JazzMaTazz
    Zitat Zitat von Grdelin Beitrag anzeigen
    Ich wäre dafür

    Das was uns die Kirche als das Paradies verkauft ist in Wirklichkeit Kommunismus, Kommunisten wollen nichts anderes als das Paradies auf erden.












  6. #6
    Avatar von Methica

    Registriert seit
    23.05.2005
    Beiträge
    4.286
    Ich kenne mich in der kommunistischen Theorie wenig aus. Deshalb kann ich das nur von meinen Vorstellungen darüber schreiben, oder was man schon mal in diesem ZUsammenhang gehört oder gelesen hat.
    Man muss auch zwischen dem unterscheiden, was in der Theorie steht und wie es in der Praxis gelebt werden könnte oder konnte.
    Denn das ist schwierig, weil die Menschen unterschiedliche Bedürfnisse haben.

    Grdelin hat es ja schon in den christlichen Zusammenhang gebracht. Und da liegt für mich das Positive:

    Es erinnert mich an das Christentum, nur eben ohne Gott.
    Und das ist für mich die Krux. Der Atheismus darin stört mich dann aber wieder.

    Der Gedanke mit anderen mein Wissen und Können zu teilen und vom Wissen und Können anderer zu profitieren, ohne gleich bezahlt zu werden oder zu bezahlen, finde ich gut. Geld ist nicht das Wichtigste, sondern das Miteiander.

    Was ich sehr positiv finde, ist der Anspruch, jeden Menschen zu bilden und dass einem normalen Menschen da keine Grenzen gesetzt werden.

    Der Gleichheitsgedanke gefällt mir in dieser Art sehr:

    Wir bieten jedem die gleichen Chancen und jeder ist vor dem Gesetz gleich.

  7. #7
    JazzMaTazz

  8. #8
    Avatar von Zurich

    Registriert seit
    05.02.2007
    Beiträge
    18.089
    Zitat Zitat von Methling Beitrag anzeigen
    Der Gleichheitsgedanke gefällt mir in dieser Art sehr:

    Wir bieten jedem die gleichen Chancen und jeder ist vor dem Gesetz gleich.
    Chancengleichheit und Gleichheit im Allgemeinen ist nicht das Gleiche!

    Die Chancengleichheit bietet jedem Menschen die Chance, sich zu Bilden. Doch was ist der Hintergedanke der Bildung? Klar... mehr Wissen ist toll, schön und gut. Aber wenig Leute wollen ein Physik-Studium oder ein Ingenieurs-Studiengang, und diese jahrelange Qual und Verzicht auf dies und jenes über sich ergehenlassen, wenn er später nichts davon hat. Denn die meisten Menschen wollen sozial aufsteigen. Sie wollen mehr verdienen, mehr als die andrenen, einen höheren sozialen Status als die andren, sich Träume erfüllen (Villa, Sportauto oder Ferien in den Tropen). Doch die Gleichstellung im Kommunismus verbietet dies aber. Im Kommunismus hat man zwar Chancengleichheit, aber man kann nicht reich werden. Am Ende ist man gleich weit wie die Putzfrau von nebenan. Und dieser Gedanke kotz mich irgendwie an. Ein Leben ohne Träume. Da vegetiert man quasi von einem Tag auf den anderen und lebt so vor sich dahin.

  9. #9

    Registriert seit
    21.05.2013
    Beiträge
    933
    Zitat Zitat von JazzMaTazz Beitrag anzeigen
    Unter Lenin hatte der russische Kommunismus wesentlich menschlichere Züge als es dann Stalin durchgezogen hatte.

  10. #10

    Registriert seit
    25.08.2013
    Beiträge
    2.989
    ich finde es total toll, dass der kommunismus nie richtig ausprobiert wurde.


Seite 1 von 11 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 12.03.2012, 11:35
  2. Was findet ihr an den Balkanländern gut?
    Von BaYuMo im Forum Religion und Soziales
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 12.02.2011, 20:04
  3. was Findet ihr an den anderen gut
    Von Perun im Forum Geschichte und Kultur
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 18.05.2007, 12:30
  4. Was habt ihr am Sylvesterabend so vor?
    Von Rehana im Forum Rakija
    Antworten: 88
    Letzter Beitrag: 23.12.2006, 14:55